Meyer Burger Technology AG - AB 2022

Seite 1 von 166
neuester Beitrag: 16.04.24 12:40
eröffnet am: 05.01.22 01:42 von: rudmaxer Anzahl Beiträge: 4145
neuester Beitrag: 16.04.24 12:40 von: isostar100 Leser gesamt: 1785438
davon Heute: 1691
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
164 | 165 | 166 | 166  Weiter  

05.01.22 01:42
12

399 Postings, 2293 Tage rudmaxerMeyer Burger Technology AG - AB 2022

Ein neues Forum für eine komplett neu gedachte und gemachte Meyer Burger - 2.0 wie von einigen vorgeschlagen und von vielen Forenmitgliedern gewünscht. Also ab jetzt alles weitere zu der neuen Meyer Burger AG hier nachfolgend posten.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
164 | 165 | 166 | 166  Weiter  
4119 Postings ausgeblendet.

15.04.24 09:07
1

201 Postings, 1275 Tage krahwirt_1@Hoeri,

die Nachricht ist bereits seit 3 Monaten bekannt. Dein Eifer, löblich, aber aktuelle News wären besser !!!  

15.04.24 09:41

867 Postings, 5250 Tage CubberFrage

Wenn ihr MB-Aktien kauft, welcher Handelsplatz?  

15.04.24 11:05

3611 Postings, 2772 Tage 2much4u...

Ich habe meinen Nachkauf die letzten Tage bei L&S gemacht, da unter Tags der Geld-Brief-Kurs fast gegen Null gegangen ist.

Bei Baader hab ich auch schon MB-Aktien gekauft - halt dort, wie ich die Aktien gerade günstiger bekomme. ;-)  

15.04.24 11:09

867 Postings, 5250 Tage Cubber...

Und wieso nicht über SIX?  

15.04.24 12:38

3611 Postings, 2772 Tage 2much4u...

Direkt an der Schweizer Börse zu kaufen, da würde ich deutlich höhere Gebühren bezahlen...  

15.04.24 13:36

5351 Postings, 945 Tage isostar100gleich mit nach goodyear?

bin gespannt, wieviele der 500 freiberger angestellten gleich mit den maschinen nach arizona gehen. schätze vor allem bei den jüngeren mit spezifischer ausbildung in pv technik dürften das so einige sein.  

15.04.24 13:45

457 Postings, 1586 Tage tromel1 Rappen

Eigentlich kann der Kurs gar nicht unter 1 Rappen (der Mindestnennwert) fallen, oder?  

15.04.24 13:46

457 Postings, 1586 Tage tromel@isostar100

Bekämen die eine Arbeitsgenehmigung?  

15.04.24 14:08
1

1896 Postings, 210 Tage Silberruecken@tromel

Man könnte ja bei diesem Kurs fast schwach werden! ;-)
Aber anhand der Anzahl an Aktien könnte auch bald ein R/S anstehen und was dann passiert kann sich ja jeder selbst ausrechnen.
Schade eigentlich!

 

15.04.24 14:09

1896 Postings, 210 Tage SilberrueckenIch glaube es sind

Ca. 3,5 Milliarden, wenn die Angaben noch aktuell sind!
 

15.04.24 15:29

1298 Postings, 3058 Tage mimamaWarum sinkt der Kurs

Eigentlich immer noch?
Ist doch schon ganz nah dem ausgabekurs.... Ich verstehe es irgendwie nicht..... Hab das eh alles abgeschrieben aber guck halt immer noch....
Hat jemand eine Erklärung?  

15.04.24 15:33

26 Postings, 7 Tage HoeriFinanzierung

Im Schweizer Forum gehen manche davon aus, dass noch 300 Mio fehlen. Es fehlen keine 300 Mio mehr, es fehlen "noch" 170 Mio Franken an Fremdkapital. 450 Mio - 206.75 Mio KE - 80 Mio CHF Hermes = 163.75 Mio Franken um das 2 GW Zellwerk in Colorado fertigzustellen. Diese Summe kann sich aufteilen auf 45x und DOE (stark zinsvergünstigter Kredit) . Die genaue Aufteilung werden wir aber erst erfahren. Knapp 170 Mio Franken sollten machbar sein, meine ich.  

15.04.24 17:52

399 Postings, 2293 Tage rudmaxerAlso fehlt kein

Geld mehr um die Modulproduktion in Goodyear zu starten, denn die Zellen Kommen erst einmal aus Germany...  

15.04.24 17:54

399 Postings, 2293 Tage rudmaxerWenn aber die

Maschinen aus Freiberg auch nach Amerika gehen sollen, würde natürlich auch die neue Zellenproduktion benötigt. Hoffen wir einfach das bis dahin einiges verkauft worden ist...  

15.04.24 18:28

26 Postings, 7 Tage HoeriIrrtum

das ist das Geld um AUCH die Zelle in USA fertig zu machen. Bitte Presseaussendungen genau lesen  

15.04.24 19:08
1

460 Postings, 2877 Tage Hoth82Kurs

Vielleicht hat der Kursabsacker auch damit etwas zu tun, dass es eine Einigung zum Solarpaket gibt. Es wird ohne Resilienzboni kommen. Es wussten zwar alle und Meyer Burger hätten sie eh nichts mehr gebracht, aber vielleicht gab es am Markt noch Hoffnungen. Jetzt sollten alle schlechten News erstmal durch sein und man kann sich vollends auf die USA konzentrieren.  

15.04.24 19:09
1

460 Postings, 2877 Tage Hoth82Link

Hier der Link, sonst wird die Nachricht wieder moderiert ;-).

https://www.pv-magazine.de/2024/04/15/...schutzgesetz-und-solarpaket/  

16.04.24 08:45

26 Postings, 7 Tage HoeriChina und Staatskapitalismus

Manufacturers need to face up to new wave of Chinese competition - https://on.ft.com/3xD0gyr - da bricht jetzt in anderen Industrien blanke Panik aus. Ob die auch einfach so in die USA abwandern können? Europa quo vadis...  

16.04.24 08:46

26 Postings, 7 Tage Hoeriund hier auch China unfairer Wettbewerb

überall, bald wirds in Europa keine Arbeitsplätze mehr geben. Womit kaufen wir dann das alles? https://www.krone.at/3335966 Chinesische Onlinegiganten wie Temu, Aliexpress oder Shein sind beliebte Shopping-Adressen der europäischen Kunden. Geschätzte vier Milliarden Pakete werden sie 2024 in die EU verschicken. Heimische Anbieter wie die Otto Austria Group schlagen sich wacker, beklagen aber den unfairen Wettbewerb.  

16.04.24 08:50
1

5351 Postings, 945 Tage isostar100ist das nicht schön?

scholz in china und das bekommt er zu hören:

https://stock3.com/news/live  
Angehängte Grafik:
screenshot_2024-04-16_at_08-47-....png (verkleinert auf 30%) vergrößern
screenshot_2024-04-16_at_08-47-....png

16.04.24 09:15
1

2206 Postings, 5884 Tage S2RS2.

Na das ist doch wunderbar, könnte sogar ein sogenannter Dreifachwumms werden!  

16.04.24 12:00

1867 Postings, 6404 Tage dearFinanzierung

Aus den beiden Ad-hocs vom 17.1. und 18.3. lässt sich festhalten

"Auf der Grundlage aktueller Prognosen benötigt Meyer Burger Finanzmittel in Höhe von ca. CHF 450 Mio., bis das Unternehmen einen positiven Cashflow erzielt. Dieser Zeitpunkt wird für 2025 erwartet, vorausgesetzt der Hochlauf der US-Aktivitäten verläuft planmäßig."

"... im hochattraktiven US-Markt, der eine hohe Profitabilität ermöglicht. Gemeinsam mit Partnern könnten wir unsere Position dort erheblich verbessern, ohne eigene größere Investitionen tätigen zu müssen. Wir würden unsere technologische Führungsposition nutzen und ausbauen, indem wir auf unsere F&E- und Maschinenbau-Standorte in der Schweiz und in Deutschland zurückgreifen. Mit der
Unterstützung einer weltweit führenden Investmentbank hat das Unternehmen Gespräche mit ausgewählten potenziellen strategischen Partnern aufgenommen."

"Am 15. März 2024 unterzeichnete Meyer Burger ein unverbindliches Term Sheet und gewährte einer großen internationalen Investmentbank Exklusivität für eine Finanzierung durch einen Advanced Manufacturing Production Tax Credit (sog. 45X) in der Höhe von bis zu USD 300 Mio. mit einer Laufzeit von 6 Jahren. Die erste Auszahlung unter der Finanzierung ist an bestimmte Bedingungen geknüpft, u. a. an die Unterzeichnung der Dokumentation, und ist für das Ende des zweiten Quartals 2024 vorgesehen. Darüber hinaus hat die deutsche Bundesregierung, wie bereits bekanntgegeben, nach einer detaillierten Due-Diligence-Prüfung eine Exportkreditgarantie für eine Finanzierung durch eine deutsche Großbank mit einem Umfang von bis zu USD 95 Mio. genehmigt. Die Auszahlung des Kredits ist an bestimmte Bedingungen geknüpft, u.a. an die Fertigstellung der Dokumentation, und ist ebenfalls für das Ende des zweiten Quartals 2024 vorgesehen."


"Weiter verfolgt Meyer Burger weiterhin zusätzliche Finanzierungsquellen, einschließlich, wie bereits angekündigt, eines vom US-Energieministerium ("DOE") garantierten 10-Jahres-Darlehens in Höhe von USD 200 bis 250 Mio., das von der Federal Financing Bank im Rahmend des Title 17 Clean Energy Financing Loan Program gewährt wird. Nach erfolgreichem Abschluss von Teil I des DOE-Verfahrens wurde die Gruppe im Februar 2024 formell dazu eingeladen, Teil II eines Antrags auf ein solches Darlehen einzureichen, und sie führt ihre Gespräche mit dem DOE aktiv und regelmäßig fort, während der Teil-II-Antrag bearbeitet wird. Die Aufforderung des DOE, einen Teil-II-Antrag einzureichen, ist keine Garantie dafür, dass das DOE den Antragsteller zur Due-Diligence-Prüfung und zu Term-Sheet-Verhandlungen einladen wird"

"Es werden nicht alle oben genannten zusätzlichen Finanzierungsquellen gleichzeitig benötigt und Meyer Burger könnte die am 17. Januar 2024 erstmals bekannt gegebene Finanzierungslücke von CHF 450 Mio. mit einer Kombination aus der Bezugsrechtsemission, der Finanzierung im Zusammenhang mit der Exportkreditgarantie und entweder dem 45X- oder dem DOE-Darlehen schließen."

 

16.04.24 12:21

26 Postings, 7 Tage Hoerikorrekt

deshalb fehlen jetzt nach KE von 206.75 und 80 Mio Franken Hermes noch etwa 170 Mio auf diese 450 Mio.  

16.04.24 12:40

5351 Postings, 945 Tage isostar100Moderation erforderlich


Moderation erforderlich
Grund: Der Beitrag wurde gemeldet.
Ein Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
164 | 165 | 166 | 166  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben