SMI 10'478 -1.1%  SPI 13'415 -1.0%  Dow 30'274 -0.1%  DAX 12'517 -1.2%  Euro 0.9719 -0.7%  EStoxx50 3'448 -1.1%  Gold 1'716 -0.6%  Bitcoin 19'810 -0.5%  Dollar 0.9829 0.3%  Öl 93.7 2.1% 

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

Seite 1 von 3413
neuester Beitrag: 06.10.22 05:13
eröffnet am: 19.09.20 14:47 von: Linda40 Anzahl Beiträge: 85323
neuester Beitrag: 06.10.22 05:13 von: sue.vi Leser gesamt: 13695116
davon Heute: 8369
bewertet mit 112 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3411 | 3412 | 3413 | 3413  Weiter  

19.09.20 14:47
112

21155 Postings, 4786 Tage Linda40Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

Art. 5

(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.

https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art  5.html

So die offizielle Version des Grundgesetzes.

Doch wie in jedem Gesetz gibt es auch Einschränkungen bei der Auslegung bzw. Anwendung.

Wir sollten uns auf eine sachliche Kritik in diesem Thread einigen.
Kritikwürdig ist die gesamte politische Palette, sofern diese Kritik sachlich ohne Hetze, Diskriminierung einzelner Personen oder rassistische Äußerungen vorgetragen/geschrieben wird.

Zur Thread-Eröffnung möchte ich darauf hinweisen, dass ich auch User sperren werde, bei denen ich das Gefühl habe, dass sie diesem Thread mutwillig schaden wollen, indem sie unsachliche und unbegründete Posting schreiben.
Bei kritischen Postings wäre eine verlinkte Quellenangabe nicht nur hilfreich, sondern auch eine Notwendigkeit, um einer evtl. Moderation vorzubeugen.

Mir ist bewusst, hier das Richtige zu schreiben, wird immer mehr und mehr zur Kunst.

Ich selber werde auf gewisse Foto-Anhänge in Zukunft verzichten. Auch Ananas werde ich bitten, sich mit Anhängen, die immer wieder als Anlass genommen wurden seine Postings zu melden, zurück zu halten.

Kritik darf nicht zum Luxusgut elitärer Einzelpersonen oder Gruppen werden.
Auch wir Stammuser von Ariva haben das Recht dazu - sofern wir uns an die Regeln halten.

Ich werde bei Sperrungen genauso handeln wie in meinem alten Thread.

Zum Schluß möchte ich noch auf 2 Threads hinweisen, die trotz aller kritischen Postings noch nicht moderiert wurden.
Das sollte jetzt auch unser Ziel sein.

https://www.ariva.de/forum/...old-redet-dann-schweigt-die-welt-357283
https://www.ariva.de/forum/nationalismus-stoppen-544795

In diesem Sinne
Grüße aus Aachen
Linda
-----------
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3411 | 3412 | 3413 | 3413  Weiter  
85297 Postings ausgeblendet.

05.10.22 20:12
8

6033 Postings, 1939 Tage 1 SilberlockeChronologie der Entwürdigung

Masken zu unserem Schutz?
Von Menschenrechtsverletzung zur “solidarischen” Pflicht.
Schädlichkeit nach wie vor ignoriert.
Bis 2020 galt das Tragen von Masken – zumindest außerhalb von Operationssälen und in bestimmten Berufen, in denen sie unvermeidlich waren – als völlig absurd. Und da, wo es nicht unbedingt notwendig war, als entwürdigend. Mehr noch: Es wurde sogar als menschenverachtender und grundrechtswidriger Zwang bezeichnet, wenn Häftlinge oder Anstaltsinsassen unter die Maske genötigt wurden. Dank der Corona-Gehirnwäsche erinnert sich daran bloß niemand mehr…
USA wegen Masken-Folter angeprangert

https://www.wochenblick.at/allgemein/...o-sind-sie-folter-instrument/  

05.10.22 20:18
7

37 Postings, 1 Tag BrickhammerHaut ab

Ein Land zum Davonlaufen: Nichts wie weg!

5. Oktober 2022
Immer mehr Menschen wollen weg: Deutschland befindet sich in einer Phase starker Auswanderung
Zukunftsangst, Inflation, Wohlstandsverlust, Strom- und Gaskrise: Nicht nur wirtschaftlich geht es abwärts in Deutschland, auch das gesellschaftliche Klima wird zunehmend rauer. Kein Wunder, dass immer mehr Bundesbürger und Unternehmen das Weite suchen. Oder Auswandern zumindest in Erwägung ziehen.

„Goodbye, Deutschland!“. Was früher der Titel einer Nachmittagssendung über deutsche Auswanderer war, ist nun fester Entschluss vieler Bürger in diesem Land, die dem selbigen den Rücken kehren. „Ein Land, in dem wir gut und gerne leben“ war ein CDU/CSU-Wahlspruch, der mit der Realität nichts mehr gemein hat. Für die Zukunft des Landes sehen viele Menschen mittlerweile schwarz. Rote Linien wurden von der Politik überschritten und die goldigen Zeiten der vormaligen Wohlstandsgesellschaft sind ebenfalls passé. Und während nun etliche Menschen ihren Entschluss zum Auswandern in die Tat umsetzen, gehen jene Menschen, denen die nötigen Mittel fehlen, in die innere Migration. Sie ziehen sich zurück, gefrustet angesichts des unentwegt voranschreitenden Zerfalls der Gesellschaft. Ein Gemeinwesen kann auf dieser Grundlage nicht gedeihen.

Ich hatte mich mit meiner Tochter zum Abendessen verabredet. Kürzlich hat sie ihre Ausbildung erfolgreich beendet, sie steht jetzt — wie man so sagt — mit beiden Beinen im Berufsleben, hat eine eigene kleine Wohnung. Und sie fürchtet sich vor dem, was kommt. „Wenn du die Chance hast“, sagte ich ihr, vermutlich recht unvermittelt, „dann nutze deine Jugend und geh ins Ausland. Das hier, das wird nichts mehr.“ Sie starrte mich an. „Und du?“, fragte sie. „Ich bin zu alt, ich bleibe hier“, antwortete ich.

Es trat Stille ein. Dieser kurze Wortwechsel ergriff mich. Waren das wir, saßen wir hier wirklich — oder war das nur ein Dialog aus einem Film? Solche Gespräche kenne ich eigentlich von der Leinwand, aus Streifen, die die kleinen Leute zeigen, wie sie gefangen in einem despotischen System versuchen, sich zu entwinden. Und nun sitzen wir da und führen exakt so ein Gespräch. Wo sind wir nur gelandet?

Ein Land, in dem immer weniger Menschen gut und gerne leben
Seit einigen Monaten habe ich das Gefühl, dass das Thema des Auswanderns präsenter ist als je zuvor. Schon während der Corona-Zeit sprachen plötzlich immer mehr Menschen in meinem Umfeld darüber, das Land zu verlassen. Jetzt, da im buchstäblichen Sinne die Lichter ausgehen sollen, nimmt dieses Gesprächsthema sogar noch zu. Einige haben sogar Nägel mit Köpfen gemacht. Ich bewundere indes ihren Mut. So einen Schritt muss man sich erstmal trauen.

Seit vielen Jahren laufen Scripted-Reality-Dokus im Fernsehen, die Auswanderer auf ihrem Weg in eine neue Zukunft begleiten. Zu einer Zunahme dieses Themas in Alltagsgesprächen haben diese Formate aber nicht beigetragen. Erst jetzt, in den letzten Monaten, ist das Thema der heiße Shit jeder Gesprächsrunde. Selbst wenn keiner am Tisch letztendlich seine Sachen packt und abrauscht: Darüber sprechen, träumen, es abstecken, das tun offenbar immer mehr Menschen im Lande.

Ein Land zum Davonlaufen: Nichts wie weg! - https://www.anonymousnews.org/deutschland/...onlaufen-nichts-wie-weg/

...und lasst die Verbrecher im Land  

05.10.22 20:19
4

6758 Postings, 709 Tage Lionell20:05

wenn ich die Tabrlle sehe
Da könnte einem übel werden  

05.10.22 20:21
6

37 Postings, 1 Tag BrickhammerHarzen auf hohem Niveau


3.700 Euro Hartz IV für Ausreisepflichtige, aber wir sollen frieren? | René Springer (AfD)

 

05.10.22 20:23
6

37 Postings, 1 Tag BrickhammerDiese Bäckerei-Ketten sind bereits insolvent

Die Energiekrise bedroht den deutschen Mittelstand: Diese Bäckerei-Ketten sind bereits insolvent

Wegen Energiekrise: Diese Bäckerei-Ketten sind insolvent - Business Insider - https://www.businessinsider.de/politik/...erei-ketten-sind-insolvent/  

05.10.22 20:25
3

37 Postings, 1 Tag Brickhammerdie Hände gebunden, sie dürfen nicht billig

Windparkbetreiber: Wir könnten billigen Strom liefern, dürfen aber nicht

Oktober 5, 2022
Die Energiepreise in Deutschland explodieren geradezu. Habecks Energiepolitik stößt auf immer mehr Widerstand, sowohl aus der Industrie, als auch bei den Energieversorgern. Mittlerweile demonstrieren wöchentlich mehr Menschen für bezahlbare Energie. Jetzt hat ein Windparkbetreiber erklärt, warum die Strompreise seiner Meinung nach gar nicht so hoch sein müssten, als sie derzeit sind.


Geschäftsführer eines Windparks schreibt sich Frust vom Leib

Die Maka Windkraft GmbH betreibt im Weserbergland und im Raum Osnabrück mehrere Windparks. Mit diesen Windparks verdient Wolfgang Kiene, Geschäftsführer der Maka Windkraft GmbH, zurzeit Geld wie Heu. Dabei will der Windparkbetreiber eigentlich seinen Strom billiger verkaufen, darf das aber nicht. Auf der Webseite seiner Firma schrieb er in nachfolgenden Kommentar warum er mittlerweile total frustriert ist.

Windparkbetreiber: Wir könnten billigen Strom liefern, dürfen aber nicht - Blackout News - https://blackout-news.de/aktuelles/...rom-liefern-duerfen-aber-nicht/  

05.10.22 20:25
3

6758 Postings, 709 Tage Lionelljou

Aber Fremde
sofort ins Sozialnetz reinlassen  

05.10.22 20:26
10

3223 Postings, 1460 Tage indigo1112"Kohlekraftwerke"...

..."Welche Kohlekraftwerke im Oktober wieder ans Netz gehen"...
... weltweit befinden sich 1400 Kohlekraftwerke im Bau oder in der Planung, ausgerechnet in Deutschland wurden die modernsten und saubersten Kraftwerke der Welt abgeschaltet,
welch ein Irrsinn...
...mit der heutigen Technik ist es möglich, völlig saubere Kohlekraftwerke zu betreiben,
Deutschland verfügt über riesige Steinkohlevorkommen...
...wenn es da nicht nur die "Staatszerstörer" geben würde, sähe alles anders aus ...

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/energie/...hen/28717510.html  

05.10.22 20:29
13

1591 Postings, 719 Tage Guthrienochmals zu Nordstream und den Ukraine-Trollen

An alle Selenskyj-Trolle, an alle Biden-Trolle und an alle grünen Trolle:

Biden erklärte öffentlich mit einem Grinsen im Gesicht am 07.02.2 , man habe geeignete Mittel, um den den Betrieb von NS2 zu verhindern.  Scholz stand schweigend daneben. Wer jetzt noch Zweifel daran hat, wer da am Werk war und wer dieses Werk wohlwollend billigt (u.a. die Ampel, die CDU/CSU, Selenskyj und fast alle Länder in der EU ), der hat nicht mehr alle Tassen im Schrank!

Die USA, die Ukraine, Polen, Deutschland...die gesamte EU: => sie alle schweigen zum Thema Nordstream, denn das Ziel der USA, Russland wirtschaftlich zu schwächen, hat oberste Priorität ! Dabei ist es den USA völlig egal, ob die EU und vor allem D dabei vor die Hunde gehen!

Jetzt wird gefracktes LNG über den Ozean geschippert und Amerika verdient sich daran dumm und dämlich!  Man sollte sich in D besser mal überlegen, ob man nicht die US-Airbases schließen und die USA mit Wirtschaftssanktionen überziehen sollte , denn die USA haben die letzte Nabelschnur zwischen Russland und Deutschland zertrennt, im kriminellem Eigeninteresse!

Mein grösster Wunsch ist, dass wird in D uns doch noch mit Russland wieder versöhnen, dann ginge es uns allen besser als unter den kriminellen Aktionen der USA.

Nennt mich Putin-Troll! Irgendwie armselig, wenn man nur die Ukraine-Brille trägt und geistig unfähig ist, Ursachenforschung zu betreiben (derUkraine-Krieg begann vor 8 J. im Interesse der USA - s. Maidan-Desaster)!  


 

05.10.22 20:30
9

37 Postings, 1 Tag Brickhammerinstitutionelle Vertuschung

Vertuscher im Staatsauftrag

Das Paul-Ehrlich-Institut verweigert jede Auskunft über Impfschadensmeldungen bei Kindern.

Die Coronavakzine haben wohl Zehntausende, wenn nicht Hunderttausende Menschen schwer geschädigt. Das Leugnen nicht einmal mehr die Leitmedien, obgleich sie das Problem stets kleinreden. Doch der Aufklärungswille der Behörden und der Ruf danach bleibt aus; das zuständige Paul-Ehrlich-Institut (PEI) hüllt sich zunehmend in Schweigen. Nun weigert es sich sogar, der Presse bisher verheimlichte Daten zu gemeldeten Verdachtsfällen auf schwere Impfnebenwirkungen bei Kindern und Jugendlichen zu übermitteln. Damit verstößt die Behörde nicht nur gegen das Presserecht, sondern lässt einen schlimmen Verdacht aufkommen: institutionelle Vertuschung.

Vertuscher im Staatsauftrag | Rubikon-Magazin - https://www.rubikon.news/artikel/vertuscher-im-staatsauftrag

Sie muss man jetzt gnadenlos zur Rechenschaft ziehen. (auch die Leugner). Reichen Gerichte?  

05.10.22 20:58
3

37 Postings, 1 Tag Brickhammerbrisante Info! In der Milch ist die mRNA!

Sie geben Kühen einen mRNA-Impfstoff, der den Impfstoff in Milch, Käse usw. übergibt!


3. Oktober 2022

Sofortiger Tod von Kühen, die einen mRNA-Impfstoff erhalten haben. Warnen Sie dringend alle, die Sie kennen

Eine Freundin hat mir heute mitgeteilt, dass ihre Nachbarin, eine Milchbauerin, nun gezwungen ist, ihre Herde mit einem mRNA-Impfstoff zu impfen! (NSW) Sie kam der Aufforderung nach und von den 200 Rindern starben 35 sofort! Ich würde die DPI verklagen. Der Landwirt sagte, es sei für alle Milchviehbetriebe obligatorisch, ihre Herde mit diesem mRNA-Impfstoff zu impfen. Ich bin mir noch nicht sicher, ob das für NSW oder für ganz Australien gilt, werde aber sofort die Auswirkungen untersuchen? Die DNA der Milchviehherde ist verändert. Die Milch wird verändert und Sie konsumieren sie! Butterkonstitution, Joghurt, Käse werden verändert FLEISCH wird verändert Werden Hähnchen und anderes Fleisch als nächstes kommen? Es ist an der Zeit, Ihre eigenen Leute zu züchten und vielleicht private Herden aufzubauen, die nicht gekennzeichnet und nie geimpft sind. Es ist an der Zeit, einen Gemeinschaftsbauernhof-Verein mit Mitgliedern zu gründen – Bauern, die nicht Teil des Systems sind, Herden haben – Tiere, die nicht gestochen oder markiert werden, damit eine Gemeinschaft von Privatpersonen Verbraucher von biologisch erzeugtem Vieh sein kann. Es ist an der Zeit, als organisierte Gemeinschaft für uns selbst zu sorgen. Beobachten Sie diesen Bereich. Vielleicht möchten Sie diese Nachricht senden, um auch Ihre Datenbank zu warnen.

Bitte nehmen Sie sich die Zeit, andere dringend zu warnen… Der Verzehr von Milchprodukten wäre buchstäblich wie ein Impfstoff… und das gilt für KÄSE… PIZZAS… SANDWICHES… ALLE MILCHPRODUKTE, ALLE KUHFLEISCHPRODUKTE… HAMBURGER UND WEITER UND WEITER!! DAS HÖRT ALLES AUF, WENN WIR SAGEN, DASS ES TUT, ABER WIR BRAUCHEN EINE BEWUSSTE BEVÖLKERUNG, UND DORT KÖNNEN WIR ALLE EINANDER HELFEN.

They Are giving Cows mRNA Vaccine • Which Will Pass the Vaccine Into Milk, Cheese etc - https://www.truth11.com/they-are-giving-cows/  

05.10.22 21:44
1

6524 Postings, 6210 Tage Ariaari@charly 19:31

time will tell ...  

05.10.22 22:00
3

9399 Postings, 1591 Tage telev1neu energie für deutschland

05.10.22 22:36
5

1591 Postings, 719 Tage GuthrieVom Industrieland zum Industriemuseum!

 
Angehängte Grafik:
industriemuseum1.jpg (verkleinert auf 64%) vergrößern
industriemuseum1.jpg

05.10.22 22:39
2

37 Postings, 1 Tag Brickhammerdann hat die BRD dortunten ja mitblackoutet

Blackout für 140 Millionen in Bangladesch, weil Europa das Gas wegkaufte

Dass Bangladesch in ein beinahe landesweites Blackout geschlittert ist, verdankt das Land Europa. Das behauptet zumindest ein Journalist und Experte für Rohstoffe und Energie. Inmitten der Gasknappheit habe Europa nun ärmeren Staaten in Asien das Flüssigerdgas weggekauft.

Blackout für 140 Millionen in Bangladesch, weil Europa das Gas wegkaufte | Exxpress - https://exxpress.at/...-in-bangladesch-weil-europa-das-gas-wegkaufte/  

05.10.22 22:51
3

37 Postings, 1 Tag BrickhammerNews

Moskau bestätigt Einsatzbereitschaft von Nord Stream 2

5. Oktober 2022, 20:14 Uhr


Gas - Moskau bestätigt Einsatzbereitschaft von Nord Stream 2 - Wirtschaft - SZ.de - https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/...om-20090101-221005-99-19958

Gas Marsch!  

05.10.22 23:05
2

6758 Postings, 709 Tage LionellZiel muss sein

Kontakt zu Russland
um wieder
zum alten Gaszustand kommen  

06.10.22 01:21
1

12253 Postings, 3435 Tage klimax@ Brickhammer: brisante Info! In der Milch ist die

05.10.22 20:58
https://www.ariva.de/forum/...utschland-571393?page=3412#jumppos85309
--------------------------------------------------
danke brickhammer....sehr beunruhigend.....ich kann es im moment nicht beurteilen, wie die orale einnahme der mrana-kontanimierte kuhmilch/milchprodukte (ähnlich muttermilch) im vergleich zur injektion wirkt....

Aber wenn es so schlimm ist wie es sich anhört, dann wars das wohl... man hat keine channce mehr diesen zeug zu entkommen....dann wird man wohl direkt oder indirekt geimpft....

der premierminister australiens ist Anthony Albanese...
Anthony Albanese Has Joined The World Economic Forum
https://www.youtube.com/watch?v=fNielouhqfo
https://www.youtube.com/watch?v=rQkMCJ2UcAc




 

06.10.22 01:37
1

12275 Postings, 6842 Tage sue.viREPowerEU-Plan

                              """" beschleunigter Einsatz sauberer Energien"""

............................................
Vor diesem Hintergrund hat die Union am 18. Mai 2022 den REPowerEU-Plan1 vorgestellt,
der zum Ziel hat, die Abhängigkeit der Union von fossilen Brennstoffen aus Russland so
bald wie möglich, spätestens jedoch bis 2027, zu beenden.
Zu diesem Zweck enthält der REPowerEU-Plan
Maßnahmen für Energieeinsparungen und Energieeffizienz und schlägt
einen beschleunigten Einsatz sauberer Energien vor, damit diese in Privathaushalten, in der
Industrie und bei der Stromerzeugung fossile Brennstoffe ersetzen können.

https://data.consilium.europa.eu/doc/document/...625-2022-INIT/de/pdf
 

06.10.22 01:45

12253 Postings, 3435 Tage klimaxaustralien: rinder mit mrna geimpft?

05.10.22 20:58
zitat:
"Der Landwirt sagte, es sei für alle Milchviehbetriebe obligatorisch, ihre Herde mit diesem mRNA-Impfstoff zu impfen. Ich bin mir noch nicht sicher, ob das für NSW oder für ganz Australien gilt"
--------------------------------------------------ende-----------­---------------------------------------

kann das jemand bestätigen oder fake news ?  

06.10.22 01:50
2

12275 Postings, 6842 Tage sue.vi..

      "Die erneuerbaren Energien sind billig, sie sind einheimisch, sie machen uns unabhängig",
sagte von der Leyen in ihrer Rede zur Lage der Europäischen Union Anfang des Monats.

Das ist ein klarer Widerspruch zu den Tatsachen:
Europa muss es erst noch schaffen, erneuerbare Energien ohne Subventionen und fossile Reservekraftwerke zum Laufen zu bringen, sie erfordern ressourcenintensive globale Lieferketten,
und sie bringen ihre eigenen geopolitischen Herausforderungen und Abhängigkeiten mit sich,
genau wie fossile Brennstoffe.

https://foreignpolicy.com/2022/09/29/...renewable-electricity-prices/

 

06.10.22 01:57

12253 Postings, 3435 Tage klimaxWEF: Keine Empfehlung für Chips für Kinder

https://dpa-factchecking.com/luxembourg/220822-99-475941/
Keine Empfehlung für Chips
Aus Debattenbeitrag auf WEF-Seite wurde falsch zitiert

23.08.2022, 13:08 (CEST)

Das vom Unternehmer Klaus Schwab in Davos gegründete Weltwirtschaftsforum (World Economic Forum/WEF) gilt Anhängern von Verschwörungsmythen als eine Art Epizentrum des Bösen. Nun soll es empfohlen haben, Kindern Mikrochips zu implantieren. Dies jedenfalls wird in sozialen Netzwerken behauptet.
Bewertung

Ein Debattenbeitrag auf der Internetseite des WEF wird in Blogs fehlinterpretiert. Das Weltwirtschaftsforum empfiehlt keine Mikrochip-Implantate für Kinder.
Fakten

In Facebook-Posts wird der Screenshot eines österreichischen Blog-Artikels mit der Überschrift «WEF empfiehlt Microchip-Implantate für Kinder» vom 21. August 2022 geteilt. Darin nimmt der Autor Bezug auf einen Text, der mit Datum vom 16. August 2022 auf der Webseite des Weltwirtschaftsforums in der Rubrik «Agenda» veröffentlicht wurde.

Diese Rubrik enthält nach Angaben des WEF derzeit mehr als 45 000 oft kontroverse Beiträge zu unterschiedlichen Themen. Unter dem fraglichem Artikel findet sich der Hinweis: «Die in diesem Artikel geäußerten Ansichten sind die des Autors und nicht die des Weltwirtschaftsforums.» Dies bedeutet, dass es sich hier um einen Diskussionsbeitrag, aber nicht um eine Ansicht, Empfehlung oder gar eine Forderung des Weltwirtschaftsforums handelt.

In der inzwischen aktualisierten Fassung weist das WEF zu Beginn zudem darauf hin, dass der Artikel «auf Websites, die falsche Informationen verbreiten, absichtlich falsch dargestellt» wird. Unter der Überschrift wurde das Label «Opinion» (Meinung) ergänzt.

Der Artikel wurde von Kathleen Philips verfasst. Die Autorin ist, wie auch auf der Webseite dargelegt wird, die für Forschung und Entwicklung zuständige Vizepräsidentin der in Eindhoven (Niederlande) ansässigen Niederlassung des Forschungszentrums Imec. Imec ist laut eigenen Angaben ein 1984 in der belgischen Universitätsstadt Löwen (Leuven) gegründetes Forschungszentrum für Nanoelektronik und Digitaltechnologie.

In dem Artikel befasst sich Philips sowohl mit Hilfsmitteln wie VR-Brillen als auch mit ethischen Problemen beispielsweise durch Implantationen von Mikrochips. Sie verweist darauf, dass Brillen und Prothesen, aber auch Implantate zur Wiederherstellung der Hörfähigkeit ebenso wie Herzschrittmacher bereits Teil des täglichen Lebens seien. Denkbar sei mittlerweile etwa, Kindern, die sich im Unterricht schlecht konzentrieren könnten, beispielsweise durch Ausblenden von «überflüssigen Reizen» per VR-Brille am normalen Unterricht teilhaben zu lassen.

Eine ganze Reihe von Krankheiten könnten durch Eingriffe ins Gehirn möglicherweise gemildert oder geheilt werden - von Alzheimer und Parkinson bis hin zu ADHS oder Depressionen. «Wenn der Gedanke an einen Chip in Ihrem Körper Sie erschaudern lässt, denken Sie an all die Arzneimittel, die Sie ohne zu fragen einnehmen», schreibt Philips.

In dem TKP-Blog wird behauptet, das Weltwirtschaftsforum habe es als «solide, rationale Maßnahme» bezeichnet, Kindern einen Ortungschip implantieren zu lassen. Dieses Zitat stammt jedoch nicht vom WEF, sondern aus dem Philips-Text - und ist sowohl verfälscht als auch aus dem Kontext gerissen.

Tatsächlich äußert sich die Imec-Autorin zurückhaltender. Sie schreibt: «Die Grenzen für Implantate werden eher durch ethische Argumente als durch wissenschaftliche Kapazitäten gesetzt. Sollte man beispielsweise seinem Kind einen Ortungschip implantieren? Es gibt solide, rationale Gründe dafür, wie etwa Sicherheit. Würden Sie es tatsächlich tun? Ist das ein Schritt zu weit?»

In dem Debattenbeitrag werden also ethische Fragen zu neuen Technologien gestellt. Laut TKP-Blog ist zwar bereits klar, von wem diese Fragen beantwortet werden: «Das übernimmt dann selbstverständlich das WEF für die gesamte Gesellschaft.» In dem Text von Kathleen Philips steht jedoch nichts dergleichen. Stattdessen verweist sie unter anderem auf ein Papier des Europarates zum Thema.

https://dpa-factchecking.com/luxembourg/220822-99-475941/
https://www.youtube.com/watch?v=OgFaBGxppvs&themeRefresh=1
https://www.youtube.com/watch?v=wqrkobO_tzg

 

06.10.22 02:05

12253 Postings, 3435 Tage klimaxNord Stream, Biden und Selenskyj:

Nord Stream, Biden und Selenskyj: Endlich Gesamtbild betrachten! - Alice Weidel - AfD
https://www.youtube.com/watch?v=yZifG9_gTpU

 

06.10.22 02:06

12275 Postings, 6842 Tage sue.vi..


In den 1990er und 2000er Jahren war Erdgas der am schnellsten wachsende Brennstoff in Europa und weltweit.
Gas war wegen seiner relativ geringen Emissionen und bis vor kurzem auch wegen seines wettbewerbsfähigen Preises gefragt.
Von Kohle auf Erdgas umzusteigen war auch der schnellste und billigste Weg um
Kohlenstoffemissionen zu senken

https://foreignpolicy.com/2022/09/29/...renewable-electricity-prices/


 

06.10.22 05:13

12275 Postings, 6842 Tage sue.vi..


Julian #Assange ist im Gefängnis und vertritt Sie - ja, Sie. Warum?
Weil irgendwann die gewalttätige, raubgierige Macht, die ihn dorthin gebracht hat, Ihr Leben berühren wird, vielleicht schlimmer als das.  ...............................................
8:58 PM · 4 oct. 2022 https://twitter.com/johnpilger/status/...073?cxt=HHwWsoCy-af9-eMrAAAA
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3411 | 3412 | 3413 | 3413  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Bitboy, datschi, Fernbedienung, goldik, Hurt, Katjuscha, qiwwi, sg-1, Smeagul, SzeneAlternativ