COMMERZBANK kaufen Kz. 28 €

Seite 12323 von 12502
neuester Beitrag: 24.05.24 23:34
eröffnet am: 07.05.14 13:06 von: Schmid41 Anzahl Beiträge: 312550
neuester Beitrag: 24.05.24 23:34 von: halford Leser gesamt: 32364913
davon Heute: 481
bewertet mit 325 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 12321 | 12322 |
| 12324 | 12325 | ... | 12502  Weiter  

20.09.22 23:16
2

3517 Postings, 2535 Tage iramostosLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 22.09.22 11:20
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Provokation

 

 

21.09.22 09:41
1

3126 Postings, 1171 Tage StegodontLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.09.22 13:21
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

21.09.22 10:11

6295 Postings, 4958 Tage X0192837465Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.09.22 11:17
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

21.09.22 10:29

3126 Postings, 1171 Tage StegodontLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.09.22 13:19
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

21.09.22 10:46
1

6295 Postings, 4958 Tage X0192837465Jetzt hast Du es mir aber mal gezeigt...

...ganz äährlisch!  
Angehängte Grafik:
_111temp.jpg
_111temp.jpg

21.09.22 11:09

8721 Postings, 4052 Tage FridhelmbuschGewinne mitnehmen

ich bin raus bei  8,36  jestern


heute wieder rinne ?  

21.09.22 11:41

3 Postings, 627 Tage fredvommarsrinne

Überlege auch gerade, tendiere für ja  

21.09.22 11:44

3126 Postings, 1171 Tage StegodontLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.09.22 13:22
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

21.09.22 12:15

2406 Postings, 1034 Tage Walther Sparbier 2Frid und fred,

Dann aber schnell annabell. Der GD38 kommt mit schwung von unten, golden cross steht an.  

21.09.22 12:19

3517 Postings, 2535 Tage iramostosLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 22.09.22 11:20
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

21.09.22 12:38

3517 Postings, 2535 Tage iramostosLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 22.09.22 11:21
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

21.09.22 13:07

3126 Postings, 1171 Tage StegodontLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 22.09.22 10:25
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

21.09.22 13:17

3126 Postings, 1171 Tage StegodontLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 22.09.22 10:27
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern - Fehlender Mehrwert für andere Foristen

 

 

21.09.22 14:01

967 Postings, 5466 Tage spread09Schade..

früher war es hier ohne Muppets etwas ruhiger, aber jetzt ist es unterhaltsam - naja :).

 

21.09.22 14:09
1

6295 Postings, 4958 Tage X0192837465Sorry, ich musste mich um Kurse kümmern.

Nicht vergessen, heute abend ist FED-Time!
Nachbörslich wird es sicherlich einiges zu beachten geben. Wenn man sich allerdings positionieren will, dann sollte man es heute tun.

Ansonsten macht mal weiter, die Klickzahlen für dieses Kasperletheater werden sicherlich Rekorde brechen und sind doch mal ein unterhaltsames Gegengewicht zu Putins Spezial-Moppelkacke.  
Angehängte Grafik:
_111temp.jpg
_111temp.jpg

21.09.22 17:06
2

3126 Postings, 1171 Tage StegodontLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.09.22 13:14
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

21.09.22 17:15
1

3126 Postings, 1171 Tage StegodontLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.09.22 13:18
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Mehrwert für andere Forenteilnehmer

 

 

21.09.22 17:30
3

4178 Postings, 1787 Tage Investor GlobalCommerzbank

Geld & VersicherungenDas Negativzinsexperiment ist krachend gescheitert
KOLUMNE
CHRISTOPH BRUNS
Das Negativzinsexperiment ist krachend gescheitert

von Christoph Bruns
20.09.2022, 09:34

Nach der Zinswende in Europa werden die Folgen der Negativzinspolitik der EZB deutlich: Die Eurozone erlebt den größten und schnellsten Wohlstandsverlust ihrer Geschichte
Die Europäische Zentralbank hat nach der Subprimekrise in den Vereinigten Staaten ein wirtschaftspolitisches Experiment ohne Beispiel durchgeführt. Sukzessive wurden die Zinsraten entlang der gesamten Zinsstrukturkurve in negatives Territorium geführt und zwar durch Leitzinssenkung und Anleihekäufe. Zur Begründung wurde vorgegeben, etwaigen Deflationsgefahren entschieden entgegen treten zu müssen. Zusätzlich mussten einzelne Staaten bei ihrer Finanzierung durch Staatsanleihen unterstützt werden, indem die EZB deren Anleihen im Rahmen der sogenannten Euro-Rettung durch ein gigantisches Anleihekaufprogramm am Markt erwarb.

Lebhaft ist noch der Draghi-Moment in Erinnerung, an welchem der damalige EZB-Präsident sein berühmt gewordenes ‚Whatever it takes‘ zur Verteidigung des Euro gegen dessen immanente Fliehkräfte aussprach. In der jüngeren Vergangenheit traten noch eine Klimawandelfokussierung und Gendergleichstellungspolitik hinzu, die von der ehemaligen französischen Finanzministerin und jetzigen EZB-Präsidenten seit ihrem Amtsantritt vorangetrieben wurde.

Heute, nachdem eine zarte nominale Zinswende erfolgt ist, lassen sich die Folgen des großen geldpolitischen Experimentes beobachten. Die Eurozone erlebt den größten und schnellsten Wohlstandsverlust ihrer Geschichte. Heftige Preissteigerungen sind allerorten zu gewärtigen. Der Euro steht gegenüber dem Dollar nahe an seinem Tiefstand und schiebt die importierte Inflation besonders bei Energie mächtig an.

Freiheit und Selbstverantwortung auf dem Rückzug
Derweil sind die Staaten der Eurozone höher verschuldet denn je. In den Hauptstädten der Eurozone hat man sich gerne daran gewöhnt, in der EZB einen Käufer der eigenen Staatsanleihen mit unbegrenzt tiefen Taschen zu haben. Gar zu lieblich waren die Versuchungen der ‚New Monetary Theory‘ (NMT), die bei staatsnahen Volkswirten viel Lob fand. Ungeachtet vergangener Beschwörungen des Gegenteils ist die Staatsfinanzierung durch die Notenbank in Rom, Berlin, Paris, Madrid, Athen etc. sehr beliebt. Und es steht anzunehmen, dass eine Umkehrung dieser Tendenzen nicht mehr möglich ist. Denn die Neigung, staatliche Institutionen und Kapazitäten zur Lösung aller Lebensprobleme und –risiken heranzuziehen, ist seit Jahren mit strammem Wachstum gesegnet.

Freiheit und Selbstverantwortung befinden sich demgegenüber nahezu überall in der Eurozone auf dem Rückzug. Die CDU liebäugelt gar mit Zwangsdiensten für junge Leute. Der Wunsch nach schlanken und effizienten Staaten ist ebenso eine blanke Illusion wie die Aussicht auf geringe Steuer- und Abgabenlasten oder sogenannte Schuldenbremsen; zu groß sind die endogenen Wachstumswünsche innerhalb der öffentlichen Institutionen. Der Zustand des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Deutschland hat für diesen traurigen Befund zuletzt weitere Beispiele geliefert.

Wohlan, die Geschichte nimmt eben ihren Lauf. Johann Gottfried Seume, ein zu selten gelesener großer Humanist schieb in seinem Epos ‚Spaziergang nach Syrakus‘: „Die gefährlichsten Feinde des Staates sind fast immer im Staate selbst: die Pleonexie der Einzelnen und der Kasten.“

https://www.capital.de/geld-versicherungen/...rss&xing_share=news  

21.09.22 21:44

2406 Postings, 1034 Tage Walther Sparbier 2Man stegodont, n bischen dresche einstecken

Is normal für den normalo in dieser welt. Unsere gesellschaft is auf gegeneinander getrimmt um das ergebniss zu steigern. Zusammen könnten wir viel mehr reissen. Lass dich nicht polarisieren. Da gibts jede menge meister. Dieter bohlen zum beispiel. Oder der aktionär.  

21.09.22 21:58

2406 Postings, 1034 Tage Walther Sparbier 2Sieh mal. Von werni2 hab ich hier erste erfah-

ungen mit endloszertifikaten gemacht. Am anfang stehen da erst mal scherzen, also neben den eigenen. Von X0 hab ich viel über charttechnik gelernt und geb das teilweise hier zum besten. Und ira ist doch nich so ganz verkehrt wenn er meint, mal in pamplona anrufen.  Wir sind hier um von einander zu lernen.

Kurs aktuell 8 euro.  

21.09.22 22:22

2406 Postings, 1034 Tage Walther Sparbier 2Dieter bohlen hat mal zum gesangskandidaten

Gesagt, ich hab ja schon gehört, das man aus schimmeligen brot penicilin machen kann. Aber aus dir kann man echt nix machen. Find ich auch jetzt nicht so...  

22.09.22 09:03

3517 Postings, 2535 Tage iramostosLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.09.22 11:19
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

22.09.22 09:09

3126 Postings, 1171 Tage Stegodonthast schon recht Walther

Man sollte das alles nicht zu verkniffen sehen, auch wenn es manch einer mal übertreibt. Ich habs auch gestern überzogen. Der Udo hats richtig getroffen: eigentlich ist er ja ganz anders ....



 

22.09.22 09:16

3517 Postings, 2535 Tage iramostostja so ist das im kz28

das projiziert wird ist ja schon bekannt, dass aber nun sogar erhebliche irritationen auftreten ist besorgnis erregend
aber gut, bei jedem krankheitsbild gibt es extreme varianten.
ich kann vom autofahren wirklich strikt abraten und fordere die entsprechenden behörden auf hier vorsorglich tätig zu werden.
nicht das es nacher wieder heisst "70+ jähriger spacko raste kurz vor 10 uhr in die fussgängergruppe weil er das brems- mit dem gaspedal verwechselte.  
die rettungsarbeiten behinderte er durch wildes umsichschlagen und permanetes schreien "vor 12 kriegt ihr mich nicht raus"
lasst es nicht soweit kommen. hier besteht akuter handlungsbedarf, wenn es sein muss auch durch eine gerichtlich angeordnete sedierung.
en kumpel würd jetzt sagen "verdammtes bürokratenpack, tut mal wat für eure pensionsansprüche" he is da en ganz rabiater
(lma+mm)
 

22.09.22 09:18
1

3126 Postings, 1171 Tage Stegodonttja da sieht man mal:

zeitgleich, der eine versucht zu deeskalieren während der andere einen zeitgleich als "Kreatur" bezeichnet. Vielleicht sollten wir uns wirklich mal persönlich kennen lernen. Dann werden wir sehen, wer hier für wen bezahlen muss.

Kann man nix machen. Gibt solche Typen. Jetzt schreit der Bengel nach einer Lösung. Heul doch irrermostos. Austeilen kann er ja, mit dem Einstecken siehts übel aus.

Und immer schön die Pillen nehmen irrermostos.  

Seite: Zurück 1 | ... | 12321 | 12322 |
| 12324 | 12325 | ... | 12502  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben