SMI 10'126 0.5%  SPI 13'005 0.5%  Dow 28'985 -0.9%  DAX 12'140 -0.7%  Euro 0.9501 -0.5%  EStoxx50 3'329 -0.4%  Gold 1'630 0.5%  Bitcoin 18'846 -1.2%  Dollar 0.9918 -0.2%  Öl 86.3 2.8% 

S+T AG - neuer TecDAX Kandidat?

Seite 1 von 425
neuester Beitrag: 28.09.22 10:53
eröffnet am: 31.05.13 20:25 von: Klei Anzahl Beiträge: 10606
neuester Beitrag: 28.09.22 10:53 von: Larsinho Leser gesamt: 3022299
davon Heute: 1178
bewertet mit 27 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
423 | 424 | 425 | 425  Weiter  

31.05.13 20:25
27

5451 Postings, 7131 Tage KleiS+T AG - neuer TecDAX Kandidat?

Scheinbar hat der Ex-Chef der Kontron AG - Hannes Niederhauser - ein neues Baby gefunden:

Die S+T AG - wurde auf die ehemalige "Gericom AG" alias "Quanmax AG" verschmolzen.

Im Zuge dieser Maßnahme äußerte sich der neue Firmenlenker des Gesellschaft - Hannes Niederhauser -, dass dieser sich das daraus entstandene Unternehmen gut im TecDAX vorstellen könne.

Es muss noch einiges an Marktkapitalisierung und Bösenumsätzen zulegen aber die Unternehmenszahlen sprechen für sich.

Also - nur eine Frage der Zeit, bis die Masse diese Aktie entdeckt und fiar bewertet?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
423 | 424 | 425 | 425  Weiter  
10580 Postings ausgeblendet.

06.09.22 12:08

119 Postings, 568 Tage renox@Melomen

findest du in der Präsi vom CMD  

06.09.22 16:24

12810 Postings, 4199 Tage crunch time#10577 Klei

#10577 Klei "....Übrigens bei the way der einzige Grund warum das IT-Geschäft Deutschland Österreich nicht verkauft wurde ...."

==============================================

deckt sich aber nicht mit diesen Zeilen:

https://www.ariva.de/news/...eile-des-it-servicegeschfts-los-10278409 .... dazu geführt, dass die in diesem Bereich in den Ländern Österreich, Rumänien und Ungarn tätigen Tochtergesellschaften im Moment nicht verkauft werden, teilte das im SDax notierte Unternehmen am Mittwoch in Linz mit...

Also von Nichtverkauf von IT Deutschland stand da aber nichts. Nur die Länder Österreich, Rumänien und Ungarn blieben als margenschwächste Länder dieser IT Sparte erstmal nicht verkauft, während die margenstarken Rosinen wegepickt wurden bei dem Deal. Oder gibt es andere Quellen die sagen D.land wird noch behalten?

 

06.09.22 16:43

5451 Postings, 7131 Tage Klei@crunchtime

Österreich, Rumänien und Ungarn ist korrekt!

Ich war in der Annahme auch Teile Deutschlands.

Fakt ist jedenfalls, dass auf dem Capitalmarketday durchklang, dass steuerliche Effekte bei BEIDEN Seiten durch den Verkauf dieser oder der "deutschsprachigen" Länder entstanden wären und DIES der Grund für den Nichtverkauf sei.

Es ist NICHT so, dass die beibehaltenen Teile die Margenschwächeren sind.

Diese Info ist nicht korrekt!

Es hatte zumindest im Hinblick auf Österreich und wie ich vermutete auch gewisse Teile Deutschlands steuerliche Gründe. Was bedeutet Verlustvorträge wären beideitig verfallen. Dies kann man beim Stream des Capitalmarketday auch genauso raushören.  

07.09.22 01:06

12810 Postings, 4199 Tage crunch time#10584 Klei

#10584 Klei "...Es ist NICHT so, dass die beibehaltenen Teile die Margenschwächeren sind. Diese Info ist nicht korrekt!..."
====================================

Sehe ich anders. Dann schau dir die Marge der gesamten IT Sparte von 2021 an, dann die Marge der verkauften IT Teil-Einheiten in 2021:

https://www.finanzen.ch/nachrichten/aktien/...ter-verkauft-1031671106 "....Die Einheiten, die nun an VINCI Energies SA verkauft werden, erzielten im Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz von 338 Millionen Euro und ein EBITDA von 41 Millionen Euro...."

Ergibt eine EBITDA Marge von ca. 12,2% bei diesen nun verkauften Einheiten. Die 3 nicht verkauften Länder müssen also einen klar niedrigere Marge haben, wenn die EBITDA-Marge aller Länder der IT Sparte laut GB2021 mit nur 10,3 % (577 Mio Umsatz bei einem EBITDA von 60,2 Mio.in 2021) klar unter diesem Wert von 12,2% der gebündelten verkauften Länder-Einheiten liegt, sie aber dabei nur einen kleineren Teil des Gesamtumsatzes der IT Sparte beitragen ( 239 Mio gegenüber den 338 Mio der verkauften Einheiten). Also von daher verstehe ich nicht wie man es nicht erkennen will bzw. mir vorwirft es wäre nicht korrekt, wenn man mir nicht rechnerisch das Gegenteil beweisen kann. Von dir kommt somit auch nur eine Behauptung, aber eben kein harter Gegen-Beleg. Es ist also durch die von mir angeführten Zahlen belegt, daß die margenstärkeren "Rosinen" nun verkauft wurden ( die verständlicherweise das meiste Interesse bei einem Käufer wecken) und die 3 Restländer margenschwächer sind und sie damit auch weniger lukrativ für Käufer macht.

Wäre aber zu hoffen, daß der Verkauf der Reste nicht zu lange dauert, damit man endlich das Kapitel IT Sparte beendet und dann erst der Konzernumbau wirklich gelingen kann. So hat man eben noch immer halbgar zwei Sparten an der Backe (auch wenn die IT Restsparte geschrumpft ist) anstatt nurnoch eine Sparte zu haben. Und zum anderen hat man weniger  frisches Geld zur Verfügung, um größere Zukäufe zu machen als wenn alles bereits verkauft wäre.

 

07.09.22 19:50

5451 Postings, 7131 Tage Klei@Crunchtime

Bei dieser Betrachtungsweise wird lediglich die vorsteuermarge berücksichtigt.

Durch die erheblichen Verlustvorträge die verloren gegangen wären bei Verkauf, er rechnet sich eine viel höhere Nachsteuerrendite auf die Marge.

Ferner ist auch die vorsteuermarge gegebenenfalls optimierbar. Erst recht von den Meistern der Sanierer.

Das mit den Verlustvorträgen findest du übrigens in den Aufzeichnungen des kapitalmarket day  

08.09.22 11:09
3

4 Postings, 76 Tage CA JoesMitteilung über Eigengeschäfte von Führungskräften

Mitteilung über Eigengeschäfte von Führungskräften
 

09.09.22 17:04

2371 Postings, 7681 Tage 011178ELöschung


Moderation
Zeitpunkt: 10.09.22 12:17
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

15.09.22 10:04

1605 Postings, 2439 Tage Werner01Kurse um 15€

und keine Grossotec Käufe?
Oder habe ich was übersehen?

 

15.09.22 10:50
2

258 Postings, 548 Tage Crine@ Werner

..... haben drei Werktage Zeit Käufe zu melden. Grosso hat zuletzt nur um die EUR 15 gekauft. Montag hatte wir noch einen Kurs über 16... gehe davon aus, dass wir morgen oder spätestens am Montag wieder Meldungen haben  

15.09.22 11:32

1605 Postings, 2439 Tage Werner01@Crine

könnte passen, aber man muss auch bedenken, dass total kaum Aktien gehandelt werden.
Sollten aber irgendwelche positiven Meldungen kommen (z.b. weniger Inflation wie erwartet...o.a.)  könnte es schnell gehen, wenn sich die shorties mal umorientieren..  
Wenn Grossotec noch 3,5 Mio Aktien kaufen möchte, kann sich das bei den Tagesvolumen ziehen und die Gefahr dass man dann hinterher rennen muss steigt.
Obwohl mir nicht ganz klar ist welche Volumen die betreuende Bank ins ask stellt, ich würde vielleicht mal Richtung 16 gehen um wenigstens etwas einsammeln zu können.
Ist aber nur ein Bauchgefühl und vielleicht meinem wenigen Cash geschuldet.
Hätte ich noch 50 Mio übrig, wäre mir der Kurs auch nicht ganz so wichtig.



 

16.09.22 16:32
2

2371 Postings, 7681 Tage 011178EMein Bauchgefühl

Sagt mir,dass der Chef vielleicht die Kontron verkauft...Aktienrückkkauf der noch anstehen könnte und dann die Optionen bei glaube 32 Eur machen mich hellhörig!?
Was meint ihr?  

16.09.22 23:09
2

431 Postings, 2410 Tage 906866 A280k in der letzten Handelsstunde

an Volumen, das gab es seit März nicht mehr.  

17.09.22 12:43
1

5451 Postings, 7131 Tage Klei@906866 A

Ja!

Zwar hatten wir den großen Verfallstermin aber das vierfache des zuletzt üblichen Tagesvolumens ist schon sehr beachtich.

Außerdem finde ich positiv, dass die Aktie sich so gut hält.

Die Indexfonds und die ETF dürfen abe Bekanntgabe der TecDax Entnhame verkaufen. Dies liegt nun fast 14 Tage zurück und somit ist ja auch zusätzlicher Druck auf der Aktie. Trotzdem hält sie sich.

Aktuell erweist sich Kontron als sicherer Hafen mit viel Potential und Phantasie für die Zukunft.

Der anstehende Cashflow zum 01.12.2022 wird sein übriges tun und die Connection zu Ennocon werden sich bestimmt bald auszahlen. Erst Recht wegen der oft genannten Lieferengpässe.

Die Russlandkappug wird durch Aufträge der Militärindustrie amortisiert.

Die zukünftige Marge hat noch viel Potential nach oben.

Auf Übernahmen darf man gespannt sein und es ist tatsächlich nicht ausgeschlossen, dass Hannes und Grossnig die "Braut" erneut schön machen, um sie dann auch bewusst am Markt als Ganzes anzubieten.

Kurse oberhalb 32 Euro sind dann natrülich Grundvoraussetzung aber auch gerechtfertigt.  

19.09.22 14:18

2371 Postings, 7681 Tage 011178EMai 2023

Mit Dividende von 1,40 Euro pro Share könnte ich gut leben...,  

20.09.22 12:15
1

5451 Postings, 7131 Tage Klei011178E

Lass uns mal überlegen welchen Sinn und welche Vor- und Nachteile brächte so eine Dividende mit sich.....  

21.09.22 13:24
3

9 Postings, 441 Tage LuZoDividende

Persönlich fände ich ein Aktienrückkaufsprogramm + mehr Geld für Übernahmen sinnvoller als eine erhöhte Dividende. Zumal ein Großteil in Österreich bleibt.  

21.09.22 14:07

5451 Postings, 7131 Tage KleiLuZo

da stimme ich Dir komplett zu!

Ich fände sogar es wäre "anrüchig" wenn nun eine Sonderdividende käme, nachdem sich Hannes Niederhauser  und der Herr Grossnig bzw. GrossoTec sich wieder stärker engagieren!

Es sei denn natürlich die Großaktionäre (Grosso, Ennoconn) würden auf die sonderdividende verzichten.

Aber auch dann denke ich ein umfangreicheres ARP + Zukäufe wäre deutlich besser für Kontron und seine Aktionäre. Auch für Grosso und Hannes wäre es besser, wenn sich der Wert der Aktie stärker nach oben entwickelt, statt dass man sich mal einen ordentlich Schwung Sonderdividende gönnen würde. ... würde sich ja eh aufheben.

Vielleicht zahlt man einen etwas höhere Dividende ... also evtl. 30 cent je Aktie oder so .... das würde völlig ausreichen.  

21.09.22 15:51
1

4 Postings, 76 Tage CA JoesKontron AG: Mitteilung über Eigengeschäfte

21.09.22 15:51

4 Postings, 76 Tage CA JoesLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 22.09.22 10:58
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

26.09.22 11:33

575 Postings, 5125 Tage pinktrainerKauft und kauft . . .

26.09.22 13:49
2

326 Postings, 1975 Tage gpphjsdas ist schon ne Nummer

Am 23.09. Rye Bay Capital LLP von 1,27 % -> auf 0,96 %.
 

27.09.22 17:10

5451 Postings, 7131 Tage Kleiok - dann geben die Leerverkäufer jetzt auf !

ist ja auch richtig so .... allmählich sollte denen klar sein, dass bei Kontron nichts zu holen ist in deren Sinne und dass sich die Umstände zuspitzen schon sehr bald zu sehr viel höheren Kursen zurück kaufen zu müssen oder gar keine Stücke mehr zu bekommen, wie seinerzeit bei VW / Porsche Aktion ....

Jedenfalls versucht heute jemand mit kleinen Stücken den Kurs nochmal leicht zu drücken, um die Eineckungen dann fort zu setzen... mal schauen, wieviele Stücke man denen noch günstig vor die Füsse werfen wird, trotz des Bewusstseins, dass es bald viel höhere Kurse gibt .... naja, die meisten Aktionäre lesen ja NICHT in derartigen Foren mit und verkaufen anteilig in Ihrem Depot eine Vielzahl von werten, um ggf. eine Aktienquote zu reduzieren.... von diesen edlen Gebern profitiert derzeit ja auch GrossoTec, die nun einen Großteil günstiger erstehen können, als sie selber jemals gedacht hätten.... Bereits im ersten Schritt hatte man komplett € 15,30 geboten und heuer zahlt man unter 15 .... kaum zu glauben aber wahr.

Der Liquiditätsfluss steht kurz bevor und eine interessante Expansion soll ebenfalls kurz vor dem Abschluss stehen. Ich bin sehr gespannt!  

27.09.22 17:52

18 Postings, 600 Tage Sepp 062Kontron

Hallo Klei,
deine Beiträge im Forum waren auch schon besser.
in letzer Zeit kommt sehr viel Nonsens.
Der Kursverlauf von heute lässt nicht den Schluss zu,dass die Leerverkäufer langsam verschwinden.
Es ist doch eher so , besteht nicht eher ein Interssenkonflikt HN/Grosso.
Ist HN überhaupt der Richtige auf dieser Position?
 

28.09.22 10:53

15 Postings, 1413 Tage LarsinhoSind das die Reaktionen

auf die gesamtwirtschaftlichen News (heftige Reaktion?!) oder habe ich etwas verpasst warum es heute tiefrot ist?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
423 | 424 | 425 | 425  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: broker1968, bagatela, Sepp 062