SMI 11?710 -0.9%  SPI 15?175 -1.1%  Dow 34?948 0.4%  DAX 15?597 0.4%  Euro 1.0827 -0.1%  EStoxx50 4?171 0.3%  Gold 1?751 0.1%  Bitcoin 39?966 0.0%  Dollar 0.9254 0.1%  Öl 79.5 1.8% 

BP Group

Seite 1 von 704
neuester Beitrag: 27.09.21 16:58
eröffnet am: 15.10.08 12:18 von: B.Helios Anzahl Beiträge: 17580
neuester Beitrag: 27.09.21 16:58 von: Qwerleser Leser gesamt: 2987532
davon Heute: 4485
bewertet mit 55 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
702 | 703 | 704 | 704  Weiter  

15.10.08 12:18
55

858 Postings, 4732 Tage B.HeliosBP Group

BP im Überblick
Die wesentlichen Tätigkeitsbereiche der BP Group sind Exploration und Produktion von Rohöl und Erdgas, Verarbeitung und Vertrieb, Lieferung und Transport sowie Herstellung und Vertrieb von Mineralölprodukten. Zudem investiert BP im neuen Geschäftsbereich BP Alternative Energy in erneuerbare Energieformen.
Die Organisationsform der BP Group spiegelt die Vielfalt ihrer Tätigkeit wider.

Das Unternehmen ist in zwei Hauptgeschäftsbereiche untergliedert: Exploration & Produktion und Verarbeitung & Vertrieb. Zudem engagiert sich das Unternehmen im neu gegründeten Geschäftsbereich BP Alternative Energy um erneuerbare und CO2-ärmere Energien.

BP arbeitet in vier Regionen ? Europa, Nord- und Südamerika, Australasien, Afrika ? und über 100 Ländern. Die Aktivitäten in den Regionen werden von einer Reihe von Schlüsselfunktionen innerhalb der BP unterstützt.
Zahlen, Daten, Fakten
Umsatzerlöse1 $284 Mrd. (Jahr 2007)
Ergebnis zu Wiederbeschaffungskosten2 $17,3 Mrd. (Jahr 2007)
Anzahl der Mitarbeiter 97.600 (Stand: 12/2007)
Anzahl der Aktionäre mehr als 1,2 Mio. (Stand: 12/2007)
Reserven 17,8 Mrd. Barrel Öl- und Gas-Äquivalent
Tankstellen 24 100
Exloration Aktiv in 29 Ländern
Raffinerien 17

www.deutschebp.de  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
702 | 703 | 704 | 704  Weiter  
17554 Postings ausgeblendet.

27.09.21 06:35
1

7815 Postings, 1678 Tage gelberbaronwahlen

nun haben wir den Salat, die jungen Emporkömmlinge und Studierten
haben die FDP stark gemacht, damit wird jede Reform verhindert im
Wohnungsbau , der Renten und der Netzausbau hatten die Schwarzen
genug Zeit und nun der Umweltschutz und Windkraft?

Nur Rot Rot Grün hätte ein Beben in Deutschland verursacht und überhaupt
mal für Gerechtigkeit gesorgt dass die Klatten und Schaeffler mit ihren
hohen Dividenden endlich mal Steuern gezahlt hätten und sich nicht ewig mit
Projekten kleinrechnen und davon kommen.

Ich muss sogar als Single meine Rente höher versteuern als Klatten.

Ein Skandal die Wahl, wer hat die FDP so stark gemacht? Die Linken
hätten in einer Koalition nicht viel Schaden anrichten können aber es
wurde Angst geschürt Deutschland geht unter....Quatsch!

Zocker und Raffgeier wären untergegangen.....aber mit der FDP im Boot
werden sie nun noch mehr!  

27.09.21 07:45

185 Postings, 140 Tage moonbeamBaron

Hast vermutlich leider Recht.  

27.09.21 08:03

379 Postings, 963 Tage Qwerleser@ gelber

Du bist ein Aktionär?
Ich stelle das mal in Frage!

Wenn tatsächlich die Vonovia enteignet werden sollte, wer soll in Deutschland noch Wohnungen bauen bzw. Neubau forcieren?

Schau dir die Immobilien der Deutsche Wohnen,  Vonovia und Co an, von wem wurden die übernommen?
Richtig i.d.Regel von Kommunen welche den "Ballast" los werden wollten.

Glaubst du im Ernst unter SPD Regide wird mehr gebaut? Wer soll das finanzieren, der Staat? Die notorisch klammen Kommunen welche die Häuser schon vor Verkauf nicht instand halten konnten?
Ich lach mich schlapp!

Ist es nicht die SPD welche in Berlin seit Jahrzehnten mit in der Regierung ist und Berlin arm aber sexy gemacht hat?

Sorry die Sozis können enteignen und ganze Bevölkerungsschichten ärmer machen siehe Schröders Hartz IV. Da stand sogar zur Debatte, das du im Bedarfsfall dein Haus hättest verkaufen müssen bevor du Hartz IV beziehst.

Die Sozis sind nicht sozial!  

27.09.21 08:04

2801 Postings, 710 Tage RonsommaBrent 79

To the moon  

27.09.21 08:12

379 Postings, 963 Tage QwerleserBP in GB

Da schlägt nun die Selbstisolierung der Briten ins Kontor und betrifft alle Teile der Wirtschaft.

Das einzige was mich etwas erstaunen lässt ist, dass nur bei BP von Fahrer- bzw Lieferproblemen geschrieben wird. Andere Konzerne fallen entweder durchs Raster oder sind in die BP Meldungen ohne Nennung einbezogen.

Mal schauen hier braut sich nicht nur in GB sondern auch der EU und den St6aaten einiges in Sachen Energie zusammen.

Und wie schon gestern erwähnt hoffe ich bei einer sich verstärkenden Krise auf eine Rückkehr der Realitätsbezogenen Politik aus. Damit meine ich das sich die Erkenntnis durchsetzt, dass ESG dringend reformiert gehört.



 

27.09.21 08:28

379 Postings, 963 Tage QwerleserNoch besser Erdgas

Erdgas 5,39342 $ +0,16 $ +3,04%
Läuft.  

27.09.21 08:36

2801 Postings, 710 Tage RonsommaESG Reform

https://www.institutional-money.com/news/...er-sicht-erwartet-210004/

Abschnitt unten: künftig sollen auch zwischschritte (interpretiere ich als die Energiewende im ehemaligen Öl Sektor) ESG dienlich sein - das Problem wurde erkannt..  

27.09.21 09:11
BP jagt weiter auf leichten Wölkchen!  

27.09.21 09:59

318 Postings, 59 Tage fob229357651das ist ja in seltsames Forum hier

Nebenkosten Gas, Strom, Energie , Benzin , Diesel und sämtliche Produkte steigen bis zu 30 -40 % und gier wird gejubelt, also so was gibt es eigentlich nicht, seltsames Forum. Na mal sehen wenn ihr ppaar tausend im Jahr gesamt mehr zahlen müsst ob das immer noch so ist, viele Leute können schon jetzt die Nebenkosten nicht mehr zahlen. Viele Rentner noch nicht mal den Öltank für paar Monate füllen lassen .

Das wird noch übel , vor allem falls  Nr. 1 und Russland P. und Nr.2 ! Schröder " erst mal den Hahn abdrehen.  

27.09.21 10:37
5

238 Postings, 244 Tage Waldemar Cierpinsk.Fob Fob Fobby

Das hier ist ein Gentleman Forum mit edler Gesinnung.

Du betrübst uns!  

27.09.21 10:52
2

379 Postings, 963 Tage Qwerleser@ fob

Tja könnte an den Umständen liegen.
Zum einen handelt es sich hier um das Forum eines Unternehmens das tatsächlich Geld verdient wenn die Öl und Gaspreise hoch sind.
Zu der Inflationsdebatte: Die wollen wir mal etwas relativieren:
1, ist in der Inflationsrate im Vergleich zu letztem Jahr eine 3% ige Umsatzsteuererhöhung inklusive.
2. Wurden zusätzlich Anfang 2021 die Steuern auf Benzin und Diesel um 7% erhöht auch in der Inflationsrate inklusive.
Tipp: schau an Tankstellen mal was der Staat bei jedem Liter kassiert....

3. Waren wohl die Versorger, sprich Einkäufer von Gas und Öl der Meinung, sprich spekulierten, auf günstigere Preise im Sommer. Das ging wohl nach hinten los.
4. Gilt Russland als zuverlässiger Lieferant.
5. Ist es die EU die auf Lieferungen über die Ukraine besteht, da der Gastransit eine Haupteinnahmequelle der Ukraine ist.
Vielleicht hast du noch in Erinnerung das die Ukraine schon mal gas in erheblichen Mengen gedrosselt und Gas zur eigenen Verwendung abgezweigt hat.

Daher wurde 6. Nord Stream 2 geplant. Das soll die Versorgung auf sichere Füße stellen. Leider ist Putin in der EU in Ungnade gefallen, andere "Demokraten" auf  einem demokratisch noch tieferen Niveau wie Putin nicht.

Fazit: Die hohen Kosten habe verschiedene Gründe. Wenn du dich nicht nur im deutschen ÖR oder BILD  informierst bekommst du ein differenziertes Bild des ganzen.  

27.09.21 11:12

2801 Postings, 710 Tage RonsommaFob

Die heutigen Preise sind leider politikversagen, du müsstest allerdings mindestens 1,5 Jahre forenbeiträge hier studieren um zu sehen, dass die Krise zu 99% politisch hausgemacht ist.

Keine böse Menschen hier, nur Investoren die selber staunen was Merkel, Biden und vermeintliche umweltfreundliche hier angerichtet haben.

 

27.09.21 12:16

7815 Postings, 1678 Tage gelberbaronFDP

20% der jungen und jüngeren haben FDP gewählt die interessiert Nachhaltigkeit
Umweltschutz oder soziale Gerechtigkeit einen Dreck

das ist das was Merkel wollte.....Elite-Unis und Elite Absolventen....

ab und zugeben ist denen ein Fremdwort....soll Jeder seinen Reibach
machen aber nicht diejenigen vergessen welche das nicht können

und bitte den Sozialbeitrag dazu leisten!

Mit der FDP kommt Deutschland nicht voran die schützen nur die
Pfründe der Multimillio9näre  

27.09.21 12:29

379 Postings, 963 Tage Qwerlesergelber:

Die FDP ist sozialer und nachhaltiger als Ihr Ruf.

Nicht nachhaltig ist Sozialismus siehe DDR.
Sozialismus ist enteignen!
Sozialismus ist Bevormunden!
Sozialismus ist zwischen den Zeilen lesen müssen, da bestimmte Wahrheiten nicht gedruckt / gesendet werden sollen / dürfen!
Sozialismus ist Grundversorgung auf niedrigem Niveau. z.B. Hartz IV erschaffen von SPD und Grüne!
Sozialismus ist geheuchelte Völkerfreundschaft, dafür stehen die SPD und Grüne seit Schröder / Fischer!

SPD-Grüne-Linke = Sozialismus!

Sozialismus? Nein Danke!  

27.09.21 12:32

7815 Postings, 1678 Tage gelberbaronBP steigt solide

das ist gut und überraschend!

Was nochmal die Wahlen betrifft wenn nun die Mieten weiter explodieren
ist der Wähler selber schuld.....50% zahlen doch Miete und sind scheinbar
zufrieden wenn sie für 4 Zimmer 2000.- warm bezahlen in Frankfurt Neubau.

Also kann es gar nicht so viele Arme geben wie es uns Einige weismachen!

Deswegen haut drauf, die haben es verdient und nicht anders gewollt.
Sollen nun nicht jammern! Gerade im Osten haben sie versagt....

Kein Pardon!  

27.09.21 12:40

7815 Postings, 1678 Tage gelberbaronLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 27.09.21 14:51
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

27.09.21 12:56

2801 Postings, 710 Tage RonsommaGelber

Sozialismus? Börsen Forum hier... Widerspruch und so.
Man kann sozial sein - aber Sozialismus endet, wenn das Geld der anderen leer ist...  

27.09.21 12:59
1

578 Postings, 333 Tage Alivegelber

Dafür haben 22% Erstwähler Grün gewählt  

27.09.21 13:05
1

899 Postings, 2298 Tage oli25BP steigt überraschend?

Für mich nicht.  

27.09.21 13:05

379 Postings, 963 Tage Qwerlesergelber

In BW, ich wohne da, ist ein Grüner Pragmatiker und Realist an der Macht.
Keine Annalena!
In Berlin habe die Sozis die Stadt arm gemacht mit Ihrer Politik.

Definiere Gerechtigkeit! Gleicher Lohn für alle, Egal in welcher Region du lebst? Was für ein Quatsch!

Die Linken sind nur dann sozial wenn sie selber genug auf dem Konto haben schau die die unsägliche Wagenknecht mit dem Millionär Lafontaine an!

Es gab diesmal die Wahl zwischen Not und Elend. Not hat vor Elend ein quentchen die Nase vorn gehabt!

Wäre die FDP schwächer wäre RRG mit Sicherheit gekommen. Die Infrastruktur ist jetzt bereits marode, nach vier Jahren RRG wäre es noch schlimmer!

Die elende Debatte über die Energiewende würde zu noch mehr Verhetzung führen!

Die Neiddebatten verschärft.

Deutschland braucht keine radikalen weder von links noch von rechts.

Ich möchte Meinungsfreiheit, die wurde in den letzten zwei Jahren mehr als genug eingeschränkt.
Ich möchte nicht Gendern MÜSSEN.

Ich möchte mein Auto so lange fahren wie ich es für richtig halte und nicht am Ende noch eine Zwangsjacke dafür bekommen.

Gut das es einen Gegenpol gibt und der stark genug gewählt wurde.

Übrigens Ruhrpott, hör dir das SPD Gelaber im BT und auf Gefälligkeitsreden und die Reden in der Lausitz vor den Brauntagebaukumpels an. Da bekomme ich Brechreiz.

Ein Kanzlerkandidat der so viel "vergisst" wie Scholz bei Wirecard, CUM Ex, Warburg, G20 und und und da graut mir vor der Zukunft.

Das ist ein linker Trump!  

27.09.21 13:22
2

160 Postings, 145 Tage B23449Informier dich bitte

"20% der jungen und jüngeren haben FDP gewählt die interessiert Nachhaltigkeit
Umweltschutz oder soziale Gerechtigkeit einen Dreck"

Die FDP hat das beste Klimaprogramm von allen Parteien. FDP setzt sich für Bildung und Chancengleichheit ein. Die FDP steht gegen die Bevormundung, dass ebenso in deinem Interesse ist. Nach den Grünen wird vieles verboten/reguliert. Um den Unterschied aufzuzeigen hier ein einfache Darstellung:
a+b+c+d+e+f+g+h+i+j+...... = X
Die Grüne versucht das ganze ABC zu bestimmen, die FDP sagt lediglich: am ende muss X rauskommen. Das heißt: kein Verbote, sondern eine faires Schadens Verursacher orientierte Ausrichten.
Siehe alleine die Subvention von Elektroautos, ist eine indirekte Subvention der Automobilbranche....

Als BP Aktionär sollte dir das doch bitte klar sein, wer die Unternehmen am wenigsten belastet...
Wobei, die Wahl in De ist relativ egal. BP sitzt nicht in De und sehr vieles wird in Europa geregelt.
Lust wird es wenn nämlich im winter die Ölpreise weiter steigen werden. Dann wurde doch eine Öl verteuert, wozu braucht es dann noch weitere Steuern? 60% gehen bereits an den Staat an der Tanke, aber Baerbock sagte ja bereits: den Benzin/Dieselpreis bestimmen primär die Ölländer. Nein der Staat *mehr* als verdoppelt die Preise bereits heute schon. Und was bringt das? Fahren die Menschen viel weniger? Nein  

27.09.21 15:29

609 Postings, 4801 Tage SchluckspechtDividende...

So ein Tag, so wunderschön wie heute...so kanns mit BP weitergehen!

Hat schon jemand die Dividende erhalten?
Ich meine, am 24.09. war Zahltag!?

Bei meiner (Targo)Bank habe ich in diesem Quartal direkt am Auszahlungtag die Divdende für Shell A und B gutgeschrieben bekommen (das dauerte in der Vergangenheut mehrere Tage), aber von BP hab ich bis jetzt noch nichts bekommen.  

27.09.21 15:35

899 Postings, 2298 Tage oli25Divi heute bekommen

Comdirect  

27.09.21 15:50

32 Postings, 1765 Tage Putzigputzig4divi

bei Flatex ist die Divi für Bp heute und Royal (letzte Woche) eingegangen  

27.09.21 16:58

379 Postings, 963 Tage QwerleserEndlich mal ein guter Wochenstart

BP geht mit etwas über 3% steil, Gas mittlerweile bei über 7% und Öl gemütlicher aufwärts.

Darf gern noch eine Woche so weiter weitergehen :-))

Allen einen schönen Tagesausklang wünschend.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
702 | 703 | 704 | 704  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben