Evotec - es kann los gehen! - Teil2

Seite 486 von 510
neuester Beitrag: 25.07.24 12:52
eröffnet am: 29.05.19 10:51 von: VicTim Anzahl Beiträge: 12731
neuester Beitrag: 25.07.24 12:52 von: Borolli Leser gesamt: 4372199
davon Heute: 3583
bewertet mit 22 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 484 | 485 |
| 487 | 488 | ... | 510  Weiter  

21.06.24 09:04
1

679 Postings, 2429 Tage DekeRiversoder Bloomberg und CNCB im TV schauen (Joyn)

21.06.24 09:15

7023 Postings, 4998 Tage philipodrehen

wir werden wohl leider ins minus drehen,sollten die märkte rot sein.


gruß  

21.06.24 09:29

679 Postings, 2429 Tage DekeRiversnächste Woche abwarten

was die Märkte machen, die Wahlen in Frankreich können allgmein die Märkte runter ziehen, daher ist die aktuelle Erholung zwar schön,
kann aber Anfang Juli wieder günstiger werden. Wenn ich Leerverkäufer wäre würde ich mal sehen was die Wahl in Frankreich bringt und dann nochmal den Kurs versuchen zu drücken.

Es sei denn es kommt in Frankreich anders, aber ein Glaskugel habe ich auch nicht. Aber es gibt ja immer ein Grund wenn man ihn braucht um Kurskapriolen zu begründen.  

21.06.24 09:31

7023 Postings, 4998 Tage philipoaußerdem

sprechen wir hier von evotec und die kann die kursgewinne, in der regel nicht halten.

gruß  

21.06.24 09:44
1

4387 Postings, 3954 Tage Bilderbergleichtes Ausatmen ist sogar positiv

diejenigen welche sofort ihre Felle weg schwimmen sehen verkaufen und reiben sich dann die Augen wenn es wieder nach Norden dreht.
Das völlig normal, dass auch der Anstieg in Wellen vollzogen wird, nicht nur meine Meinung.  

21.06.24 09:52
3

7023 Postings, 4998 Tage philipogrundsätzlich

richtig,aber nicht bei evotec.
mal schauen was es mit der übernahme auf sich hat,scheint ja alles noch nebulös zu sein.
sollte daraus nicht werden, geht es ganz schnell dort hin wo der kurs her kam und wenn nicht noch tiefer.
es iust ja so,das es keine weiteren fantasien gibt bei evotec und insofern sollte man evntl. den kleinen anstieg als ausstieg nutzen und seine verluste zu minimieren.
gruß  

21.06.24 09:55
4

679 Postings, 2429 Tage DekeRiverses gibt ja noch kein Übernahme

lediglich angeblich interessenten !  

21.06.24 10:05
1

12120 Postings, 3829 Tage eintracht67nun ja, und die Leerverkäufer scheinen nicht

sonderlich beeindruckt bzw. Besorgt zu sein.....warum auch....die sitzen seit Wochen auf fetten Gewinnen,  da löst dieser kleine Anstieg sicherlich noch keine Panik aus

.....und wenn das Thema mit den Übernahmegerüchten sich wieder beruhigt hat, dann geht es genauso schnell wieder runter wie es gestern hochgegangen ist  

21.06.24 10:13
1

13 Postings, 141 Tage SantoriniMann Mann Mann

Sobald es dreht sind die Experten wieder da. Evotec wird sich positiv verändern, ob mit oder ohne Übernahme. Die nächsten Monate werden es zeigen. Tut euch mal die Ruhe an.  

21.06.24 10:19
3

7023 Postings, 4998 Tage philiponeu

du bist neu hier und scheinst dich noch nicht so auszukennen,nicht weiter schlimm,warte ab wie es kommen wird.

gruß  

21.06.24 10:23
1

2831 Postings, 4146 Tage LeerverkaufIch verstehe nicht warum in den

Foren immer wider die Leerverkäufer angesprochen werden. In den zurückliegen Wochen habe die LV
sehr schön Geld verdient, sie mussten nicht mal ihre pos. erhohen. Wer den Handel aufmerksam verfolgt hat konnte genau deren Vorgehen betrachten (schnell den Kurs um xx Cent drücken um wieder günstig zurückzukaufen)

Leerverkäufe dienen vorrangig entweder zur Absicherung gegen fallende Märkte oder zur Spekulation auf Abwärtsbewegungen. In beiden Fällen erzielt der Anleger durch einen Leerverkauf Gewinn, wenn die Aktie an Wert verliert ( z.B. mit Put-Optionen als Wette auf fallende Kurse)








 

21.06.24 10:27

2480 Postings, 2186 Tage VicTimErstens kommt es anders ...

... und zweitens als man denkt  ... :))  

21.06.24 10:34
2

2332 Postings, 5984 Tage S2RS2.

Wieso bist Du eigentlich so negativ gegenüber EVT eingestellt?
Klar, man hat sich keineswegs mit Ruhm bekleckert in den letzten 1,5 Jahren, aber das Kursniveau ist doch attraktiv, findest Du nicht?

Bzgl. der Leerverkäufe habe ich mir schon oft die Frage gestellt, ob nicht die "Ankeraktionäre" als erste Adresse zur WP-Leihe dienen. Wäre doch ein prima Geschäft, oder nicht?

Ich hoffe, EVT wird NICHT verkauft, zumindest nicht für weniger als 20€ pro Aktie. Der starke Kursverfall eröffnet den Interessenten aber sämtliche Chancen, selbst mit 100% Premium läge man noch 50% unter den Hochs von 2021. Höchst unerfreulich also, sofern der Neue das Ruder rumgerissen bekommt und das Unternehmen auf Profitabilität trimmt.  

21.06.24 10:34
1

84 Postings, 74 Tage RealDeal1985Hoffentlich halten zumindest die 8,50 €

sonst geht das Trauerspiel im Niemandsland bis Anfang August...  

21.06.24 10:44

12120 Postings, 3829 Tage eintracht67habe ich irgend etwas anderes behauptet???

21.06.24 10:57
2

2831 Postings, 4146 Tage Leerverkauf@ S2RS2: .

Zitat: Ich hoffe, EVT wird NICHT verkauft, zumindest nicht für weniger als 20€ pro Aktie.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass bei einer Übernhame mehr als 13-15 Euro pro Aktie geboten wird.
E sit nun mal Fakt, der Laden, bzw. die Führungsreige hat sich mit ihrem stümperhaften Verhalten  den Kurseibruch selbst zuzuschreiben.

 

21.06.24 11:21
2

84 Postings, 74 Tage RealDeal1985Wir sind - wenn überhaupt - in einem frühen

Stadium. Unternehmensverkäufe ziehen sich meist über 1-2 Jahre. Insofern liegt es an Evotec, die Zeit zu nutzen und Ergebnisse zu liefern. Mit einem besseren, v.a. auch glaubhaften Ausblick wird nix zu unter 15 Euro verkauft.  

21.06.24 11:21
3

417 Postings, 2344 Tage Tacki74im Moment gaube ich nicht

an einen großen Interessenten bei EVO. Man kauft hier keine Pipeline wie vielleicht bei anderen Biotech-Unternehmen sondern ein Dienstleister. Alles woran gerade geforscht und experementiert wird gehört irgendwie anderen Unternehmen die es in Auftrag gegeben haben.
Wenn man EVO als Unternehmen kauft möchte man eben damit Geld verdienen. EVO steht aber genau dabei aktuell nicht so glänzend da.
Nun fehlen die Anschlusskäufe und so recht glaubt auch keiner an eine Übernahme (ich im übrigen auch nicht) obwohl EVO aktuell tatsächlich günstig zu haben ist. Ich würde ein Unternehmen kaufen welches stabil auf eigenen Beinen steht und wo die Gewinne sprudeln. Sicher sind sie auf einem guten Weg aber da sind noch einige Hürden zu nehmen. Ich hoffe der neue CEO rückt da einiges wieder gerade, meine Hoffnung ist da sehr groß.
Wenn es nun keine großen Anschlusskäufe geben sollte befürchte ich ganz schnell wieder die sieben vor dem Komma. Die LV haben dann wieder leichtes Spiel und werden dies gnadenlos ausnutzen.
Ich bin weiter bullisch orientiert aber aktuell etwas skeptisch.
 

21.06.24 11:28

7023 Postings, 4998 Tage philipoman nennt das

die "realität" das hat mit negativ eingestellt sein nichts zu tun.
ich möchte auch,das evotec 1000% hoch geht,aber man muß die wahrheit sehen können und ich glaube das einige von uns hier,die situation richtig einschätzen.

schau mal,wie lange sagen hier leute/user was von kursaufstieg??
abgesehen von den 45€ die wir hatten und die von den lv mehr oder weniger verursacht worden ist,haben wir in den letzten min.10jahren keine so großartige positive performenz bei evotec gesehen und das ist doch frustrierend, oder nicht??

die übernahme,sollte da was dran sein,dann ist es besser f.d.aktionäre und der belegschaft von evotec und wir kommen mit einem blauen auge davon.

wissen tut das keiner,aber eine übernahme zu 12-18€ halte auch ich für nur möglich.

gruß  

21.06.24 11:30

1415 Postings, 2048 Tage kaohneesEvo Führungsriege

möchte glänzen und das wird auf diesem Niveau auch möglich sein. Deshalb schaltet man die Abwehrmechanismen ein, nur wie sollen die aussehen und sind sie auch erfolgreich ..??  

21.06.24 11:36
1

7023 Postings, 4998 Tage philipoja wenn

wenn die anker investoren und die freien aktionäre sich auf die seite der führungsriege machen,kann eine übernahme wohl kaum gelingen,aber wer glaubt daran??

ich glaube aber,das wenn der "preis" stimmt,wir alle eher verkaufen werden,einschließlich der investoren.

es gibt aus meiner bescheidenen sicht ,doch keine greifbare, wirkliche umkehr der miserabelen situation bei evotec,es sind doch nur vermutungen/hoffnungen/spekulationen, die von uns angestellt werden,das es i.d.zukunft besser wird/werden könnte.

gruß  

21.06.24 11:44
1

417 Postings, 2344 Tage Tacki74am 14. August 2024

möchte man ja mit seinem Halbjahresbericht eine erste Prognose abliefern. Ich bin mal gespannt...  

21.06.24 11:47
2

1415 Postings, 2048 Tage kaohneesEvo Stimmrechtsmeldungen

sollten Klarheit bringen, Übernahme, Schutzmechanismen, Hedge Fonds Elliot, usw. Aber die Werthaltigkeit wird sicherlich darunter nicht leiden, im Gegenteil. Fundamental steckt ja auch eine jahrelange fachkundige Expertise dahinter, die durch grobe Fahrlässigkeit in den Dreck gezogen wurde .. so zumindest meine Meinung  

21.06.24 13:43
2

2720 Postings, 5169 Tage wamufan-the-greatschon lustig

wie jetzt hier rumgebasht wird. Versteht mich nicht falsch, kritische Stimmen sind wichtig. Besser als der Alleinunterhalter ''Wissenstrader''.  Aber irgendwelche unbegründete Aussagen wie: '' Meiner Meinung nach wird das nichts'', ''Ich denke niemand wird Evotec kaufen'', ''Ich denke Evotec ist nicht 10 Euro wert'' sind einfach Stuss.
Würde man bei diesem Preis Evotec nicht als Bargain sehen, gebe es diese Anläufe der Investoren nicht.
Also Leute lasst euch nicht verunsichern von Usern welche auf die 3-4  Euro gewartet haben.

Und wenn ihr mich fragt, wird Evotec genau für eine Übernahme vorbereitet. Auch das ''verschlanken'' und auf ''Profitabilität bringen'' gem. letzten Aussagen der Führungsriege passt perfekt zur Geschichte.  

Seite: Zurück 1 | ... | 484 | 485 |
| 487 | 488 | ... | 510  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben