GFT - TecDax oder 17 Euro was kommt zuerst?

Seite 1 von 146
neuester Beitrag: 20.10.22 14:00
eröffnet am: 10.09.14 22:07 von: 2141andreas Anzahl Beiträge: 3649
neuester Beitrag: 20.10.22 14:00 von: Highländer49 Leser gesamt: 1031385
davon Heute: 313
bewertet mit 31 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
144 | 145 | 146 | 146  Weiter  

10.09.14 22:07
31

3884 Postings, 4487 Tage 2141andreasGFT - TecDax oder 17 Euro was kommt zuerst?

Nachdem der bisherige Thread mehr oder weniger erfolgreich "abgelaufen" ist.

Jetzt dieser neue Thread.

GFT zeigt stärke sowohl bei Umsatz wie auch beim Gewinn.

Deshalb stellt sich die oben genannte Frage! Tatsächlich befindet sich GFT in einen harten Wettbewerb mit anderen Unternehmen um freie TecDax Plätze.
Da GFT aber starke fundamentale Kaufargumente bietet, drängt sich die oben genannte Frage auf.

Was kommt zuerst?
Der TecDax oder die 17 Euro?

Wie sang schon "Louis Jordan" -  "Let The Good Times Roll"
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
144 | 145 | 146 | 146  Weiter  
3623 Postings ausgeblendet.

19.06.22 15:00

4692 Postings, 2856 Tage EuglenoWenn User alles

So einseitig betrachten, wie meine Posts und Zukäufe, haben sie an der Börse nichts verloren. Es fehl offensichtlich jegliche Objektivität. Gefährlich, sehr gefährlich.
Zu Gft will man ausschließlich Positives hören, zu Eugleno zieht man ausschließlich negatives hervor.

Brutal.  

19.06.22 15:40

4692 Postings, 2856 Tage EuglenoLustig

Verträgt keine Kritik und macht Werbung für ein anderes Forum:

"Ich ziehe um in den etwas besser kontrollierten Thread:"

Besser kontrolliert von wem? Von ihm selbst.. Bei leisester, auch sachlicher Kritik folgt umgehend der Verweis.

Erinnert mich an Nordkorea und Russland.

So lässt es soviel vorzüglich über die Vorzüge von GFT schreiben. Nicht diskutieren! Schreiben! Obwohl das hier ein Diskussionsforum ist. Die Panik bei GFT muss enorm sein.  

19.06.22 22:13

4692 Postings, 2856 Tage Eugleno@cpw

Der ausgenzende Diktator, der keine Kritik verträgt legt sich in dem alten Thread nun aber mächtig in Zeug.

Natürlich hoffe ich auch, dass GFT weiter steigen kann. Wenn aber soviel Optimismus und dieser auch noch ausschließlich gepostet wird, ist es nicht unangebracht vorsichtig zu werden. Ich meine das was hier abgelassen wird überschreitet die Grenze zur kritiklosen Pusherei. Man könnte meinen die IR Abteilung schreibt höchstpersönlich. Letztes mal hat Diess das alte Schlitzohr bei 30 € verkauft und wir sind auf fast 4 € abgerauscht! Aber ich wiederhole mich und der andere möchte sowas nicht hören.

Wir werden sehen. Die besten Zeiten an der Börse sind aber bei der Gemengelage erstmal vorbei.  

22.06.22 08:30

4692 Postings, 2856 Tage EuglenoIn der Tabuzone

wird fleißig gepusht und GFT legt parallel dazu einen klassischen Salamicrash aufs Parkett.
Lindner warnt heute vor einer schweren Wirtschaftskrise.
Sicher bleibt GFT davon völlig unberührt.  

22.06.22 20:24

4692 Postings, 2856 Tage EuglenoHefe, jiffy

was laberst du von Kindergeld App?

Scheinbar hast du wenig Ahnung. Das war ne App für Geldüberweisungen.

War aber ohne Chance. Markteinführung in Deutschland floppte elendiglich.
Wieder so ein Burner.
Hatte ich ja beschrieben.

https://www.it-finanzmagazin.de/...in-deutschland-durchstarten-22797/

Jetzt versenkt Diess 100 Mille in ein ausgerutschtes Daimler Labor?

Oha. Wo autonomes Fahren gemacht wird, dürfte klar sein. Tesla ist 5 Jahre voraus. Deshalb dürfe die Zukunftswerkstatt nichts wert sein.

Wenn man halt nicht weiß, wohin mit der Asche... Einer kauft Twitter, der andere alte Werkstätten.  

22.06.22 22:22

4692 Postings, 2856 Tage Eugleno@Hefe

"deshalb in ganz Europa funktionieren würde. Die Einführung in Deutschland floppte leider."

Ja genau. Jetzt kapiert.
Und danach ging's von über 30 € auf fast 4 €

So langsam finden wir zu einem Konsens. Ja das wäre so ein skalierbares Gadget gewesen.

Aber reine Softwareklitsche in Konkurrenz zu SAP? Naja, für ein nettes EBIT wird's schon reichen.  

04.08.22 13:32

4692 Postings, 2856 Tage EuglenoSo,

die magischen 45 € sind im Sog der allgemeinen steigenden Kurse überschritten. Bin ja gespannt, ob wieder abverkauft wird.
Im Jahreschart haben wir ja ne n-fache SKS Formation. Wenn nun kein Ausbruch gelingt, geht die Geduld hier auch mal zu Ende.  

11.08.22 13:29
1

4692 Postings, 2856 Tage EuglenoAbverkauf

Klar. Was sonst. Wachstum verlangsamt sich? Klar, was sonst. Hatte ich ja bereits frühstücken geschrieben und begründet. Weil die Daueroptimisten sowas nicht wahr haben wollen, wird man aus dem Forum ausgesperrt. Prima.
Dann hofft mal weiter. Vermutlich bald wieder 35 €.  

11.08.22 17:24

4692 Postings, 2856 Tage Euglenofrühstücken = früher

Sei's drum.
Das Drecksteil wird nicht abverkauft, es crasht regelrecht.

Die 45 € sind soeben Geschichte und Illusion. Unfassbar. Das wird ein komplett verlorenes Jahr.  

22.08.22 16:45

39395 Postings, 8186 Tage Robinso

schön Stoploss  unter Euro  35 rausgeholt  

22.08.22 22:32

4692 Postings, 2856 Tage Eugleno@Robin

Was schreibe ich oben...35 € wieder erreicht.
Deine kürzlich auch dem Nachbarthread anvisierten Kurse von > 46 € sind pulverisiert. Charttechnik ist damit wieder mal als Kaffeesatzleserei untermauert. Mir wäre es peinlich solchen Quatsch zu prophezeien. Sorry will kein Ärger, muss aber mal gesagt werden.
Ich würde mich zudem nicht trauen in fallende Kurse hinein zu kaufen. Das Ding hier ist unberechenbar. Frustrierend.

Morgen vielleicht wieder turnaround Tuesday.  

23.08.22 17:21

4692 Postings, 2856 Tage EuglenoO. K.

GFT scheint echte Probleme zu haben. Keine Gegenreaktion nach gestrigem 6% Abverkauf. Es dürfte also weiter nach unten gehen. Laut Charttechnik. Oder Robin? Was sagt die Glaskugel?  

26.08.22 17:52

4692 Postings, 2856 Tage EuglenoWieder -5%

Hätte dazu mal gerne die Einschätzung der allzu überzeugten Bullen hier.

Statt der 45 nähern wir uns nun der 30 €.  Nicht allzu schwer einzuschätzen, wie es weitergeht.  

26.08.22 19:48

114 Postings, 992 Tage MonkeyDonkeyDafür braucht

Man doch keine Erklärung.
Wenn ich durch meine Watchlist scrolle alles zwischen -3 und -6%
Egal welches Unternehmen.  

26.08.22 22:25

4692 Postings, 2856 Tage EuglenoJa na klar

Nach 25 % Verlust führt GFT in meiner Watchlist deutlich auch noch die Liste der Tagesverluste an.
Ich mein ja nur... Die Optimisten erzählen hier ja was von steigenden Kursen. Dabei blenden sie gänzlich schwächer werdende Wirtschaftsdaten aus.  

27.08.22 14:33
1

114 Postings, 992 Tage MonkeyDonkeyDas

Hat nix mit Optimisten zu tun, auch die besten Unternehmen müssen sich ja dem Markt stellen. Aktuell wird relativ viel Geld abgezogen in allen Bereichen.
Das gute ist, es muss irgendwann auch wieder investiert werden. Also abwarten und Tee trinken.  

08.09.22 20:25

4692 Postings, 2856 Tage EuglenoEZB Zins

deutlich angehoben. Die beiden deutschen Banken deutlich im Plus. Und GFT so?
Im Minus.
Na gut, Reaktion folgt morgen. Schließlich werden die beiden Hauptkunden wieder etwas liquider.  

19.09.22 16:09

4692 Postings, 2856 Tage EuglenoOh, prima

von 2,9 auf 3%. Naja. Als relevant würde ich die Meldung jetzt nicht einstufen. Aber immerhin, denn wer stockt jetzt noch auf?

799.363 St. x 32 € = 25 Mille

Vermutlich Praktikantendeal  

 

23.09.22 09:09

4692 Postings, 2856 Tage EuglenoDie 30 € Marke ist auch

gefallen. Was für ein Massaker. Vermutlich wird GFT jetzt wieder einstellig.  

23.09.22 09:19
1

39395 Postings, 8186 Tage RobinGFT

hat 2021 für 3x an der 27,7 - 27,86 wieder nach oben gedreht  

23.09.22 10:25

4692 Postings, 2856 Tage Eugleno@Robin

Um den freien Fall zu stoppen, braucht es Signale.
Signale sind jetzt:
- Putin zieht ca. 1 Mio. Soldaten ein
 (kommuniziert werden 300.000)
- im russischen Staatsfernsehen wird wieder mit Atomkrieg gedroht.
- die Industrie verbreitet Panik, dass sie mit hohen Energiepreisen nicht produzieren kann (Kurzform)
- FED erhöht noch 2x Leitzins
- keine Zinssenkung 2023
- fette Inflation, Kaufkraft schwindet  

23.09.22 10:54

4692 Postings, 2856 Tage EuglenoOh,

gleich 2-stelliges Minus. So gehts natürlich noch schneller.
Dreht dann sicher gleich, weil es ja 2021 schon mal gedreht hat.

Leider kann man bei dem sell off nicht verkaufen. Denn sobald ich verkaufe, steigen Aktien. Also raus damit am Dienstag.

Das mache ich nicht länger mit. So geht das nicht.  

23.09.22 16:43

1907 Postings, 1853 Tage Teebeutel_lol

Für mich irrational. Zumal Tech Firmen deutlich besser durch die Energiekrise kommen sollten. Die Mitarbeiter arbeiten einfach von daheim aus bzw. ausm Ausland per Remote. Nun ja, so lange hier noch Leute fette Gewinne haben wird eben verkauft ...  

20.10.22 14:00

6614 Postings, 488 Tage Highländer49GFT Technologies

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
144 | 145 | 146 | 146  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben