Negativer Einfluss von Israel aus

Seite 1 von 6
neuester Beitrag: 29.12.08 21:55
eröffnet am: 01.12.08 02:09 von: gate4share Anzahl Beiträge: 127
neuester Beitrag: 29.12.08 21:55 von: Depothalbiere. Leser gesamt: 3721
davon Heute: 2
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  

01.12.08 02:09
9

10765 Postings, 6141 Tage gate4shareNegativer Einfluss von Israel aus

52 % der Bevölkerung dieser Welt meinen, dass von Israel ein schlechter Einfluss aus geht.

Das ist der höchste Wert noch dem Iran!

Quellle:  http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,544948-8,00.html  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  
101 Postings ausgeblendet.

29.12.08 20:45
1

25551 Postings, 7927 Tage Depothalbiererhabe gerade den rest meines weihnachtsmanns

aufgegessen.

war sehr lecker, zartbitter von after eight...  

29.12.08 20:47
2

29411 Postings, 5813 Tage 14051948KibbuzimJa, Minze und Zartbitter

das ist schon eine teuflisch verfluchte Versuchung....wie wahr !
-----------
"Ein Deutscher ist ein Mensch,der keine Lüge aussprechen kann, ohne sie selbst zu glauben"(Theodor W. Adorno)

29.12.08 20:49

14808 Postings, 5224 Tage Karlchen_V@Immo: Umgekehrt...

Hierzulande sind die Medien von solchen Leuten durchsetzt, die mit den Arabern in Palästina sympathisieren. Nicht wenige der Journalisten, die heute in Westdeutschland in den gutbeheizten Redaktionsstuben hocken, sind früher mit Palästinensertüchern auf Anti-Imperialismusdemos herumgelatscht.

Und in Ostdeutschland - also der DDR - setzte man ohnehin auf die "Patrioten". Israel  wurde im kalten Krieg als Teil des Imperialismus angesehen - was gemäß der Vorstellungen der DDR-Führung auch konsequent war, weil man den Holocaust verleugnete und bei Nazi-Verbrechen im Wesentlich nur die Kommunisten als Opfer ausmachte.

Und generell ist es ein publikumswirksames Mittel, auf die vermeintlich Schwächeren zu setzen - also auf die Araber in Palästina.  

29.12.08 20:51
1

33960 Postings, 5380 Tage McMurphyDas ist der entscheidende Punkt...

Ein Pyrrhussieg für Israel ...Denn die Tatsache, dass die seit Monaten vom israelischen Militär geplante Strafaktion die Hamas offenbar unvorbereitet traf, dass innerhalb kürzester Zeit zahlreiche Stützpunkte der radikalislamischen Terrororganisation in Schutt und Asche gelegt wurden, könnte sich bald als Pyrrhussieg erweisen. Schon rüsten die Hardliner, von der libanesischen Hisbollah bis zu den iranischen Ayatollahs, zum Gegenschlag. Mit noch mehr und noch besseren Waffen für die Hamas, mit Spenden für deren Ausbildungslager, mit Propaganda für deren ideologische Unterstützung. Schon bestimmen die Bilder von weinenden Frauen und Kindern im Gaza-Streifen, von zerstörten Wohnhäusern, von völlig überlasteten und hilflosen Ärzten und toten "Märtyrern" die Medien in der arabischen Welt. Emotionale Munition, die der Hamas neue junge Kämpfer in die Arme treiben wird. Es ist nur eine Frage der Zeit, wann die toten Palästinenser aus dem Gaza-Streifen mit Selbstmordattentaten in Jerusalem, in Tel Aviv oder in sonst einer israelischen Stadt gerächt werden...

Quelle:

http://www.stern.de/politik/ausland/...Pyrrhussieg-Israel/650186.html

Von Manuela Pfohl

-----------

29.12.08 20:55
1

14808 Postings, 5224 Tage Karlchen_VPyrrhussieg? Quatsch - wer nicht kämpft, der

hat schon verloren. Auf was soll Israel denn noch warten? Das die Terroristen der Hamas und Hisbollah von dem Terroristenregime im Iran noch mehr aufgerüstet werden?  

29.12.08 20:57

33960 Postings, 5380 Tage McMurphydas ist das schlimme

Ganz oder gar nicht
und ganz schliesst den Iran mit ein.

Wird ein feiner Flächenbrand.
-----------

29.12.08 20:58
1

12850 Postings, 7689 Tage Immobilienhaiwie wäre es mal mit einer politischen lösung?

bildung, arbeit, existenzminimum für die bevölkerung des gazastreifens würde der hamas jegliche grundlage entziehen.......aber das ist natürlich ein langwieriger prozess, mit dem man bei den nächsten wahlen nicht punkten kann
-----------
Ist ein Würstchen eine Kiwi?

29.12.08 20:59

2102 Postings, 5845 Tage friewoDann wird es nur eine Frage

der Zeit sein, bis der Gaza-Streifen in Schutt und Asche gelegt wird ...  

29.12.08 21:03

6255 Postings, 5642 Tage aktienbärSchade, Immohai

Ich hab z.Z. nicht die Untersuchung zur Hand,
wieviele Milliarden € und praktische Entwicklungshilfe der
Westen (auch D) in den letzten 50 Jahren an die
Palästinenser geleistet hat.
Es waren Unsummen
.... natürlich: Das meiste ist versickert  

29.12.08 21:04

10364 Postings, 5262 Tage musicus1wir sind uns wohl einig .....

dieser konflikt plus  indien -parkistan...alles  sehr gefährlich........die europäer  sollten dringend  eine gemeinsame linie  finden...dann könnten sie zusammen mit den amerikanern beide parteien an den verhandlingstisch bekommen.........und  das fordert opfer ...von beiden seiten, grundlage...ein selbst. staat der palist......, die einen staat israe,l ohne wenn und aber, anerkennen....  

29.12.08 21:07
1

14808 Postings, 5224 Tage Karlchen_VKlar wäre eine politische Lösung das Beste.

Und vor allem wäre endlich ein eigener Staat der Araber in Palästina vonnöten. Aber dabei spielt dummerweise die Hamas nicht mit, denn die will keine Kompromisse, sondern alles - also die Israelis ins Meer treiben.  

29.12.08 21:08

29411 Postings, 5813 Tage 14051948KibbuzimMurphy,der Iran rüstet die ganze Zeit schon

Das ist ja das Problem !
Die Westbank alleine wäre es wohl nicht mehr,weil zumindest bei den älteren in den Familien die Einsicht Raum gewinnt, daß dieser relative Frieden trotz der Besatzung dem Chaos inner-palästinensischer Kämpfe oder gar eibnem Hamastan,vom Iran ganz zu schweigen vorzuziehen ist !

Der Iran rüstet so oder so....

Wie mit einen Hilfstruppen umgehen ?
Was man bislang sieht,hat Israel jedenfalls aus der Erfahrung mit der Hisbollah gelernt.
Keine Bodentruppen bevor die Luftwaffe nicht eindeutig für klare Verhältnisse gesorgt hat.

Viel wichtiger ist doch,ob Abbas es gelingt wie beabsichtigt die HAMAS zu isolieren,denn die FATAH hat hinter vorgehaltener Hand natürlich nichts gegen die Operation der IDF.

Außerdem wächst die ohnehin nicht geringe Bedeutung Ägyptens als Vermittler,das selbst ebenfalls alles andere als überrascht ist über die israelischen Militärschläge.
Und inwieweit Ägypten die Palistinenser oder Gaza am Herzen liegt,das kann man aus der Situation der Flüchtlinge in Ägypten ersehen,wo sie seit jeher in Verhältnissen leben,die den Israel Haßern natürlich nie eine Zeile wert waren.
Oder wie sehr Ägypten sich gestreubt hat Verantwortung für Gaza (mit unvorhersehbaren Folgen) übernehmen zu wollen. Denen reicht es den bisherigen bescheidenen Grenzübergang nicht alleine kontrollieren zu können...


Wenn man eines ganz praktisch lernen konnte,und da gleichen sich Radikal-islamisch ausgelegte Gruppierungen mit denen des Nationalsozialismus,dann dies,daß man mit Beschwichtigen schnell an seine Grenzen stößt un das diplomatische Bemühungen der Konfliktlösung leider als Schwäche des Gegners interpretiert werden und eben deshalb scheitern.
Solche Bewegungen darf man nicht einmal in dem Glauben laßen, Siege errungen zu haben,denn mit jedem tatsächlichen wie eingebildeten Sieg wächst deren Aggressionspotential und die Gefahr die von ihnen ausgeht.
-----------
"Ein Deutscher ist ein Mensch,der keine Lüge aussprechen kann, ohne sie selbst zu glauben"(Theodor W. Adorno)

29.12.08 21:11
1

10765 Postings, 6141 Tage gate4shareKibbuz der schlimmste Lügner bis du doch wohl!

Hier irgendeien quatsch zu erzählen und damit darüber  Hinwegtäuschen wollen, dass Israel, die palästinensischen Menschen, Frauen, Kinder, Baby, Kranke, verhungern und verrechen lässt!

Es wird doch seit Woche nicht mehr ins Land gelassen! Die Menschen hungern, die Menscehn sterben, weil man Medikamten nicht bekommt, die Baby sterben an Unterernährung und dann wundert sich einer, dass diese hungerne Menchen, die so drangsaliert werden, irgendwas "rüber werfen"!


Wer die Verbrecher sind, dessen bin ich mir sehr Gewiss!
-----------
Ich als Jüdin sage: Israels Besatzungs- und Siedlungspolitik ist unerträglicher und verabscheuungswürdiger Staatsterror"

Evelyn Hecht-Galinski (in einem Leserbrief an den Stern

29.12.08 21:13
2

10364 Postings, 5262 Tage musicus1gate, du gehörst gesperrt und zwar endgültig.....

deine unterstellungen, mach mal forumspause ,  

29.12.08 21:15
1

25551 Postings, 7927 Tage Depothalbiererich bin mir über nix mehr gewiß.

aber wenn man sich drauf einstellt, daß nichts mehr sicher ist, lebt man am besten und kann das leben auch genießen.

man darf einfach nichts mehr erwarten.  

29.12.08 21:18

10765 Postings, 6141 Tage gate4shareWieviele Israelis wurden durch die

palästinensischen Waffen, Bomben, denn verletzt, getötet?

Habe eben in den Medien von einem verletzten gehört!

Stimmt das ?
-----------
Ich als Jüdin sage: Israels Besatzungs- und Siedlungspolitik ist unerträglicher und verabscheuungswürdiger Staatsterror"

Evelyn Hecht-Galinski (in einem Leserbrief an den Stern

29.12.08 21:20
2

14808 Postings, 5224 Tage Karlchen_VLass mal Klaus_Dieter in Frieden...

Der hat es persönlich schon schwer genug, weil er meint, dass seine Mutter gerade einem Heiratsschwindler aufsitzt, und er deshalb um seine Erbschaft betrogen werden könnte - obwohl er doch den Laden ob seiner komprimierten Arbeitsweise einigermaßen in den Griff bekommen hat.  

29.12.08 21:20

203 Postings, 5728 Tage MoseHey DH, nur weil Du

eine schwere Kindheit hattest musst Du doch nicht alle hier mit Trübsal zumüllen.  

29.12.08 21:24
1

25551 Postings, 7927 Tage Depothalbiererich hatte eine ausgesprochen schöne kindheit.

ganz ohne playstation, superman und das ganze anderes schwachmatengedöns.

darüber bin ich froh.

ich blase kein trübsal und mache mir groß gedanken um die zukunft, vieles wird sich fügen auch ohne lebens und rentenversicherung....

krisenzeiten bergen enorme chancen, daß man bald gewinnen kann, wenn man eben nicht alles so macht, wie alle anderen....  

29.12.08 21:33
1

1910 Postings, 6068 Tage biker000111#105 karl

du eingeschworener ossi hasser-der holocaust wurde in der ddr nicht geleugnet!

jedoch hast du recht,daß die ddr propaganda extrem israel-feindlich gestaltet war...


...blindes huhn  

29.12.08 21:34
1

6681 Postings, 5675 Tage swedenna wenn der das liest,

blindes Huhn, ohoh.
-----------

29.12.08 21:35

179536 Postings, 7789 Tage GrinchAha, wer ihm in seiner Traumwelt nicht passt,

den sperrt er einfach aus!

Und wiedermal: Klaus-Dieter DU willst anderen etwas über Verhalten beibringen???
-----------
Ich bin ein grölendes Rudel tätowierter Flokatiteppiche!

29.12.08 21:41

1910 Postings, 6068 Tage biker000111stimmt sweden...

...was hab ich getan... jedoch betritt "er "gott sei dank niemals ostdeutschen boden-also noch mal glück gehabt!

 

29.12.08 21:46

203 Postings, 5728 Tage MoseNa DH, ich sags doch.

Unglückliche Kindheit.
Du verdrängst das nur, so tief im Unterbewußtsein.
Playstation gabs zu meiner Zeit ja noch nicht und Superman is was für Weicheier, aber ich möchte Batman und Starraiders nicht aus meiner Kindheit missen. Den Baggersee vor der Tür zum Schwimmen, Surfen und Eishockey spielen natürlich auch nicht.  

29.12.08 21:55

25551 Postings, 7927 Tage Depothalbiererbatman ist mir übrigens auch zu blöd.

aber baden, schwimmen und windsurfen ist schon ok.

beim surfen ist mir das gepaddel zur welle zu blöd, es sei denn man wohnt auf hawaii und läßt sich vom jetski in die wellen ziehen. :)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben