PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen

Seite 1 von 1969
neuester Beitrag: 05.08.20 15:29
eröffnet am: 30.07.08 06:10 von: gurke24448 Anzahl Beiträge: 49215
neuester Beitrag: 05.08.20 15:29 von: HSK04 Leser gesamt: 8781319
davon Heute: 764
bewertet mit 88 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1967 | 1968 | 1969 | 1969  Weiter  

30.07.08 06:10
88

1813 Postings, 5962 Tage gurke24448PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen



PAION ist im Augenblick mit ca. 32 Millionen ? bewertet. Ende März waren noch gut 50 Millionen ? in der PAION Kasse. PAION hat die Kosten für die weitere Entwicklung auf ein Minimum reduziert, so daß in etwa mit jährliche Kosten in Höhe von 10 Millionen ? oder knapp darüber zu rechnen ist. Also erhalte ich die gesamte Pipeline und zwei Jahre Entwicklungszeit für umsonst. Lizenzzahlungen an PAION sind noch gar nicht mit eingerechnet.
Ich würde mich freuen, wenn sich einige Mitstreiter finden und über Paion und die Pipeline zu diskutieren.

Grüße
Gurke

Das werde ich mir 2 Jahre in Ruhe anschauen, was PAION aus dieser Pipeline macht. Bin sehr gespannt drauf.

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1967 | 1968 | 1969 | 1969  Weiter  
49189 Postings ausgeblendet.

30.07.20 16:47

2507 Postings, 3753 Tage elbaradoLöschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 01.08.20 18:56
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Bleiben Sie bitte sachlich

 

 

30.07.20 17:12

2241 Postings, 2337 Tage kohlelangQuelle?

30.07.20 17:22

555 Postings, 3968 Tage virus moschinoElbarbo

Wie auch angekündigt von Paion beginner die Verkäufe erst ab August 2020. So der Sportlehrer soll gerne wieder sein ursprünglichen Job machen, wenn er die Firma nicht mal mitverfolgt.

 

30.07.20 20:48
1

1417 Postings, 4215 Tage butschiRemi ist halt ein Vertriebsprodukt

das durch Sales oder Upfront der Partner validiert wird.

Europa-Partner der mal 100 Mio. auf den Tisch haut, würde Remi validieren.
Sehe ich aber gerade nicht ;)  

31.07.20 00:04

1420 Postings, 1983 Tage Haugen@Hmm.....Kursrückgang

Vielleicht liegt die Ursache des Kursrutsches auch daran, das Anleger in Epigenomics  (gestern ca. plus
30 Prozent) umschichten ??
Nur meine Meinung...?...  

31.07.20 07:44

4584 Postings, 1770 Tage ROI100vielleicht hat auch der donald gehustet.

oder aber immer mehr erkennen, dass paion ein dilettantenmanagement hat. und paion noch lange kapital benötigt bevor sie mal schwarze zahlen schreiben - wohl gemerkt unter der voraussetzung das das dilettantenmanagement verschwindet. sonst bleiben die schwarzen zahlen wohl mehr eine fantasie  

31.07.20 07:57

4584 Postings, 1770 Tage ROI100die ganzen vom Paion-Dilettantenmanagement

gemachten Fehler in der Vergangenheit und Gegenwart holen jetzt Paion ein nach den 3 Zulassungen ein und spiegeln diese im Kurs wieder. Der Markt hat es erkannt und drückt es im Kurs aus respektive bewertet es mit dem Kurs. Wir können nur sagen, danke Paion-Dilettantenmanagement, ihr habt absolut keine Ahnung wie man einen Mehrwert für ein Unternehmen und damit für die Aktionäre schafft, der sich dann im Kurs ausdrückt, aber davon habt ihr verdammt viel. Wenigstens etwas.    

31.07.20 08:01

4584 Postings, 1770 Tage ROI100Aber wie ich vor der HV geschrieben

habe, ihr dürft euch nicht beschweren. Denn was ich ich hie so gelesen habe, haben nur die wenigstens oder gar nur einer nämlich ich, einer Entlastung des Vorstand und Aufsichtsrat nicht zugestimmt. Deshalb werde ich auch immer weiter die Inkompetenz des Paion-Dilettantenmanagements hier aufzeigen.  

31.07.20 08:41
4

Clubmitglied, 336 Postings, 263 Tage Regi51Wer glaubt dass Remi keine Zukunft hat

glaubt noch an den Storch. Nicht umsonst zahlen Vertriebsfirmen von Pharmaprodukten bis zu 30 Millionen um das Produkt vertreiben zu können. Ich glaube die haben die Übersicht für Marktchancen und können besser rechnen als wir Kleinaktionären.
 

31.07.20 08:45

23 Postings, 33 Tage Mr. Music 86Lol,

wieso sollte der Paionkurs nicht auch fallen, wenn der Gesamtmarkt fällt? Andere Werte geben auch ab? Was da dran ist jetzt überraschend??

@ Schattenquelle, danke aber ich habe schon Bücher, die sich mit der Thematik beschäftigen.
Ausserdem war der Bezug auf dich bezogen und deiner hochwürdig intellektuellen Sprache, denn man soll sich ja so schon klein Vorkommen gegenüber deinem Wissen (was du vielleicht auch hast), wie das nun mal in einer rein patriarchalischen Umgebung gang und gebe ist gelle.

Anscheinend hat das Management (ganz) früher auch Misst gebaut. Ich verfolge das Ganze "erst" seit 7 Jahren. Nur bist du wirklich der Meinung, dass Unternehmen, die heutzutage weltweit agieren, am Anfang auch gleich funktioniert haben und absolut keine Fehler gemacht haben?

Schönen Tag & Peace  

31.07.20 10:56

1420 Postings, 1983 Tage Haugen@Mr.Music86.....Gesamtmarkt

Stimmt schon, der Gesamtmarkt fällt und damit auch die meisten Werte. Bei Paion muss man es einfach aussitzen, bis wieder relevante News  kommen, bzw. der Vertrieb in die Gänge kommt.
Natürlich gibt es derzeit trotzdem Werte, die wegen bestimmten Umständen enorm steigen.....
Eastman Kodak innerhalb 2 Tagen von ca. 2 Euro auf 40 Euro oder Epigenomics  innerhalb von 5Tagen
von ca.1.70?  auf 2,70 ? !!
Nun bleibt es jeden selbst überlassen, ob er zuschaut wie sein Geld weniger wird und hofft das der Boden bald erreicht ist oder zwischendurch wo anders investiert.
Nur meine Meinung...?.  

31.07.20 13:00

23 Postings, 33 Tage Mr. Music 86Haugen,

da stimme ich dir zu. Ich hätte gedacht, dass wenigstens 2,50 ? hält diesmal. Naja mal schauen. Genau man muss ja nicht alles ein Pferd setzen ;)  

31.07.20 14:38

25 Postings, 481 Tage nuno9999Yorkville

Wer sagt, dass sie ihre Aktien sofort nach Wandlung verkauft haben?  

31.07.20 20:29

987 Postings, 1722 Tage Minusrendite65,79 auf 66,22 Mio.

Jeden Monat mehr Anteilsscheine im Umlauf.

Aber ich gehe von großen Plänen aus. Es muß weiter geforscht werden. Das kann, nein, das darf es nicht gewesen sein! Man muß auch an die Mitarbeiter denken.

Niemand interessiert sich für Paion. Das ist offensichtlich. Aber die Tagträumer hier sitzen auch die nächsten, weiteren, Aktien aus. Mal sehen, wie viele es am 31.8.2020 sind. 500.000 oder mehr ist die Frage.  

31.07.20 23:22
4

600 Postings, 1854 Tage ahwas@Minusrendite

Die zusätzlichen Aktien sind den letzen beiden Wandlungen von YV geschuldet.
Da sollte jetzt eigentlich nichts mehr hinzu kommen.  
Angehängte Grafik:
657034fc-28e2-46ae-9317-63636b645ae9.jpeg (verkleinert auf 22%) vergrößern
657034fc-28e2-46ae-9317-63636b645ae9.jpeg

01.08.20 14:37

1242 Postings, 1280 Tage KalleZAhwas

genau. Und es sind laut Paion keine Wandlungen mehr vorgesehen. Punkt.
Man nutzt es halt mal wieder um neagativ zu schreiben.
Die Üblichen halt ....  

02.08.20 11:51
1

213 Postings, 818 Tage HSK04wie sich

Zulassungen auf den Kurs auswirken wird man am Montag und danach bei MOR und Incyte sehen. Hier hat das Medikament TAFASITAMAB am Wochenende in den USA das GO bekommen und es wird spannend zu zusehen wie sich hier die Kurse entwickeln. Natürlich ist das nicht 1 zu 1 vergleichbar, doch vielleicht kann man eine etwas gleiche Entwicklung erkennen.  

03.08.20 07:53

1709 Postings, 1560 Tage Hulksterwenn der schon geht


Oh Oh,
nun hat einer  der gaaaaanz großen Paionjünger erklärt, das er seinen "Leuten" geraten hat, Paion zu verkaufen.

"""  Ich werde inzwischen meinen Leuten sagen dass sie Paion verkaufen sollen """
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/...-97241-97250/paion-buy


Das ist ja so schade, denn gerade von Submersus alias SAM hätte ich das nicht erwartet. Er war doch immer einer der immer Briefe verfasst hat und auch anscheinend einen guten Kontakt zu Penner hatte.

Wünsche alles Gute






 

03.08.20 08:01

4920 Postings, 5582 Tage Fortunato69Konzentriert

euch auf paion ! WO war ja eh schon verbrannt, da bekam man ja augenkrebs beim lesen !
Hier war es um einiges besser !

danke an alle die sich die Mühe machen und uns Informieren und Netz Funde für uns einstellen.

ich habe den krieg der user genutzt und weiter aufgestockt!  

03.08.20 08:51
1

4584 Postings, 1770 Tage ROI100hahahah

Auszug aus Interview mit Phillips durch der Aktionär: "...... Lizenzgebühren aus der Vermarktung von Remimazolam in den USA, China und Japan werden 2020 in geringer Höhe von insgesamt unter einer Million Euro erwartet."

Und auf die Frage miut welcher Umsatzentwicklung er die kommenden Jahre rechnet, weicht er aus und schwätzt typisch nach Paionmanier rum. Der weiss genau dass die weiterhin jede Menge Geld brauchen.  

03.08.20 12:41

213 Postings, 818 Tage HSK04Welche Lizenzgebühren

sollen auch für 2020 kommen. Wir haben August, das kann sich jeder an 10 Fingern ausrechnen das da nichts kommen kann. Und wie viel Umsatz irgendwann und irgendwo mal gemacht wird kann absolut keiner seriös voraussagen, das wären Informationen aus der Glaskugel.  Aber eine Spekulation auf Remi also Paion ist es allemal wert dabei zu sein. Da gibt es weitaus schlechtere.  

03.08.20 14:42

4584 Postings, 1770 Tage ROI100HSK04, du musst dich aber jetzt

schon entscheiden. Denn wenn die "Experten" hier aber und aber von hunderte Millionen Umsatz mit Remi ausrufen dann ist das okay. Oder willst du uns mitteilen, dass die auch unseriös ist? hahahaha Nennt man auch Eigentor.  

03.08.20 15:56
1

72 Postings, 1108 Tage AlexanNews

PAION GIBT GENEHMIGUNG EINES COMPASSIONATE-USE-PROGRAMMS FÜR REMIMAZOLAM IN BELGIEN BEKANNT. ^ DGAP-News: PAION AG / Schlagwort(e): Sonstiges PAION GIBT GENEHMIGUNG EINES COMPASSIONATE-USE-PROGRAMMS FÜR REMIMAZOLAM IN BELGIEN BEKANNT. 03. 08. 2020... Informationen rund um News & Analysen, Kurse,  ...
 

03.08.20 16:39

23 Postings, 33 Tage Mr. Music 86Löschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 04.08.20 21:24
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

05.08.20 15:29
1

213 Postings, 818 Tage HSK04Paion, die erste Biotech Aktie

wenn ich viele Beiträge hier lese, habe ich das Gefühl für viele ist es hier die erste Biotech Aktie. Daher möchte ich hier mal auflisten wie in fast 100 Prozent der Fälle der Ablauf bei Biotech Aktie ist. als erstes ist die Entwicklung des Medikamentes oder des Produktes, als 2. kommt die Zulassung und als 3. die Vermarktung. Dabei geht der Kursverlauf ja fast immer gleich auf. Wenig Bewegung bei der Entwicklung, nur beeinflusst durch den Gesamtmarkt oder durch Kapitalerhöhungen, oder auch einzelne schlechte oder gute Nachrichten, die man aber so akzeptieren muss. Kommt dann die Zulassung gibt es zwei Varianten. 1. sie kommt erwartet: der Kurs reagiert mit geringen Aufschlägen, kommt dann aber wieder zurück. 2. Unerwartete Zulassung: der Markt reagiert mit heftigen Aufschlägen und kommt wieder zurück ( Beispiel HumanOctics). die stiegen nach der Zulassung von ca 8 auf 40 Euro, sind aber in der Zwischenzeit wieder zurückgekommen. Das zeigt, die wichtigste Phase ist die Vermarktung, ohne Vermarktung läuft bekanntlich gar nichts. Sobald die Investoren merken das eine Vermarktung zu Stande kommen kann, erst kann wird der Kurs nachhaltig anspringen. Alles Zwischendurch ist ein AUF und AB, Zeit in der man Geduld haben muss. Für Paion sind so Geschichten wie aus Belgien sehr vorteilhaft, und natürlich das Remi auf mehrere Schultern verteilt ist. Einer wird es schon schaffen ( einer kam durch :-) alter Film Titel glaube ich). Wir dürfen auch nicht vergessen das die Ärzte und Krankenhäuser jahrelang Propo und Mida verabreicht haben, und jeder Mensch tut sich mit Veränderungen schwer.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1967 | 1968 | 1969 | 1969  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben