"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 11399
neuester Beitrag: 13.08.20 22:53
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 284974
neuester Beitrag: 13.08.20 22:53 von: Fernbedienun. Leser gesamt: 20923080
davon Heute: 6824
bewertet mit 353 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11397 | 11398 | 11399 | 11399  Weiter  

02.12.08 19:00
353

5866 Postings, 4656 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11397 | 11398 | 11399 | 11399  Weiter  
284948 Postings ausgeblendet.

13.08.20 21:17
3

200 Postings, 47 Tage SymbaZwei Nachrichten des Tages

1.) 10.800€ und bis zu drei Jahre Haft für die Nutzung von einem Fahrstuhl

Eine Frau aus Deutschland ist in Österreich wegen wiederholten Bruchs ihrer Quarantäne zu 10.800 Euro Geldstrafe verurteilt worden. Die Anklage fordert jedoch weiter eine Haftstrafe auf Bewährung und meldete nach dem Urteil am Landgericht Innsbruck Berufung an, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft in Wien sagte. Die 54-Jährige, die in Schwaz im Bundesland Tirol lebt, war im April positiv auf das Coronavirus getestet worden und hatte einen Bescheid über ihre Heimquarantäne bekommen. In den Tagen darauf ging sie jedoch einkaufen, benutzte den Fahrstuhl im Haus - die Polizei nahm die Frau schließlich fest und brachte sie ins Gefängnis. Das Landgericht Innsbruck verurteilte die 54-Jährige wegen der fahrlässigen Gefährdung von Menschen durch übertragbare Krankheiten. Nach österreichischem Recht sind dafür bis zu drei Jahre Haft möglich.

2.) 3.600€ und neun Monaten Haft auf Bewährung für die fahrlässige Tötung von einem Kind

Eine Lehrerin ist in Düsseldorf zu neun Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden, weil sie bei einem Verkehrsunfall eine neunjährige Schülerin ihrer Schule getötet hat. „Sie haben nur auf Rechts-vor-links geachtet, sonst hätten sie das Kind gesehen”, sagte der Richter des Amtsgerichts am Mittwoch und sprach die Frau wegen fahrlässiger Tötung schuldig. „Die Spurenlage spricht zudem dafür, dass sie ungebremst über das Kind hinweg gefahren sind.” Die seit dem Unfall dienstunfähige Lehrerin muss zudem 3600 Euro zahlen.

 

13.08.20 21:43
1

1804 Postings, 3780 Tage Starbiker945

Arschtritt und rausschmeißen, geht bei jeder Disco doch auch. Solche Klugscheißer merkens einfach nur auf die direkte Tour! Sein Recht gegen das Recht auf Unversehrtheit anderer Kunden.....da würde ich mich gar nicht lange mit absabbeln. Dann kann er ja die Polizei rufen!  

13.08.20 21:56
1

1804 Postings, 3780 Tage Starbiker12 min

ich habe mich jetzt doch mal 12 Minuten durch Ute die bitch gequält, das wird ja immer schlimmer. Seine Freundin ist an einer Herzmuskelentzündung (auf Grund von Grippe) gestorben, eigentlich müsste er das ja jetzt geschnallt haben. Aber nix! Ich kann das nicht länger ansehen ohne agressiv zu werden, aber als Besitzer hätte ich einfach die Polente gerufen, sollen die sich das Gesülze anhören. Wahrscheinlich Harzer mit zuviel Zeit und keine Freunde mehr die ihm zuhören....Typen gibts!  

13.08.20 22:09
1

3896 Postings, 936 Tage FernbedienungRespekt an den Ladenbesitzer

Nach einer Minute wäre Herr X, bei mir, rausgeflogen.  

13.08.20 22:09
1

200 Postings, 47 Tage Symba@starbiker

Menschen sterben auch an den Folgen der Biker-Absage.  

13.08.20 22:19
1

3896 Postings, 936 Tage FernbedienungBin bei Minute 18

Herr X hat voll was an der Mütze.  

13.08.20 22:21
1

1804 Postings, 3780 Tage StarbikerSymba

verstehe ich jetzt nicht. Jedenfalls fahre ich mit Vollvisier Helm und Schutzkleidung und habe reichlich Zugluft! Mein Gott, Maske auf für 10 Minuten einkaufen, da würde ich nicht so einen Film draus machen. Sind doch schwer gestört solche Typen! Gibts leider einige von, aber sicher keine 1,3 Millionen :-)
Wenn diese Coronakriese ein gutes hat, dann das, das die Gestörten plötzlich ans Tageslicht kommen!  

13.08.20 22:23

22966 Postings, 3541 Tage charly503der war doch zunehmend höflich,

hat den Ladenchef aufgeklärt wie es im Buche steht. Den Protagonisten der sein Recht beklagt hat, welches er dem Ladenhüter eindringlich nahegelegt hat, rauszuschmeissen, wäre Anlaß, was er auch konstruiert hat, ne absolut richtige und fette Strafe zu kassieren. Wenn das so in BW praktiziert wird, muss dem doch Beistand geschuldet werden und nicht nach Holzhakermanier Rausschmiss anzudrohen. Hier sind schon komische Gesellen an Board, Junge Junge.  

13.08.20 22:25

1804 Postings, 3780 Tage StarbikerMinute 18

Respekt Fernbedienung, bist ja ein ganz harter! Mich hat bei Minute 12 schon ein Bier aus dem Kühlschrank hohlen lassen und mehrere Ommms!  

13.08.20 22:26
1

22966 Postings, 3541 Tage charly5031.3 Millionen, Starbiker,

es werden täglich mehr, die aufwachen. Nur ein kleines Weilchen noch, gell!  

13.08.20 22:29
1

3896 Postings, 936 Tage FernbedienungBis 24:48 habe ich es geschafft

Dann erzählt Herr X, dass die Pandemie ein Fake ist. Da kann man schon Angst bekommen, dass solche Typen frei herumlaufen.  

13.08.20 22:31
1

1804 Postings, 3780 Tage StarbikerCharly

ich mußte mal aus beruflichen Gründen 6 Wochen deutsches Recht über mich ergehen lassen (kotz) !
Was ich aber dabei gelernt habe ist, nichts ist sicher, alles ist Auslegungssache! Ich glaube nicht, das solche Typen, die sich rechtlich sicher fühlen, damit durchkommen würden! Egal was irgendwelche Pseudoanwälte auf diversen Verschwörungsseiten da von sich geben! Alles Wichtigtuer die im Ernstfall den Schwanz einziehen!  

13.08.20 22:33
1

1804 Postings, 3780 Tage StarbikerFernbedienung

mein Held!  

13.08.20 22:35
1

3896 Postings, 936 Tage FernbedienungDer Herr X kann sich noch so oft

beschweren. Wenn es eine Maskenpflicht gibt, dann hat er sich auch daran zu halten. Wie ich schon schrieb, nach einer Minute wäre der bei mir rausgeflogen. Und gerne hätte ich diesen Rauswurf vor Gericht mit ihm geklärt.  

13.08.20 22:36
1

22966 Postings, 3541 Tage charly503der wohnt beim Akhenate,

Nationalismus stoppen. Besucht Euch doch beide mal dort zum diskutieren, habt ihr VOLL zu tun.  

13.08.20 22:38
1

22966 Postings, 3541 Tage charly503dann Fernbedienung, haste aber nicht

den Vortrag verstanden. Darum ging es gar nicht! Batteriewechsel angesagt!  

13.08.20 22:41

3896 Postings, 936 Tage FernbedienungzBsp Maskenpflicht zur Corona-Bekämpfung in

Rheinland-Pfalz rechtmäßig


"Die in der Zehnten Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz vom 19. Juni 2020 angeordnete Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (sog. Maskenpflicht) in öffentlichen und gewerblichen Einrichtungen ist rechtmäßig. Dies entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz."

Der Antragsteller, ein Mann aus dem Landkreis Mayen-Koblenz, wandte sich mit einem Eilantrag gegen die in der Neunten ebenso wie in der aktuellen Zehnten Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz angeordnete Verpflichtung, in den in der Verordnung genannten öffentlichen und gewerblichen Einrichtungen, d.h. insbesondere beim Einkaufen eine Mund-Nasen-Bedeckung zur tragen. Das Verwaltungsgericht Mainz lehnte den Eilantrag ab. Das Oberverwaltungsgericht wies seine Beschwerde gegen die Entscheidung des Verwaltungsgerichts zurück.

Die Corona-Pandemie begründe eine ernstzunehmende Gefahrensituation, die staatliches Einschreiten nicht nur rechtfertige, sondern mit Blick auf die Schutzpflicht des Staates aus Art. 2 Abs. 2 Satz 1 GG weiterhin gebiete.
https://www.etl-rechtsanwaelte.de/aktuelles/...dungen-zum-coronavirus  

13.08.20 22:42

3896 Postings, 936 Tage FernbedienungCharly

Eher hast du etwas nicht verstanden. Der Herr X macht sich strafbar!  

13.08.20 22:45

3896 Postings, 936 Tage FernbedienungMaskenpflicht bei Klausur an der Uni Köln

rechtmäßig.

Das Verwaltungsgericht (VG) Köln hält die Maskenpflicht während einer Klausur an der Uni Köln für rechtmäßig (VG Köln, Beschl. v. 17.07.2020 - 6 L 1246/20). In der Pressemitteilung des Gerichts v. 22.07.2020 heißt es:

"Ein Jurastudent der Universität zu Köln hat keinen Anspruch auf eine Befreiung von der Verpflichtung, während einer Klausur eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Dies hat das Verwaltungsgericht Köln mit Beschluss vom 17.07.2020 entschieden und einen Eilantrag gegen die Maskenpflicht abgelehnt."

Für die zum Abschluss des Sommersemesters 2020 erforderlichen Präsenzprüfungen traf das Rektorat der Universität Köln im Juni verschiedene Hygiene- und Infektionsschutzregelungen, um Infektionen der Prüflinge mit COVID-19 zu vermeiden. Hierzu gehört auch die Verpflichtung, während der Prüfung am Sitzplatz eine behelfsmäßige Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.
https://www.etl-rechtsanwaelte.de/aktuelles/...dungen-zum-coronavirus  

13.08.20 22:46
1

22966 Postings, 3541 Tage charly503nun nochmal,

darum ging es gar nicht. Es ging einzig und allein darum, die unvollkommene Auslegung, wie sie schon Starbiker an sprach, was er wohl zu Recht lernen mußte, aufzuzeigen. Es müßte mehr solcher Menschen geben, die wahrlich nicht dusslich, aber das Herz auf dem rechten Fleck haben, die Umsetzung schlampiger Verordnungen, anzuprangern. Der Mann hatte sehr Recht!  

13.08.20 22:47
1

200 Postings, 47 Tage Symba@ Starbiker

Nicht nur an sich selbst denken! :)
Keiner will deine Abgase einatmen. Da musst du schon eine Maske hinterm Auspuff aufhängen.

Daran erkennt man, dass es hier überhaupt nicht darum geht, ob man jemandem ungefragt schadet oder nicht. Sonst würden alle sofort aufhören Verbrenner zu fahren.  

13.08.20 22:49

22966 Postings, 3541 Tage charly503der fährt doch sicher E-BIKE mit freier

Energie! LOL  

13.08.20 22:50

3896 Postings, 936 Tage FernbedienungCharly, nun nochmal

Herr X will keine Maske tragen. Das heisst, er darf nicht in den Laden. Warum er da diskutiert, erschliesst sich mir nicht.  

13.08.20 22:51

1804 Postings, 3780 Tage StarbikerHast du

einen Tesla oder ähnliches?
Im Übrigen glaube ich, das Charly die Satiere dabei gar nicht verstanden hat!  

13.08.20 22:53

3896 Postings, 936 Tage Fernbedienung#70 Symba

Hast du schon mal etwas vom Katalysator gehört?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11397 | 11398 | 11399 | 11399  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben