SMI 12’120 -0.5%  SPI 15’359 -0.4%  Dow 34’161 0.0%  DAX 15’341 -1.2%  Euro 1.0369 -0.1%  EStoxx50 4’143 -1.0%  Gold 1’792 -0.3%  Bitcoin 34’118 -1.4%  Dollar 0.9308 0.0%  Öl 89.7 -0.4% 

Der einstige Stern

Seite 1 von 39
neuester Beitrag: 30.11.21 18:43
eröffnet am: 14.04.08 14:07 von: celmar Anzahl Beiträge: 974
neuester Beitrag: 30.11.21 18:43 von: Highländer49 Leser gesamt: 322429
davon Heute: 19
bewertet mit 16 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
37 | 38 | 39 | 39  Weiter  

14.04.08 14:07
16

1150 Postings, 5068 Tage celmarDer einstige Stern

Was ist nur aus der Jenoptik geworden. Der Aktienkurs liegt derart am Boden, das man gar nicht hinschauen möchte.
Schreibt man der IR Abteilung um einige Fragen beantwortet zu bekommen, antworten die Damen und Herren noch nicht einmal. In jedem Quartal gibt es wieder negative Sonderbelastungen(Der Vorstand kassiert dennoch kräftig ab) Besonders von Witzleben hat am Ende nocheinmal versucht das Ergebnis besser zu machen als es war um seine erfolgsabhängige Vergütung zu steigern.
Wer hier länger investiert ist, wurde über Jahre hinweg als Anleger nur mit Füssen getreten.
Und wie in Zukunft wieder 1 Mrd. Euro umgesetzt werden sollen ist auch alles andere als klar. Wahrscheinlich wird man wieder auf eine teure Einkaufstour gehen.
Seit Jahren hat das Unternehmen operativ eigentlich nichts erwirtschaftet. Im Gegenteil: In 2007 wäre ein dickes Minus angefallen rechnet man den Gewinn aus dem Verkauf der PVA Tepla Anteile heraus.

Es muss langsam ein Umdenken beim Management erfolgen. Die Herren sind nämlich in erster Linie Angestellte der Unternehmensbesitzer, also der Aktionäre und in erster Linie auch den Aktionären verpflichtet.
Vielleicht schafft es ja der neue strategische Investor, der immerhin einen großen Antiel von 25 % gekauft hat, in den ein oder anderen Hinter zu treten.
Jenoptik hat zweifelsohne eine harte Restrukturierung hinter sich und musste viele Einschnitte hinnehmen. Dabei hat sich das MArktumfeld ständig verändert. Dennoch dafr man nicht vergessen, das Jena immernoch einer der weltbesten Standorte für Technologieunternehmen im Bereich Laser/Optik Anwendungen ist und unter dem Gesichtspunkt muss einfach mehr herauskommen.

Es bleibt zu hoffen, das die Bilanz nun endgültig ausgekehrt wurde, das Portfolio bereinigt wurde und das die Strukturen in Zukunft weiter verschlankt werden können.
8-10 % Umsatzwachstum p.a. ist zwar optisch ok aber wenn man bedenkt, dass Jenoptik fleißig hinzukauft und auch noch lange nicht das Umsatzpotential bereits übernommener Teile ausschöpfen konnte(Etamic, Sinar)ist das Wachstum lächerlich. 550 Mio für 2008 und dann 10% p.a. würde bedeuten, das die Umsatzmillarde in 2014/2015 erreicht wird. Das ist ein Witz. Es sei denn, all das wird organisch erreicht und vom Gewinn profitieren dann auch einmal die Anleger(Rückkauf oder Dividende).

Nur mal so: Jenoptik hat einmal 0,70 cent je aktie ausgeschüttet. Davon ist man allerdings meilenweit entfernt.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
37 | 38 | 39 | 39  Weiter  
948 Postings ausgeblendet.

13.01.21 03:55

1221 Postings, 382 Tage MobiannaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 13.01.21 07:48
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

24.01.21 19:49
2

897 Postings, 2925 Tage buzzlerWas soll das denn?

Das ist ja wohl hoffentlich nicht deren Ernst:

Zitat:
"JENOPTIK leidet unter anderem unter dem zwischenzeitlichen Einbruch der Automobilindustrie in der Corona-Pandemie. "Es wird Jahre dauern, bis das Geschäft im Bereich Verbrennungsmotoren wieder an das Vorkrisenniveau herankommt", sagte er. "Daher müssen die Strukturkosten an das reduzierte Umsatzniveau angepasst werden. Man kann nicht fünf Jahre Kurzarbeit machen."

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...lockdown-effekte-9724269

Das Geschäft mit Verbrennungsmotoren WIRD NIE WIEDER das Vorkrisenniveau erreichen. Das ist ein deutlich schrumpfender Markt. Kann man mitnehmen, aber es braucht nun wirklich den gekonnten Schritt Richtung erneuerbaren Energien und deren Anforderungen in allen Bereichen.  

03.02.21 09:39

1630 Postings, 532 Tage Adhoc2020Der Chart sieht soch wieder erfreulich aus

War richtig nachzukaufen. Der aktionär seit Wochzen schon am pushen, mir solls recht sein. Marge auch sehr positiv. Strong Long :)  

08.02.21 11:17
1

71736 Postings, 8128 Tage KickyAktionär zuJenoptik Aussichten

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...0225127.html?feed=ariva
....Positiv beitragen zu Umsatz und Ergebnis wird die im Herbst übernommene Trioptics GmbH, deren EBITDA-Marge deutlich über der des Jenoptik-Konzerns liegt. Die Norddeutschen entwickeln und produzieren optische Mess- und Fertigungssysteme, mit denen die Kunden die Qualitätskontrolle bei der Produktion von Linsen, Objektiven und Kameramodulen vereinfachen können. Die Lösungen sind vor allem bei der Kontrolle von den kleinen Kameras für Smartphones stark nachgefragt.

Ebenfalls interessant: Jenoptik hat im September einen Großauftrag aus der Automobilindustrie verbucht. Für den spanischen Automobil-Zulieferer Gestamp, ein internationaler Spezialist für die Herstellung von Metall-Komponenten, wird man drei komplett automatisierte Produktionszellen für Karosserie-Bauteile entwickeln und fertigen. Mit Hilfe der Fertigungszellen, die auch mit Jenoptik-Laseranlagen ausgestattet sind, werden komplexe Karosserieteile für Elektrofahrzeuge in einem Gestamp-Werk in Deutschland gefertigt. Das Auftragsvolumen soll sich dem Vernehmen nach auf einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag belaufen.

In Finanzkreisen wird folgendes Szenario diskutiert: Gestamp ist in 23 Ländern mit mehr als 100 Produktionsstätten aktiv, eine davon steht in Ludwigsfelde südlich von Berlin. In Finanzkreisen machen Spekulationen die Runde, dass die Spanier von heir aus auch das eine halbe Stunde entfernt entstehende Tesla-Werk in Grünheide ("Gigafactory") mit Karosserieteilen beliefern könnte. ..."  

15.03.21 06:56
1

194 Postings, 2532 Tage corgi12Jenoptik fundamental 2018 vs. 2019

Moin zusammen,

ich habe mal das Unternehmen analysiert.

Um die Entwicklung aufzuzeigen, wurde der  Jahresabschluss 2018 mit dem Jahresabschluss 2019 verglichen ( vor Corona ). Häufiger wird angemerkt, warum Auswertungen mit alten Daten präsentiert werden. Bei den von mir erstellten Kurzanalysen handelt es sich um ein längerfristiges Projekt bei dem zunächst vorpandemische, danach dann inpandemische und zum Schluß nachpandemische Zeiträume dargestellt werden, um den Einfluß von Corona auf Unternehmen/Branchen zu dokumentieren.

Bilanzratingnote: Die Bilanzratingnote hat sich von 1,81 auf 2,06 minimal verschlechtert. Welche Faktoren (Kennzahlen) dazu beigetragen haben, kann an der Divergenzdarstellung abgelesen werden.

Positiv:  Minimales Gesamtleistungswachstum (+2,1%), Eigenkapitalquote mit 61% sehr stabil, Working Capital Ratio mehr als ausreichend.

Negativ: Geringfügige Veränderung der Rohertrag II-Marge, Gesamtkapitalrendite (ROI) etwas stärker gefallen (von 8,87% auf 6,24%).

Resume: Jenoptik ist ein bilanziell starkes Unternehmen mit einer guten Eigenkapitalquote von 61%.

Wer sich für Fundamentales interessiert, kann sich meiner offenen Gruppe Bilanzrating / Fundamentalanalyse anschließen. Die Gruppe dient zur Archivsammlung  der von mir analysierten Unternehmen. Wunschanalysen und Unternehmensvergleiche sind dort möglich.
Bisher gibt es dort folgende Analyse-Threads: Nel, Hexagon, Tui, Bombardier, Dt.Lufthansa, Heidelberger Druck, Meyer Burger, SAF, Aston Martin, Dt.Telekom, Hugo Boss, va-Q-tec, Norwegian Air, Ceconomy, K+S, Dt.Post, Nordex, Cancom, Leoni, ProSieben, Evotec, Encavis, HelloFresh, QSC, Verbio, CropEnergies, Berentzen, Global Fashion, Borussia Dortmund, windeln.de, zooplus, Freenet, Barrick Gold, S&T, Drillisch, Weng Fine Art, Klöckner, bpost, Hypoport, 7C Solarparken, Hochtief, CTS Eventim, Polytec, 2G Energy, IVU Traffic, Varta, Telefonica, CTT (Portugiesische Post), Salzgitter, ElringKlinger, STO, Centrotec, Puma, Adidas, Sixt, Carnival, ABO Wind, Cliq Digital, Blue Cap, cyan, Royal Mail, PNE, PostNL, Energiekontor, Voestalpin, Carl Zeiss Meditec, Nokia, M1 Kliniken, Zalando, Wacker Chemie, ams, SAP, E.ON, Fresenius Medical Care, Fraport, Aumann, Scout24, BP, Ericsson, Bayer, ADVA Optical, EVN, BMW, Siemens Energy, Bitcoin Group, Shop Apotheke, RWE, LPKF Laser, Infineon, Bastei Lübbe, Südzucker, WackerNeuson, Pepkor, TeamViewer, thyssenkrupp, Lanxess, Deutsche Börse, Auto1 Group, Nagarro, home24,  HeidelbergCement, Bilfinger, Deutz, Fielmann, SMA Solar, Philips, Cegedim, Fresenius SE, Mediclin, Aixtron, Steinhoff, Hella, Volkswagen,SGL Carbon, Gea & Jenoptik.
https://www.ariva.de/forum/gruppe/Bilanzrating-Fundamentalanalyse-1800

Gruß corgi12
 
Angehängte Grafik:
jenoptik_2018_2019.jpg (verkleinert auf 70%) vergrößern
jenoptik_2018_2019.jpg

24.04.21 02:10

8 Postings, 279 Tage LeasilvaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:58
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

24.04.21 13:36

9 Postings, 279 Tage MarinattzzaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.04.21 00:46
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: -

 

 

25.04.21 01:40

10 Postings, 278 Tage UlrikerwoxaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:16
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

25.04.21 11:23

9 Postings, 278 Tage ClaudiabrwkaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:30
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

26.04.21 16:42

412 Postings, 3631 Tage aurelius1963Langsam

aber sicher  
Angehängte Grafik:
jenoptik.png (verkleinert auf 34%) vergrößern
jenoptik.png

26.04.21 19:21

1356 Postings, 1087 Tage Hitman2Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 27.04.21 12:04
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

26.05.21 04:07

4 Postings, 254 Tage KnossiDer1Chartbild schlechter?

Chartbild sieht ja momentan nicht so rosig aus oder Irre ich mich da?  

29.05.21 20:34

5447 Postings, 1545 Tage KörnigJa, das Chartbild ist nicht grade schön!

Abwärtstrend intakt, aber es sieht so aus, als ob es im Abwärtstrend sich ein kleiner Aufwärtstrend ausbildet. Ich werde mir das Unternehmen genauer anschauen, weil ich persönlich mit einem Einstieg liebäugel. P.S. bin kein Profi was Chart Analysen angeht.  

07.06.21 16:14

362 Postings, 1023 Tage tobi71Sieht alles gerade ganz gut aus...

...mal schauen, ob der Durchbruch nach oben nun gelingt.

Übermorgen gibt es Dividende.

Jetzt noch eine Top Nachricht auf der HV, dann sollte endlich wieder mal Richtung 30€ gehen.  

09.06.21 10:14
1

362 Postings, 1023 Tage tobi71Bin gespannt auf die HV

Mal schauen, ob es interessante Infos in der HV gibt und was die Analysten zur HV sagen.

Der Weg zu den 30€ ist jedenfalls frei. Charttechnik sieht gut aus. Fundamental alles bestens. Analysten sind grundsätzlich überzeugt von Jenoptik.  

21.07.21 17:32

2564 Postings, 3326 Tage Kasa.dammshortsqueeze?

Ein Anstieg um 20% innerhalb so kurzer Zeit deutet auf einen Shortsqueeze nach guter Jahresprognose hin. Lasse es weiter laufen trotz Fahnenstange und möglichen Rücksetzter auf 27 Euro.  

09.09.21 15:59

16 Postings, 1361 Tage Zetlitz3 Jahres Chart

Wenn man sich den 3 Jahres-Chart anschaut, sieht man, dass die Tassenformation abgeschlossen ist. Geht es jetzt zu neuen Höchstkursen? Was ist Eure Meinung.  

16.11.21 17:59

803 Postings, 177 Tage Highländer49Jenoptik

Infos zum Kapitalmarkttag der voraussichtlich zwischen dem 30.11 und 1.12 stattfindet.
https://www.jenoptik.de/investoren/finanztermine  

25.11.21 09:39

347 Postings, 2354 Tage WollensteinKann jemand einschätzen...

... ob die 130 Mio. für den Spartenverkauf marktkonform sind? Kommt mir bissl wenig vor...
THX!

https://mobile.dgap.de/dgap/News/adhoc/...n-vincorion/?newsID=1489543

 

25.11.21 12:32

71736 Postings, 8128 Tage KickyWarburg Research belässt Jenoptik Buy KZ 37

Warburg Research belässt Jenoptik auf 'Buy' - Ziel 37 Euro
https://www.it-times.de/news/...jenoptik-auf-buy-ziel-37-euro-141898/
Die Investmentbank Warburg Research hat die Einstufung für Jenoptik nach dem Verkauf der Sparte Vincorion auf "Buy" mit einem Kursziel von 37 Euro belassen. Das nun eine Lösung für den Bereich gefunden sei, sei positiv, schrieb Analyst Malte Schaumann in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Allerdings liege der Verkaufspreis unter dem 2019 avisierten Ziel

ist ja wirklich nicht üppig 37 Euro KZ  

25.11.21 15:45
2

71 Postings, 724 Tage Longoli@Wollenstein

Hab was gelesen das 250 Mio. erwartet wurden....happig der Unterschied  

25.11.21 20:00

803 Postings, 177 Tage Highländer49Jenoptik

JENOPTIK hat einen Vertrag über den Verkauf der Division VINCORION unterzeichnet.
https://www.jenoptik.de/presse/pressemitteilungen/...uf-von-vincorion  

26.11.21 14:12

71736 Postings, 8128 Tage KickyHauck & Aufhäuser belässt Jenoptik auf Buy

29.11.21 14:24

803 Postings, 177 Tage Highländer49Jenoptik

Morgen Kapitalmarkttag, erwartet Ihr was überraschendes?
https://www.jenoptik.de/sites/capital-markets-day  

30.11.21 18:43
1

803 Postings, 177 Tage Highländer49Jenoptik

Die Pessemitteilung zum Abschluss von BG Medical und SwissOptic.

https://www.jenoptik.de/presse/pressemitteilungen/...l-und-swissoptic  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
37 | 38 | 39 | 39  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben