"Kakistokratie - Regierung durch die am wenigsten

Seite 1 von 590
neuester Beitrag: 08.08.20 11:46
eröffnet am: 29.03.20 15:42 von: Linda40 Anzahl Beiträge: 14726
neuester Beitrag: 08.08.20 11:46 von: börsenfurz1 Leser gesamt: 348235
davon Heute: 1451
bewertet mit 58 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
588 | 589 | 590 | 590  Weiter  

29.03.20 15:42
58

16169 Postings, 3997 Tage Linda40"Kakistokratie - Regierung durch die am wenigsten

Qualifizierte" ( altgriechisch )

Wie man sich leicht denken kann, ist der Titel nicht so wirklich auf meinem Mist gewachsen, sondern ich habe mir Ananas zu Hilfe geholt.
Ich hätte sicher geschrieben: Auf ein Neues !
So oder so sind wir schon beim Thema und ich eröffne diesen Thread, obwohl ich den von clever und reich super finde.
Das einzige, was mich dazu bewegt, sind diese ständigen Verzögerungen im Thread, wenn man etwas lesen möchte. Es raubt mir sehr viel Zeit, mir da die Beiträge von morgens oder dem Vortag zu suchen, und die hab ich nicht und will sie auch nicht investieren, denn es gibt ja auch noch ein anderes, reales Leben.
Ich persönlich finde es unmöglich, andauernd gemeldet zu werden von Personen, die anderer Meinung sind. Das ist doch lange noch kein Grund zu melden. Man wird doch nicht gezwungen, hier oder bei clever zu lesen und deshalb finde ich das auch sehr unangebracht.
Das bedeutet für mich aber gerade dann, wie wenig die Meinungsfreiheit toleriert wird von den Usern, die sie immer so hoch anpreisen.
Sollte es eintreffen, dass es über kurz oder lang auch hier passieren wird, dass man nicht mehr vernünftig lesen kann, dann weiß man ja, dass es nicht daran liegt, dass dem Fehler nicht beizukommen ist.
Vielleicht wird der Thread angenommen - vielleicht aber auch nicht. Wenn nicht, werde ich mir auch kein Bein ausreißen.
Ich schicke euch Grüße aus Aachen
Linda
-----------
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
588 | 589 | 590 | 590  Weiter  
14700 Postings ausgeblendet.

08.08.20 01:14
6

5967 Postings, 2646 Tage klimaxReul will höhere Strafen für Messer-Gewalt

Nach dem tödlichen Messer-Angriff in Berlin fordert nun der erste Politiker schärfere Strafen für solche Verbrechen!
 

08.08.20 01:17
8

5967 Postings, 2646 Tage klimaxbild Kommentar Stoppt die Messer-Gewalt!



von: Frank Schneider veröffentlicht am
07.08.2020 - 22:51 Uhr

Messer-Attacken. Immer wieder Messer-Attacken in unseren Städten und Dörfern.

Was ist das für ein Klima, in dem Menschen sich mit vermeintlichen Alltagsgegenständen aufrüsten?

In der Küche mag ein Messer nützlich sein. Auf der Straße ist es tödlich. Wo früher Fäuste geflogen sind, werden heute Messer gezückt. Es gibt einfach keinen vertretbaren Grund, mit einer Waffe durch dieses Land zu laufen.

Wer ein Messer mit einer zwölf Zentimeter langen Klinge dabei hat, schnitzt damit keine Holzboote für kleine Kinder. Oder geht zum Kartoffelschälen.

Wer ein Messer mit sich führt, richtet es im Zweifel, im Zorn, im Affekt gegen einen Menschen. Und ist ein Risiko für die Allgemeinheit.

Wer solch eine tödliche Waffe in der Öffentlichkeit mit sich führt, gehört hinter Gitter. Sechs Monate Haft mindestens, ganz automatisch.
Immer wieder Messer-Attacken. Wer solch eine tödliche Waffe in der Öffentlichkeit mit sich führt, gehört hinter Gitter.
 

08.08.20 01:23
7

22865 Postings, 7228 Tage modRandale in Berlin-Neukölln

-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

08.08.20 01:36
9

5967 Postings, 2646 Tage klimaxwie wärs mit der schlagzeile:

"stoppt endlich das messern von migranten"

0der

"warum wird die hauptklientel der messerstecher nicht klar benannt"

Die deutsche mainstreampresse: stoppt dies und das, macht dies und das und selber aber diese mißstände durch verschweigenund lappalisieren fördern......nennt man dies nicht doppelmoral?


Was für eine oberschande....diese hypermoral wirkt wie ein domoklesschwert und wird DE vernichten....
denn das messern ist nur ein relativ harmloser vorbote von dem, was da noch kommen wird....
 

08.08.20 05:21
8

29588 Postings, 5258 Tage Ananas?Corona- Sozialismus beenden :?

Ein interessanter Beitrag von Alice Weidel zur wirtschaftlichen  Lage in Deutschland.

Ich halte das für wichtig mal über den Tellerrand zu schauen, welche Parteien sich derzeit die größten Sorgen um unsere Zukunft machen. Es ist kaum möglich alle Großunternehmen, wie die Lufthansa vor einer drohenden Pleite zu retten. Schon 2015 , während der ersten Flüchtlingswelle, hat man gemerkt, dass Merkel nicht die ganze Welt retten kann. Die Monopolkommission warnt nun, dass es so nicht weitergeht. Denn wenn die Bundesregierung weiterhin die großen Unternehmen dermaßen mit Geld versorgt/hilft dann werden wir eine neue DDR Mentalität erleben.


Mir ist es noch immer nicht begreiflich, dass Unternehmen in den ?fetten Jahren? nicht genügend Finanzrücklagen gebildet haben. Jetzt gibt es kaum ein Unternehmen das nicht nach finanziellen Staatshilfen schreit. Viele Unternehmen die im DAX und MDAX gelistet sind bezahlten ? wie auch VW ? horrende Gehälter an ihre Vorstandmitglieder aus, zudem spukten sie jahrelang enorme Dividenden an Anleger aus. Mit diesen Luxus-Positionen der Angestellten und Anleger muss zuerst Schluss gemacht werden. Wir können nicht in Griechenland oder Italien auf Reformen pochen, damit die Staaten vom EU-Finanztopf unabhängiger werden, und gleichzeitig unsere Unternehmen fast haltlos subventionieren bzw. mit enormen Krediten versorgen.

Wenn das nicht bald aufhört ist der Staat der eigentliche Eigentümer dieser Unternehmen. Das wiederum widerspricht unserer kapitalistischen Grundordnung. Wir leben zwar in einer freien Marktwirtschaft, doch mit Milliardenzuschüssen geht der Weg hin zur staatlich geförderten Sozialwirtschaft bzw. was wir nicht brauchen ist ein neuer alles bestimmender Sozialismus. Weg mit den Endloshilfen und hin zu einer sozialen Marktwirtschaft. Der Staat soll lediglich regelnd  und gestaltend eingreifen , aber die Unternehmen nicht künstlich mit enormen Finanzhilfen beatmen.

?Soziale Marktwirtschaft ist ein gesellschafts- und wirtschaftspolitisches Leitbild mit dem Ziel ?auf der Basis der Wettbewerbswirtschaft die freie Initiative mit einem gerade durch die wirtschaftliche Leistung gesicherten sozialen Fortschritt zu verbinden?.


Zitat:? Wirtschaftsexperten können nur noch den Kopf schütteln: In Deutschland macht sich der Corona-Sozialismus breit - mit harten Staatseingriffen in die freie Marktwirtschaft. Der im März beschlossene Shutdown eines ganzen Landes, die ausgesetzte Insolvenzantragspflicht und das Verbot von Wohnungskündigungen stellen Kriegserklärungen gegen die unternehmerische Freiheit dar, die es so seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr gab. Das ruft jetzt sogar die ?Monopolkommission? auf den Plan. Staatseinstiege wie bei Lufthansa könnte den Experten zufolge zum Dauerzustand werden, ebenso wird bei allem Verständnis für die finanzielle Unterstützung von Unternehmen in Coronazeiten der Wettbewerb faktisch ausgehebelt. Von Altmaier bis Scholz trieft der Sozialismus aus allen Poren. Dabei sind die soziale Marktwirtschaft und der freie europäische Binnenmarkt eine Erfolgsgeschichte, die Land und Bürgern großen Wohlstand beschert hat. Sie gilt es zu schützen und gegen das sozialistische Himmelfahrtskommando zu verteidigen!? Zitat Ende.

https://www.facebook.com/aliceweidel/photos/...28/?type=3&theater
?Wettbewerb in der Corona-Krise ?.
https://monopolkommission.de/index.php/de/...FzlKJ-SWFFhCO3zRaETQVyxQ
https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...-vWXIwVRUdM7zrEeUXkbP-ap5
https://de.wikipedia.org/wiki/Soziale_Marktwirtschaft

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

08.08.20 05:24
5

29588 Postings, 5258 Tage Ananas?Soziale Marktwirtschaft einfach erklärt?

Zitat:? Die soziale Marktwirtschaft ist die Wirtschaftsordnung in Deutschland. Sie soll wirtschaftliche Leistung und Fortschritt mit sozialen Komponenten verbinden. Häufig wird sie mit der Wirtschaftspolitik von Ludwig Erhard und dem ?Wirtschaftswunder? des Nachkriegs-Deutschland in Verbindung gebracht und gilt als deutscher Exportschlager, da viele Länder diese Wirtschaftspolitik übernommen haben. Doch was bedeutet ?soziale Marktwirtschaft? eigentlich? Wer sind die Akteure und wieso kann man das Ganze mit Fußball vergleichen? Wir erklären?s euch in diesem Clip. ?Zitat Ende.
https://www.youtube.com/watch?v=lPEJ0NcKoGE


-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

08.08.20 06:07
5

29588 Postings, 5258 Tage Ananas? AfD von allen Parteien am häufigsten von

Angriffen betroffen?.  Wundern tut mich das nicht, wenn man bedenkt wie scharf die Abgeordneten der BÜRGERLICHEN AFD im Bundestag ihre klare Meinung zum deutschen Rechtsstaat verteidigen. Wie sie vorrangig für die deutsche Bevölkerung kämpfen und stets den Finger in die Wunden der anderen Parteien legen.

Wie sie für Recht und gesellschaftliche Ordnung eintreten und gegen Gewalt opponieren, das wird vielen nicht gefallen und darum steht die BÜRGERLICHE AFD auch im Focus ?  gewaltorientierter Linksextremisten? ? siehe Bericht!

Diese Zahlen bzw. Statistiken werden immer gerne im Dunkeln gehalten. Nun, die BÜRGERLICHE AFD bietet auf Grund ihrer klaren Haltung zum Rechtsstaat auch die meiste Angriffsfläche.


Zitat: ?Die AfD ist häufiger als andere Parteien von Angriffen und Attacken betroffen.
Das geht aus der Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine parlamentarische Anfrage der AfD-Fraktion hervor, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Darin ist von einem ?gezielten Vorgehen gewaltorientierter Linksextremisten? die Rede ? etwa durch Brandstiftungen und tätliche Angriffe auf Repräsentanten der Partei. Insgesamt wurden im April, Mai und Juni bundesweit 262 Angriffe auf Mitglieder und Gebäude von Parteien registriert. Die AfD war mit 95 Fällen am häufigsten betroffen. Das gilt auch für die registrierten schweren Übergriffe. Von 22 Attacken im zweiten Quartal richteten sich 14 gegen die AfD.? Zitat Ende.
https://www.deutschlandfunk.de/...aDKn7ndLpp3LFM7UABOgHCHglbXUUhH_HsQ



-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
113999586_970272060082828_698239799855....jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
113999586_970272060082828_698239799855....jpg

08.08.20 07:02
7

29588 Postings, 5258 Tage AnanasLinker Druck !

? Kabarettistin nach linksextremen Drohungen von Literaturfestival ausgeladen?.

Was ist nur los mit Deutschlands Kleinkunstszene? Nach Herrn Nuhr gibt es bereits das nächste Opfer der künstlerischen Freiheit. Jetzt ist die Kabarettistin Frau Eckhart zur Zielscheibe der Linken geworden. Eckhart war für ihren jüngsten Roman ?Omama? für den ?Klaus-Michael-Kühne-Preis? für das beste deutschsprachige Romandebüt vorgeschlagen und sollte aus ihrem Buch vorlesen. Doch dann steht auf der Homepage der Veranstalter unvermittelt die knappe Notiz: ?Leider muss diese Veranstaltung entfallen.?

Ich sehe das als Kniefall vom Hamburger Veranstalter , linke Drohungen und  eine Bankrotterklärung der Demokratie und eine Schande für Deutschland. Vor Frau Eckhart kann man nur den Hut ziehen, denn sie war nicht bereit dazu, freiwillig abzusagen, wie es der feige Veranstalter von ihr gefordert hatte.


Zitat:?HAMBURG. Die österreichische Kabarettistin Lisa Eckhart ist vom Hamburger Literaturfestival ?Harbour Front? ausgeladen worden. Kritiker hatten der Frau zuvor vorgeworfen, rassistische und antisemitische Klischees zu verbreiten. ?Es ist unseres Erachtens nach sinnlos, eine Veranstaltung anzusetzen, bei der klar ist, daß sie gesprengt werden wird, und sogar Sach- und Personenschäden wahrscheinlich sind. Wir haben in den letzten Tagen bereits aus der Nachbarschaft gehört, daß sich der Protest schon formiert?, begründete der Veranstalter in einer E-Mail, die dem Spiegel vorliegt. ?Zitat Ende.
https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2020/...SPcdIIm7M8sskMKk






-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

08.08.20 07:54
2

34992 Postings, 4808 Tage börsenfurz1Es ist doch Euer Land ...wollt Ihr etwas ändern

dann ist hier sicherlich nicht der richtige Ort......wenn nicht auswandern wäre auch einen Möglichkeit.....man nimmt Euch sicherlich überall mit Handkuss auf!

08.08.20 08:01
5

5034 Postings, 4175 Tage deadlineDas ist DDR Niveau, wie tief können Menschen

moralisch sinken.
Unfassbar

 

08.08.20 08:08
3

5034 Postings, 4175 Tage deadlineVergiss auswandern

Sämtliche Länder sind dicht. Paraguay hatte ich auf dem Schirm.
Da scheint es noch normal zuzugehen. Machen jetzt auch dicht...

Bleibt noch die Arche Noah.
Grosse Segelyacht und weg.  

08.08.20 08:42
1

34992 Postings, 4808 Tage börsenfurz1Manche wissen wirklich nicht wie gut es

08.08.20 08:59
3

29588 Postings, 5258 Tage AnanasMüssen Schulen wieder schließen?

Zitat :? Das Bildungsdesaster wird jeden Tag größer. Die Schulen müssen wieder öffnen?: Zitat Ende. So die heutige Meinung von Herrn Meuthen von der BÜRGERLICHEN AFD.

?100 Prozent Unterricht ? sonst droht eine Bildungskatastrophe?, so schreibt es die ?Welt?. In der letzten Pisastudie ( 2019) nahm Deutschland einen ?ruhmlosen Platz ?ein.

? In der aktuellen Studie ging es zum dritten Mal schwerpunktmäßig um die Lesekompetenz. Die Jugendlichen in Deutschland erzielten dabei 498 Punkte - und kommen damit im OECD-Länder-Ranking auf Platz 15 von 37. Insgesamt belegen sie Rang 20 von 79?. Lesen ist eben anstrengender als am Handy daddeln . Wie dem auch sei, auch in den anderen Fächern liegen die deutschen Schüler immer knapp über oder knapp unter dem OECD Durchschnitt.

Sollte nun auf Grund von Corona noch mehr Schulunterricht ausfallen, wird der ohnehin schon geringfügige Bildungsgrat kaum messbare Werte annehmen. Andere Länder werden den Ausfall wesentlich besser kompensieren da sie elektronisch besser ausgestattet sind als unsere deutschen Schulen , Kinder und Jugendlichen. Man kann keinen Lehrstoff über ein Handy- das wohl jedes Kind heute hat ? absolvieren. Dazu braucht es einen leistungsstarken Computer und einen leistungsstarken Netzempfang. Über einen Computer verfügen wohl Kinder wohlhabender Eltern, andere gucken in die dunkle Röhre. Bei der Ausstattung der öffentlichen Schulen sieht es wohl noch farbloser aus. Kurzum, die deutschen Kinder und Jugendlichen sind im Hintertreffen und um Lichtjahre jetzt schon abgehängt.

Merkel und Co. versprechen schon seit Jahren bei diesem Bildungsdilemma Abhilfe zu schaffen, doch das ist oft nur vor der Wahl der Fall. Danach erleben wir das was wir jetzt vorfinden, eine elektronische und Bildungsferne Bananenrepublik.  

Zitat:?Liebe Leser, jeder von uns kennt noch die Freude zu Schulzeiten, wenn es mal ?Hitzefrei? gab und ein oder zwei Schulstunden unerwartet ausfielen.Grund zur Sorge hat das damals weder bei den Schülern noch bei deren Eltern ausgelöst, denn jeder wusste: Dieser überschaubare Ausfall lässt sich kompensieren.Das exakte Gegenteil gilt bereits jetzt für die enormen Ausfälle, die durch das Schulchaos der letzten Monate landauf, landab festzustellen waren.Bereits diese letzten Monate, in denen kaum noch vernünftig gelernt werden konnte, weil eben kein Regelbetrieb an unseren Schulen stattfand, haben das Potenzial, bei sämtlichen Schülern zu erheblichen künftigen Wissensdefiziten zu führen.Nun steht dieser Tage in einem Bundesland nach dem anderen die Entscheidung an, ob die Schulen zum Regelbetrieb zurückkehren sollen. Deutschland ist in dieser Frage spürbar gespalten, und zwar durchaus bei Anhängern aller Parteien.Eine verantwortungsvolle Entscheidung, die unseren Schülern nicht ihren weiteren Bildungsweg verbaut, kann aber nur lauten: Die Schulen müssen wieder öffnen und den regulären Betrieb (unter Gewährleistung vernünftiger Vorsichtsmaßnahmen) aufnehmen.?Zitat Ende.
https://www.facebook.com/Prof.Dr.Joerg.Meuthen/...?type=3&theater
https://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/...elfeld-a-1299249.html
https://www.sueddeutsche.de/bildung/...udie-2018-ergebnisse-1.4707335
https://deutsches-schulportal.de/bildungswesen/...se-der-pisa-studie/




-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
14732393_213076645795210_6383068708708....jpg
14732393_213076645795210_6383068708708....jpg

08.08.20 09:17
3

537 Postings, 340 Tage Leonardo da VinciWie ansteckend ist Corona?

Wieder einmal ein sehr guter Beitrag in der PAZ. Auch der Cartoon über der Schlagzeile hat was !

Zitat:"Seit diesem Wochenende wissen wir es: Wie ansteckend Covid-19 wirkt, hängt entscheidend davon ab, welche politische Richtung der mögliche Überträger vertritt. Die Teilnehmer der teils überaus gewalttätigen ?Black Lives Matter"-Demos stellen kaum ein Risiko dar, selbst wenn die Demonstranten dicht an dicht marschieren und viele von ihnen auf Masken verzichten. Auch körpernahe Übergriffe mit Boxen, Spucken und Schreien stellen kein Ansteckungsrisiko für den Attackierten dar, wenn es sich bei den Angreifern um linke ?Aktivisten" handelt.

Hoch infektiös dagegen sind Demonstranten, die sich gegen die Corona-Maßnahmen der Regierung wenden, so wie die vielen Tausend, die vergangenes Wochenende durch Berlin wogten. Das Entsetzen über die gesundheitlichen Risiken, die von deren Auftritt ausging, war gewaltig. Wobei ein heftiger Streit darüber ausgebrochen ist, wie viele beim ?Tag der Freiheit", wie die Restriktionsgegner ihre Demo nannten, dabei waren...."

Quelle: https://paz.de/artikel/das-ansteckende-pappschild-a1311.html
 

08.08.20 09:24
2

947 Postings, 1150 Tage 1 SilberlockeDas Bundesverfassungsgericht als Grüßaugust

Die deutsche Sprache kennt die salopp-abwertende Bezeichnung des ?Grüßaugust?: Ein Würde ausstrahlender Herr, der allseits höflich gegrüßt wird, ohne dass sich irgendjemand weiter um ihn schert. Ungefähr so geht derzeit die Europäische Zentralbank (EZB) mit dem Bundesverfassungsgericht um.
 

08.08.20 09:31
2

1484 Postings, 580 Tage JaminaNicht was ich sage oder leiste

macht mich liebenswert, sondern,

was ich bin ?  

08.08.20 09:45
2

5967 Postings, 2646 Tage klimaxzu jamina #14718

und du bist, was du leistest oder sagst....zB. das:

https://www.ariva.de/forum/...land-sein-557636?page=1572#jumppos39301

und das bedeutet wohl, dass du kein grünen-fan bist....willkommen im club...;)

 

08.08.20 09:49
3

1484 Postings, 580 Tage Jamina#14719 Jupp

Eigentlich bin ich schon für Umweltschutz und Grün, ich ? unberührte Natur

aber wo findest du Grün bei den Grünen ?  ich suche noch....  

08.08.20 09:52
2

5967 Postings, 2646 Tage klimaxGeheimdienste: China will Trump verhindern

binsenweisheit..dazu braucht man keine geheimdienste....sie sollten aber informieren über die art und weise....und die chinesen kennen alle tricks...!!!
Die USA stehen kurz vor der Wahl, Präsident Trump liegt in Umfragen hinter Herausforderer Biden zurück. Laut Analysen der US-Geheimdienste versucht China, Trumps Chancen auf eine Wiederwahl zu verringern. Aber der Noch-Präsident hat wohl auch mächtige Unterstützer auf seiner Seite.
 

08.08.20 10:51
3

16169 Postings, 3997 Tage Linda40# 710 / 713 börsenfurz - da versteh ich dich nicht

ganz.

Wieso soll ich mich aus meinem eigenen Land vertreiben lassen? Das erschließt sich mir nicht.

Es ist doch so: Von wegen, wie gut wir es hier haben.
Dass kann sicher jemand behaupten, der toll wohnt, keine Familie zu versorgen hat oder genug Geld auf der hohen Kannte hat.

Ich verstehe die Selbstkasteiung nicht. Deshalb sind wir nicht auf dieser Welt. Es gibt soviel Elend, willst du alle Menschen und Länder retten? Das ist doch nicht real.
Wenn man ständig nur über Mitleid oder Anteilnahme nachdenkt, wo kommst du dann hin in deinem eigenen Leben?
Dann würde ich eher vorschlagen, wenn man so denkt, dass man sich selber auf den Weg macht und vor Ort hilft so gut es geht.
Das würde ich dann sinnvoller finden und nicht sagen: dann wandert doch aus, wenn es euch hier nicht gefällt. Das finde ich komisch.

Ich für meine Person werde meine Kinder und Enkelkinder bis auf die Zähen verteidigen und wenn ich dafür sonst was anstellen muß.
Bei mir gilt die Devise : Blut ist dicker als Wasser - und nicht wie bei den Politikern: Wasser predigen und Wein saufen.

Meine Familie ist alles für mich. Kann ja auch sein, dass andere sich nicht so gut verstehen aber ich habe das beste Verhältnis zu meinen Mädchen und meinen Enkelinnen und liebe sie mehr als mein Leben.
Da soll mal einer kommen und ihnen Böses wollen. Die kenne nicht meine Mittel und Wege, mich für uns alle zu wehren.

Soweit das Wort zum Samstag.
Genießt den schönen Tag - und geht lieber in den Schatten.

Nochwas - wenn alle Idioten die Bäume abholzen, um Windräder zu installieren, wissen die noch nicht, wie erlösend und erfrischend der Schatten eines Baumes ist. Da kann kein Gebäude und kein Sonnenschirm mithalten.

-----------
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten

08.08.20 11:00
1

29588 Postings, 5258 Tage AnanasAber wo findest du Grün , bei den Grünen?

So Jamina im Beitrag # 14720, ich suche noch....; nun, ich schließe mich beim Suchen gerne an Jamina.  Das Einzige was bei den Grünen stimmt sind die Umfragewerte. Doch auch da weiß der interessierte Bürger, dass nach einer Bundestagswahl die Wahlumfragen vor der Wahl bedeutungslos sind. Wir haben dieses Phänomen auch schon bei anderen Parteien, wie bei der SPD, erlebt.
 
Nun mal zu den beiden Parteivorständen Frau Baerbock und Herrn Habeck. Ich bin mir nicht ganz sicher ob sie mit ihren Aussagen mich ? oder auch andere - provozieren wollten  oder ob er tatsächlich keine Kenntnis besitzen.  Wie unqualifiziert beide grünen Politiker für eine Kanzlerschaft bzw. Ministerposten sind kann man unschwer nachlesen.
 
Zu Herrn Habeck bleibt folgendes festzustellen . Als er 2010 in einem Interview zum ?Patriotismus? befragt wurde, antwortet er :? Vaterlandsliebe also, fand ich stets zum Kotzen. Ich wusste mit Deutschland nichts anzufangen und weiß es bis heute nicht?.  Habeck wäre mehr ein Mann für die Bühne, so meine Meinung. Doch bitte nicht für die politische Bühne in  Deutschland, mehr für die Kleinkunstbühne in der Provinz.

 Bezüglich Frau Baerbock und ihrer politischen Qualifikation stehen bei mir die Nackenhaare zu Berge. Ich von Sachthemen hat Baerbock kaum Ahnung. n einem ARD-Sommerinterview von 2019 brach sie eine Lanze für alle Kobolde.
 
Wie dem auch sei, als der Moderator Frau Baerbock zum Autobatterien und deren Recycling fragte Antwortete sie ? und das zwei mal :? Dass es auch Batterien gebe, die auf Kobold verzichten können, und zwar war sei das auch China. ?

Ein anderer Lapsus gelang ihr als man sie zur Lösung der Stromspeicherung bzw. Kohleausstieg und Stromexporte befragte. Sie führte damals ein Interview mit Barbara Schmidt-Mattern vom Deutschlandfunk :? An Tagen wie diesen, wo es grau ist, da haben wir natürlich viel weniger erneuerbare Energien. Deswegen haben wir Speicher. Deswegen fungiert das Netz als Speicher. Und das ist alles ausgerechnet. ?. Nun, das hat sie wirklich so gesagt und wohl leider auch so gemeint.


Zitat : ? Mehrere Nutzer haben auf Facebook ein geteiltes Zitatbild gemeldet und fragen sich, ob der Bundesvorsitzende der Grünen, Robert Habeck, tatsächlich gesagt hat: ?Vaterlandsliebe fand ich stets zum Kotzen. Ich wusste mit Deutschland noch nie etwas anzufangen und weiß es bis heute nicht.? Der Facebook-Beitrag der Seite ?Lautsprecher? wurde mehr als 900 Mal geteilt. Wir haben den Ursprung des Zitats recherchiert.
Das Zitat ist korrekt
Eine Google-Suche ergibt: Ja, diesen Satz hat Robert Habeck in seinem Buch ?Patriotismus ? Ein linkes Plädoyer? geschrieben.?Zitat Ende.
https://correctiv.org/faktencheck/politik/2019/06/...liebe-geaeussert
 https://www.deutschlandfunk.de/....868.de.html?dram:article_id=408793
https://www.youtube.com/watch?v=20d4Mxhc__Y


-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
98335835_3062943680433214_326277979168....jpg (verkleinert auf 59%) vergrößern
98335835_3062943680433214_326277979168....jpg

08.08.20 11:04
3

8294 Postings, 2744 Tage Sternzeichen#14701 Berlin ist auf den Weg

zum kleinen Beirut zu werden.  Multikulti macht diese Stadt fertig und kann man am Libanon mit Beirut sehen wie aus einer wohlhabende bornierte  und dekadente Stadt, wenn man am Stück über 40 Jahren nur Mist baut, dann sind alle verlogen, alle betrügen und keiner hält sich an zusagen noch an das was Gerichte entscheiden und der ganze Libanon ist zu 100% korrupt von der Regierung über die Beamten bis hinunter zum kleinsten Arbeiter .

Dem Senat ist bereits jetzt schon die Ordnung entglitten und daran ist nicht nur die regierende Parteien aus den Linken-Grünen-Spd schuld, sondern auch die CDU und FDP die wahrlich nicht die Regierung kontrollieren und sogar mit machen.

Sternzeichen  

08.08.20 11:38

8294 Postings, 2744 Tage SternzeichenMachen wir halt mal die Schulen dicht.

Am besten regiert man ein Volk wenn die Schulen unter einen vorwand dicht gemacht werden von den Mächtigen und alle dumm gehalten werden. Hat ja auch unter der Region und den Feudalismus besten funktioniert. Und genau das machen jetzt die die Demokraten in einen Rechtsstaat nach und definieren das mit religiösen Moral.

In Mecklenburg-Vorpolen sind schon kurz nach Schulbeginn 2 Schulen dicht, weil dort Corona Fälle auftauchten. Bauliche Maßnahmen wurde natürlich nicht gemacht dabei hatte man ja 5 Monate Zeit dies zu tun, aber das hat man ja verhindert weil man ja durch den von Politiker gewollte abschalten dies verhindern wollte.

Und im Land von Lasch und Lau beginnen die Schulen in der nächsten Woche mit "Unterricht" und wo treibt sich der Herr der Mächtigen herum und spielt den Mesias?

Zur Unterhaltung der Schüler kann man ja auf Schalke 50 000 einladen, damals im März liefen ja noch die Spiele, als Corona sich schon angemeldet hatte.

Ist das der richtige Weg? Corona ist nur ein Vorwand um Gesetze zu definieren und dann doch nichts zu tun.  Mit dem Gesetz wird man das Virus nicht aufhalten man kann aber entweder durch bauliche Maßnahmen Schüler und Lehrer trennen oder auch schickt die überalterte Lehrer Heim wenn die sich nicht anpassen wollen und zwar ohne Bezahlung.

In der Schweiz und auch vielen anderen Länder wird das anders gemacht, aber wer eine Linke Regierung dessen Feind der andersdenkende ist der will auch kein Schulbetrieb haben den Informierte sind deren Feinde.

Und nun dürfen die Eltern wieder 14 Tage zuhause sitzen während Lehrer, Beamte und Politiker fleißig ohne Einkommenseinbußen und ohne Leistung weiterhin Geld schaufeln.

Die Schweriner Bildungsministerin Bettina Martin verteidigte den in Mecklenburg-Vorpommern eingeschlagenen Weg und dehn weg in die Diktatur und dazu gehört auch die Schlwesig.

Sternzeichen

 

08.08.20 11:46

34992 Postings, 4808 Tage börsenfurz1Linda

ändert sich irgendetwas wenn Ihr hier schreibt?

Wohl kaum.....ich könnte mich auch über vieles aufregen.....ändern kann ich aber nur etwas vor Ort bzw. an der Wahlurne......und diejenigen die Ihr anhimmelt ändern am allerwenigsten etwas.....!

Ich wähle schon lange keine Volksvertreter mehr .....aber wenn ich sehe was in anderen Ländern los ist.....ist das hier nur Wohlstandsdenken...früher also vor 75 Jahren hätten Sie solche Personen ....wie dich
und mich in ?Euthanasie?-Anstalten gesteckt und was uns da geblüht hätte..brauche ich hier wohl nicht zu schreiben......und wenn ich dann solche Leute wie den Höcke sehe.....!

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
588 | 589 | 590 | 590  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Agaphantus, Fernbedienung, Fritz Pommes, Grinch, Katjuscha, qiwwi, Radelfan, SzeneAlternativ, Talisker, Weckmann