CGift AG

Seite 147 von 148
neuester Beitrag: 26.02.24 13:57
eröffnet am: 27.02.19 10:00 von: Strandläufer Anzahl Beiträge: 3682
neuester Beitrag: 26.02.24 13:57 von: Blutegel Leser gesamt: 930465
davon Heute: 513
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 144 | 145 | 146 |
| 148 Weiter  

14.08.23 19:20

622 Postings, 1511 Tage Baumann2020Falsches Segment

Schade,dass Cgift nur im Freiverkehr notiert
Readcrest veröffentlichen schon zahlen von 2023
https://www.pressetext.com/news/20230814028

Nach dem Flop bei clean logistic und dem zähen Vorankommen bei Deliscious sollte doch jetzt mal bei Cgift ein Tenbagger drin sein  

05.09.23 10:43

4341 Postings, 3702 Tage StrandläuferSeit gestern wird die Readcrest Capital AG auf

Xetra gehandelt - der Mantel ist weder saniert noch ist die BaFin-Sonderpruefung wegen der Thematik "Unternehmensführung" abgeschlossen. Eine Einbeziehung in den Xetra-Handel hat man trotz allem zum aktuellen Zeitpunkt beantragt.

https://www.finanznachrichten.de/...lable-on-xetra-04-09-2023-029.htm

Bei der CGift AG hingegen seit fast eineinhalb Jahren keine verwertbaren Informationen.

Die handelnden Personen sind bei beiden Firmen identisch - für mich durchaus interessant, das die Herren aus Hamburg immer mal wieder interessante Kleinigkeiten offenbaren. Die großen Würfe bleiben indes bislang aus, aber das muss ja bekanntlich nichts heißen...  

16.12.23 12:57

4341 Postings, 3702 Tage StrandläuferBarfuß oder Lackschuh?

Nachdem die Frage nun wohl im laufenden Jahr 2023 nicht mehr beantwortet werden dürfte, könnte es in 2024 zumindest neue Erkenntnisse dazu geben.

Ein Blick in die aktuelle Satzung der CGift AG offenbart, dass das genehmigte Kapital am 07. April 2024 ausläuft und ohne HV-Beschluss in der Folge keine Kapitalmaßen mehr möglich wären. Eine solche Situation wäre unüblich, es sei denn, man plant den Abgesang - aber das hätte man ja schon längst machen können. Im Ergebnis ist eine Einladung zu einer Hauptversammlung, bei der ein neues genehmigtes Kapital beschlossen wird, bis spätestens Anfang März 2024 zu erwarten.

Wie es tatsächlich um die Gesellschaft steht und wie es wohl weiter geht, dürfen nur die wenigen CGift-Insider wissen. Scheinbar hat Philip Moffat die Gesellschaft im den letzten Jahren immer wieder mit Kapital versorgt, da ansonsten schon längst Schluss gewesen wäre.

Im aktuellen Jahr 2023 wurden gerade einmal etwas mehr als 2 Prozent der Aktien an der Börse in Hamburg umgesetzt, so dass die Stücke nach wie vor in festen Händen sind. Insofern bleibt nach wie vor abzuwarten, wie die Geschichte nach all den Jahren ausgeht...  
Angehängte Grafik:
screenshot_20231216_113029.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
screenshot_20231216_113029.jpg

16.12.23 13:42

4341 Postings, 3702 Tage StrandläuferGgf. hat man bei der Satzungsänderung im Zuge

der Einladung der HV 2021 einen Fehler gemacht. Die Ermächtigung, das Kapitel zu erhöhen, sollte wie üblich 5 Jahre, mithin bis zum 07.04.2026 gelten. Bei der Eintragung hat man im Einladungstext statt dem 07.04.2026 wohl irrtümlich den 07.04.2024 geschrieben, so dass dieser Passus auch vom Notar in die Satzung übernommen wurde...  
Angehängte Grafik:
screenshot_20231216_133655.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
screenshot_20231216_133655.jpg

19.12.23 18:04

523 Postings, 3287 Tage BlutegelUmsatz zu 0,92 Euro ...

Was für eine schöne Bescherung - und gleich 100 Stück! Welcher Fonds hat zugeschlagen? ;-)

OK OK, Spätzle gemacht ... Aber man muss sich halt bei Laune halten, was CGift betrifft.

PS: Über die Schiene Delf Ness konnte ich leider nichts in Erfahrung bringen. Bleiben wir geduldig.

Frohe Weihnachten und alles Gute für 2024.  

19.12.23 21:04

4341 Postings, 3702 Tage Strandläufer@Blutegel:Danke für Deine Nachricht und

den Versuch, einige Informationen über den AR-Chef zu bekommen. Aber bei den Herren beißt man seit Jahren auf Granit - zumindest brauchen sie sich somit keine Gedanken zu machen, ggf. irgendwelche Insiderinformationen herauszugeben. Getreu dem Motto "Wenn ich gar nichts sage, kann ich auch nichts sagen, was ich nicht sagen darf..." herrschte auch in 2023 absolute Funkstille. Auch wenn es für die freien Aktionäre ermüdend ist, so muss man es auch erst einmal schaffen, eine Nullinformationspolitik so zu perfektionieren wie die CGift es praktiziert.

Momentan setze ich auf eine baldige HV, mal sehen ob das Fristende für Kapitalmaßnahmen am 07.04.2024 die Herren veranlasst, nach drei Jahren mal wieder zu einer HV zu laden.

Wie Du schreibst, bleiben wir geduldig - schließlich wollen wir ja wissen, wie die Geschichte am Ende ausgeht.

Frohe Weihnachten und ein gutes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2024!  

22.12.23 15:33

622 Postings, 1511 Tage Baumann2020Kurspflege

Scheinbar hat man die kleine Kurspflege wieder aufgenommen
Immer wenn der Kurs Richtung niedriger Geldtaxe geht werden 100 Stück in Richtung 1 Euro gekauft
Vielleicht sehen wir bald eine hv Einladung und eine Kapitalerhöhung  

22.12.23 15:53

4341 Postings, 3702 Tage StrandläuferSollte es hier doch noch etwas werden, könnte man

analog zu den Tyros-Zeiten sogar wieder zwei Kapitalerhöhungen bis jeweils 10% des Grundkapitals mit Bezugsrechtsausschluss der Altaktionaere zu EUR 1,00 durchführen - eine mit dem genehmigten Kapitel, welches noch bis 07.04.2024 gültig ist und eine unmittelbar nach einer durchgeführten Kapitalerhöhung mit Beschluss neuer Kapitalmaßnahmen. Somit könnte man das Grundkapital von derzeit ca. 1,9 Mio. EUR um ca. 400.000 EUR erhöhen und den Free Float weiter ausdünnen.

Da die Herren in Hamburg die Zukunft der Gesellschaft zumindest näherungsweise kennen dürften (:-), wissen sie natürlich sehr gut, ob ggf. sogar zwei entsprechende Kapitalerhöhungen rein aus eigener Interessenlage sinnvoll sind.

Sollte das Pendel dann doch noch in Richtung operativen Start der Gesellschaft ausschlagen, könnte der aktuelle Kurs und die damit verbundene Marktkapitalisierung viel zu niedrig sein - in diesem Fall würden die Herren mit zwei Kapitalerhöhungen in dieser Ausgestaltung noch einmal günstig aufstocken können...  

11.01.24 17:34

622 Postings, 1511 Tage Baumann2020Kurs

Immer wieder kleine Käufer Richtung ein Euro
Ob sich doch bald was bewegt?  

11.01.24 19:51

622 Postings, 1511 Tage Baumann2020KE

In der Satzung vom 18.1.21 auf der Homepage steht was von einer möglichen KE bis zum 21.1.24
Da müsste sich doch bald was tun
https://www.cgift.io/files/CGift%20AG%20Satzung%2020210115.pdf  

15.01.24 17:53

622 Postings, 1511 Tage Baumann2020Krypto

15.01.24 20:11

4341 Postings, 3702 Tage StrandläuferAufsichtsratschef Delf Ness hat mittlerweile

eine wie ich finde ziemlich coole Webseite für seine Agentur - wäre wirklich schade, wenn er sein Know-How in Sachen Marketing, Sponsoring und Kommunikation nicht bei der CGift AG einbringen könnte...

http://delf-ness.com/  

30.01.24 16:30
1

523 Postings, 3287 Tage BlutegelLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 04.02.24 14:39
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

30.01.24 18:07

151 Postings, 3082 Tage JickerNa bloß gut, an dem Geschäftsmodell

konnte ich noch nix vielversprechendes sehen… Unklar bleibt, wieso man dieses tote Pferd jetzt noch die ganze Zeit weiter geritten hat…  

30.01.24 18:10

622 Postings, 1511 Tage Baumann2020Neuausrichtung

Spätestens jetzt sollte man sich eindecken
Wenn Binder, ness und moffat die Katze aus dem Sack lassen wird die Aktie wie vor der letzten Hauptversammlung reagieren
Da war man ruckzuck auf fünf Euro  

30.01.24 19:50

4341 Postings, 3702 Tage StrandläuferReset-Button gedrückt!

Zunächst vielen Dank an Blutegel - endlich mal wieder ein inhaltsreicher Beitrag!

Ich weiß nicht, ob man lachen oder weinen soll - vielleicht von jedem etwas. Wirklich gut ist, dass man die ungeliebten Krypto- Geschenkkarten nun endlich beerdigt hat. Ich hab mich in den letzten Jahren immer wieder gefragt, was solch eine Karte alles können müsste, dass ein entsprechendes Geschäftsmodell jemanden vom Hocker haut.

Wirklich bitter sind die jahrelangen erfolglosen Bemühungen, die sicher vielen Arbeitsstunden und die sicherlich hohen Schulden, die man in der Bilanz angehäuft hat. Vermutlich hätte man die Reißleine schon deutlich früher ziehen sollen.

Was kommt nun? Schauen wir mal. Sicher dürfte sein, dass es kein eigenes Geschäftsmodell der Hamburger Truppe werden dürfte, somit wohl eher ein klassischer Manteldeals. Und was dabei für die Bestandsaktionäre als Ergebnis herauskommt, hängt von dessen Konstruktion und dem neuen Geschäftsmodell ab.

Da das genehmigte Kapital bald abläuft, könnte die Einladung zur HV hier schon bald kommen, ggf. auch schon mit einem Tagesordnungspunkt zur geplanten Neuausrichtung.

Nach fast 10 Jahren ( die Fortsetzung der Tyros AG wurde 2014 beschlossen) ist man bislang nicht wirklich weiter gekommen. Dieser Aspekt zumindest ist sehr schade - da gab es deutlich erfolgreichere Akteure. Aber abgerechnet wird bekanntlich zum Schluss - und bis zu diesem müssen wir dann eben noch durchhalten...  

01.02.24 09:00

622 Postings, 1511 Tage Baumann2020Aus

So, scheinbar gehen jetzt bei Cgift die Lichter aus
Ich denke, es ist vorbei  

01.02.24 19:07

151 Postings, 3082 Tage JickerWas soll denn hier für Lichter ausgehen, ist doch

ein Mantel ohne Geschäft  

02.02.24 18:40

4341 Postings, 3702 Tage StrandläuferDer Jahresabschluss für das Jahr 2021

wurde heute im Bundesanzeiger veröffentlicht - es geschehen noch Zeiten und Wunder...

Durch die 2020 durchgeführte Sachkapitalerhöhung betrug das EK zum 31.12.2021 gut 1,1 Mio. EUR, nach gut 0,4 Mio. EUR zum 31.12.2020.

Unter den sonstigen Verbindlichkeiten sind Darlehensverbindlichkeiten gegenüber Aktionären in Höhe von € 581.882,85 ausgewiesen - dies dürften Darlehen der Palmaille Invest AG von Philip Moffat sein.

Ggf. kommen die Zahlen für 2022 und 2023 auch in nächster Zeit - hoffen wir, dass in den beiden Jahren ähnlich behutsam gewirtschaftet wurde und die Bilanz auch Ende 2023 noch halbwegs vernünftig aussieht, um den adressierten Neuantritt zügig angehen zu können...
 

03.02.24 13:23

4341 Postings, 3702 Tage StrandläuferDer Beitrag von Blutegel vom Mittwoch,

der eine Antwort von Vorstand Gunnar Binder mit einer Einschätzung zur derzeitigen Situation und den weiteren Planungen bei der CGift AG enthält, wurde "gemeldet" und wird derzeit überprüft.

Wer hat damit jetzt wohl ein Problem?  
Angehängte Grafik:
screenshot_20240203_131426.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
screenshot_20240203_131426.jpg

05.02.24 07:54

2005 Postings, 4347 Tage CCCP30warum?

...warum wurde der Beitrag von Blutegel gemeldet?? wo liegt das Problem bzw. wer hat ein Problem mit diesem Beitrag??  

05.02.24 20:54

151 Postings, 3082 Tage JickerSo wie ich es verstehe, war er

Es selbst

Zeitpunkt: 04.02.24 14:39
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

Link: Nutzungsbedingungen  

05.02.24 21:08

622 Postings, 1511 Tage Baumann2020Beitrag

Entweder gab es die Mail gar nicht oder der Schreiber der angeblichen Antwort wollte nicht, dass es gepostet wird  

05.02.24 23:16

523 Postings, 3287 Tage BlutegelErklärung und Wiedereinstellen des Postings ...

Ich hatte die Ariva-Moderation gebeten, zwei Klar-Infos (aber nur diese) aus meinem Posting zu entfernen - selbst kann man das ja leider nicht machen. Daraufhin wurde aber offensichtlich der gesamte Beitrag herausgenommen. Das war nicht mein Wunsch und dafür gab und gibt es aus meiner Sicht auch keinen Grund. Deshalb also unten nochmals die E-Mail-Antwort von Gunnar Binder (30.01.2024), nachdem ich zuvor zweimal Delf Ness angeschrieben hatte.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Sehr geehrter Blutegel,

durch die gesetzlichen Änderungen der letzten Monate und Jahre ist unser Geschäft mit den Krypto-Gutscheinen leider obsolet und wir haben (auch noch in letzter Zeit) viel Zeit und Kapital verloren. Wir werden uns neu ausrichten und es laufen entsprechende Verhandlungen, doch darüber darf ich Ihnen keine Auskunft geben.

Wir danken unseren Aktionären für ihre Treue und hoffen, bald etwas neues vermelden zu können.

Freundliche Grüße
Gunnar Binder
Vorstand
CGift AG
Schopenstehl 22, 20095 Hamburg, Germany
 

05.02.24 23:21

523 Postings, 3287 Tage BlutegelHauptversammlung CGift AG ...

Im Anschluss wollte ich von Gunnar Binder noch Folgendes wissen (02.02.2024):

Gemäß Satzung der CGift AG läuft das genehmigte Kapital am 07.04.2024 aus. Ohne Beschluss auf einer Hauptversammlung sind jedoch keine neuen Kapitalmaßnahmen möglich. Unter Beachtung der 30-Tage-Frist müsste eine entsprechende Einladung zur HV spätestens Anfang März erfolgen. Können Sie hierzu bitte etwas sagen?

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Sehr geehrter Blutegel,

uns ist der Termin für die dringend nötige HV bewusst, doch eine konkrete Planung besteht noch nicht.
 

Seite: Zurück 1 | ... | 144 | 145 | 146 |
| 148 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben