CTT Correios de Portugal - Staatspost Marktführer

Seite 1 von 57
neuester Beitrag: 08.11.22 08:50
eröffnet am: 25.03.20 10:08 von: vinternet Anzahl Beiträge: 1409
neuester Beitrag: 08.11.22 08:50 von: Scansoft Leser gesamt: 306630
davon Heute: 205
bewertet mit 5 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
55 | 56 | 57 | 57  Weiter  

25.03.20 10:08
5

4233 Postings, 2847 Tage vinternetCTT Correios de Portugal - Staatspost Marktführer

Para o negócio de Expresso & Encomendas em Portugal «é projectado um crescimento de dois dígitos», revelaram os CTT via comunicado.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
55 | 56 | 57 | 57  Weiter  
1383 Postings ausgeblendet.

09.09.22 11:49

16078 Postings, 6307 Tage ScansoftWenn die jetzt neben der

Dividende jedes Jahr 5% der Aktien zurückkaufen und einziehen, kann ich mit der Kapitalallokation leben.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

17.09.22 12:36

918 Postings, 854 Tage moneymakerzzzfedex zahlen

lassen hier auch düsteres erwarten. Aber immerhin hat man hier den strukturellen Trend zu mehr Ecommerce in Iberia der stützen sollte. kann mit dennoch gut vorstellen, dass hier dir Prognose reduziert wird.  

17.09.22 13:05

16078 Postings, 6307 Tage ScansoftMal abwarten, man hat auch

die Bank, was etwas gegenläufig laufen sollte..
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

22.09.22 11:36

2807 Postings, 2017 Tage HamBurchAuch hier geht´s...

wohl erstmal wieder in den 2,40iger-Bereich...  

22.09.22 11:39

16078 Postings, 6307 Tage Scansoftauch interessant, weil man

ja die Inflation über den Staatsvertrag umlegen darf und über die Bank von den höheren Zinsen profitiert.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

23.09.22 10:04

2031 Postings, 3353 Tage seitzmannWäre halt schön

wenn Steven Wood auch seine Insiderkenntnisse preisgeben würde, die nicht so positiv sind....  

23.09.22 10:18

16078 Postings, 6307 Tage ScansoftWas soll Steven Wood gegen

negative Makrotrends machen? Bei steigenden Zinsen leiden halt die Südländer, weil Kapital abfliesst. Er verkauft ja seinen Anteil auch nicht.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

23.09.22 10:24

1216 Postings, 3471 Tage PuhmuckelHabe Mal gegen den Trend aufgestockt.

23.09.22 10:52

107109 Postings, 8296 Tage KatjuschaWobei ich Portugal jetzt nicht als

Schwellenland sehen würde, welches bei starkem Dollar und fallenden Märkten zwingend leiden müsste.

Und CTT als Marktführer eh nicht.
Da kommt aktuell vielleicht eher zum tragen, dass generell Geld/Vermögen gesichert wird, und manch Anleger schon wieder denkt, er könne bald günstig in spekulative Tec-Aktien einsteigen. Da wirkt CTT wohl aktuell nicht allzu sexy.

Wie sieht es eigentlich in Portugal mit dem Immobilienmarkt aus? Muss man da für CTT vielleicht auch Sorgen bezüglich deren Bewertung haben?
-----------
the harder we fight the higher the wall

04.10.22 00:39

48 Postings, 823 Tage Baer SternsSteven Wood

Greenwood wollte doch bereits Q1 oder Q2 2021 einen Research Report zu CTT veröffentlichen. Oder ist der nur für seine Investoren zugänglich?  

04.10.22 02:48

16078 Postings, 6307 Tage ScansoftYep der wird

nicht öffentlich gemacht.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

14.10.22 10:04

2031 Postings, 3353 Tage seitzmannGab es hier immer noch

keinen Schlichterspruch was die Entschädigung für 2021 betrifft, oder ist schon entschieden das CTT
nichts bekommt und man hat es einfach nicht gemeldet.  

04.11.22 08:26

16078 Postings, 6307 Tage ScansoftDie Bank und Financial

Service performen sehr ordentlich. Das breitere Geschäftsmodell hilft jetzt in der Krise. Mal schauen ob Generali tatsächlich der Partner wird und zu welchen Konditionen sie zeichnen.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

04.11.22 08:31

1216 Postings, 3471 Tage PuhmuckelWarum wird ein so höher Einstiegspreis

genann?  Das verstehe ich nicht.  

04.11.22 23:20
2

918 Postings, 854 Tage moneymakerzzzPreis Bank

wird doch nicht genannt, DeepL sagt, dass die 54 Mio. der Generali-Gewinn 2021 sind. Macht Sinn, nur 10% abzugeben UND v.a. dann auch das an eine strategische Partnerschaft (vertrieb Versicherungen) zu koppeln. so dürfte die bank nochmal bissl was an EBIT draufpacken. Und der Schub aus der Zinswende wird uns hier noch länger freude bereiten. da macht es wenig sinn, jetzt 25% zu einer geringen Bewertung zu verkaufen. aber mit den 10% wenn der Deal durch ist, sieht man was allein die Bank SOTP wert ist...

Immogesellschaft wurde jetzt auch per 31.10. gegründet laut Press release. mal sehen, obs da bald mehr details gibt.

sonst allgemein die zahlen ok, aber nicht so der burner. Mail & Parcel läuft halt allgemein grade nicht gut, da sind dann keine höheren Sprünge drin. und auch das man mehr als die 65 Mio. ebit macht ist nach den zahlen eher unwahrscheinlich geworden (wir hatten hier ja jahresanfang die als sehr konservativ eingestuft und eher richtung 75 geschielt - aber die Konjunktur gibt nicht mehr her so wie es aussieht...)

mal sehen, was man dann als guidance für 2023 rausgibt. belastungsfaktoren sind ja weiterhin da - aber eben auch die positiven treiber. kann mir daher schon 75 Mio ebit vorstellen als Guidance für 2023 und dann sind wir aktuell doch deutlich zu günstig...!  

05.11.22 10:59
2

16078 Postings, 6307 Tage ScansoftSelbst wenn

der Kurs jetzt seitwärts laufen sollte, kann CTT für Mehrwert sorgen. Dividende stabil bei 12 Cent halten und den Rest des FCF bei Kursen unter 3 Eur für Aktienrückkäufe nutzen. Da kann man innerhalb von 3 Jahren die Aktienanzahl erheblich reduzieren. Perfekt wären jedes Jahr so 10 Mill weniger.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

05.11.22 17:27

1216 Postings, 3471 Tage PuhmuckelIn dem Link von 18.12 Uhr steht

doch so ungefähr .... eine Beteiligung in Höhe von 1,5 bei der Bank eingehen.
Das ist doch viel zu viel. Der Betrag ist mir unklar.  

07.11.22 11:01
3

16078 Postings, 6307 Tage ScansoftJetzt ist der Einstieg offiziell

https://www.ctt.pt/contentAsset/raw-data/...erali_EN.pdf?byInode=true

Bank wurde von Generali mit 265 Mill. bewertet, also rd. 1,8 EUR pro Aktie. Zusätzlich zu den Immobilien hat das Kerngeschäft wohl tatsächlich einen negativen EV.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

07.11.22 11:05

16078 Postings, 6307 Tage ScansoftMit der Ausweitung

der Zinsmarge dürfte die Bank in den nächsten 2-3 Jahren ihren Wert weiter steigern.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

07.11.22 14:46
1

48 Postings, 823 Tage Baer SternsSum of the parts

Wenn ich die eigenen Aktien (7,585 von 150 Mio.) abziehe, lande ich mit verbleibenden 262 M€ bei 1,84€ pro Aktie für die Banco CTT. Dabei macht die gemäß den Schätzungen auf der HP nur 16,1 von 61,1 M€ im Konzern an recurring EBIT im laufenden Jahr, also 26%. Wie berechnet man den EV für eine Bank? 262/16,1 wären ein Multiple über 16.

Die Immobilien nach "net book value", was immer das bedeuten mag, bei 134 M€ oder 94 Cent/Aktie. Man müßte bei der IR mal nachfragen, wie viele Schulden für die Immobilien ggf. mitübertragen wurden.
Verbleiben bei Kurs 3,13€ noch 35 Cent für das restliche Geschäft. Allerdings müssen bei so einer sum-of-the-parts-Bewertung auch die Schulden berücksichtigt werden, hier die ohne die Bank.

Net debt ist nach meinem Verständnis in Q3 63 M€, entsprechend "own cash" ./. Finanzschulden, die nicht auf die Bank entfallen. Jedoch gibt es (Stand 30.6.) sehr hohe 233 M€ an employee benefits (Pensionsrückstellungen), und die dürften die günstige Bewertung miterklären!

EV also gesamt 63 + 233 + 446 = 742 M€
Recurring EBIT22 61,1 M€; EBIT22 laut MarketScreener 64, steigend auf 68,9 und 86 M€ für 2023+24
Ohne die Bank also EBIT 45+ M€, EV 480 M€

Wenn ich die Immobilien mit dem Buchwert vom EV abziehe (Marktwert mag höher sein, aber sie tragen ja auch etwas zum EBIT bei, da bei Gewerbeimmos der Multiplikator nicht so hoch ist), also EV = 346 M€.
Damit EV/EBIT 7,2 - 7,7.
Die Story mit der Immo-Abspaltung hat sich leider nicht materialisiert, bleibt noch die Hoffnung auf überdurchschnittliches Wachstum sowohl im Paketgeschäft als auch in der Bank.

Vielleicht wäre auch Royal Mail mal einen Blick wert, die auf den ersten Blick günstiger aussehen.  

07.11.22 15:41
2

16078 Postings, 6307 Tage ScansoftRechnung ist so nicht korrekt,

die die Nettorückstellungen aus den Helathcarekosten bei 169 Mill liegen, dürften sich wegen der steigenen Zinsen auch noch weiter reduzieren. Ich finde, in den Wachstumsbereichen BPO, Paket und Bank ist noch einiges an wertschaffendes Wachstumspotential zu sehen. Die Immoabsapltung kann sich noch teilweise realisieren, da man ja 25% der Immos verkaufen möchte, der Erlös kann dann in ein APR fliessen.  Royal Mail ist mir ein zu großer Moloch, dann lieber ein überschaubarer Monopolist.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

07.11.22 23:49

48 Postings, 823 Tage Baer SternsDanke für den Hinweis

Ich hatte das übersehen und im kürzeren Q3-Bericht auch gar nicht nach den employee benefits gesucht, weil die vollständige Bilanz fehlt.

Sie schreiben in der Präsentation auch, die bisherige Bewertung der Banco CTT seitens sell-side-Analysten sei nur KBV 0,6-0,7 gewesen (S. 6), daher wundert es etwas, daß der Kurs gar nicht reagiert. Bei Cegedim hatte der Kurs in einer ganz ähnlichen immerhin relativ reagiert, allerdings war dort die Dimension auch größer. Es wundert nebenbei etwas, daß die Transaktion erst "before the end of 2023" abgeschlossen sein soll.

Zu den Immobilien: Wenn sie den externen Investor an Bord holen, dann wird auch der Marktwert aufgezeigt werden. Aber es steht zu bezweifeln, ob der Kurs das dann reflektieren wird, wenn er das bei der Bank schon nicht tat?  

08.11.22 08:50

16078 Postings, 6307 Tage ScansoftDer Unterschied dürfte sein,

dass der Erlös CTT zufliest und sie damit Aktien zurückkaufen können, während das Geld für die Bank für deren Wachstum benötigt wird, was jetzt nicht unbedingt schlecht ist.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
55 | 56 | 57 | 57  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: EG33