General Electric (GE, General Electric Company)

Seite 1 von 145
neuester Beitrag: 28.01.24 21:08
eröffnet am: 16.09.08 08:35 von: Abenteurer Anzahl Beiträge: 3625
neuester Beitrag: 28.01.24 21:08 von: lac10 Leser gesamt: 1264511
davon Heute: 492
bewertet mit 23 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
143 | 144 | 145 | 145  Weiter  

16.09.08 08:35
23

4000 Postings, 7479 Tage AbenteurerGeneral Electric (GE, General Electric Company)


Im Strudel der abstürzenden Finanzinstitute wurde auch General Electric abgewertet. Das Unternehmen zählt zu den 5 größten Unternehmen weltweit und hat soweit ich das sehen konnte eine stabile Basis.

Selten hat man die Möglichkeit bei einem solchen Bluechip zu derart günstigen Kursen einsteigen zu können.
Califmann3 hat mich darauf aufmerksam gemacht, ihm gebürt also die ganze Ehre!

Grüße Abenteurer


WKN: 851144
ISIN: US3696041033
Symbol: GE

http://de.wikipedia.org/wiki/General_Electric
Bild Wiki:

 
Moderation
Zeitpunkt: 17.09.08 10:14
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Falsches Forum

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
143 | 144 | 145 | 145  Weiter  
3599 Postings ausgeblendet.

11.01.23 12:47

77 Postings, 3879 Tage GeraeuschloserRecord Date

Welchen Tag habt Ihr als den entscheidenden Tag für den Bezug der GEHC Aktien wahrgenommen/verstanden?

Lt. dem Announcement von GE habe ich den 16.12.22 verstanden:

To effect the separation, GE’s Board of Directors approved a distribution to GE shareholders of at least 80.1% of the outstanding shares of GE HealthCare. Holders of GE common stock will be entitled to receive one share of GE HealthCare common stock for every three shares of GE common stock held on December 16, 2022, the record date for the distribution. The distribution is expected to occur after U.S. market close on January 3, 2023. For U.S. federal income tax purposes, the distribution will be conducted in a tax-efficient manner for GE shareholders in the United States. The distribution is subject to certain conditions described in the registration statement on Form 10 filed by GE HealthCare.  

11.01.23 17:52

880 Postings, 1218 Tage Alivesbroker

Hat es auch geschafft....  

24.01.23 11:00

344 Postings, 3823 Tage florida0723Consors hat diesmal Teilaktien verkauft

Im Gegensatz zu der Ausgliederung von WDM von AT&T wurden hier meine Teilaktien (0.166) automatisch von Consors verkauft. Gab dann 7.45 Euro aufs Verrechnungskonto.  

24.01.23 14:45

18816 Postings, 939 Tage Highländer49General Electric

Fourth quarter 2022
https://www.ge.com/news/press-releases/...fourth-quarter-2022-results
Was sagt Ihr zu den Zahlen, klingt für mich recht erfreulich?  

27.01.23 23:17

16 Postings, 1935 Tage der_börsianerAktienkurs

Dem Aktienkurs hat es gut getan. Um 7% gestiegen seid Dienstag und der Veröffentlichung der Zahlen. Mal sehen wie sich der Kurs in den nächsten Monaten entwickeln wird.  

06.03.23 11:46

403 Postings, 792 Tage BaLuBaer1969Die Gratis Health Care Aktien

habe ich jetzt mal verkauft. Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, ob die aktuelle Bewertung für die Health Care Aktien  zu hoch oder noch zu tief ist. Aber die Abspaltung mit Gratis-Bezug war der Hauptgrund für mich, letztes Jahr bei GE einzusteigen und die Health Care Aktien sind ja wirklich gut gelaufen. GE an sich behalte ich mal, obwohl ich den Kurs mittlerweile hinsichtlich KUV und KGV für sehr ambitioniert halte.

Wie seht ihr das?  

07.03.23 14:29
1

247 Postings, 3062 Tage kannsein80% in 5 Monaten

Einen Rücksetzer muss es jetzt  irgendwann geben,  über 90 Dollar ist aber Luft nach oben.
Wenn sie wieder in den DOW kommen geht es weiter, die nächste Abspaltung Anfang 2023 ist auch positiv zu werten.
Der böse Analyst Tusa analysiert die Aktie nicht mehr, was auch gut ist.
Boeing und Airbus kommen vor lauter Bestellungen mit dem Flugzeugbau nicht mehr nach und GE
ist da immer dabei samt lukrativer Serviceverträge. GE stellt 70% aller  Triebwerke weltweit her.
Mich bringt da niemand raus.

GE Healthcare ist im KGV Vergleich zum Mitbewerb niedriger bewertet, denen geb ich Zeit bis 2025.
 

07.03.23 14:31

247 Postings, 3062 Tage kannseinKorrektur: die nächste Abspaltung ist Anfang 2024

nennt sich dann Vernova und ist die Energiesparte.  

05.05.23 21:00

3082 Postings, 2684 Tage ChaeckaGE weiter ein strong buy

Z. B. Die Betrachtung des ersten Quartals in seekingalpha

Takeaway
Pretty much by any measure you could expect to look at, General Electric did really well for itself during the first quarter. I know that shares experienced a pullback, almost certainly because of general market conditions. But it would have been difficult for me to be happier about these developments. Yes, we could have seen more progress in both the Power and Renewable Energy segments. But outside of that, I don't see much to be unhappy about. For these reasons, I do still feel comfortable in my bullish thesis for the company to the point where a 'strong buy' rating is still logical in my book.  

25.07.23 13:09

3082 Postings, 2684 Tage ChaeckaGute Presse

https://www.aktienwelt360.de/2023/07/25/...kursrally-interessant-ist/

Outtake:
Sobald GE Vernova in die Eigenständigkeit entlassen wird, wird sich General Electric in GE Aerospace umbenennen. Der Großteil des Geschäfts wird dann aus der Produktion und Wartung von Flugzeugtriebwerken bestehen.  

25.07.23 15:17

265 Postings, 2363 Tage lac10@Chaecka,

Wie sieht Du das Potential von GE ohne Vernova, wobei Vernova ja wohl auch im Renewable Business angnagiert ist?  

04.10.23 09:56

18816 Postings, 939 Tage Highländer49General Electric

Anleger fragen sich ob dieser Aufwärtstrend sich fortsetzen wird.
https://www.finanznachrichten.de/...e-droht-eine-ueberhitzung-486.htm  

11.01.24 11:57

265 Postings, 2363 Tage lac10GE spin-off VERNOVA

Hallo Leute,

GE hat sich ja mächtig entwickelt, jetzt steht der spin-off von VERNOVA an.
Wie ich verstanden habe, bekommt jeder GE Aktionär für eine 3 GE Aktien 1 VERNOVA. GE selbst behält knapp 20%
Kann das jemand bestätigen?

Eine weitere Frage, bei der Abspaltung von Healtcare, wie lange hat die Einbuchung gedauert und ist der STAMM GE Wert anschließend gesunken?
Wie ich das sehe, nicht bzw. kaum.

Danke und Gruß  

12.01.24 15:02

310 Postings, 1280 Tage 321cbaOb man die

Vernova nach dem SpinOff halten soll?

Oder wird Vernova das gleiche Kursdesaster wie Siemens Energy?  

13.01.24 16:15

281 Postings, 3824 Tage YakariGE SpinOff

Ich werde vorher verkaufen, hat steuerliche Aspekte. Deutscher Fiskus ist nicht gnädig.
Kaufe danach wieder GE  „Aerospace“.
Meinung dazu ?  

15.01.24 00:12

265 Postings, 2363 Tage lac10@Yakari Steuerliche Asspekte!

Was genau meinst Du damit?

Die neu zugeteilten Aktien muss Du doch sowieso versteuern, oder?
Zitat: "Seit 2021 werden die neuen Aktien (Ausland) mit Anschaffungskosten von Null bewertet, sodass sich auch hier keine Steuer ergibt.
Die Versteuerung erfolgt erst bei Veräußerung dieser Aktien.

Ich möchte aber nochmal auf meine Frage von oben zurück kommen.
GE spalten ein Unternehmen (VERNOVA) ab und die Halter der Original GE Aktie bekommen 1 Vernova für 3 GE!  Richtig?
Ich vermute, dass Du schon bei der Abspaltung von Healtcare, GE Aktien hattest.  Wie war da der Ausgabekurs bzw. ist die Original Aktie danach signifikant in dier Knie gegangen?

Antwort wäre schön.

 

16.01.24 14:57

247 Postings, 3062 Tage kannseinSpin off

Beim GE Healthcare Spin off sind sowohl GE als auch GE Healthcare gleich nach Spin off gestiegen.
Da diesmal mit Vernova eigentlich "Ballast" abgeworfen wird, ist anzunehmen, dass GE nach dem Spin off steigen wird, es kann aber auch schon vorher eingepreist sein.
Woher kommt  die 1:3  spin off Information?, ich habe das noch nirgends gelesen.
Bei mir wurden die neu zugeteilten GE Healthcare Aktien bei der Zuteilung beim ersten Spin off  durch die Bank (steuereinfach) nicht versteuert, es wurde nur der steuerliche Anschaffungswert bei beiden Aktien verändert, bei GE Healthcare über dem Ausgabewert.  

19.01.24 14:58

265 Postings, 2363 Tage lac10@ kannsein Ich war sicher,

dass ich das mit dem 1 : 3 gelesen hatte, auch das GE 20 % behalten will. Leider kann ich es nicht mehr finden.

Ob VERNOVA Ballast ist wage ich zu bezweifeln, nach meine Info war der Umsatz in 2023 ca. 25 Mrd. $. Im Gegensatz zu Siemens ist nach meinem Wissenstand aber alles incl. Kohle, Gas, Nuklear Kraftwerke enthalten.  Ich mag zwar GE nicht, aber darin sind sie nach Übernahme von ALSTOM eine Macht an der man erst einmal vorbeikommen muss.
Ggf. kaufe ich mir noch ca. 300 GE Aktien, wo soll kann man zur Zeit noch relativ risikolos investieren und das letzte Jahr war so schlecht nicht.  

23.01.24 12:49

3082 Postings, 2684 Tage ChaeckaQ4/2023

Die Zahlen kommen nicht gut am Markt an. Schade!
 
Angehängte Grafik:
geq4.png (verkleinert auf 81%) vergrößern
geq4.png

23.01.24 13:10
1

265 Postings, 2363 Tage lac10Unglaublich!

Ich nutze die Gelegenheit zum nachkaufen.

Die Aktien von General Electric (NYSE:GE) fielen am Dienstag im vorbörslichen Handel um 6,7 %, nachdem der Ausblick des Energielösungsanbieters für das erste Quartal hinter den Erwartungen der Analysten zurückblieb.

Bemerkenswert ist, dass das Unternehmen im vierten Quartal einen Gewinn pro Aktie (EPS) von 1,03 US-Dollar meldete und damit die Erwartungen der Analysten von 0,89 US-Dollar übertraf. Der bereinigte Umsatz belief sich auf 18,5 Milliarden US-Dollar und übertraf damit die Konsensschätzungen von 17,25 Milliarden US-Dollar.

General Electric erwirtschaftete einen Stromumsatz von 5,79 Milliarden US-Dollar, 15 % mehr als im Vorjahresquartal und über den prognostizierten 4,89 Milliarden US-Dollar. Die Einnahmen aus erneuerbaren Energien beliefen sich im vierten Quartal auf 4,21 Milliarden US-Dollar, ein Anstieg von 23 % gegenüber dem Vorjahr und über den geschätzten 3,65 Milliarden US-Dollar.

Für das Quartal wurde ein organisches Umsatzwachstum im Energiebereich von 12 % gemeldet, während Analysten ein negatives Wachstum von 0,62 % erwarteten. GE erzielte einen Betriebsgewinn im Energiebereich von 759 Millionen US-Dollar, ein Plus von 9,7 % gegenüber dem Vorjahresquartal und besser als die geschätzten 594,7 Millionen US-Dollar.

Der bereinigte freie Cashflow belief sich auf 2,96 Milliarden US-Dollar, verglichen mit den erwarteten 2,87 Milliarden US-Dollar.

Trotz positiver Q4-Ergebnisse führten schwache Q1-Prognosen dazu, dass die GE-Aktien vorbörslich einbrachen. Das Unternehmen geht davon aus, dass der Gewinn je Aktie im ersten Quartal zwischen 60 und 65 Cent liegen wird, was unter den Konsensschätzungen von 70 Cent pro Aktie liegt.  

25.01.24 17:39

18816 Postings, 939 Tage Highländer49General Electric

Seit September 2023 befindet sie sich im Aufwärtstrend und notiert aktuell bei knapp 130 US$. Damit zählt sie zu den größten Gewinnern im amerikanischen Index Dow Jones. Droht hier eine Überhitzung?
https://www.finanznachrichten.de/...as-sollten-anleger-wissen-486.htm  

28.01.24 21:08

265 Postings, 2363 Tage lac10Ich verstehe es nicht!

Am 25.01.24 / 15:44  schreibt ein gewisser "Analyst"  Rudolf Schneider bei sharedeals.de:

Die Aktie des US-Industriekonzerns General Electric (WKN: A3CSML) scheint keine Grenzen zu kennen. Seit September 2023 befindet sie sich im Aufwärtstrend und notiert aktuell bei knapp 130 US$. Damit zählt sie zu den größten Gewinnern im amerikanischen Index Dow Jones.

Der am 23. Januar veröffentlichte Bericht zu den vorläufigen Jahreszahlen zeigt, dass der Konzern Umsatz und Ertrag deutlich steigern konnte. Die positive Entwicklung der Vorquartale setzte sich auch im vierten Quartal fort.

Alles in allem verlief das abgelaufene Geschäftsjahr sehr erfolgreich. Die harte Sanierung macht sich immer mehr bemerkbar. Die erwarteten Werte wurden übertroffen.

Für das laufende Geschäftsjahr blickt der Konzern zuversichtlich in die Zukunft. Sowohl beim Umsatz, beim Ertrag als auch beim Free Cashflow wird mit einem weiteren Wachstum gerechnet.

Die Bereiche GE Aerospace sowie GE Vernova werden als eigenständige Unternehmen an die Börse gebracht. GE bleibt größter Aktionär und hat noch Einfluss auf die weitere Entwicklung.

Der Konzern ist danach schlank aufgestellt und arbeitet hochprofitabel Kursziel zwischen 145 bis 165 US$

Spannend wird die Abspaltung. Diese dürfte GE viel Cash in die Kasse reinspülen. Damit kann die Verschuldung weiter abgebaut werden.

Mein Fazit: Anleger sollten die Aktie vorerst meiden.


Kann mir das jemand erklären/ übersetzen.  Stehe ich auf dem Schlauch?
Bitte nicht auf eventuelle Korrektur verweisen!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
143 | 144 | 145 | 145  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben