Stans Energy heavy rare earth Prod. 2012

Seite 50 von 190
neuester Beitrag: 03.05.24 04:23
eröffnet am: 15.10.10 16:17 von: BioLogic Anzahl Beiträge: 4744
neuester Beitrag: 03.05.24 04:23 von: Teras Leser gesamt: 1020065
davon Heute: 267
bewertet mit 30 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 47 | 48 | 49 |
| 51 | 52 | 53 | ... | 190  Weiter  

11.05.12 21:11

1724 Postings, 5254 Tage Arriba1@alfgolf

was mich derzeit noch stört ist, das die Anzahl der ausgelösten Verkaufsorders noch wesentlich höher ist als die der Kauforders ,  etwa  50 zu 90k, wobei allerdings immer sofort Anschlusskäufe bei 0,68-069  stattfinden.

Bin gespannt ob es nächste Woche nun hoch geht oder doch nochmal runter.

mfg
Arriba  

11.05.12 21:34
3

744 Postings, 5465 Tage RedlumenKurzfristige Kursbewegungen

sind doch völlig egal. Für den Wert eines Unternehmen wie Stans wird entscheidend sein wann die Produktion beginnt und wie der Nettoetrag pro kg sein wird. Alles andere ist doch vergänglich. Wenn aus Stans Pipeline schwere Seltenerdenoxide anfangen zu rieseln, dann wird sich das wie das rieseln von Goldstaub anhören. Ich schaue mir den Kurs gegen Ende des Jahres wieder an, sonst macht man sich selbst ständig fertig. Wir sind schon alle bei dem einen oder dem anderen Kurs eingestiegen. Ich bei 0,9 und sogar 1,2. Was soll ich jetzt machen mit meinen 3000 EUR Miese, heulen? Ist doch völlig unnötig. Startups werden immer auf den Nerven der jeweiligen Investoren Geige spielen bis es endlich flutscht.

***

Machen wir es anders herum. Welche Risiken sieht wer und mit welcher Wahrscheinlichkeit bzgl. des Erfolgs von Stans; und dann diskutieren wir mal zum Spaß diese Risiken durch weil uns gerade außer warten eh nichts übrig bleibt.

Ich fange mal an, alles nur theoretisch:
a) Politisches Risiko (Enteignung, Rückzug der Lizenz, Genehmigung usw., Rückzug der Russen usw.)
b) Technisches Risiko (Technologie wird doch nicht zu Gänze beherrscht, Chemie und/oder Geologie der Mine zu komplex bzw. nicht wettbewerbsfähig)
bb) Bestehende Anlagen haben versteckte Mängel und/oder wurden nicht korrekt bewertet
c) Finanzielles Risiko (Stans geht die Puste aus bevor sie in die Produktion gehen können und es können keine weiteren Investoren gefunden werden weil gerade eine weitere Finanzkrise ausgebrochen ist)
d) Logistisches Risiko (Produktionsanlagen von Absatzmärkten zu weit entfernt und/oder Infrastruktur nicht ausreichend)
e) Wettbewerbsrisiko (Wettbewerber sind unerwarteterweise schneller, besser, kostengünstiger bei der Produktion von schweren Seltenen Erden)
f) Marktrisiko (Seltenerdenmarkt bricht zusammen, Preise sinken so weit dass Stans unrentabel wird)

So, das Ideenbuffet ist eröffnet.  

11.05.12 21:45

1724 Postings, 5254 Tage Arriba1@redlumen

genau richtig, alle diese Risiken hatten wir (bzw. ich ) in unserem Forum auch schon auf der Palette.

wenn wir jetzt nochmals mit den Risiken anfangen machen wir uns genauso verrückt.

also laß einigen doch ruhig mal den täglichen Nervenkitzel .

Aber wenn schon Risiko dann sehe ich das eher im technischen und teilweise im politischen Berich.  

gruss
Arriba  

11.05.12 21:52
2

744 Postings, 5465 Tage RedlumenMeine Argumentation

wäre gewesen dass im Endeffekt nach Durchsicht all dieser Dinge, wir sehr gut darstehen.  

12.05.12 00:56
2

1420 Postings, 5280 Tage madold0,74 CAD Endkurs im späten Handel

... die Nervosität nimmt merklich zu. Geht's nächste Woche endlich „up“?  

14.05.12 15:26
2

521 Postings, 5154 Tage Schabo04Neuer Mann an Board

und ein weiterer Experte an Board von Stans. Das ist doch nicht normal, ein Experte nach dem Anderen. Ich glaube die Jungs sind schon sehr weit!

http://tmx.quotemedia.com/...le.php?newsid=51233916&qm_symbol=HRE

LG Schabo04  

14.05.12 16:01

7778 Postings, 6021 Tage videomartPress Release May 14, 2012

Stans Energy Announces Addition of Rare Earth Expert Jean Paul Tognet to Advisory Board

Toronto, Ontario CANADA, May 14, 2012

http://www.marketwatch.com/story/...o-advisory-board-2012-05-14-91500  

14.05.12 16:10
1

7778 Postings, 6021 Tage videomartSo einige Referenzen hat der Mann schon...

http://www.patentbuddy.com/Inventor/Tognet-Jean-Paul/9678742

Gleichwohl gebe ich auf derartige Lobhudeleien nicht viel, denn auch bei anderen Companies wurden schon hoch ausgezeichnete Spezialisten des jeweiligen Fachgebietes präsentiert, und danach gingen die Aktienkurse nur noch bergab... (Beispiele: CCE, UCU)

Nur Fakten sollten hier zählen, keine Personenbeweihräucherung...  

14.05.12 16:14

388 Postings, 5279 Tage TraderwatchDanke - Wow

Stans Energy - Hauptversammlung 11. Juli 2012 -Toronto !!

Wer geht hin ?


Gruß T. ;-)  

14.05.12 16:27

423 Postings, 4458 Tage Kettl_a1Aufgeregt? Eine frage bitte......

Aquirieren von russischen Properties.....kann Mir einer bitte plausibel machen, wie das gehen soll? Wir haben kaum Moos fuer die anlagenerweiterung, da traemt man vom Aufkauf russischer schnaeppchen....zweitens: Sind die russen wirklich so auf Stan's angewiesen.....Oder umgekehrt?  

14.05.12 16:30

7778 Postings, 6021 Tage videomartEin "alter" Bekannter...

Jean PaulTognet und der zweite "Neue" Valery D. Kosynkin haben schon im Januar auf der von Stans Energy organisierten Konferenz "Technology Metals Summit" referiert.

http://www.raremetalblog.com/2012/01/...imes-and-emails-are-floo.html  

14.05.12 16:35
1

7778 Postings, 6021 Tage videomart@ Kettl_a1

??
Bist Du nicht eigentlich derjenige, der uns alles über Stans erklären kann!?

Zumindest erwecken die zahlreichen Postings bei "Stockhouse" diesen Eindruck...  

14.05.12 16:36

943 Postings, 5816 Tage Alfgolf2kettl....

Sie müssen doch den ganzen Zaster anlegen...den sie als Gewinn machen..da muss man schon im Vornerein planen.....

Stans ist nicht dagobert duck....

-----------
Nur wer an sich glaubt, kann anderen helfen, an sich zu glauben.

14.05.12 16:44
1

423 Postings, 4458 Tage Kettl_a1@Kettl_a

Witzig :).         Mir gefaellt das ungemein arrogant selbstbewusste Auftreten von Stan's und hoffe! dass dies auch nach der Veroeffentlichung der PFS auch noch so ist, denn dann ist alles in Butter. Ich weiss ein bischen ueber Stan's, aber ich bin auch kein Hellseher.  

14.05.12 18:04

388 Postings, 5279 Tage Traderwatch@Kettl_a1

Nicht so bescheiden ,rück raus mit den Informationen Junge ;-)  

14.05.12 18:15
5

1420 Postings, 5280 Tage madoldTognet

Als Tognet im Rahmen der Paneldiskussion in Toronto mit erschien, hatte man den Eindruck, dass bereits ein sehr familiäres Verhältnis bestand. Insofern überrascht mich die heutige News wenig, denn man hatte den Eindruck, dass er bereits damals zum Advisory Board gehörte. So interpretiere ich die News heute eher als einen Lückenfüller in nachrichtenarmen Zeiten. Vielleicht ist es auch ein Aufwärmer. Ganz gleich: In beiden Fällen wird auf Zeit gespielt, was für mich bedeutet, Stans wartet selbst noch immer auf entscheidende Informationen. Laut D. V. sollen bereits eine Reihe von Interviewtermine mit Robert Mackay avisiert sein, die wohl erst stattfinden können, wenn Deals eingefädelt oder Genehmigungen geklärt sind. Also noch immer Schwebezustand ...

Zum Kauf russischer Liegenschaften mag im Moment das Geld nicht reichen, doch wird es fließen, sobald klar ist, welches Potenzial vorhanden ist. Ich kann nur vermuten: Stans zieht absolut alle Register, um sich im Vorfeld mittels geeigneter (kostengünstiger) Schachzüge, um sich weit vorausschauend Verhandlungsvorteile oder gar Liegenschaften zu sichern. Stans gehört zu den ganz „stillen“ im Business. Das überzeugt mich. Denn wer zu laut „gackert“, der verbaut sich solche Chancen. Nicht vergessen, das Board strotzt m. E. mit politischer und unternehmenstechnischer Schlagkraft.

Zum Beispiel:
Rodney Irvin, Kanadischer Honorarkunsul in Kirgistan:
Ist ein Kenner der politischen Ebenen im gesamten Osten (ex. Jugoslawien, Ungarn, Russische Federation, Armenien, Uzbekistan ...).

Gordon R. Baker, Vice Chairman and Director:
> z. B. Acted as counsel (including as a registered lobbyist) advising on government relations (strategic planning, negotiation, compliance issues).

Robert Mackay, B Sc Mining, President, CEO & Director
> 20 years experience in the capital markets

Boris Aryev, M Sc, P. Eng, COO & Director, 1972–1982: worked in regal branch of Central
> Research Institute of Communication Science of the Ministry of Communications of the USSR, 1991: founding Director of Canada-Eurasia-Russia Business Association as well as founder and chairman of its Mining & Northern Development Committees.

Dr. Douglas H. Underhill, Ph D, M Sc, BA (Geology), MBA, Director, Retired Uranium Specialist with the IAEA
> has 40+ years minerals industry experience, nearly 30 dedicated to Uranium (includes experience in Kazakhstan & Uzbekistan)
> Senior Consultant with Nuclear Assurance Corporation (USA); responsible for consulting on Uranium supp ly strategy & maintaining worldwide uranium production projects database

Dr. Gennady Savchenko QP and FGS, Managing Director, Stans Energy KG. 2000-2002:
> Deputy Chief, Department of Geology & Investment, Kyrgyz State Geology & Mineral Resources Agency; member of Kyrgyz State Mineral Reserves Committee.

http://www.stansenergy.com/corporate/management-directors/  

14.05.12 18:49
1

943 Postings, 5816 Tage Alfgolf2es nervt nur noch

erwähnte ich das bereits???

WAS IST DENN NUR LOS AM EXPLORERHIMMEL??

Alles Megarot........ich mag rot, aber nicht bei den Aktien...

heftig was da abgeht....

was glauben die Leute denn wo die Rohstoffe später herkommen sollen, wenn alle Explorer sterben??!!

ich raffs nicht--------------------------------------------------IHR??
-----------
Nur wer an sich glaubt, kann anderen helfen, an sich zu glauben.

14.05.12 19:04
1

1420 Postings, 5280 Tage madold@Alf ... Abendsonne oder Morgenröte?

Alles Megarot ... Was meinst Du? Abendsonne oder Morgenröte? Naja, die Wetterfrösche würden sagen: Abendsonne gibt schönes Wetter, Morgenröte schlechtes. Ist ja nur eine Metapher.

Wer jetzt Cash hat und nicht darauf angewiesen ist, der kann sich später (tja, Zeit nicht definierbar) dumm und dusselig verdienen. Soweit die Theorie. Dass eine Vielzahl von Explorern auf der Strecke bleiben werden, das ist m.E. Teil des großen Marktspiels, wäre aber auch unter normalen Bedingungen nicht ausgeblieben. Klar, die damit einhergehende Rohstoffverknappung oder die möglichen Übernahmen (Groß frisst Klein) werden wohl zu völlig neuen Markt- und Machtverhältnissen führen. Ich hoffe, Alf, wir sind dann noch besser aufgestellt.

Was Stans betrifft: Die Tage vor „Weihnachten“ waren immer die mit der größten Anspannung. Die Geschenke liegen bereit, muss nur noch jemand die Erlaubnis haben, den Schlüssel für den Raum mit der Bescherung umzudrehen. Ist meine Meinung. Gruß, mad.  

14.05.12 21:13
1

506 Postings, 4757 Tage PiccoZHRuhig Blut...

Werte Herren, leider dominiert momentan wieder die Eurokrise. Solange in GR nichts geht, werden leider trotz Good news unsere Explorer favorites massiv darunter leiden...
Aber wie es Madold scho schön sagt...dafür kann man wieder günstig aufstocken etc.

Cheers  

14.05.12 22:35
2

7778 Postings, 6021 Tage videomart@ "Solange in GR nichts geht..."??

In GR wird für etliche Jahre nichts mehr gehen!

Es wird doch wohl niemand glauben, dass in den nächsten Tagen eine plötzliche Lösung dieses Dilemmas gefunden wird!?

Der "Laden" geht unvermeidlich pleite und reisst Europa und die Weltbörsen immer tiefer in die Krise.

Ohne News von Stans wird es hier m.E. noch empfindlich weiter nach unten gehen...  

15.05.12 07:43
2

2616 Postings, 4479 Tage farrierMal ehrlich, in Griechenland

ging noch nie was.
Und in Gr. wird auch nie was gehen:
1. die haben kein Grundbuch, da brauchst Du nix zu kaufen, weil Du nicht weißt wem Du das Geld geben solltest....von Grunderwerbsteuer mal ganz abgesehen....
2. die "Beamten" bekommen Ihr Gehalt, gehen aber nicht zur Arbeit, sondern haben eine private Tauchschule...
3. da bekommen Verstorbene noch jahrelang Rente...
4...
5...
Griechenlannd hat m.M. nach aber nichts damit zu tun. Wir brauchen Gr. nur als Sündenbock für unsere eigenen Probleme. Griechenland ist viel zu klein um die Welt in eine Krise zu stürzen. Es ist einfach überall Krise. Die Frage ist, wo am wenigsten ?

Im Moment spekulieren die Bankster einfach nur gegen Rohstoffe, aber die suchen sich auch irgendwann wieder ein neues "Opfer". Das können sie nicht ewig weitermachen.
Wann wird wetten endlich verboten ?

Es gibt genau soviele "Experten" die steigende Gold und Silberpreise prognostizieren wie umgekehrt. Es gilt wie so oft : Wer kein "Experte" ist, ist selber schuld.

Wir sind auch noch dran mit grünen Zahlen.....
Das ist aber wie immer nur m.M. und evtl. Diskussionsstoff.

LG  

15.05.12 10:46
1

631 Postings, 4422 Tage new1aroundherekann ich auf den zug noch aufspringen??!

hallo zusammen,

ich spiele nun schon seit längerer zeit mit dem gedanken in stans energy zu investieren? aber auf grund der seitwärtsbewegung sehe ich doch immer noch ab. seit ihr der meinung hier jetzt einzusteigen täte sich lohnen? wenn ja - an welcher börse macht es sinn? frankfurt? new york? wäre cool wenn ihr mir hier weiterhelfen könntet! vielen dank im voraus =)  

15.05.12 11:02

2616 Postings, 4479 Tage farrierAuf Züge aufspringen

ist was für junge Leute, die gut laufen können, und denen es egal ist wohin der Zug fährt, weil sie noch jung genug sind, um wieder zurück zu fahren wenn´s die falsche Richtung war... ;-)
LG  

15.05.12 12:11
2

631 Postings, 4422 Tage new1aroundherees fährt ein zug, nach ....

alles klar ;) nur an welchem bahnhof sollte ich einsteigen? new york, frankfurt oder anderswo..?! ich habe nämlich ein größeres gepäckstück aufzugeben...  

15.05.12 12:22
2

2616 Postings, 4479 Tage farrierIch bin in Frankfurt eingestiegen,

weil ich altmodisch bin, ob´s woanders "günstiger" ist, wissen vielleicht madold oder arriba,
Kettl oder Alfgolf. Mal sehen was die sagen.
Der Kurs wird jedenfalls nicht in D gemacht.
Aber man muß ja nicht alle "Gepäckstücke" auf einmal aufgeben.

Das ist keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung !

LG  

Seite: Zurück 1 | ... | 47 | 48 | 49 |
| 51 | 52 | 53 | ... | 190  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben