SMI 11?996 0.5%  SPI 15?389 0.5%  Dow 33?796 1.5%  DAX 15?603 1.0%  Euro 1.0944 0.0%  EStoxx50 4?112 0.7%  Gold 1?783 1.1%  Bitcoin 29?919 -9.1%  Dollar 0.9184 -0.5%  Öl 74.6 1.9% 

2021 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD- JPY

Seite 1 von 254
neuester Beitrag: 21.06.21 18:15
eröffnet am: 29.12.20 20:06 von: lo-sh Anzahl Beiträge: 6342
neuester Beitrag: 21.06.21 18:15 von: tuorT Leser gesamt: 809662
davon Heute: 6299
bewertet mit 70 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
252 | 253 | 254 | 254  Weiter  

29.12.20 20:06
70

33970 Postings, 3540 Tage lo-sh2021 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD- JPY

Liebes Traderkollegium,

Willkommen in 2021 - ein verseuchtes Jahr hinter uns, ein hoffentlich teilweise virusfreies Jahr vor uns. Die wichtigsten Indizes, Rohstoffe und Währungen werden in diesem Forum besprochen. Meinerseits stelle ich zu GDAXi (DAX Performance), DOWJONES, S&P 500, Nasdaq, Nikkei, EURUSD, USDJPY, GBPUSD, Gold, Öl, meine täglichen Trades ein.  
Darüber hinaus freue ich mich auf eure Tipps zu Indizes, Forex, Rohstoffe, Aktien - Top-Tipps,  die unser Forumsziel, nämlich Zuwachs im Depot, unterstützen.

Meine bevorzugten Webseiten für die laufende Info sind, neben unserer Seite 2021 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY :

https://news.guidants.com/#!Ticker/Feed/?Ungefiltert
https://de.investing.com/economic-calendar/
https://de.investing.com/earnings-calendar/
https://www.dividendenchecker.de/
https://www.cnbc.com/world/?region=world
https://www.wallstreet-online.de/indizes/put-call-sentiment-dax-index
https://www.finanzen.net/

Danke im Voraus für eure Tipps und Infos für alle, zugunsten eines zunehmenden Depots, und gute Trades in 2020 !
Die wichtigsten hier genannten Kurzbezeichnungen für den Handel sind:
LI = LongIn, LO = Longout, SI = ShortIn, SO = ShortOut, TP und SL sind sicher geläufig. Auf ein GUTES NEUES JAHR 2021 !  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
252 | 253 | 254 | 254  Weiter  
6316 Postings ausgeblendet.

21.06.21 09:56
4

17812 Postings, 3581 Tage lueleyendlich

Mal vola, und kein single move morgen  

21.06.21 09:58
5

10249 Postings, 4675 Tage musicus1xox, richtige anmerkung

danke dafür, ich habe  auch nicht für den jetzigen einstieg   plädiert, abwarten, beobachten, risk capital finanziert, aber  dass ist bei den meisten biotecs  so, hohes risiko,   auch bei den grossen,  dessen muss sich jeder  anleger  bewusst  sein,   oft wir die zukunft gehandelt..... speku in der  forschung ist gang und gebe  sonst kommen wir nicht vorwärts, die frage ist mit welchem ziel  man antritt...... also keine  kaufempfehlungen, sondern watchlist ,  und bei bedarf einsteigen,  so möchte ich mich hier verstanden wissen.....  

21.06.21 10:28
9

459 Postings, 164 Tage BlueberryfriendMoin Moin

@Xoxos/all,
dass die Delta Mutante und die wütende Pandemie in Indien auch eine Rolle spielen könnte, dachte ich auch am Freitag. Da kommt halt jetzt einiges zusammen, nicht nur von Inflationsseite her, sondern auch von der Charttechnik und vor allem Statistik.....
A) Das Shiller KGV (basierend auf den inflationsbereinigten Gewinnen der letzten 10 Jahre) für den S&P500 steht bei 37,5! Die letzten 4 großen Crashs wurden bei Überschreiten der 30 ausgelöst. Der Durchschnittswert der letzten 150 Jahre liegt bei 16,8.

b) Seit 1950 hatten wir im Schnitt alle 1,87 Jahre "kleine" Crashs mit 10 - 20% Einbrüchen.

c) In den letzten 12 Monaten stieg der Anteil der gehebelten Aktienkäufe auf Kredit um 60% (lt. den großen Brokern).

Aber wie man heute und letzte Woche sehen konnte, ist die Daxine immer noch brutal stark. Die Bullen dominieren den DAX, selbst wenn der große Bruder arg strauchelt.



 

21.06.21 10:33
5

10249 Postings, 4675 Tage musicus1europa wird gekauft...

usd aktien werden gemieden, meist zu teuer, deshalb gehe ich von einer grösseren korrektur in den indizes  aus..... zukäufe nur ,  wenn es günstig erscheint..... m.m.  

21.06.21 10:35
4

15982 Postings, 1971 Tage Potter21Folgende Termine stehen heute noch an:

12:00     DE: Bundesbank-Monatsbericht Juni     
14:30     CA: NHPI-Hauspreisindex April
14:30     US: Chicago Fed National Activity Index Mai     
14:30     EZB-Präsidentin Christine Lagarde spricht beim Women Political Leaders Summit 2021     
15:45     EWU: Volumen der EZB-Käufe von Staatsanleihen, Pfandbriefen und ABS     
16:15     Rede von EZB-Präsidentin Christine Lagarde vor dem EU-Parlament
Quelle:  www.godmode-trader.de

 

21.06.21 10:38
7

297 Postings, 263 Tage GinTonDaxine

will wohl die 15500 wiede erklimmen heute, dort würde es dann aber schnell ernst mit Widerständen aus alten ATHs im Bereich 15505-15538. Man könnte dort einen Short wagen, aber sinkender VDAX NEW, shortlastiges Stuttgart und auch der impulshafte Anstieg heute morgen sprechen etwas dagegen. Dann kommt noch Erholungspotential im Dow dazu am Nachmittag. Wo bleibt Wahnsee ?  

21.06.21 10:42
5

754 Postings, 5578 Tage Broilerkeuleund vor allem....Wo ist Behle?

21.06.21 10:47
3

15982 Postings, 1971 Tage Potter21@GinTon, zu # 6323: Aber im 15er ist noch gut

Platz bis zum oBB bei ca. 15.525. Dann wird es allerdings sehr spannend.  

21.06.21 11:01
1

4939 Postings, 3967 Tage Therionvorhin im firefox-Ordner gefunden ;-)

Noch nie haben Crashpropheten so schnell den Internet Explorer deinstalliert ...
Gut, daß die Anwendung keinen roten Knopf hat.
Moin.

Nein, es gibt keinen(!) crash.  
Angehängte Grafik:
firefox_crash.png
firefox_crash.png

21.06.21 11:02
15

15982 Postings, 1971 Tage Potter21Fear & Greed Index steht bei 30: Angst !

Fear & Greed Index - Investor Sentiment - CNNMoney

Man soll ja kaufen, wenn die Angst überwiegt. Sehe den Dax-Downer momentan nur als ganz kurze Korrektur zum SL-Abfischen. Bei dem Fear & Greed Index von 30 könnte das noch die letzte Kaufgelegenheit auf der Longseite im Dax sein, um dabei zu sein, wenn die 16.000 von den Daxbullen in Angriff genommen wird.

Angesichts der Coronakrise ist es m.E. unheimlich schwierig, die allgemine Marktlage zu beurteilen. Freue mich daher immer sehr über die Marktbeurteilung von Xoxos, den man gar nicht häufig genug für seinen scharfen Verstand loben kann. Für den Thread hier ist Xoxos mit seinen Marktanalysen eine echte Bereicherung und auch im Hinblick seiner Kritik gegenüber Aktienempfehlungen, um sich nicht voreilig auf Aktien zu stürzen. Dafür von meiner Seite her auch mal wieder ein großes Dankeschön lieber Xoxos!!

 

21.06.21 11:30
6

15982 Postings, 1971 Tage Potter21Großes Lob auch an TuorT (= Trout), der hier die

Longeinstige für Dow (letzten Freitag) und Dax (heute) gepostet hat.
Ich bin auch seiner Meinung, dass die Bullen zuerst neue ATHs ausbilden werden, bevor die große Indizes-Ernte eingeleitet wird (im Big Picture guggen!).  Bis auf den Crash im März 2020 gab es bislang gute Börsenjahre. Wer im März 2020 unten eingestiegen ist, hat die richtige Entscheidung für sein Aktien- oder Dividendendepot getroffen. Gewinne sollte man solange laufen lassen , bis ein klares übergeordnetes Shortsignal eingeleitet wird. Zu gierig sollte man allerdings dabei nicht sein.  

21.06.21 11:35
15

20245 Postings, 4583 Tage WahnSeeTach auch....

....es geht auf den Winter zu, ab morgen werden die Tage wieder kürzer.....

60er wie gehabt. Longsignale im 60er und 240er aktiv. Grundsätzlich bestünde Luft bis zum Bereich 66x bzw. 63x-65x (ema/sma 200). Auf dem Weg dahin aus dem 15er zunächst die 55x und 59x (ebenfalls ema/sma 200). Dazwischen bei 57x ema 20 daily. Und: mBB und ema 10 daily bei 60x-61x. Entsprechende zu erwartende Rücksetzer könnte man mit engem SL als hedge longen, sofern man nicht schon dabei ist. Grundsätzlich gehe ich davon aus, dass wir unten noch nicht fertig sind, allerdings glaube ich nicht, dass wir heute ein tieferes Tief sehen. Daui sollte heute einen grünen Tag hinlegen und mal in Richtung ema 10 im daily laufen. Insofern ziehe ich in den höheren ZEs die SLs nach und lass mich ggf. ausstoppen. Ab 600 werde ich Teilgewinne realiseren, Alarme sind gelegt.

-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone
Angehängte Grafik:
dax.png
dax.png

21.06.21 11:46
9

17812 Postings, 3581 Tage lueleystats

Next week usually stinks (down 87% of the time since 1991). When June OpX week down (like now), next week also down 10 of last 12 (83%).  

21.06.21 11:46
1

17812 Postings, 3581 Tage lueleyist von

Freitag  

21.06.21 12:22
4

297 Postings, 263 Tage GinTonDax Daily Auwärtskanal

noch intakt. Heute erstmal unteres BB verteidigt und EMA / SMA 50. Stuttgart jetzt solide shortlastig und VDAX-NEW ins Minus gedreht, das sieht jetzt für mich danach aus, dass es das nach unten erstmal gewesen sein könnte für heute und die kommenden Tage dann auch, letzteres natürlich wie immer in Abhängigkeit von Daxines Chefs in New York. Und dort hat Dow im Kassa jetzt 10 rote Tageskerzen hingelegt und könnte reif für eine (mindestens) Zwischenerholung sein.  

21.06.21 12:23
3

297 Postings, 263 Tage GinTonChart

dazu versehentlich vergessen beim letzten Post  
Angehängte Grafik:
screenshot_2021-06-21_at_12-14-08_guidants.png (verkleinert auf 40%) vergrößern
screenshot_2021-06-21_at_12-14-08_guidants.png

21.06.21 13:14
5

15982 Postings, 1971 Tage Potter21Aktueller VDAX-NEW: 21,41 -0,15 -0,70%

Stuttgart mit - 32,22 shortlastig. Die 15.525/15.500 sollte m.M.n. nochmals von oben angetestet werden, ob sie nun wirklich als Unterstützung dienen kann, nachdem sie am Freitag nicht gehalten hat. Hält sie, dann sollte die 15.600/15.640 ins Visier der Daxbullen genommen werden.  

21.06.21 13:47
7

15982 Postings, 1971 Tage Potter21Dax -Schwache Eröffnung wurde gekauft

"Der DAX® bekam nach dem Unterschreiten der am Freitag angesprochenen Unterstützung um 15.650 Punkte noch einmal richtig Abwärtsdruck zum Wochenausklang, das erste Ziel auf der Unterseite wurde dann noch vor Wochenschluss abgearbeitet. Heute Vormittag startete der Index dann zunächst mit einer Abwärtskurslücke in den Handel, konnte sich allerdings innerhalb der ersten Stunde wieder stabilisieren.

Mit dem bullishen Reversal der ersten Handelsstunde könnte die erste Verkaufswelle bereits beendet worden sein. Eine mögliche weitere Fortsetzung der Erholung träfe allerdings bereits schon um 15.500 Punkte auf die nächste Widerstandszone auf der Oberseite.

Neue Kaufsignale entstehen hier nun erst wieder nördlich von 15.650 Punkten, bis dahin sind größere Erholungen vorerst tendenziell als erneute Verkaufsgelegenheiten zu erachten im deutschen Börsenbarometer."

DAX® in Punkten Stundenchart; 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)


alt

Betrachtungszeitraum: 01.06.2021 ? 21.06.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

DAX® in Punkten Monatschart; 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)


alt


Betrachtungszeitraum: 01.06.2016 ? 21.06.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

Quelle: DAX ? Schwache Eröffnung wird zunächst gekauft - Kolumnen - ARIVA.DE

 

21.06.21 13:50
3

15982 Postings, 1971 Tage Potter21Mal zum Durchstöbern etwas zur Daxprognose:

21.06.21 14:20
8

15982 Postings, 1971 Tage Potter21Dax-Analyse von J. Scherer Montag 21.06.2021:

"?reversal? als Belastungsfaktor

Nach einer ganzen Reihe von schwankungsarmen Handelstagen nahm die Volatilität am vergangenen Freitag spürbar zu. Auf Wochenbasis führt diese Entwicklung zu einem sog. ?reversal?, denn das zu Wochenbeginn erreichte Rekordlevel bei 15.803 Punkten wurde unter dem Strich abverkauft. Aus Sicht der Candlestickanalyse entsteht dadurch ein ?bearish engulfing?. Aufgrund dieses negativen Kerzenmusters müssen sich Investoren derzeit mit dem Thema ?Fehlausbruch? beschäftigen. Wie bereits oft an dieser Stelle geschrieben, lässt ein Rückfall in die alte Schiebezone zwischen 15.500 und 14.800 Punkten dieses Szenario Realität werden. Da die obere Begrenzung auch im Point & Figure-Chart eine wichtige Rolle spielt, sollte das Unterschreiten dieses Levels eine Ausdehnung der Verschnaufpause nach sich ziehen. Wenig Mut macht in diesem Kontext der MACD. Vor allem in den USA hatten wir zuletzt auf die Ausstiegssignale des Trendfolgers auf historisch hohem Niveau hingewiesen. Per Wochenschlusskurs am Freitag ist der MACD beim DAX® diesem Negativbeispiel nun gefolgt. Das Tief von Mitte Mai (14.815 Punkte) bildet im Zusammenspiel mit einer alten Trendlinie aus dem Jahr 2015 (akt. bei 14.799 Punkten) eine wichtige Kreuzunterstützung."

DAX® (Weekly)

Chart DAX®

Quelle: Refinitiv, tradesignal²

 

5-Jahreschart DAX®

Chart DAX®

Quelle: Refinitiv, tradesignal²

Quelle:   DAX® - ?reversal? als Belastungsfaktor - Kolumnen - ARIVA.DE

 

21.06.21 14:27
6

15982 Postings, 1971 Tage Potter21Der sollte heute noch möglichst über die 15.600

im 15er kommen, um im 15er das oBB aufzuweiten, welches gerade noch nach unten drückt.  

21.06.21 16:25
7

20245 Postings, 4583 Tage WahnSeeDaxine...

...584 SI. SL 610. Erster Zock.  
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone

21.06.21 16:58
4

3887 Postings, 5150 Tage xoxosOops,was gekauft

Hatte ein ÖLimit in Fresenius mit 43,90 im Markt. Und das ist bedient worden. Hatte ich komplett vergessen. Hatte Fresenius ja zum großen Teil bei 46 verkauft. Jetzt habe ich wieder 2 Drittel der Ursprungsposition.
Auch bei Deutsche Bank denke ich über einen Rückkauf nach. Die sind 1 Euro unter meinem VK. Aber heute nicht mehr.  

21.06.21 17:42
3

20245 Postings, 4583 Tage WahnSeeAnfangsposie ausgezockt....

...:-). Dann werde ich sicherlich heute noch in meinem ema/sma 200er Zielbereich im 60er eingestoppt.  
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone

21.06.21 18:15
1

5816 Postings, 3242 Tage tuorTGebert +DOW Long

mal mit TSLs versehen.....150/200P
Die neue Unwetterfront erreicht mich um....18.55....na super
Hauptsache das Biontech Zeugs wird nicht raus gewaschen....
Nebenwirkungen???? Nöööö

Trout  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
252 | 253 | 254 | 254  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Absaufklausel