Volt Resources - Graphit

Seite 9 von 10
neuester Beitrag: 27.01.23 22:03
eröffnet am: 13.09.21 11:40 von: TAAT Anzahl Beiträge: 230
neuester Beitrag: 27.01.23 22:03 von: HODEL Leser gesamt: 32783
davon Heute: 96
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 |
| ... Weiter  

12.11.22 01:22

977 Postings, 767 Tage CTO ExBankerNatürlich ist alles möglich.....

.... aber  der heftige Kursabsturz in den letzen Handelstagen läßt wohl eher etwas "Negatives" erwarten.

Allerdings würde es mich freuen, wenn ich mich da zu 100% irren würde!    

12.11.22 13:23

9484 Postings, 2427 Tage ReeccoKursabsturz

unter die 2,2 Acent  wegen der erneuten Transaktionen (Verwässerung ) ?

Quelle: https://www.marketindex.com.au/asx/vrc

Momentan ist der Kurs an einem entscheidenden Punkt, sollte es weiter runter gehen (warum auch immer) sind 1,6-1,2 und sogar 1 Acent möglich.  Ich lass mich jedenfalls nicht verunsichern. Volt hat eine große Menge reines Graphit. Das Problem ist die Finanzierung für rine höhere Förderung.  

12.11.22 14:15

717 Postings, 366 Tage HODELHabe mal übersetzt

Volt Resources Limited (ASX: VRC) – Handelsstopp

Beschreibung
Die Wertpapiere von Volt Resources Limited („VRC“) werden auf Antrag von VRC bis zur Veröffentlichung einer Ankündigung ausgesetzt. Sofern die ASX nichts anderes beschließt, bleiben die Wertpapiere bis zum Beginn des normalen Handels am Dienstag, dem 15. November 2022 oder bis zur Veröffentlichung der Ankündigung für den Markt in Handelspause, je nachdem, was früher ist

…. kann doch nur ein neuer Abnehmer sein. Hoffentlich wird Volt ein Tier 1 Lieferant .

Zb. CATL in Erfurt  

12.11.22 14:30

717 Postings, 366 Tage HODELEigentlich sind schon Schwergewichte im Boot

https://www.marketindex.com.au/asx/vrc

Führender Entwickler von Lithium-Ionen-Batteriezellen („LIB“), 24M Technologies und Volt Resources,
haben ein Memorandum of Understanding (MOU) unterzeichnet, um zusammenzuarbeiten und Volts Graphit für die Anoden- und/oder Kathodenverwendung in der SemiSolidTM-Fertigungsplattform von 24M zu qualifizieren.
• Die beiden Unternehmen haben erste indikative Preise für LIB-Anodenmaterial skizziert und Volt hat zugestimmt, zukünftige Mengenanforderungen für die Lizenznehmer von 24M zu erfüllen.
• 24M hat einen renommierten Kundenstamm, einschließlich Lizenzvereinbarungen mit der Kyocera Corporation, Frayer AS, Lucas TVS Ltd., der Volkswagen Group und der Fujifilm Corporation.
• Im Rahmen der unterzeichneten Vereinbarung wird Volt ein qualifizierter Lieferant für die LIB-Naturgraphitanode und den leitfähigen LIB-Kathodenzusatz für die Lizenznehmer von 24M, vorbehaltlich einer erfolgreichen Festlegung des Joint Development Agreement („JDA“).
• 24M wird eine potenzielle Investition in Volts US-Tochter Volt Energy Materials LLC prüfen.
• Dies folgt auf die Ankündigung der gemeinsamen Entwicklungsvereinbarung mit 24M und der American Energy Technologies Company am Dienstag, den 25. Oktober bezüglich des Testprogramms zur Qualifizierung von Volts natürlichem Graphit-Anodenmaterial und Kathoden-Leitadditiv

 

12.11.22 14:43

717 Postings, 366 Tage HODELEntwicklung der SemiSolid Batterie

https://www.electrive.net/2022/01/19/...-prozent-an-24m-technologies/

VW übernimmt 25 Prozent an 24M

Volkswagen und das US-Batterie-Startup 24M Technologies haben ihre angekündigte strategische Partnerschaft geschlossen. Der deutsche Autobauer beteiligt sich an 24M und erhält für die nächste Generation seiner Lithium-Ionen-Batterien Zugriff auf die SemiSolid-Technik von 24M.

Volkswagen hatte im Dezember 2021 drei strategische Partnerschaften im Batterie-Bereich angekündigt – neben 24M mit dem Rohstoff-Unternehmen Umicore (Joint-Venture zur Belieferung der VW-Batteriefabriken mit Kathodenmaterial) und Vulcan Energy, das bekanntlich im Oberrheingraben Lithium fördern will.

Im Rahmen der Partnerschaft wird sich VW mit einem nicht näher genannten dreistelligen Millionenbetrag (in US-Dollar) an der Serie-F-Finanzierungsrunde von 24M beteiligen. Zudem werde Volkswagen „weitere Investitionen tätigen, um automobile Entwicklungen auf Basis der 24M-Kerntechnologie voranzutreiben“, wie das US-Startup mitteilt. Die Wolfsburger werden auch eine hundertprozentige Tochtergesellschaft gründen, die in Zusammenarbeit mit 24M „eine Produktionstechnologie für SemiSolid-Batteriezellen für Automobilanwendungen“ entwickeln wird.

Mit der 25-Prozent-Beteiligung erhält VW auch einen Posten im Borad of Directors von 24M, welcher mit Steffen Blase, Leiter Group Mergers & Acquisitions der Volkswagen AG, besetzt wird. „Die SemiSolid-Fertigungsplattform bietet das Potenzial, die Investitions- und Betriebskosten erheblich zu senken“, sagt Blase. „Durch unsere neu gegründete Tochtergesellschaft und unsere strategische Partnerschaft mit 24M konzentrieren wir uns darauf, die SemiSolid-Plattform in Automobilanwendungen zu bringen, und glauben, dass wir kostengünstige Prozesse entwickeln können, um der steigenden Nachfrage nach Elektrofahrzeugen gerecht zu werden.“
 

12.11.22 15:31
1

9484 Postings, 2427 Tage Reecco@HODEL

In der aktuellen Situation sind leckere kleine Fische im Markt sehr interessant.  

12.11.22 15:36
1

9484 Postings, 2427 Tage ReeccoArtikel vom 07.22


Graphit spielt eine große Rolle in der Zukunft der erneuerbaren Energien … aber warum hat der Markt das noch nicht erkannt?

Quelle: https://stockhead.com.au/resources/...snt-the-market-realised-it-yet/  

15.11.22 12:33

977 Postings, 767 Tage CTO ExBankerHabe ich es doch geahnt......................

....... dass der "unerwartete" vorherige Kursabsturz mit einer KE zusammenhängt!

Übersetzung aus der Veröffentlichung:
"Der Graphitproduzent und Entwickler von Batteriematerialien Volt Resources Limited (ASX: VRC) („Volt“ oder „das Unternehmen“) freut sich, bekannt zu geben, dass es feste Zusagen von professionellen und erfahrenen Investoren erhalten hat, 555.555.556 voll eingezahlte Stammaktien zu einem Preis von 0,018 $ zu zeichnen Aktie („Platzierungsaktien“), um 10,0 Millionen Dollar (vor Kosten) zu beschaffen („Platzierung“). Volt hat zugestimmt, 555.555.556 börsennotierte Optionen („Platzierungsoptionen“) an Teilnehmer der Platzierung auszugeben (eine börsennotierte Option für jede im Rahmen der Platzierung gezeichnete Aktie), vorbehaltlich der Zustimmung der Aktionäre von Volt gemäß Listing Rule 7.1. Die an die Teilnehmer der Platzierung auszugebenden börsennotierten Optionen gehören derselben Klasse wie die bestehenden börsennotierten Optionen von Volt an, haben einen Ausübungspreis von 2,4 Cent und ein Verfallsdatum am 30. Juni 2025."

Diese KE war für die Altaktionäre (zumindest kurzfristig) alles andere als positiv.   Eine massive Gewinnverwässerung durch die massiv erhöhte Aktienanzahl UND ein Optionsrecht zum Bezug einer Aktie zu 0,024 A-$ bis Mitte 2025 empfinde ich wie einen Schlag ins Gesicht!

https://themarketherald.com.au/...versubscribed-placement-2022-11-15/  

https://ch.marketscreener.com/kurs/aktie/...SOURCES-LIMITED-54900739/  

15.11.22 12:47

717 Postings, 366 Tage HODELLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 19.11.22 12:02
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Mehrwert für andere Forenteilnehmer

 

 

17.11.22 22:05

977 Postings, 767 Tage CTO ExBanker@HODEL Bergbauern.............

.......... können nicht nur Aktien ausgeben.

Die sollten auch das Mininggeschäft betreiben und positive Ergebnisse veröffentlichen.
Zum Beispiel wie Gratomic. Die sind schuldenfrei und sitzen auf jeder Menge von Graphitvorkommen.
Und haben nicht Milliardenstückzahlen von Aktien.
Und die Kursentwicklung ist (zumindest kurzfristig) eine ganz, ganz andere als bei VOLT.

Habe mich wirklich geärgert über diese Kapitalerhöhung, weil die Altaktionäre kein Bezugsrecht hatten und somit
voll in den A......... gekniffen waren. Und weil man am Kursverlauf VOR der KE ganz klar sehen konnte, dass hier "der Markt"
(durch Insider ?) VOR der Kursaussetzung (Tradinghalt) Kasse gemacht hat um die neuen Stücke über 70% günstiger
zu bekommen.  Finde ich mehr als nur ärgerlich!

https://ch.marketscreener.com/kurs/aktie/...SOURCES-LIMITED-54900739/  

18.11.22 19:27

717 Postings, 366 Tage HODEL@CTO

Kann dich verstehen ! Die kochen ihr Süppchen wie sie lustig sind. Für uns ist es nicht gut.

Mal abwarten wie es in der Ukraine weiter geht. Die Mine hat noch große Erweiterungsmöglichkeiten.
Das Geld der KE soll ja auch dafür , in die Mine in der Ukraine gesteckt werden.

Die nächsten Produktionszahlen 4. Quartal, werden sicherlich positiv ausfallen.

….. noch eine Überraschungsmeldung wäre auch nicht schlecht :-)  

27.11.22 19:32

717 Postings, 366 Tage HODELWie es ausschaut


ist das Interesse an Volt vorhanden. Aktien gingen weg wie warme Semmeln ;-)

Volt Resources (VRC) hat Zusagen von Privatinvestoren erhalten, 10 Millionen US-Dollar durch eine Aktienplatzierung aufzubringen – doppelt so viel wie ursprünglich erhofft.

Das Unternehmen suchte 5 Millionen US-Dollar, aber die Platzierung war stark überzeichnet, mit Gesamtbewerbungen von über 22 Millionen US-Dollar.

Insgesamt wird der Graphitproduzent und Entwickler von Batteriematerialien nun rund 555,6 Millionen Aktien zu 1,8 Cent ausgeben, um die Mittel aufzubringen, was einem Abschlag von 5,3 Prozent gegenüber dem letzten Schlusskurs entspricht.

Vorbehaltlich der Zustimmung der Aktionäre erhalten Anleger außerdem eine börsennotierte Option für jede gezeichnete Aktie. Die Optionen können bis zum 30. Juni 2025 zu 2,4 Cent ausgeübt werden.

Darüber hinaus hat sich der Vorsitzende von Volt, Asimwe Kabunga, verpflichtet, neue Aktien im Wert von bis zu 1 Million US-Dollar zu zeichnen, und zwei weitere Direktoren werden Aktien im Wert von insgesamt 80.000 US-Dollar kaufen. Auch dies unterliegt der Zustimmung der Aktionäre.

„Der Volt-Vorstand hatte gehofft, 5 Millionen US-Dollar aufzubringen, daher war es sehr ermutigend, Anträge über 22 Millionen US-Dollar von bestehenden Aktionären, neuen Institutionen und erfahrenen Investoren zu erhalten, und wir glauben, dass dies die seltene Gelegenheit widerspiegelt, die Volt Investoren bietet“, so Managing Director Trevor sagte Matthäus.

„Diese Platzierung kommt zu einem aufregenden Zeitpunkt für das Unternehmen, da die Zavalievsky-Produktion wieder an Dynamik gewinnt und wertvolle nachgelagerte Initiativen weiter beschleunigt werden, da der Markt beginnt, Graphitquellen für den schnell wachsenden Batteriesektor zu sichern“, fügte er hinzu.  

02.12.22 12:41

717 Postings, 366 Tage HODELAus der Partnerschaft

04.12.22 21:34
1

977 Postings, 767 Tage CTO ExBanker"Memorandum of Understanding"

ist ja nur eine "Absichtserklärung".

Ob das den Kurs wieder nachhaltig nach oben bringt ?
Wenn man bedenkt, dass die "Zeichner" der letzten PP-Aktion die Aktie 70% günstiger einkaufen konnten als vor KE.
Diese "Zeichner" sitzen jetzt schon quasi auf über 75% Kursgewinn, wenn die Aktie wieder an die 0,032 A-$ geht.
Auf diesem Niiveau ist der Kurs einigermaßen nach unten gut abgesichert.

Ja, nur so kann man Geld verdienen.   Ein Schelm, wer dabei Böses denkt!

Eins steht aber fest:  Gefallen war die Aktie schnell und wir werden wieder lange warten müssen.

https://ch.marketscreener.com/kurs/aktie/...-LIMITED-54900739/charts/




 

04.12.22 22:14

717 Postings, 366 Tage HODELWas schnell fällt

….. kann auch schnell wieder steigen ;-)

Sollten auch bald wieder Produktionsmeldungen kommen ?

Wollen wir doch hoffen, dass auch Gelder aus der KE zur weiteren Sanierung in die Mine fließen und die Produktionsmengen sich weiter erhöhen.  

09.12.22 22:23

10 Postings, 50 Tage Oscar56Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 09.12.22 22:25
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

10.12.22 16:59

717 Postings, 366 Tage HODELKlingt doch gut

……. Vernetzung ist immer zum Vorteil.


Der Grafitproduzent und Entwickler von Batterieanodenmaterial Volt Resources Limited (ASX: VRC) ("Volt" oder das "Unternehmen") freut sich, die Ernennung von Prashant S. Chintawar, der bis dato als Senior Advisor - Battery Minerals fungierte, zum Chief Executive Officer per 1. Januar 2023 bekannt zu geben.

Prashant kam am 1. September 2022 zu Volt, nachdem er die US-Industrialisierungsstrategie für einen der zehn weltweit führenden Hersteller von EV- und ESS-Batterien geleitet hatte und zuvor als Director, Global Business Development & Sales für das weltweit führende Chemieunternehmen BASF tätig gewesen war. Seit seinem Wechsel zu Volt hat er rasch ein äußerst hohes Maß an Fähigkeit bei der Erreichung seiner primären Ziele gezeigt. Diese beinhalten die Entwicklung des schnell wachsenden nachgelagerten Geschäfts des Unternehmens, die Bewertung der Geschäftsaktivitäten für Batterieanodenmaterial in den USA und Europa, die Unternehmensstruktur, die Entwicklungspläne sowie die Planung von Batterieanodenmaterialanlagen in kleinem Maßstab und auf Produzentenebene.

Während der Abbau und die Verarbeitung von Rohstoffen das Fundament des Unternehmens darstellen, geht Volt davon aus, dass die Herstellung von Batteriematerialien auf Grafitbasis auf dem US-amerikanischen und europäischen Markt eine wesentlich größere zukünftige Wertschöpfung ermöglichen wird. In Übereinstimmung mit dieser Auffassung markiert die Beförderung des in den USA ansässigen Prashant einen wesentlichen Meilenstein der Arbeit, die wir geleistet haben, um Volt zu einem Unternehmen zu machen, das in dieser Branche neue Maßstäbe setzt.  

13.12.22 11:10

977 Postings, 767 Tage CTO ExBankerNa ja

Kurs hat auf jeden Fall noch nicht reagiert.   Oder besser: Hat gar nicht reagiert.

https://ch.marketscreener.com/kurs/aktie/...-LIMITED-54900739/charts/  

15.12.22 14:54

977 Postings, 767 Tage CTO ExBankerUnd der Markt straft ab

Ja, ja...... das kommt davon, wenn eine PP für die Insider so gut gelaufen ist...................

Der Kursverfall spricht Bände.

https://ch.marketscreener.com/kurs/aktie/...-LIMITED-54900739/charts/

Ich kaufe erst wieder bei A-$ 0,011  bzw. Euro  0,007 !  

21.12.22 12:10

717 Postings, 366 Tage HODELDer Markt kennt Volt Resources noch nicht

….. wird sich sicherlich im Jahr 2023 ändern. Der „Wirtschaftszweig „ Ukraine wird in den Medien erhalten bleiben.  

26.12.22 14:30

977 Postings, 767 Tage CTO ExBankerEinen guten Rutsch ins neue Jahr ..............

....... wünsche ich allen Mitlesenden.
Möge es ein erfolgreicheres werden als 2022!      

03.01.23 20:03

717 Postings, 366 Tage HODELDanke , gleichfalls;-)

Seite: Zurück 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 |
| ... Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben