Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 10525
neuester Beitrag: 10.08.20 23:38
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 263123
neuester Beitrag: 10.08.20 23:38 von: A14XB9 Leser gesamt: 34175287
davon Heute: 1479
bewertet mit 258 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10523 | 10524 | 10525 | 10525  Weiter  

02.12.15 10:11
258

28166 Postings, 5640 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10523 | 10524 | 10525 | 10525  Weiter  
263097 Postings ausgeblendet.

10.08.20 17:47

289 Postings, 191 Tage dermünchnerdazu fällt mir der alte

Spruch ein... " Steinhoff ist Tod, es lebe Steinhoff "... :-)  

10.08.20 17:47

318 Postings, 1405 Tage AndibausbSorry Flasche Forum

Bitte löschen  

10.08.20 17:54
5

41 Postings, 152 Tage PaxiCCA Holding period

Wie gesagt am Donnerstag dem 13. August läuft die CVA Holding Period ab. Dies ist die letzte Einspruchsfrist.Hierbei geht es weniger um die Ansprüche an sich als viel mehr um die Frist. Ich freue mich schon auf Freitag.  

10.08.20 18:01
7

616 Postings, 944 Tage Wald111Irgendwann fliegt auch

die dreiste "Betrügerbude " auf ! Das Ende ist nahe.
Ruhe in Frieden Steini  

10.08.20 18:15
16

89 Postings, 258 Tage SteinpilsWald

habe mich abgemeldet und quasi nur wegen Dir noch ein Beitrag.
Ruhe in Frieden Du RIESIGES ARSCHLOCH  

10.08.20 18:16
3

739 Postings, 1366 Tage jaschelSo nochmal zugeschlagen

Freitag gibts Geld,,,,da schlag ich nochmal zu!!!  

10.08.20 18:18
6

248 Postings, 3721 Tage der_ichAndibausb: Nix falsches Forum

Bei 30 Dollar verkaufe ich, gerne verpasse ich sogar den Anstieg und verkaufe auch schon bei 20 Dollar.  

10.08.20 18:41
1

41 Postings, 145 Tage Maschtl@Andibausb

Ja, so 25 - 30 Dollar dürften auch etwa die Schmerzgrenze sein, ab der ich so langsam zu Überlegen anfangen würde, meine ersten paar Steinhoff Aktien abzugeben. Aber ist natürlich wie du sagst eine schwere Entscheidung ;-)  

10.08.20 20:01
11

4158 Postings, 636 Tage Dirty Jack@regneig89

"Dear Limited Partner,

the Partnerships posted strong gains for the quarter, a substantial but not quite complete rebound from the first quarter drop. Precise results, including a breakdown of investment returns by category and a summary of investments at June 30, will appear in separate quarterly reports published on our website in early August.
In the first quarter, we were substantial purchasers of securities, especially from late February through the end of March. For the second quarter, we were significant net sellers as prices rallied strongly, though we also initiated a number of new positions. Positive developments in a number of portfolio holdings, together with the broad market recovery, contributed to Q2 performance. Gains were led by eBay, Pacific Gas and Electric (claims and equity}, Liberty Global, Viacom CBS, Steinhoff, and Translate Bio. There were no material declines for the quarter in the public portfolio. The private portfolio was quiet, with scattered markdowns exceeding modest gains. Hedges cost us about 1% of NAV in the second quarter, after contributing about 3% in Q1."

Noch Fragezeichen?

Baupost ist einer der H7 Hedgefonds und zwar bei der Neufinanzierung von Mattress Firm, der europäischen SEAG Gesellschaften und auch einzeln bei Conforama.

Nicht schlecht, was die da von sich geben.

Die lassen sich ja meist sehr schwer in die Karten schaun.

 

10.08.20 20:22
3

569 Postings, 2407 Tage NeXX222Baupost

In the first quarter, we were substantial purchasers of securities, especially from late February through the end of March. For the second quarter, we were significant net sellers as prices rallied strongly, though we also initiated a number of new positions. Positive developments in a number of portfolio holdings, together with the broad market recovery, contributed to Q2 performance. Gains were led by eBay, Pacific Gas and Electric (claims and equity}, Liberty Global, Viacom CBS, Steinhoff, and Translate Bio. There were no material declines for the quarter in the public portfolio.


Also gains und Steinhoff Aktie passt ja schon mal nicht zusammen... zumindest nicht auf der long Seite!

Also entweder sind die Jungs short positioniert, wovon ich bei dem niedrigen Kursniveau eher nicht ausgehe (Market cap nur noch rund 200 m EUR).

Möglich also dass man mit ?Securities? nicht nur Equity Securities sondern auch Debt Securities meint. Da kann ich mir sehr gut vorstellen, dass die Jungs als Teil unserer Gläubiger gut kassieren.
 

10.08.20 20:25
12

4158 Postings, 636 Tage Dirty JackBaupost

Wenn Baupost über Steinhoff schreibt, dann nicht über die Aktie, sondern über die Anleihen und Schuldverschreibungen, deren sie im Rahmen der Refinanzierung habhaft wurden.
Die haben keine Aktien gekauft, trotzdem ist die positive Erwähnung Steinhoffs ihrerseits nicht zu verachten.  

10.08.20 20:27

559 Postings, 309 Tage Terminus86Baupost

Wenn dieser Hedgefond Gewinne mit Steinhoff erzielt hat, kann es sich eigentlich fast nur um Gewinne aus Leerverkäufe handeln. Bis auf das eine mal im Februar als man bis auf 12 Cent geklettert ist, hat Steinhoff eigentlich nur unterirdisch performt in den letzten 7 Monaten. Wenn dieser Hedgefond aber bei Mattress und Co mit drin hängt wie Dirty sagt, ist es aber wahrscheinlich gar nicht mal so schlecht, selbst wenn die Gewinne nur aus Leerverkäufen erzielt wurden. Am Ende zählt das Große Ganze ;-)  

10.08.20 20:30

569 Postings, 2407 Tage NeXX222Bringt nur leider nichts die positive Erwähnung

Als professioneller Investor würde ich eher gesagt auch lieber auf der Debt Seite investiert sein... insbesondere in distressed Situationen.

In solchen Situationen ist es nicht unüblich, dass die Aktie auf 0 fällt.

Dies ist zumindest nicht eingetreten... wir liegen immer noch bei rund 5 Cent und einer Market Cap von 200 m EUR.

Debt Investoren interessiert daher die Aktie relativ wenig. Erst wenn es zu einem Debt to Equity Swap kommen sollte, hätten diese Investoren die gleichen Interessen wie wir an der Steinhoff Aktie.  

10.08.20 20:31
1

50 Postings, 241 Tage daizz9@dirty

War ist die Erwähnung nicht zu verachten? Das ist deren Pflicht. Die müssen ihren Geldgebern via report, die Positionen nennen, mit denen sie Gewinne einfahren. Und das ist nun mal nicht mit einer long equity position  

10.08.20 20:33
5

4158 Postings, 636 Tage Dirty Jack@Terminus86

Wäre schon möglich, dass die Jungs von BP wie auch die anderen H7, die von den Banken erworbenen Schuldscheine, die ja oft mit Aktien besichert waren, diese Aktien über die JSE verkloppt haben, vielleicht waren es in den 2,5 Jahren auch die Banken selbst, was man an Hand der Listen wohl eher vermuten könnte.
Hier in dem Investorenbrief, der nicht offiziell bei der SEC registriert ist, ist allein schon die Aufzählung von Steinhoff, auch wenn es die Schuldscheine sind, positiv zu sehen.
Gehts den Gläubigern gut, dann können die Eigentümer schon mal etwas beruhigter sein, auch wenn der Werteabfluss schmerzt.  

10.08.20 20:40
5

4158 Postings, 636 Tage Dirty JackDES

Auf die Steinhoffaktie?
So wie die Schuldscheine wird auch ein DES nicht auf die ausgelaugte Steinhoffaktie, sondern auf die viel attraktiveren internen Stammaktien an den Goldeseln laufen.
Schließlich liegen die schon in den Pfanddepots.
 

10.08.20 20:51
1

659 Postings, 894 Tage A14XB9diese seltsame Aktie

macht nie das, was man erwartet. Und weil  man das weiß, hatte man heute erwartet, das sie eben nicht runtergeprügelt wird. Was ja wegen dem Börsenfeiertag in SA, normal zu erwarten gewesen wäre. Prompt tut sie es doch. Kennste bleede werden mit dem Titel!? ;-)
Kopf hoch und ni die Hände, wir haben einen Trumpf und das ist die Geduld!  

10.08.20 20:52

569 Postings, 2407 Tage NeXX222Wäre ja positiv für alle Aktionäre

Wenn der DES nicht bei unserer Steinhoff Aktie sondern bei den Töchtern wie Pepco abgezogen wird.

Damit sinkt dann zwar unsere Beteiligung an diesen Kronjuwel Tochterunternehmen... jedoch ist es offensichtlich, dass unsere Aktie dann überlebt und unsere Steinhoff International wie angekündigt vom Management eine Investmentholding wird.

DES auf dem niedrigen Niveau der Steinhoff Aktie würde sonst eine extreme Verwässerung der Aktionäre bedeuten und damit wäre für uns die Aktie quasi platt.

Das Management wird das schon richten, dass auch für uns Aktionäre am Ende noch was übrig bleibt :)  

10.08.20 21:04
10

4158 Postings, 636 Tage Dirty Jack@ NeXX222

Hier kannst du mal an diesem kleinen Beispiel sehen, wie sich das ganze Konstrukt an verpfändeten Assetsbeteiligungen gestaltet.
Der Estera Trust ist dabei nichts anderes als eine Verwaltungsgesellschaft für die Anteile, die den Managern der Pepco Group gehören.
Es bedeutet nichts anderes, als dass wir unsere Anteile aus dem "Pfandhaus" wieder herauslösen müssen.
Dazu dienen dann auch die "Sale and lease back" Marken und Lizenzen.  
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2020-08-10_um_20.jpg (verkleinert auf 81%) vergrößern
bildschirmfoto_2020-08-10_um_20.jpg

10.08.20 21:21
25

2136 Postings, 4484 Tage Private BrokerPlease hold the line...

...yo Leute, wir befinden uns wieder in 'ner Warteschleife, die Lage ist als bereits gehabt: das Vergleichsangebot liegt auf dem Tisch, ziemlich zeitnah gab es ein ?Yo? des VEB & 'n ?No? der Tekkies ? für alle übrigen beteiligten Kläger gilt derzeit die Devise ?still ruht der See?...

So, nun mag sich manch einer denken ?yo, Private, danke für die Info, da wären wir ja nie im Leben darauf gekommen?, relaxed, denn auch wenn wir derzeit nur abwarten können, welches nun da in Zukunft auf uns (Shareholder) zukommen möge, ist die Wartezeit (tendentiell) überschaubar, Ende Juli / Anfang August sprach LdP von einem Zeitraum (!) von vier bis sechs Wochen innerhalb dessen mit einer (möglicherweise) finalen Zustimmung zur Beilegung der Rechststreitigkeiten seitens der Kläger(-gruppen) zu rechnen ist, so, nachdem wir nun a) in wohl sehr komplexen Vergleichsverhandlungen stecken (steckten?) & uns b) mit Steinhoff befassen sowie c) LdP einen Zeitraum (keinen konkreten Termin !) angegeben hat, rechne (bzw. stelle mich gedanklich darauf ein) ich mit eher sechs bis acht Wochen bis evtl. u.U. ggf. möglicherweise im Hinblick auf die Zustimmungsquote seitens der Kläger News über die Ticker laufen ? vorher...      ...muss nichts kommen, zumindest ist mir nicht bekannt, dass eine klagende Partei dazu verpflichtet wäre, eine Einigung / Annahme des Vergleichsangebots unverzüglich bekannt zu geben...

Klar würde ich mich freuen, wenn, sagen wir mal morgen, die Nachrichtenlage 'ne solide Honecker- Mehrheit zugunsten des Vergleichsangebotes seitens der Kläger hergeben würde, doch so schnell wird es wohl nicht gehen ? und ganz ehrlich, ob die Kiste nun ein, zwei oder drei Wochen früher oder später eingetütet wird, is doch völlig latte ? Hauptsache, dat Endergebnis passt.

Sofern das Ergebnis der Vergleichsverhandlungen passt bzw. die Zustimmungsquote hinreichend groß ist, werden wir das Vergnügen haben, uns noch mindestens ein oder zwei oder gar mehr Jahre hier austauschen zu dürfen, passt die Quote nicht ? hat sich das Thema Steinhoff im Grunde erledigt, dann ist ein möglichst verträglicher Exit angesagt, derzeit liegt der Ball im Spielfeld der Kläger.

Die Rahmenbedingungen passen, besonders im Hinblick auf:

a) das Geschäftsmodell (günstige Waren des täglichen Bedarfs) wird Covid 19- bedingt wohl zukünftig noch besser greifen, als der derzeit bereits der Fall ist, klaro hat Steinhoff bzw. haben die Töchter per Lockdown einen auf den Sack bekommen, nur dürften über nachgelagerte, sich pandemiebedingt ergebende Folgen jenes Lockdowns selbige über einen völlig neuen, erweiterten Kundenkreis (früher von mir mit ?Poundland statt Prada? umschrieben) erfreuen, dat is nun keine neue Erkenntnis, sondern 'ne olle Kamelle (vgl. auch https://www.ariva.de/forum/...dings-n-v-531686?page=9854#jump27395246 )

b) Umschuldungsvorhaben (globale Niedrig(st)zinsphase) in Verbindung mit a) dürften sich durchaus als machbare Aufgabe erweisen, auch wenn sie wohl nicht en bloc, sondern Stück für Stück durchgeführt werden dürften

c) die Gläubiger sind wohl auch an einem Überleben von Steinhoff interessiert (siehe auch ausgeweitetes Vergleichsangebot (Volumen neu: 882 Mio vs. Volumen alt: 676 Mio), diese Ausweitung kann nur mit dem Einverständnis der Gläubiger geschehen sein),

d) dürfte (auf politischer Seite) zumindest in SA ebenfalls ein gewisses Interesse am Überleben von Steinhoff existent sein, hier stütze ich mich auf:

1. der Historie SA's nebst dem Umstand, dass ein ?Club von Weißbroten? den ?Otto normal Südafrikaner hinter das Licht geführt hat (vgl. auch https://www.ariva.de/forum/...dings-n-v-531686?page=8839#jump26817662 ), dies natürlich beim ?Normalo? in SA nicht so gut ankommt,

2. Jenem wirklich milder ?Rekordstrafe?, welche Steinhoff seitens der Börsenaufsicht in SA aufgebrummt bekam

3. Jenem Urteil des Judge David Unterhalter, welcher letztlich Steinhoff vor Sammelklagen (berechtigt wütender) Kleinaktionäre in SA abgeschirmt hat (vgl. auch De Bruyn vs. Steinhoff) (klar kann man argumentieren, dass dies letztlich das Ergebnis der geltenden Rechtslage in SA ist / sei, doch die Rechtsauslegung ist nochmal 'ne ganz andere Nummer)

4. Dem Umstand, dass Steinhoff dem (ab-)geneigten Kleinaktionär die Möglichkeit bietet, sich um sich für erlittene Verluste entschädigen zu lassen, auf der Homepage von Steinhoff zu registrieren (siehe auch https://www.steinhoffinternational.com/settlement-form-no1.php ), die Ermöglichung  dieser Option führt mich (zwangsläufig) zu den Fragen
a) weshalb geschieht dies sowie b) aus welchem Grunde jetzt?
           
...zu a) kommt mir spontan nur in den Sinn, dass es wohl in der Tat das Bestreben gibt, Steinhoff (jene Holding an welcher wir die Sharez halten) dauerhaft am Leben zu erhalten (alles andere würde für mich keinen Sinn ergeben, da dies zusätzlich Entschädigungsberechtigte zu einer Entschädigung verhilft, welche, siehe Punkt 3, eigentlich von einer Entschädigung (zunächst) ausgeschlossen sind...     ? nur weshalb veranstaltet man diese Nummer? - Da man vorhat, die Bude im Nirvana verschwinden zu lassen, so frei nach dem Motto: wichtig ist ein guter Ruf, wir wollen ?ehrenhaft? untergehen?

- Nope, Bullshit, die wollen unter dem Namen ?Steinhoff International? weitermachen ? saniert & mit einer wieder ?restaurierten? Vita ? Vertrauen ist der Anfang von allem ? besonders im Falle dessen, dass der Ruf & das bis dahin existerende Vertrauen völlig ruiniert wurden...

...und den Punkt Nr. 5 (wer is Moira Moses) lasse ich an dieser Stelle einfach mal stecken ? ich habe gerade ohnehin verdammt viele olle Kamellen aus der Tüte gezaubert, & hätte noch 'n paar mehr stecken, doch selbige krame ich in vier bis sechs, sieben oder acht Wochen mal hervor...

Bis dahin jedoch kommt auch von der ?Front? noch wat, Mitte August dürften News zu den CVA's eintrudeln (fu... so ein Jahr vergeht schnell) & last but not least is die HV Ende des Monats angesagt, langweilig dürfte es auch in den nächsten Wochen nicht werden, dahingehend bleibt nur, den Sommer zu genießen & sich eine gute Zeit zu machen, Action dürfte bald ins Haus stehen...

In diesem Sinne wünsche ich einen entspannten August  & wie immer, eine gute Zeit @ all

 

10.08.20 22:34
3

1670 Postings, 244 Tage NoCapPB....

....ich bin da voll bei dir! Aber jeden Tag denke ich, diese Dreckssteinhoffaktie, wann geht endlich was los!

Alle anderen Werte gehen ab wie Sau...und Steinhoff gefühlt jeden Tag im Minus...hoffen wir mal auf die nächste Frist und natürlich Hauptversammlung ..  

10.08.20 22:36
2

1670 Postings, 244 Tage NoCapMan muss hier....

...echt die dicksten Eier haben!  

10.08.20 22:58
3

89 Postings, 258 Tage Steinpils14 grüne Sterne

ich bin der Held und bleib jetzt hier.
Habt Ihr eigentlich den Verkauf von Conforama Schweiz an die Investorengruppe mitbekommen?

und was da geschrieben wurde? ...sind seit einem jahr am verhandeln gewesen und es gab mehrere Interessenten.
also da läuft doch alles geordnet nach plan.
kurs ist scheiise...gefühl ist gut  

10.08.20 23:38
1

659 Postings, 894 Tage A14XB9....wenn die Kurve

genommen werden sollte, dann klappert das schon richtig. So wie Dirty schon sagt, Rasierklinge.
Nuja, geht los, sehen!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10523 | 10524 | 10525 | 10525  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben