SMI 11'149 -0.2%  SPI 14'444 -0.2%  Dow 32'833 0.1%  DAX 13'640 -0.3%  Euro 0.9750 0.1%  EStoxx50 3'750 -0.2%  Gold 1'792 0.2%  Bitcoin 22'670 -0.3%  Dollar 0.9520 -0.4%  Öl 95.5 -1.1% 

Amazon.com - Es ist Zeit zum (Ein)kaufen

Seite 1 von 136
neuester Beitrag: 08.08.22 16:59
eröffnet am: 06.01.15 21:27 von: 2141andreas Anzahl Beiträge: 3394
neuester Beitrag: 08.08.22 16:59 von: Brennstoffze. Leser gesamt: 1247365
davon Heute: 137
bewertet mit 17 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
134 | 135 | 136 | 136  Weiter  

06.01.15 21:27
17

3884 Postings, 4370 Tage 2141andreasAmazon.com - Es ist Zeit zum (Ein)kaufen

Amazon hat ein schwieriges Jahr hinter sich.
Allerdings nur Kurstechnisch.

Das Umsatzwachstum ist bärenstark. Die Produktpalette wird ausgeweitet. Die Strategie stimmt.
Die Kundenbindung ist enorm. Auch ich selbst bin "gefangen" fürs Leben? in der Cloud.

Andere Unternehmen wären froh wenn sie diese zweistelligen! Umsatzzuwächse liefern könnten.

Ja ich weiß der Gewinn. Aber Amazon kann Geld verdienen wenn es die Investitionen zurück fährt. Aber noch ist nicht die Zeit zum Ernten.

Nachdem jetzt "mal wieder" das beste Weihnachtsgeschäft aller Zeiten rum ist. Begleite ich mit diesem Thread mein Investment in der Amazon.com Aktie.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
134 | 135 | 136 | 136  Weiter  
3368 Postings ausgeblendet.

31.07.22 21:18
1

1719 Postings, 4352 Tage Schmid41Die Zahlen waren schon gut

Die Beteiligung an Rivian war keine gute Entscheidung oder  doch die Zukunft wird es zeigen.
Hier sehe ich noch viel Luft nach oben die Aktie schaut auch wieder günstig aus durch den 1/20 Split das sollte Aktionäre in die Aktie bringen.
 

02.08.22 07:09
2

309 Postings, 1100 Tage tomwe1Der Aktionär zu Rivan usw,

Alle fünf FAANG-Aktien haben nun ihre Ergebnisse für dieses Quartal vorgelegt - und für Mark Mahaney von Evercore ISI liegt das Schlimmste hinter einem der Tech-Giganten. Dabei handelt es sich um Amazon, das in dem im Juni abgeschlossenen Quartal einen Gesamtverlust von 2 Milliarden Dollar verzeichnete. Das Unternehmen wurde durch einen Verlust von 3,9 Milliarden Dollar aus seiner Rivian-Beteiligung belastet.
„Amazon hat bessere Zahlen als erwartet für das Juniquartal vorgelegt und dann einen Leitfaden für das Septemberquartal herausgegeben, der in etwa den Erwartungen entsprach“, sagte Mahaney, Leiter der Internetforschung bei Evercore ISI, am Freitag gegenüber CNBC "Squawk Box Asia". Er betonte, dass Amazon angesichts des Risikos einer globalen Rezession seine Prognosen voraussichtlich senken werde.
Die Anleger wurden durch den positiven Ausblick von Amazon ermutigt, der auf eine immer noch robuste Verbrauchernachfrage hinwies und trotz der sich verschlechternden Aussichten für das Verbrauchervertrauen in den USA kam. Dies stimmte Mahaney optimistisch, dass das Schlimmste für Amazon nun vorbei ist, da das Unternehmen seiner Meinung nach "wirklich gut arbeitet". Er prognostiziert für die zweite Jahreshälfte ein beschleunigtes Umsatzwachstum und eine Ausweitung der Gewinnspanne trotz des inflationären Gegenwinds.
„Sie bringen wirklich gute Produktinitiativen auf den Markt ... Sie haben die Lieferung beschleunigt und ihren Lagerbestand erhöht. Ich denke, das hat die Kundenzufriedenheit erhöht und die Prime-Kunden dazu gebracht, mehr zu kaufen", fügte er hinzu und wies darauf hin, dass das Unternehmen in diesem Quartal besser als andere Einzelhändler abgeschnitten hat.
Mahaney wies auch auf das anhaltende Wachstum des Cloud-Computing-Dienstes Amazon Web Services und des Werbegeschäfts hin. „Dies sind Geschäftsbereiche mit höheren Margen, die schneller wachsen als das Kerngeschäft Einzelhandel, was sich wunderbar auf die Margen auswirken wird. Diese Umsatzverschiebung hin zu margenstärkeren und schneller wachsenden Geschäften ist positiv", sagte er.
„Ich mag Amazon und denke, dass sie sich weiter erholen kann. Es gibt eine Menge Dinge, die noch nicht richtig gelaufen sind. Die Märkte haben sich immer noch nicht vollständig erholt, und die Margen im internationalen Geschäft sind immer noch schwach. Ich denke, dass sich diese in den nächsten 12 Monaten verbessern werden. Die Fundamentaldaten werden sich verbessern, so dass es sowohl für das Unternehmen als auch für die Aktie noch viel Luft nach oben gibt", fügte er hinzu.
Auch DER AKTIONÄR sieht Amazon attraktiv bewertet und bleibt für das Papier bullish.  

02.08.22 08:26
1

1719 Postings, 4352 Tage Schmid41Vielleicht sehen wir nochmal Kurse

um die 110 würde mich freuen dann kaufe ich weiter denke das wir das ATH in 12 bis 24 Monaten wieder sehen werden.  

02.08.22 13:16
1

553 Postings, 2209 Tage Joe2000Amazon

Nach dem guten Anstieg wird Amazon wohl mal eine kleine Verschnaufpause hinlegen denke ich , aber es wird weiter nach oben gehen nur halt nicht so rasch wie die letzten Tage es wird wohl immer welche geben die mal Kasse machen .
Aber zum Jahresende wenn alles gut läuft werden wir die 150 €  sicherlich sehen nMM.  

03.08.22 15:57
1

5035 Postings, 2970 Tage BrennstoffzellenfanAmazon mit neuem Streamingdienst in Deutschland

Amazon startet in Deutschland neuen kostenlosen Streamingdienst

Amazon baut mit einem neuen Angebot seine Präsenz im deutschen Streamingmarkt aus. Amazon Freevee heisst der Service, der sich durch Werbung finanziert. Der US-Internetkonzern kündigte am Mittwoch zum Start an, dass Filme und Serien ohne zusätzliche Kosten, dafür aber mit Werbeunterbrechungen gezeigt werden. Nach den USA und Grossbritannien ist Deutschland das dritte Land, in dem dieses Angebot platziert wird.

03.08.2022 09:08

Im Streamingmarkt ist Amazon bereits mit Prime Video präsent. Der Bewegtbild-Service ist Teil des Prime-Abos, mit dem man auch Musik hören oder Versandkosten beim Einkauf über die Amazon-Plattform sparen kann. Vor kurzem erhöhte sich der Abopreis. Amazon konkurriert hierzulande mit anderen grossen internationalen Streaming-Konkurrenten wie Netflix , die auch auf Abo-Modelle setzen.

Ein Amazon-Sprecher sagte der Deutschen Presse-Agentur: "Wir bieten Nutzern ein Angebot an, das sie typischerweise hinter einer Paywall erwarten würden." Es werde ein Mix aus eigenen Produktionen, externen Filmen und Serien, die über Lizenzen im Portfolio seien, und perspektivisch linearen TV-Kanälen sein.

Eine Zielmarke für Amazon-Freevee-Kunden in Deutschland nannte der Konzern nicht, auch keine Umsätze von Amazon Freevee. Österreich soll als weiteres europäisches Land bei Amazon Freevee zu einem späteren Zeitpunkt folgen./rin/DP/jha

(AWP)  

03.08.22 17:49

2436 Postings, 3239 Tage Bilderbergna wer hat schon schnappatmung

das ging mir hier nun zu schnell und bin daher raus.
bei einem ordentlichen Rückgang bin ich wieder dabei, versprochen.
Solange schaue ich mich woanders um  

03.08.22 19:14
2

978 Postings, 3779 Tage FederalReserveBilderberg

:) Schnappatmung? Ist doch noch gar nichts passiert!

Jetzt wo es sich langsam fängt und das Island Reversal eine Mega-Ralley andeutet.

Verstehe so manches Handeln nicht.  

03.08.22 20:59
2

537 Postings, 1280 Tage QwerleserIch schmeiss mich wech

Der selbe Bilderberg der noch am Freitag letzter Woche Kurse bis 150EUR "sah" und über andere lästerte weil, sie schnell verkaufen, die selbe Nase verkauft seine Anrteile?

Was hier für Profis vor sich hin schreiben, einfach Unfassbar.

Einfach auch mal Gewinne laufen lassen geht bei vielen nicht.  

03.08.22 21:06
3

5035 Postings, 2970 Tage BrennstoffzellenfanAmazon hat den Aufwärtstrend erst gestartet

Auch ganz meine Meinung: Amazon (AMZN) hat den Aufwärtstrend erst grad gestartet und kommt so langsam in die Gänge. Wenn man sich mal ansieht, wo der Kurs vor dem Aktiensplit noch im April dieses Jahre gestanden hat und wo die alten All-Time-Highs liegen, dann ist hier noch ganz viel Platz und Raum für einen starken und länger andauernder Aufwärtstrend vorhanden (Bitte nicht vergessen => The trend is your friend:-)

https://finance.yahoo.com/quote/AMZN?p=AMZN&.tsrc=fin-srch

Nach den etwas besser als erwartet ausgefallenen Q2-Zahlen kommen die Analysten langsam wieder auf den Geschmack. Q3 (mit dem sackstarken Prime Day) und ganz besonders Q4 (mit Halloween, Thanksgiving, St. Nikolaus, Weihnachten und Neujahrs-Geschäft) dürften sehr gut werden......

Und dann ist ja auch noch das Rebalancing des grossen Dow Jones Industrial Indexes im Herbst 2022 vorgesehen. Amazon (AMZN) und Apple (AAPL) werden beide zusammen als neue DJ-Mitglieder angesehen. Wenn diese News platzen, dann dürfte AMZN bei weit über $200 US-Dollar stehen........

Mit diesem Titel können auch die Big Boys gut schlafen (und die wissen oft bereits mehr als Otto Normalinvestor). Siehe die Institutional Holders von AMZN:

https://finance.yahoo.com/quote/AMZN/holders?p=AMZN
 

03.08.22 23:30
2

309 Postings, 1100 Tage tomwe1Amazon

Einfach ein Must have, analog zu Apple !

So Long,

Tom  

04.08.22 11:15
1

553 Postings, 2209 Tage Joe2000Bilderberg

Denkst du die fallen noch irgendwie groß zurück? Das glaube ich nicht die Kurve die noch kommt ist vielleicht 134 € aber darunter glaube ich nicht außer es müsste was ganz schlimmes passieren .  

04.08.22 12:37

5035 Postings, 2970 Tage BrennstoffzellenfanAmazon bald im Dow Jones Index

Amazon (AMZN) hat den Aufwärtstrend gestartet und kommt so langsam in die Gänge. Wenn man sich mal ansieht, wo der Kurs vor dem Aktiensplit noch im April dieses Jahre gestanden hat und wo die alten All-Time-Highs liegen, dann ist hier noch ganz viel Platz und Raum für einen starken und länger andauernden Aufwärtstrend vorhanden (Bitte nicht vergessen => The trend is your friend:-)

https://finance.yahoo.com/quote/AMZN?p=AMZN&.tsrc=fin-srch

Nach den etwas besser als erwartet ausgefallenen Q2-Zahlen kommen die Analysten wieder auf den Geschmack. Q3 (mit dem sackstarken Prime Day) und ganz besonders Q4 (mit Halloween, Thanksgiving, St. Nikolaus, Weihnachten und Neujahrs-Geschäft) dürften sehr gut werden......

Und dann ist auch noch das Rebalancing des grossen Dow Jones Industrial Indexes im Herbst 2022 vorgesehen. Amazon (AMZN) und Apple (AAPL) werden beide zusammen als neue DJ-Mitglieder gehandelt. Wenn diese News platzen, dann dürfte AMZN bei weit über $200 US-Dollar stehen........

Mit diesem Titel können auch die Big Boys gut schlafen (und die wissen oft bereits mehr als Otto Normalinvestor). Siehe die Institutional Holders von AMZN:

https://www.nasdaq.com/market-activity/stocks/...stitutional-holdings  

04.08.22 12:52

1194 Postings, 447 Tage maurer0229@ Brenni

Wann werden denn solche Aufnahmen verkündet? Gibt es da in den USA auch einen Stichtag?
Bzw. von welchen Kriterien hängt das noch ab?  

04.08.22 13:20
1

5035 Postings, 2970 Tage BrennstoffzellenfanAmazon in den Dow Jones Index

@maurer:

Ich habe dazu im Internet diverse Artikel gefunden, z.B.:

https://www.boerse-express.com/news/articles/...ominierung-vii-461066

https://www.boerse.de/geldanlage/...es-von-Jochen-Appeltauer/33863051

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...es-aufzusteigen-10088925

Es gibt diverse mehr davon (z.B. Google-Suche mit "Amazon Dow Jones Rebalancing" o.ä.).

Spannend ist, dass der AMZN-Chart nun weiter stark ansteigen dürfte (Q3 + v.a. Q4/2022 erwarte ich als sehr stark - vgl. obige Bemerkungen dazu):

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...=TRtvHrugxEKV2n-qR2P-ag  

04.08.22 14:07
1

593 Postings, 491 Tage Mr. Millionäre@Brennstoffzellenfan

Apple ist doch schon im Dow Jones Industrial
drin !  

04.08.22 14:24

5035 Postings, 2970 Tage BrennstoffzellenfanStimmt natürlich

Stimmt natürlich, mein Fehler. Es geht Amazon (AMZN) und Alphabet, welche diesen Herbst neu in den Dow Jones aufgenommen werden könnten. Thanks!

https://www.boerse.de/geldanlage/...es-von-Jochen-Appeltauer/33863051

 

04.08.22 17:31

5035 Postings, 2970 Tage BrennstoffzellenfanAmazon (AMZN) The right time to buy!

Amazon (AMZN): Is now the right time to buy Amazon stock? Definitely yes:

https://www.fool.com/investing/2022/08/04/...ime-to-buy-amazon-stock/  

05.08.22 08:55

5035 Postings, 2970 Tage BrennstoffzellenfanAmazon Gründer Bezos mit neuem Kurztrip ins All

Amazon-Gründer Bezos schickt weitere sechs Menschen ins All

Amazon-Gründer Jeff Bezos hat weitere sechs Menschen für einen Kurztrip ins All geschickt. Es war bereits der sechste bemannte Start des weitgehend automatisierten Raketensystems "New Shepard", wie Bezos' Raumfahrtfirma Blue Origin mitteilte. Die Passagiere hoben am Donnerstag vom Westen des US-Bundesstaats Texas aus ab. Während des Fluges trennte sich die Kapsel von der Rakete, erreichte zeitweise mit Schwerelosigkeit eine Höhe von rund 100 Kilometern über der Erde und landete dann mithilfe von Fallschirmen wieder.

04.08.2022 17:31

Diesmal waren vier Männer und zwei Frauen an Bord - darunter die Ingenieurin Sara Sabry, die zum ersten Menschen aus Ägypten im All wurde, und der Unternehmer Mário Ferreira, der zum ersten Menschen aus Portugal im Weltraum wurde. Zuletzt hatte das Unternehmen im Juni sechs Weltraumtouristen ins All befördert.

Beim ersten Flug im Juli 2021 war unter anderem Amazon-Gründer Bezos selbst an Bord. Am zweiten im Oktober 2021 nahm der damals 90-jährige kanadische Schauspieler William Shatner teil, der mit seiner Rolle als "Captain Kirk" in "Star Trek" weltberühmt geworden war. Beim dritten Flug im Dezember 2021 war unter anderem die Tochter des ersten US-Amerikaners im All, Laura Shepard Churchley, dabei./cah/DP/ngu

(AWP)  

05.08.22 14:42
1

7748 Postings, 6060 Tage 2teSpitzeDa bin ich ja mal

gespannt, was der Bezos damit will. Nur wegen der Sauger bestimmt nicht.
-----------
Wie macht man an der Börse ein kleines Vermögen?
Indem man mit einem großen anfängt!

05.08.22 15:47
2

593 Postings, 491 Tage Mr. MillionäreAmazon mit nächster Milliardenübernahme

Amazon kauft Roomba-Hersteller iRobot für 1,7 Milliarden Dollar

05.08.2022 15:02 von dpa-AFX 



SEATTLE/BEDFORD (dpa-AFX) - Der weltgrößte Onlinehändler Amazon (Amazon Aktie) will die für ihre selbstfahrenden Roomba-Staubsauger bekannte US-Firma iRobot übernehmen.

Die Unternehmen gaben am Freitag bekannt, einen Kaufpreis von 61 Dollar (Dollarkurs) pro Aktie vereinbart zu haben.

Damit werde iRobot inklusive seiner ausstehenden Schulden insgesamt mit rund 1,7 Milliarden Dollar (1,67 Mrd Euro) bewertet.

Amazon will die Summe bar zahlen. Aktionäre und Aufsichtsbehörden müssen aber noch zustimmen.
 

08.08.22 14:35
1

5035 Postings, 2970 Tage BrennstoffzellenfanAmazon (AMZN) steigt im Pre-Market

Amazon (AMZN) steigt im Pre-Market:

https://finance.yahoo.com/quote/AMZN?p=AMZN

Langsam aber sicher kommt hier ein neuer Aufwärtstrend in die Gänge. Einsteigen und Gewinne einfach mal laufen lassen (Q3 mit dem Rekord-Prime-Day und insbesondere Q4 mit diversen Feiertagen - z.B. Halloween, Thanksgiving, St.Nikolaus, Weihnachten, Neujahr - dürften stark werden). Zudem das Rebalancing des Dow Jones Industrial Indexes Ende 2022: Amazon ist ein Top-Kandidat für die Aufnahme in den DJ.......  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
134 | 135 | 136 | 136  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben