Starkes Volumen bei Bee Vector

Seite 1 von 69
neuester Beitrag: 25.11.22 22:24
eröffnet am: 23.01.17 15:44 von: Senseo2016 Anzahl Beiträge: 1715
neuester Beitrag: 25.11.22 22:24 von: supra1 Leser gesamt: 505599
davon Heute: 149
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
67 | 68 | 69 | 69  Weiter  

23.01.17 15:44
1

9759 Postings, 2265 Tage Senseo2016Starkes Volumen bei Bee Vector

Gab es News. Ist doch sonst nicht soviel Volumen in dem Wert  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
67 | 68 | 69 | 69  Weiter  
1689 Postings ausgeblendet.

26.10.22 14:38

518 Postings, 4462 Tage supra1Meyer

was soll man auf Deine Äußerungen sagen?
Lieber nix!  

26.10.22 15:44

39 Postings, 374 Tage Sellow60Honest

Ich akzeptiere ja dein Pessimismus aber das ist Bashing..  

26.10.22 16:00

518 Postings, 4462 Tage supra1um nicht zu sagen..

... übelstes bashing sogar!
BVT macht gut Schritte nach vorne, stellt sich immer breiter auf - was viele Firmen nicht tun und daher sehr anfällig sind, und was macht der?
Jede aber absolut jede News in den Dreck ziehen. Ein sehr bedauernswertes Verhalten!
Gut, Gelder müssen nun fliessen, aber das kommt bestimmt noch.
Ich kenne jedenfalls keine Firma, die so nachhaltig ihre Zukunft aufbaut...  

26.10.22 16:07

518 Postings, 4462 Tage supra1achja Meyer

falls du das nicht verstanden hast, dass die Bienen zum bestäuben eingesetzt werden und dabei das wirksame Mittel aufbringen und die Drohnen für unbestäubte Pflanzen angewendet werden, emfehle ich Dir mal dir letzte News sorgfältiger durchzulesen!  

27.10.22 08:29

2451 Postings, 848 Tage HonestMeyersellow

Wie deutest denn DU die News im Hinblick auf die Ausrichtung des zukünftigen Geschäfts? Bitte nicht nur meckern, sondern auch argumentieren. Danke.
 

27.10.22 08:41

2451 Postings, 848 Tage HonestMeyersupra

Sorry, aber  "Jede aber absolut jede News in den Dreck ziehen." ist eine Unterstellung und unfair.

Tief im Kurs am 25.10. bei 0,1025 Euro. Die Kanadier sehen es offenbar so wie ich.
https://www.ariva.de/...hnology_international-aktie/historische_kurse

Als Aktionär wäre ich natürlich auch aufgeregt, falls jemand seine Meinung schreibt und es nicht der eigenen entspricht. Aber soviel Rücken muss man haben, dass man andere Meinungen akzeptiert.

Ich poste neutral und kritisch, weil ich nicht investiert bin. Warum nicht? Weil ich noch kein erfolgreiches Konzept im Business von BEE erkennen kann. Ich bin inzwischen sogar enttäuscht.

Ich sehe nur Trials (laut Aussage des Unternehmens bereits seit mehr als 10 Jahren) und wenig Umsatz. Man kann natürlich noch weitere 5-10 Jahre Trials abhalten, aber das widerspricht deutlich einem erfolgreichen Geschäftsmodell eines BÖRSENNOTIERTEN Unternehmens, das bereits seit Jahren Produkte, Lizenzrechte und offenbar Vertrieb aufweist. Das ist kein Startup mehr!

Die Grenzen der Produkte und Einsatzmittel sollten nicht erst seit 2022 bekannt sein...insofern sehe ich die Meldung zu den Dronen leider sehr kritisch. Ich kenne das von anderen Unternehmen, die ihre Aktionäre hinhalten. Hoffentlich passiert das hier nicht und Anfang 2023 kommen nicht nur deutliche Umsatzsprünge, sondern vor Allem der Beweis, dass sie die Umsatzkosten und die weiteren Ausgaben in den Griff bekommen. Sonst wird es niemals einen BreakEven geben.  

27.10.22 08:45

2451 Postings, 848 Tage HonestMeyerWäre schön

falls es hier zukünftig freundlicher und sachlicher zuginge und man konstruktiv diskutieren könnte. Konstruktives Debattieren beinhaltet immer auch die kritischen Aspekte. Rosarote Brille ist an der Börse suboptimal.  

27.10.22 09:13

518 Postings, 4462 Tage supra1Bashen

ist keine konstruktive Diskussion und ALLES schlecht machen genau so wenig!
Du kannst aber gerne Stellung dazu nehmen, was der Unterschied von Bienen und Drohnen ist, das ich in meinem letzten Post angesprochen habe.  

27.10.22 09:16

518 Postings, 4462 Tage supra1eine Rosarote Brille..

... hat hier wohl keiner auf. Eine tiefschwarze aber nur einer...  

27.10.22 09:31

2451 Postings, 848 Tage HonestMeyerSchon klar.

Habe just vorher zur sachlichen Diskussion gebeten. Aber das kann man natürlich auch ignorieren und so weiter machen wie bisher...schade.  

27.10.22 09:33

2451 Postings, 848 Tage HonestMeyerAuch en Blick

auf die Personalkosten und das Consulting laut Jahresberichten kann nicht schaden. Die Kanadier dürften die Filings mit Sicherheit auch gelesen haben...  

27.10.22 10:33

518 Postings, 4462 Tage supra1ach Meyer

du gehst nicht auf meine Mail ein (Bienen versus Drohnen), beklagst dich stattdessen und kommst wieder mit deinen Kosten daher..
Da fällt mir echt langsam nix mehr ein...  

27.10.22 10:36

518 Postings, 4462 Tage supra1aber..

.. zu deiner Beruhigung, wir ALLE wissen dass auf der Ertragsseite noch viel passieren muss!
Nur wer NUR die eine Seite sieht und die andere ausblendet, der macht in meinen Augen etwas falsch!  

27.10.22 12:13

2451 Postings, 848 Tage HonestMeyersupra1, ich sehe STETS beide Seiten

Lies meine Beiträge vielleicht etwas genauer durch, damit du sie verstehst. Einnahmen und Ausgaben;  F&E, Lizenzen sowie Vertrieb und Services. Chancen und Risiken. BEIDE Seiten.

"wer NUR die eine Seite sieht und die andere ausblendet, der macht in meinen Augen etwas falsch! "

DAMIT gebe ich dir absolut Recht. Ein Eigentor von dir...Nimm endlich mal Kritik und "die andere Seite" an.

Allgemein: Ceo.ca und deutsche Foren zu lesen ist z.b. auch zu wenig und nur einseitig, da tummeln sich auch reichlich Pennyflipper, die nach 3-5 oder 10 Cent wieder raus sind. Die leben nach der Devise: Nach meinem Gewinn die Sintflut und stellen sich unten wieder an, mit neuen Pushereien für weitere 3-5 Cent.  

27.10.22 14:27

518 Postings, 4462 Tage supra1Meyer

und weil wir die Finanzseite kennen, sollen wir lieber verkaufen??
Schlage uns doch bitte vor was wir jetzt machen sollen!
 

27.10.22 16:04

2451 Postings, 848 Tage HonestMeyersupra

Ich schreibe hier nur meine Meinung nieder, wie ich die Situation bei BEE sehe. Ich gebe keine Ratschläge, weder zum Kauf noch zum Verkauf. Ich selbst reduziere Buchverluste für gewöhnlich durch Kompensationen mittels parallelem News-Trading in derselben Aktie oder falls das keinen Erfolg verspricht, in anderen Aktien.

Hab seit Sommer selbst zwei Fehlkäufe, die ich kompensieren muss. Schwierig im Umfeld, aber ich habe Geduld und ein ziel vor Augen.

Unterm Strich sage ich nicht, dass BEE es nicht schaffen wird. Die Finanzberichte und die Newsmeldungen über Jahre sagen mir nur, dass sie nicht optimiert zu Werke gehen.  

27.10.22 16:09

2451 Postings, 848 Tage HonestMeyerRelated Parties

Mich machen zudem "Vetternwirtschaft" und "Klüngelei" in so Unternehmen wie BEE aufmerksam, habe da bereits schlechte Erfahrungen sammeln müssen. Siehe Finanzberichte.  

27.10.22 17:21

518 Postings, 4462 Tage supra1ja, ist eine schwierige Zeit!

nur wo soll man investieren?
Ich habe 35 Jahre Börsenerfahrung und dabei gelernt, dass es keine Garantie an der Börse gibt, weder durch den Einstieg in große Unternehmen, noch in Newcomer noch in hochgelobte Firmen. Ich schaue mir die Firmen nun aus etwas anderen Augen an, als wohl viele andere hier und wäge dann ab ob ich investiere oder nicht. Ich habe auch im laufe der Zeit Verluste erlitten, aber auch sehr große Gewinne gemacht. Im Moment ist eine sehr schwere Zeit. Aber die Erfahrung habe ich gemacht - Aussitzen ist immer gut, hab gut verdient damit. Bei einigen habe ich z. B. nach Kriegsbeginn zugekauft als alles runterging und ein schönes Geld verdient. Bei BVT sind alle Indikatoren bei mir auf grün, auch wenn der Kurs noch dahindümpelt. Wer schnelles Geld machen will ist hier falsch. Wer die Geduld mitbringt, könnte belohnt werden!
Kannst Du mir mal die Vetternwirtschaft bei BVT näherbringen?  

27.10.22 20:18

2451 Postings, 848 Tage HonestMeyersupra

Consulting fees charged by Chelsian Sales & Service Inc, a corporation owned by a director, for assisting with day-to-day operations.

Consulting fees charged by Flueckiger Consulting, a corporation owned by a former director of the Company, for reviewing product development and marketing plans, reviewing data from trials, and other services as required

The Company employs a relative of a director of the Company as sales manager. During the nine months ended June 30, 2022, the employee earned a salary and benefits of $83,740 (2021 - $76,083).

Consulting fees charged by Exelerate Inc, a corporation owned by a director of the Company, for governance and business development services.

Finanzbericht vom 29. August, Seite 11/12
https://www.sedar.com/...nyDocuments.do?lang=EN&issuerNo=00032646

Ich favorisiere klar externe Beratung, ohne Befangenheit. In Kanada ist das Gesetz diesbezüglich schwach. Vor 8-12 Jahren konnte man in Kanada noch just gegründete "Consulting Firmen" sehen, die dem Management kleiner kanadischer Companies kurz vor der Pleite mittels Börsengang zu Reichtum verhalfen. Da gab es Vertragswerke über zwei Ecken, die bzgl. Pleite kein Blatt vor den Mund genommen haben. Öffentlich im Internet einsehbar. Unfassbar so etwas.  

27.10.22 22:13

518 Postings, 4462 Tage supra1stimmt

15.11.22 22:02

78 Postings, 1117 Tage jugmuckelWar es das?

Tja, das sieht nicht gut aus. Es geht stetig bergab.  

22.11.22 18:32

157 Postings, 1314 Tage wwutzFazit

Ja die Luft ist raus. Ich denke ich werde meine Verluste realisieren.  

23.11.22 13:55

2095 Postings, 3610 Tage tzadoz77ja und nein

Ich halte das "Produkt" und die Idee dahinter für interessant und spannend. Und wenn deren Produkt positive Effekte in der Landwirtschaft hat, dann dürfte das Unternehmen vielleicht sogar dauerhaft überleben. Die Frage ist halt nur, mach es Sinn an der Börse zu bleiben bzw. werden die jemals groß genug werden, damit ein Listing Sinn ergibt. Oder bleibt Bee ein kleines Unternehmen im Nischenbereich.  

25.11.22 19:29
muss sagen honest lag bei weitem richtiger als der Rest

Der Markt hat immer recht und ich bin 70% im minus mit einer nicht unerheblichen Position.

Schade…  

25.11.22 22:24

518 Postings, 4462 Tage supra1Solider Investor

mit was lag Honest richtiger?
Der momentane Stand ist sehr unschön, ja das ist richtig. Hat aber null mit den Befürchtungen von Meier zu tun. Es ist, so hoffe ich zuminest, einfach eine Durststrecke bis endlich einmal vernünftige Einkommen generiert werden. Das ist bei vielen Aktien so!
An der Börse braucht man Geduld, wer die nicht hat, soll dann lieber Lotto spielen.
Meine persönliche Meinung..
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
67 | 68 | 69 | 69  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben