Der Tiger setzt zum Sprung an !

Seite 1 von 238
neuester Beitrag: 27.02.24 12:00
eröffnet am: 07.01.11 11:50 von: Jorgos Anzahl Beiträge: 5935
neuester Beitrag: 27.02.24 12:00 von: Mammonslav. Leser gesamt: 2371468
davon Heute: 181
bewertet mit 47 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
236 | 237 | 238 | 238  Weiter  

07.01.11 11:50
47

21575 Postings, 6595 Tage JorgosDer Tiger setzt zum Sprung an !

... so lautete ein längeres Interview in der FAZ vor einem Jahr mit dem CEO von Lenovo.
Durch dieses Interview wurde ich aufmerksam auf Lenovo und habe in der Folgezeit noch mehrere sehr interessante Artikel zu dieser Aktie und über den CEO gelesen.
Ich kaufte mich im letzten Jahr deshalb hier regelmäßig ein. Mein Durchschnittskurs beträgt 0,47€. Ich liege daher noch nicht weit vom momentanen Kursniveau entfernt.
Daher mache ich diesen Thread als Börsentagebuch für mich auf, um zu verfolgen, wie sich die INvestition langfristig entwickelt.

Die Position ist als Langfristanlage gedacht.


Aktuelle News zu Lenovo:
CES
Lenovo setzt auf Hybrid-Rechner
Kommentare Keine Kommentare
07.01.2011
Drucken |  Empfehlen |  PDF |  Merken |
TwitterFacebookBuzz
Die neue Geräteklasse der Tablet-PCs wird sich nach Einschätzung des chinesischen Computer-Herstellers Lenovo sehr bald erfolgreich im Markt etablieren.

Der Marktanteil der portablen Geräte werde in wenigen Jahren rund 10 bis 15 Prozent vom gesamten PC-Markt ausmachen, sagte Lenovo-Manager Rory Read am Donnerstag in Las Vegas der dpa. Ähnlich wie bei den Netbooks werde es aber keine Kannibalisierung zu Lasten anderer Geräteklassen geben, schätzt Read. "Wir befinden uns aber noch ganz am Anfang der Innovation."

Den wichtigsten Fokus lege das chinesischen Unternehmen allerdings derzeit auf neue Hybrid-Rechner. Auf der Elektronikmesse CES präsentiert Lenovo unter anderem erstmals eine Kombination aus Tablet und Notebook, bei der das Display herausnehmbar ist. Das IdeaPad U1 nutzt als Betriebssystem Microsofts Windows 7. Wird der zehn Zoll große Bildschirm aus der Verschalung genommen, wechselt der Rechner zu Googles Betriebssystem Android. Das IdeaPad wird zunächst auf den chinesischen Markt kommen, ein Marktstart für Europa steht noch nicht genau fest.

Künftig werde es nicht mehr ein einzelnes dominantes Betriebssystem geben, schätzt Read. Stattdessen werden viele verschiedene Plattformen zusammenspielen müssen, um den Datenfluss über die Geräte hinweg zu ermöglichen. Dabei spielten Dateiformate eine größere Rolle als die jeweiligen Betriebssysteme. Wie einfach und bequem die Nutzer künftig ihre Daten untereinander austauschen können, werde künftig wesentlich für den Erfolg der Geräte sein.

Lenovo hat Read zufolge in Deutschland einen Marktanteil von neun Prozent. Das Unternehmen sei in vier Quartalen in Folge das am schnellsten wachsende Unternehmen der Branche gewesen und lege mit einer Wachstumsrate von rund 30 Prozent schneller zu als der Markt. Ende 2004 hatte Lenovo die PC-Sparte des einstigen PC-Pioniers IBM übernommen, inklusive der Namensrechte für IBMs erfolgreiche Notebook-Serie ThinkPad. (dpa/sh)
-----------
„Lebbe geht weiter"
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
236 | 237 | 238 | 238  Weiter  
5909 Postings ausgeblendet.

15.01.23 16:31

840 Postings, 6021 Tage ynotspaceinvader

Die Leerverkaufsquoten sind aktuell so niedrig wie seit Jahren nicht mehr.
Aktienrückkäufe schließe ich aus, wahrscheinlich wird die Dividende noch etwas erhöht nachdem auch dieses Jahr mit einem neuen Rekord Netto Gewinn zu rechnen ist.
Wenn man bedenkt, dass der HSI seit Anfang November um 45% gestiegen ist, dagegen Lenovo  um 3% gefallen ist, fragt man sich schon ob es noch Sinn macht investiert zu bleiben!
Traden kann man das Teil ja nach wie vor.

 

28.01.23 07:45

840 Postings, 6021 Tage ynotAnalysten

Wie immer kurz vor den Q Zahlen gibt es Herabstufungen, obwohl dann die Zahlen den Consensus schlagen.
Goldman Sachs stuft Lenovo auf Neutral Kursziel 0,72 Euro.
 

23.02.23 08:15

320 Postings, 4024 Tage spaceinvaderVerrückt...

...ich hatte langsam nicht mehr an Kurssprünge geglaubt. Lenovo ist in meinem Depot inzwischen so etwas wie eine eigene Assetklasse, keine Korrelation zu anderen Werten...  

23.02.23 08:29

2517 Postings, 8351 Tage Poelsi7Ist so ein Titel wie die Telekom

Liegt rum, bewegt sich kaum egal ob Hausse oder Baisse und es kommt regelmäßig ne anständige Dividende:-) OK, Telekom hat sich im letzten Jahr gut bewegt, aber die 10 Jahre davor nicht...  

23.03.23 08:51

1186 Postings, 464 Tage geldgierigguten morgen

hat jemand eine News gelesen warum unser Tiger heute so anspringt ?..es freut mich sehr aber den Grund wüsste ich doch gerne warum so plötzlich der erwartete Schwung reinkommt..  

23.03.23 21:36
3

8337 Postings, 6261 Tage rekiwiHilft dies evtl.?

https://pandaily.com/...dly-to-cut-legion-gaming-smartphone-business/

Handy Sparte soll abgestoßen werden.  
-----------
"Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht."

24.03.23 06:41
1

320 Postings, 4024 Tage spaceinvaderAnalysten

JP Morgan hat das Kursziel auf 10 HKD angehoben. Bofas auf 9.8. kann jemand etwas zur neuen NVIDIA- Partnerschaft sagen und das einordnen? Ich verstehe davon zu wenig, was es damit auf sich hat.  

11.04.23 19:28
2

840 Postings, 6021 Tage ynotLenovo

Katastrophale PC Verkäufe im Q1/23. Lenovo minus 30,3% ist schon eine Hausnummer.
https://www.pcgameshardware.de/...hen-um-fast-30-Prozent-ein-1417281/  

28.07.23 15:32

320 Postings, 4024 Tage spaceinvaderAbstrahleffekte?

Bei Intel laufen Datacenter und PC-Teile besser als erwartet. Das macht Hoffnung.  https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...-oben-aus-20336576.html  

30.10.23 08:54

61 Postings, 2372 Tage CaniNoch jemand aktiv hier?

Halte die Aktie bereits seit 2013 und habe bis 2019 mehrfach nachgekauft, ohne jegliche Teilverkäufe.
Der starke Anstieg in den letzten Wochen freut mich sehr, überrascht mich jedoch zugleich.
Wie erklärt ihr euch diese Kursexplosion (Für Lenovo-Verhältnisse empfinde ich das zumindest als Kursexplosion).
Liegt das eurer Meinung nach ausschließlich daran dass die PC-Verkäufe derzeit evtl. doch nicht ganz so schlecht sind wie sie vor einigen Monaten in Aussicht gestellt wurden oder gab es noch andere positive Entwicklungen?
 

31.10.23 08:45

1186 Postings, 464 Tage geldgierigja ich

aber ich bin hier seit ca 0,8x long...mit aktien unterwegs..und sauge immer schön die dividende ab...geile aktie...stabil und schöne dividende....hier streue ich immer meine gewinne von anderen aktien rein...
nur so als info...dir viel erfolg  

31.10.23 09:04

1186 Postings, 464 Tage geldgierigzusatz

wo dieser Kurs Sprung herkommt ...ist mir auch schleierhaft dafür gibt es hier zu wenig Informationen.

wann ist eigentlich die nächste Dividenden Ausschüttung. Ich freue mich immer in nachhinein wenn ich es in meinem Depot sehe...aber ich weiß nicht wann es ausgeschüttet wird..
gruss der geldgierige  

01.11.23 13:55

1538 Postings, 6041 Tage karambolDie Termine für die Dividende:

EX-Tag:  25.November 2923

Auszahlung: 09.12.2023  

02.11.23 12:29

1417 Postings, 6418 Tage braunbaer06@ Cani

So ein Zufall,bin auch seit 2013 dabei,anfangs hab ich mir mehr erhofft und wenn mich damals einer gefragt hätte,wo stehen wir in 10 Jahren. Anderseits,zwischenzeitlich seh ichs als sichere Geldanlage und Jahr für Jahr wandert was ins Sparschwein.Klar,manchmal ärgere ich mich nicht bei den Big Five dabeigewesen zu sein,oder Bitcoin,oder oder.Und nochmal anderseits,wegen Lenovo hab ich noch nie eine schlaflose Nacht verbracht.  

13.11.23 13:55

61 Postings, 2372 Tage Cani@ Braunbär

Ich sehe das ganz ähnlich. Sicher liefert Lenovo jetzt keine Top-Rendite, verursacht im Gegenzug jedoch auch kaum Sorgenfalten...
Lenovo ist grundsätzlich ja ein sehr innovatives Unternehmen. Bei meinem Investment ist daher auch ein wenig Hoffnung eingepreist, dass Lenovo im Bereich der Produktentwicklung einen Treffer landet welcher das Abgreifen einer höheren Marge ermöglicht, die Marke stärkt und somit auch den Unternehmenswert bzw. Aktienkurs deutlich ansteigen lässt.  

13.12.23 23:27

61 Postings, 2372 Tage CaniDividende ist da

das ist erfreulich. Noch erfreulicher ist aber die Entwicklung der letzten Wochen. Trotz schwachem Markt in China hält sich die Aktie sehr gut bzw. tendiert sie weiter nach oben. Hat jemand eine plausible Erklärung weshalb? Der globale PC-Absatzmarkt soll 2024 wohl wieder deutlich zulegen können, dennoch reicht mir das als Grundlage für den Anstieg nicht aus...

Quelle: https://www.netzwoche.ch/news/2023-12-05/...2024-um-8-prozent-wachsen  

02.01.24 22:03
2

1417 Postings, 6418 Tage braunbaer06Ich glaub lenovo ist

sowas wie das richtige leben, irgendwann kaufst du was , oder heiratest eine Frau, oder,oder, mich hat immer der faktor geduld interessiet,ok,divi auch, eigentlich wär ich durch,wenn mir nicht dieser unsägliche ukranie krieg  alles verhagelt hat, ich wünsch Euch allen viel glück ,unabhänig davon, ich bin ab märz 2024 in rente, ich hab ein wunderschönes meergrund an der elfenbeinküste, klar,ein bisschen geld hab ich schon noch,trotzdem,es war ein harter schlag für ,von heut auf morgen alles weg, 1979 hab ich den letzten  Americaner  aus dem Iran rausgebracht,ich hatte gute bezieungen, trotzdem, es hätte mich fast mein eigenes leben gekostet, Meine  meisterleistung, eine grosse Moschee in tabris, und da war in revolutin  auch nicht der einzige, im nachhin glaub ich schon ,dass hunderte wenn nicht tausende  in dieser mosche Platz gefunden haben,


 

30.01.24 10:40

6744 Postings, 4851 Tage philipo@braunbear06

alles gute für dich und deine familie,hauptsache du hast dein auskommen.
wir haben was gemeinsam,bin 1979 auch aus dem iran gefolhen.


gruß  

31.01.24 08:39

5819 Postings, 2822 Tage MammonslaveTalfahrt

-20% in 5 Tagen
-25% seit Jahresbeginn
und das ohne Nachrichten von LENOVO selbst.

Da hat man irgendwann einfach keinen Bock mehr  

31.01.24 14:30

116 Postings, 1364 Tage CartilagoWiedereinstieg geplant

hatte meine Gewinnmitnahmen bei 1,16€ schon bedauert als Sie zwischenzeitlich bei 1,24 Stand. Sollte es nochmal auf 0,80 zurückgehen  kaufe ich meine Stücke gerne zurück.
Erstaunlich der Einbruch...
 

04.02.24 11:55

1417 Postings, 6418 Tage braunbaer06Erstaunlich der Einbruch...

Ohne gross inhaltliche News, Da weiss doch wiedereinmal irgendeiner mehr. Im Positiven.Also erst mal die Lemminge rausspülen und dann günstig rein.D.h.,wer kann sollte nachkaufen,vermutlich dreht der Kurs schon morgen.Allen weiterhin viel Glück.  

06.02.24 13:00

6744 Postings, 4851 Tage philipocall

mit einem kleinen call dabei.

allen viel glück.

gruß  

22.02.24 09:10
1

61 Postings, 2372 Tage CaniQ3 Zahlen leicht über den Erwartungen

Die heute veröffentlichten Q3 Zahlen zum 31.12.23 liegen leicht über den Erwartungen der Analysten.
Gehe davon aus dass die Dividende für das Geschäftsjahr 2023 damit konstant gehalten werden kann auch wenn das Q4 bei Lenovo erfahrungsgemäß schwach ist. Meiner Meinung nach haben wir damit die Talsohle erreicht und es kann im Geschäftsjahr 2024 wieder aufwärts gehen.  

27.02.24 12:00

5819 Postings, 2822 Tage MammonslaveZahlen Q3 und Ausblick

Chinas Lenovo verzeichnet Umsatzwachstum nach fünf rückläufigen Quartalen

Die chinesische Lenovo Group, der weltgrößte Hersteller von PCs, hat am Donnerstag ein über den Erwartungen liegendes Ergebnis vorgelegt. Nach fünf Quartalen mit rückläufigen Umsätzen kehrte das Unternehmen in der Zeit nach der COVID-19 Krise zu einem Wachstum zurück.
Wie das Unternehmen mitteilte, stieg der Umsatz im Zeitraum Oktober-Dezember im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 3% auf 15,72 Milliarden Dollar. Die von LSEG befragten Analysten hatten mit einem stagnierenden Umsatz von 15,25 Milliarden Dollar gerechnet.

Die Einnahmen begannen im Jahr 2022 zu schrumpfen, als die Nachfrage nach PCs und anderen elektronischen Produkten aufgrund der Verbringungsbeschränkungen während der Pandemie zugenommen hatte. Aber nach fast zwei Jahren des Rückgangs zeigt der Markt Anzeichen einer Erholung, was zum Teil darauf zurückzuführen ist, dass die Anbieter überschüssige Lagerbestände abbauen.

Das Marktforschungsunternehmen Gartner meldete im Januar, dass die PC-Auslieferungen von Lenovo im dritten Quartal um 3,2 % gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres gestiegen sind. Die PC-Auslieferungen der gesamten Branche stiegen ebenfalls um 0,3 %.

Lenovo kontrollierte in diesem Zeitraum 25,6 % des weltweiten PC-Marktes, so die Daten von Gartner, während HP, Dell und Apple auf den Plätzen zwei, drei und vier lagen.

Während Lenovo im dritten Quartal einen Umsatzanstieg verzeichnete, sank der Gewinn um 23% auf 337 Millionen Dollar. Doch selbst damit wurden die Markterwartungen übertroffen.

Der Aktienkurs von Lenovo stieg nach der Bekanntgabe der Ergebnisse und lag im Nachmittagshandel um 3,27% höher als der Benchmark-Index Hang Seng, der um 1,45% zulegte.

Das Unternehmen verzeichnete in den meisten Märkten ein Umsatzwachstum, brach jedoch in China um 10% ein. Der Rückgang spiegelt "definitiv" die Herausforderungen wider, die sich aus der Verlangsamung in der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt ergeben, sagte CEO Yang Yuanqing bei einer Bilanzpressekonferenz.

Dennoch haben die Anleger in den letzten 12 Monaten Lenovo-Aktien gekauft, zum Teil wegen der erwarteten Nachfrage nach "KI-PCs", also Personalcomputern, die für die Ausführung von Software für künstliche Intelligenz (KI) optimiert sind. In dieser Zeit hat die Lenovo-Aktie um mehr als 25% zugelegt.

Am Donnerstag erklärte Lenovo, dass KI-PCs - einschließlich solcher, die KI-Anwendungen ausführen können, ohne mit dem Internet verbunden zu sein - auf absehbare Zeit einen strategischen Schwerpunkt bilden werden. Letztes Jahr stellte das Unternehmen auf der International Consumer Electronics Show mehr als 10 KI-fähige PCs vor.

Die Auslieferungen von KI-PCs werden in diesem Jahr wahrscheinlich 50 Millionen Einheiten erreichen und sich bis 2027 auf 167 Millionen Einheiten mehr als verdreifachen, was fast 60 % der Gesamtauslieferungen ausmacht, wie Daten des Marktforschungsunternehmens IDC zeigen.

Lenovo wird auch davon profitieren, dass es einer der großen Hersteller von "KI-Servern" ist, d.h. von speziellen KI-Computern, die mit mehreren von führenden KI-Chipherstellern wie Nvidia entwickelten Verarbeitungschips ausgestattet sind.

"Der Markt für KI-Server wird voraussichtlich doppelt so schnell wachsen wie der Markt für (traditionelle) Server", sagte Yang.

Lenovo ist ein wichtiger Partner des US-Chipherstellers Nvidia, aber da die Vereinigten Staaten den Export von High-End-KI-Chips nach China verbieten, um die technologische Entwicklung des Landes zu bremsen, ist diese Partnerschaft in den Fokus der Investoren geraten.

Auf die Frage nach der Fähigkeit, Nvidias KI-Chips zu beziehen, sagte Yang, dass das Angebot für Lenovos Geschäft außerhalb Chinas stabil gewesen sei. (Bericht von Josh Ye; Bearbeitung durch Christopher Cushing)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
236 | 237 | 238 | 238  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben