Amyris relaunch

Seite 1 von 14
neuester Beitrag: 26.11.20 12:12
eröffnet am: 02.07.12 15:53 von: Bursar Anzahl Beiträge: 329
neuester Beitrag: 26.11.20 12:12 von: derhexer Leser gesamt: 67118
davon Heute: 178
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 | 14  Weiter  

02.07.12 15:53
7

488 Postings, 5613 Tage BursarAmyris relaunch

Diese Aktie ist risikoreich, sehr sogar. Doch es steckt Potential, meiner Meinung nach, drin.
Bin gespannt wie lange und wie weit sie steigt.
Allerdings sind die fundamental Daten Grotten schlecht.
Ich empfehle daher nicht zum Kauf, legte es aber in mein ariva musterdepot...
http://www.ariva.de/amyris-aktie  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 | 14  Weiter  
303 Postings ausgeblendet.

05.11.20 16:11

6 Postings, 92 Tage Andi5Danke euch für die schnellen Antworten! :)

06.11.20 02:17

8594 Postings, 7697 Tage bauwiMich wundert der Kursverfall nicht!

Diese Aktie war für mich eine reine Spekulation. Bin schon vor einiger Zeit mit herbem prozentualen Verlust ausgestiegen. Jedoch hat sich dieser Verlust gelohnt, da er sehr lehrreich war.
Fazit: Wenn sich die Aktie ausgekotzt hat, erwäge ich durchaus noch einmal einen Versuch!
Denn so etwas ist das Salz in der Börsensuppe, und könnte das Depot künftig gut würzen.
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

08.11.20 13:00
2

804 Postings, 6236 Tage derhexerso bitter es ist ...

mit dem kursverfall - man konnte in den letzten Jahren fast die uhr danach stellen - nach den zahlen geht es erstmal zwei bis drei tage runter, bevor es sich wieder erholt - so auch hier - ich glaube fast alle hoffen auf den tag, wann dieses spiel ein ende hat.

Aus meiner sicht ist die größte enttäuschung, dass die entschiedenheit, einen positven cash.flow in q4 generieren zu wollen kassiert wurde ... das bringt nämlich nach wie vor die größte unsicherheit.

nichts destotrotz - der rest stimmt: stark steigende umsätze in den consumerumsätzen. man will wohl in den nächsten zwei quartalen bis zu vier moleküle verkaufen - man bekommt sicher nicht alles auf eigene rechnung vermarktet - einfach eine kapazitätsfrage. die eingeführten produkte laufen gut.

der laden kommt wirklich vergleichsweise gut durch covid - dazu wirklich eine wirklich gutes solides consumergeschäft - reichlich potentiale durch cooperationen. dazu kommt: mittwoch ist singles day - markteintritt von pipette in china - sollte mich nicht wundern, wenn da noch mal eine meldung kommt., anfang dezember update auf einer investoren konferenz, diese quartal wird noch ein molekül verkauf gemeldet - alles in allem glaube ich, dass es es in den nächsten wochen wieder hoch gehen wird - zumal die investoren 3 dollar bezahlt haben ... eine einzige wirklich belastbare meldung zu den impfstoffen und wir sehen hier ganz andere kurse ... ich sehe immer noch auf sicht deutlich zweistellige kurse - auch wenn das vom jetzigen niveau aus etwas albern klingen mag ...    

09.11.20 09:20

804 Postings, 6236 Tage derhexerauch wenn wichtigerer Gründe gibt

sich über den Sieg von Biden zu freuen - für green technologys ist er auf jeden fall der bessere. Tendenziell ist es also für diese Branche besser - und damit auch für Amyris. Auf den Amyboards gelesen, dass ein neues SEC filing vorliegt - alles wie angekündigt - hoffen wir mal, dass es keine neue finanzierungsrunde braucht - und dass der neue Schwung für grüne Wirtschaft auch eine gute Verhandlungsgrundlage für deals ist - die ja gerade beraten werden.
 

09.11.20 16:57

804 Postings, 6236 Tage derhexerkrass

... was für umsätze auf tradegate - hat wieder ein guru zum Einstieg geblasen??  

10.11.20 08:00
2

804 Postings, 6236 Tage derhexerhöhere Kurse zu feiern

finde ich immer sehr langweilig - dass steigende kurse toll sind - weiß jede*r - gestern nachbörslich noch mal +10% - und gestern 11 Mio Stücke gehandelt - das ist sehr gut.

Aber dennoch möchte ich meinem Optimismus noch mal Ausdruck verleihen ...

Melo hat im CC davon gesprochen, dass er damit rechnet aus dem Assetverkauf 200 Mio Dollar + X zu generieren. Das wäre schon wirklich ein Hammer. Selbst wenn es 100 Mio sind, wäre das schon gut.

Aber die Nachricht soll noch im vierten Quartal kommen - außerdem gibt es ein update Anfang Dezember (ich habe mir den CC nochmal durchgelesen) - biossance in Q4 erstmals profitabel - allein Biossance hat inzwischen einen Marktwert - der die Bewertung des gesamten Ladens überschreitet - das muss irgendwann mal in der Bewertung ankommen - wenn Druck aus der LavvanNummer genommen wird, weitere Meldungen zum Impfstoff kommen, Der Verkauf der Moleküle gemeldet wird, die Single Days gut laufen - jede einzelne Meldung hat das Potential ordentlich Schub zu verleichen - und ich rechne mit Verlautbarung zu allem in den nächsten Wochen und Monaten - bin also sehr optimistisch für die nächsten Monate und Jahre - dass endlich der Durchbruch und damit auch deutlich höhere Kurse kommen.  

10.11.20 10:09
2

15 Postings, 729 Tage MarmaloZahlen im Detail

Ich hab mir mitlerweile die Zahlen und Statements des Managements genauer angeschaut und muss leider feststellen, dass dieses Management zu viel verspricht und zu viel will, das am Ende aber nicht halten kann. Es werden eine Vielzahl an Projekten gleichzeitig angefasst aber nur wenige davon werden zielstrebig und schnell genug umgesetzt um profitabel zu werden. Diese Vielzahl an Projekten stellt einen zusätzlichen Kostenblock dar, welchem keine entsprechenden Umsätze gegenüberstehen. Aus der Not heraus muss Amyris dann das ein oder andere Projekt verkaufen, um überleben zu können. Auf derartige Sondererlöse zu hoffen ist allerdings kein Geschäftsmodell welches mir auf Dauer gefällt. Eine Fokussierung auf weniger Moleküle und Produkte würden dem Unternehmen langfristig mehr bringen. Neue Ideen umzusetzen ist erst dann möglich wenn man mit ein paar Produkten eine relevante Größe und Profitabilität erreicht hat.
Mehr aus der Hoffnung heraus und weil mir die Grundidee des Unternehmens gefällt schaue ich mir das noch über 2021 hinweg an. Wenn sich bis dahin aber nichts ändert bin ich hier weg.

Auch der Aussage bzgl. des Werts von Biossance iHv. 600 Mio stehe ich eher kritisch gegenüber, die Umsätze sind hierfür selbst angesichts des starken Wachstums einfach zu klein. Mein persönlicher Lucky Guess hier wäre max. 300 Mio.. Und das wäre optimistisch geschätzt.  

10.11.20 11:18
1

804 Postings, 6236 Tage derhexeroh endlich mal nicht mehr alleinunterhalter ...

... die bisherigen Aussagen des Managements waren tatsächlich fast immer ein Problem - Melo ist ein echter Dampfplauderer - überhaupt keine Frage - und das nervt - allerdings - dass kann man sagen, ist er seit anfang des jahres etwas zurückhaltender geworden.

mit der umsetzung - das sehe ich tatsächlich etwas anders - man bringt die moleküle inzwischen in rekordzeiten zur marktreife - viele werden lizensiert oder ganz verkauft - da man die schlüsseltechnologie am weitesten entwickelt hat - sollte man weiter entwickeln - es ist müßig die frage zu stellen, was etwas vitamin E dem unternehmen für umsätze gebracht hätte, wenn man sie selbst vermarktet hätte (da bin ich ganz bei dir) - aber da die technik und das know how da ist - sollen die weiter entwickeln....beim eigenvertrieb  konzentriert man sich  auf biossance, pipette und purecane - alles drei sehr margenträchtige produkte in einem stabilen, wachsenden markt ... dieser strategie kann ich folgen - weiterhin als entwickler tätig zu sein und wenige produkte selbst vermarkten. die haben ja eine unglaubliche bandbreite inzwischen: von raketentreibstoff, über impfstoff bis zur ernährungsprodukten. die technik sucht ihres gleichen - 800 Patente ebenso. und green technologie wird gefragter denn je sein - die aktuelle bewertung ist - fast unabhängig davon, wie man biossance genau bewertet - ein schlechter witz.  

11.11.20 10:08
1

804 Postings, 6236 Tage derhexermegarekordumsätze beim singles day in china

in wenigen stunden fast 50 mrd euro. wäre spannend zu wissen, ob biossance und pipette davon profitieren können - das eigentlich sensationelle ist ja der verkürzt marktzugang - eigentlich kann man sich ja kaum vorstellen, dass dann gleich hohe umsätze generiert werden - aber vielleicht sagt amyris ja mal heute was dazu - das wäre mal eine nachricht...  

14.11.20 08:30

628 Postings, 4124 Tage kaktus7Umsätze gut, Produkte super, fast pleite

Wo bleiben die Einnahmen???
OK, man baut eine neue Fabrik in Brasilien, aber trotzdem.
Unverständlich und frustrierend.  

15.11.20 07:55

804 Postings, 6236 Tage derhexerZuletzt wurde für Q4

Ein positiver Cashflow angekündigt - der jetzt wohl nicht kommen wird - aber ich rechne damit, dass die q4 zahlen klar in die Richtung gehe,n... wenn die ein asset gut verkauft bekommen - kann alles bezahlt werden bisher Neuen plant  

15.11.20 14:13

18 Postings, 21 Tage SenpaiVinosind die shorts volumen weniger geworden ?

15.11.20 14:35

18 Postings, 21 Tage SenpaiVinoShorts Ratio bei 9% , Stand 13.November 2020

https://fintel.io/ss/us/amrs

Wenn man langristig betrachtet, werden die Short wieder steigen.  perferkt für die Daytrader. Leider...  

15.11.20 16:39

804 Postings, 6236 Tage derhexernaja ich kann mit diesen Zahlen

immer nicht ganz soviel anfangen... wenn wirklich eine so hohe short quote am start wäre, hätten die shorts echt stress - bei den verbleibenden tagen ...

Amyris hat letzte woche wieder ein neues patent zugesprochen bekommen. die story stimmt nach wie vor und ich kann mir kaum vorstellen, dass ich der wert noch lange unter 3 Dollar bewegt ...

 

15.11.20 21:32

18 Postings, 21 Tage SenpaiVinosehen wir morgen

ich denke auch, dass der Kurs sich wieder erholt, Richtung 2,60 und dann 3 Dollar. Weißt einer von euch, ob BioNTech Squalen als Wirkverstärker für Ihre mRNA Impfstoff verwendet?  

16.11.20 07:33

804 Postings, 6236 Tage derhexerob wir es heute schon sehen

wage ich zu bezweifeln ;-) ... aber ich rechne eher mit einer kontinuiertlich aufwärtsbewegung - anfang dezember soll es ja ein update geben - und da man das so relativ kurzfristig in aussicht gestellt hat, kann ich mir kaum vorstellen, dass da noch im großen stile ausgestiegen wird - weil es da doch wohl eher wesentliches zu vermelden gibt.  

16.11.20 09:01

804 Postings, 6236 Tage derhexeres sind zwei Patente

die zum Portfolio hinzugekommen sind - nicht eines ... Amyris hat inzwischen einen wirklich soliden Vorsprung in der Schlüsseltechnik synthetischer Biologie. Und da die Zeit in jeder Hinsicht knapp ist - werden wir die Technik brauchen um zentrale Herausforderungen bewältigen zu können.

https://www.onscope.com/ipowner/en/owner/ip/...iary&rvk=000072691

 

16.11.20 11:57

15 Postings, 729 Tage MarmaloDanke Hexer

Für die Updates bzgl. der Patente. Kann das zwar nicht immer einordnen, die Technik fasziniert.
Ich hatte in meinem letzten Post zwar geschrieben dass amyris mMn zu viel auf einmal macht und will. Am Ende sind es aber die vielen verschiedenen innovativen Produkte die mich hier jetzt erstmal an Bord halten.
Deswegen gehe ich hier jetzt wie folgt vor: sollte Amyris bis zu den Q3 Zahlen 2021 immer noch an der guidence festhalten dass 2021 profitabel wird, bleib ich. Wenn nicht nehm ich das bisschen an Geld das hier noch übrig bleibt und bin weg.  

16.11.20 13:07

804 Postings, 6236 Tage derhexermarmalo

das halte ich für ein kluges vorgehen - ich möchte auch sehen, das Brotas II in die Produktion geht. ich bin da aber derzeit noch recht optimistisch. werde das aber auch kritisch beobachten. wenn der plan aufgeht ist hier alles - aber auch wirklich alles möglich.  

16.11.20 18:05

18 Postings, 21 Tage SenpaiVinoIst der Aufwärtstrend vorbei?

17.11.20 06:53
3

804 Postings, 6236 Tage derhexerDie institutionellen Investoren

stocken weiter stetig auf - weil sie sich überwiegend auch von früheren Beständen nicht getrennt haben, sind sie überwiegend mit Kursen über Dollar dabei.

Hier z.B. https://fintel.io/so/us/amrs/farallon-capital-management-llc

sind jetzt auf 14.000.000 Stücken - Durchschnittseinstiegskurs liegt bei 3,60 Dollar.

Ich rechne - wenn der Gesamtmarkt mitspielt - in den nächsten Wochen mit stark ansteigenden Kursen. Langfristig sowieso. Im Moment sind wir in einer Übertreibung nach unten. Notierungen unter 3 Dollar machen bei dem Laden keinen Sinn - das wird sich ändern - deshalb wüsste ich nicht, warum der "Aufwärtstrend vorbei sein sollte" - Amyris stand irgendwann bei 500 Dollar - da werden wir nicht wieder hinkommen - aber wenn aufgeräumt ist - und wir stehen kurz davor, dann ist das hier eine saubere Turnaround geschichte.  

18.11.20 06:51
1

804 Postings, 6236 Tage derhexerAmyris will offenbar eine zweite Marke von Reb M

aufbauen ... sie sichern sich zumindest entsprechende Markenrechte:

https://uspto.report/TM/90317545

Melo glaubt im Zusammenhang mit dem Sweetener ja geradezu an Wunder...  

18.11.20 16:32
2

804 Postings, 6236 Tage derhexerok - irrläufer ...

eben auf stw. einen link gefunden - realsweet gibt es schon länger als BtoB Brand.

https://amyris.com/keeping-life-sweet-sustainable-calorie-free/  

25.11.20 09:55
4

804 Postings, 6236 Tage derhexerneuer anlauf

für eine Welle ... über die letzten Jahre ja öfter gelaufen.

Amyris hat ja das Potential für deutlich zweistellige Kurse - im Weg stehen:

- der Prank mit Lavvan - da müssten hoffentlich mal irgendwas kommen
- Finanzierungsfrage - kann man wirklich ordentlich kohle aus einem assetverkauf generieren (den angekündigten 200 mio kann man möglicherweise nur bedingt glauben schenken)
- wird brotas II wirklich 2021 an den start gehen

Gute Zeichen kommen aus dem täglichen Geschäft: wirklich stark wachsende zahlen bei Biossance, Pipette und inzwischen wohl auch purecane - alles drei wirklich richtig starke säulen in dynamischen Märkten ... viele neue wirklich aussichtsreiche kooperationen ... inzwischen ein beindruckendes portfolio an patenten ...

die Investoren bleiben an board, stocken eher noch auf ... shortquote nach wie vor sehr hoch ... es könnte also mal richtig abgehen - stimmung dreht auch gerade wieder ...

... ich setze auf einen sehr dynamischen jahresausklang. hoffentlich in die richtige richtung ...  

26.11.20 12:12
4

804 Postings, 6236 Tage derhexerda braut sich was zusammen

short sales volumen nach wie vor sehr hoch ...

http://shortvolumes.com/?t=AMRS

mir ist vollkommen unklar, wie da gecovered werden kann, ohne dass der kurs nach oben geht ...

... rekordsales bei biossance... wenn es so weiter geht wird es allein im Consumergeschäft im vierten quartal eine glatte verdoppellung der Umsätze des rekordquartals 4/2019 geben. dann dürfte biossance erstmals einen positiven ergebnisbeitrag leisten.

gab zwei neue ratings - eines mit hold und kursziel 5 Dollar - sowas find ich immer witzig - gut 70% Kurspotential bei konservatiben Szenarien - und dafür wird ein HOLD rausgehauen ...  



 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 | 14  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben