AMC Entertainment Holdings 2.0 - Todamoon?!?

Seite 1 von 1716
neuester Beitrag: 28.01.23 10:42
eröffnet am: 19.03.21 15:15 von: The Uncecso. Anzahl Beiträge: 42888
neuester Beitrag: 28.01.23 10:42 von: Lioness13 Leser gesamt: 11406183
davon Heute: 7782
bewertet mit 120 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1714 | 1715 | 1716 | 1716  Weiter  

19.03.21 15:15
120

96 Postings, 680 Tage The UncecsorerAMC Entertainment Holdings 2.0 - Todamoon?!?



Dieser Thread soll in erster Linie zum offenen und freien Meinungsaustausch über die AMC Entertainment Holdings AG und auch zur Unterstützung der Bewegung unserer amerikanischen Freunde dienen.    
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1714 | 1715 | 1716 | 1716  Weiter  
42862 Postings ausgeblendet.

28.01.23 00:42
4

364 Postings, 616 Tage hanky71@maik0107

Gut gemacht! Papierhände sollten sich auch so schnell wie möglich vertschüssen von hier und unserer Diamantmine. Ich habe heute 300 Affen nachgelegt. Haha :-)  
 

28.01.23 00:44

1953 Postings, 1351 Tage Palatino NFJa nachbörslich

Spielen um diese Uhrzeit nur die Hedgies. Ape etwas hoch, Amc tut sich nix.
@maik0107…noch ist ja ein no Voting zum Reserve Split drin und ggf auch eine Wes Christian Klage wegen nix tun gegen naked Shorting. Ich erhoffe mir hier ein zeitnahes Update und auch eine knallharte HV. Möglicherweise wird auch die Diskussion vor Ort nicht so freundlich, da es sicher um gezielte Fragen warum die Ape ke so billig war und warum 90 Prozent synthetische Aktien weg sollen. Als Drohung wurde sogar direkt geschrieben, dass beide Abstimmungspunkte nur mit 2 Jes gehen. Das man so schon wieder kommunizieren muss. Warum hat man das nötig? Will man die Hedgefonds unbedingt retten? Was soll das gegen die AMC Aktionäre? Viele Fragen.  Schade. Aber noch ist das Spiel offen. Hoffentlich werden auch Sonderprüfungsanträge zur ke, nix tun gegen Naked Shorts  etc. gestellt. Das ist wichtig! Dann kann man durch einen unabhängigen Prüfer mal alles einordnen. Nur meine Meinung  

28.01.23 00:54

1953 Postings, 1351 Tage Palatino NF@maik 0107

man sollte kämpfen und nicht aufgeben. Ich bin jetzt auch mal gespannt, wie Wes Christian die Sache einschätzt. Nicht nur eine Rückmeldung oder nicht Rückmeldung von AMC, sondern was hier passiert und ein Update zu Share Intel bezüglich Feedback AMC, Ape. Dann wird das auch eingeordnet und gekämpft  

28.01.23 00:58

68 Postings, 595 Tage MooncamperStille Mitleser

Es wird besser.
Irgendwann ist der Name dann auch nur eine lustige Erinnerung.  

28.01.23 01:00

1953 Postings, 1351 Tage Palatino NFTwitter

Mit jungs sind wohl Hedgefonds gemeint.
Zitat
Das versucht AA zu erreichen. APE zieht heute Abend um, weil er versucht, seine Shorts Ananas mit Äpfeln zu bedecken
APE/AMC sollte nächste Woche gut pushen
Dazu sollte der Handel auf keinen Fall formulieren oder ja stimmen.
Er rettet seine Jungs

https://mobile.twitter.com/Joeschmo3311/status/1619115179354034176  

28.01.23 01:18
2

997 Postings, 634 Tage schulle86du zitierst hier Leute

28.01.23 01:31
8

364 Postings, 616 Tage hanky71FUD

ist am Höhepunkt angelangt. "Divide" schlägt sogar bei uns schon ganz sichtbar durch. Sehr schlau eingefädelt. Desinformation ist am Höhepunkt. Keiner weiß mehr was er glauben kann und ob er überhaupt noch irgendetwas weiß. Sie haben uns langsam dort wo sie uns haben wollen. Emotionale Achterbahn!
Lange kanns nicht mehr dauern. Bin mir mittlerweile ziemlich sicher, dass wir vor einem eventuellen RS squezzen. Sieht echt nach Finale aus. Jetzt kommts drauf an die Titan-Eier auszupacken, Leute.
Alles oder nichts.
Angesichts des SI von fast 23!, also einen nie dagewesenen geshorteten Anteil am float und einer Gebühr von 250% aufwärts ..... was gibts da zu zweifeln?  

28.01.23 02:45

4927 Postings, 2812 Tage s1893@Chrisu_10

Zitat:
"Das hier wird den HF das Genick brechen. Antara hat sich dick eingedeckt und wird mit „ja“ stimmen"

Und mit welchen Aktien stimmt Antara ab?

 

28.01.23 05:29
11

2446 Postings, 866 Tage The_Uncecsorer@ all

Aufgrund des von AMC am gestrigen / heutigen Tag herausgegebenen Proposals zur geplanten außerordentlichen Hauptversammlung melde ich mich mal aus meinem mir selbst auferlegten Exil zurück und einige hier kennen ja den Grund dafür, welcher nun durch das Proposal wohl noch einmal beeinflusst und somit noch einmal zeitlich nach hinten verschoben werden wird.

Das was ich hier nun schreibe, entsteht / entstand nach einem kurzen überfliegen des doch sehr umfangreichen Proposals und daher sind folgende Aussagen erst einmal ohne Gewähr, da ich das Proposal dieses Wochenende wohl noch einmal genauer durcharbeiten werde, alleine schon wegen dem Grund meines mir selbst auferlegten schriftlichen Exils. Sollte von mir keine Korrektur erfolgen, dann wird das ohne Gewähr zu mit Gewähr werden.

Das was uns Adam Aron bzw. AMC mit diesem Proposal unter die Nase reibt, hat es meiner Meinung nach ganz schön in sich, aber fangen wir erst einmal bei Punkt 1 des Proposals an. In diesem bittet uns AMC die Gründungsurkunde von knapp 524 Millionen AMC Class A - Aktien auf 550 Millionen AMC - Aktien zu erhöhen. So weit, so gut und hört sich erst einmal auf den ersten Blick nicht so schlimm an, aber dazu gleich noch mehr.

In Punkt 2 möchte er von uns den Reverse Split. So weit, so gut und soweit auch bekannt.

Zu Punkt 3 komme ich gleich später im Verlauf des folgenden Textes noch.

Was bedeuten diese ersten beiden Punkte des Proposals meiner Meinung nach und wieso meiner Meinung nach? Weil das ganze Proposal mal wieder excellent undeutlich verfasst wurde. Undeutlicher geht es schon fast nicht mehr und ich verstehe es so, sollte Punkte 1 zugestimmt werden, dann ist AMC in der Zukunft berechtigt, bis zu 550 Millionen AMC Class A - Aktien auszugeben und da diese Aktienanzahl in der Gründungsurkunde von AMC eingetragen würde, würde somit diese Anzahl von einem evtl. Reverse Split nicht tangiert werden, sprich, AMC könnte auch nach einem Reverse Split bis zu weitere 400 Millionen AMC Class A - Aktien ausgeben, was einer Ausgabe von 4 Milliarden APE - Aktien vor dem Reverse Split und vor dem potentiellen Umtausch entsprechen würde. Sprich die volle Summe, die AMC derzeit noch als Möglichkeit in der APE - Aktie hätte möchte sich AMC mit diesen undeutlich verfassten Proposals übertragen lassen und weil 4 Milliarden Aktien so hoch klingen würde, versteckt man es lieber in einem 1:10 Reverse Split und dann sind es somit auf einmal nur noch knapp 400 Millionen Aktien. Dies ist also der wahre Grund für den Reverse Split und nicht irgendwelche CUSIP, was ich sowieso von Anfang an als totalen Blödsinn gehalten habe und auch nicht die 1 Dollar Regel. Die weiteren 400 Millionen "neue" AMC Class A - Aktien ist wohlbemerkt eine KANN - Regel, keine MUSS Regel, es kann also sein, dass diese niemals augegeben werden, es kann aber genaus so gut auch sein. Damit möchte sich AMC eine nahezu "unbegrenzte" Liquidität sichern und nach den Eskapaden von Adam Aron vor Weihnachten ist zumindest mein Vertrauen diesbezüglich mehr oder weniger dahin, dass Adam Aron mit dieser Möglichkeit verantwortungsvoll umgeht.

Wie von mir fast schon vermutet, hat er Abstimmungspunkt 1 mit Abstimmungspunkt 2 indirekt miteinander verbunden, aber nur indirekt, sprich, man kann z. B. bei Punkt 1 mit Ja stimmen und bei Punkt 2 mit Nein, scheitert dann Punkt 2, scheitert damit auch automatisch Punkt 1 und umgekehrt und scheitert einer der beiden Punkte, gibt es keine Umwandlung von APE in AMC, was meiner Meinung nach derzeit eh nicht mehr so viel Sinn macht, vor allem nicht zu diesen verbundenden Bedingungen. Denn gerade Bedingung 1 ist in meinen Augen eine Augenwischerei und zum Augenwischen benutzt man den Reverse Split. Hier wird wieder einmal ganz klar mit der Unwissenheit der Apes gespielt.

Was jedoch zumindest für uns ausländische Apes gut ist, für die Änderung der Gründungsurkunde braucht er eine vermutlich 3/4 Mehrheit, zumindest in Deutschland wäre es so, wie es in Amerika ist, entzieht sich leider derzeit noch meiner Kenntnis und da muss ich mich erst noch schlau machen (oder vielleicht kann dies auch jemand anderes übernehmen?), aber dies bedeutet dann, jeder APE der nicht abstimmt, stimmt dann automatisch dagegen. D. h. auch wenn wir derzeit evtl. noch nicht alle abstimmen können, aus der bekannten Problematik der letzten 2 Jahre, so stimmen wir dann indirekt mit Nein und meiner Meinung nach müssen wir hier ganz klar mit Nein stimmen. Indirekt 5,5 Milliarden Aktien ist ein Punkt, wo man nicht zustimmen kann und für mich liest sich das Proposal ein kleines bisschen wie eine Verarsche und eine Erpressung in der Form, wollt ihr APE in AMC tauschen, dann müsst ihr unsere Spielbedingungen akzeptieren, die mal wieder verschleiert kommuniziert werden. Sorry, wenn ich es erneut so hart ausdrücken muss.

AMC scheint auch wegen Punkt 3 des Proposals damit zu rechnen, dass zumindest im ersten Anlauf nicht genügend Aktionäre zur Abstimmung zusammenkommen werden, wohl wegen den ausländischen AMC - Aktionären, sprich uns und sollte er merken, dass es deswegen scheitert, dann wird er auf uns zukommen (müssen). Hoffen wir, dass wir ausländische Apes insgesamt mehr als 25% aller AMC / APE - Aktien besitzen, denn dann hätten wir es in unserer Hand. Zudem dürften die Instis, vorrausgesetzt diese haben tatsächlich keine APE - Aktien (mehr), wohl gegen Proposal 1 und 2 stimmen, denn wie hier bereits bekannt ist, hätten diese durch eine Umwandlung der APE - Aktie in die "neue" AMC Class - Aktie einen Kursnachteil und somit einen finanziellen. Diese dürften wir somit schon einmal auf unserer Seite haben.

Wie ich hier in der Vergangenheit ja bereits zum Besten gegeben habe, es gibt keinen Grund für den Reverse Split, jedenfalls keinen in unserem Sinne, sprich im Sinne uns Aktionäre bzw. der Apes und nun kennen wir den wahren Grund für den Reverse Split und warum dieser auch mit 1:10 ausfallen soll. Es ist schlichtweg eine Augenwischerei. Nicht mehr und auch nicht weniger.

Wie bereits gesagt, leider ist das Proposal mal wieder herrlich undeutlich verfasst und daher basiert erst einmal diese doch recht kurze Zusammenfassung von mir ohne Gewähr, auch wenn ich mir ziemlich sicher bin, dass meine erste "Analyse" wohl so korrekt sein wird und sich daran nicht mehr so viel ändern wird, zumindest im Kern nicht.

Aufgrund der doch recht späten Zeit soll es dies erst einmal von meiner Seite soweit gewesen sein und es wird sehr wahrscheinlich noch ein weiterer Post von mir an diesem Wochenende / spätestens wohl in der kommenden Woche folgen. Wie fast zu erwarten war, hat dieses Proposal mal wieder meine Pläne etwas durcheinander gewürfelt.

In diesem Sinne soll es soweit erst einmal von mir gewesen sein und wie immer zum Schluss, alles in diesem Posting entsprich meiner ganz persönlichen Meinung zu dieser ganzen Thematik hier.  

28.01.23 07:08
2

736 Postings, 1676 Tage Chrisu_10Ist das noch derselbe Tu?

Eigentlich bin ich im Exil? Aber eigentlich doch nicht?
Eigentlich hab ich es nicht richtig gelesen, aber ich stelle jetzt mal Behauptungen auf? Aber eigentlich ohne Gewähr? Vll aber wird aus ohne Gewähr dann auch mit Gewähr?

Ei Ei Ei

Ich hab deine Kommentare bislang immer sehr geschätzt aber langsam wird’s komisch hier.

 

28.01.23 07:22
2

254 Postings, 633 Tage warriorRainbow@Chrisu

Hast du dir das Formular denn mal angeschaut und hast du es gelesen? Bei mir als PDF Dokument sind das 53 Seiten, wobei einige davon leer sind.  Hast du recherchiert wie hoch die Teilnahme an der Abstimmung zur Änderung der Gründungsurkunde sein sollte in den USA?
Ich habe das PDF durch und auch bei mir schwirren Fragezeichen über dem Kopf.
Also bevor du mit dem Finger auf andere zeigst, geh das Thema doch bitte selber an. Was erwartest du denn bitte? Dass jemand die ganze Arbeit für dich macht?
Vielleicht solltest du lieber dankbar sein, dass T_U sich hier meldet und einen für seine Verhältnisse kurzen Beitrag zum Thema leistet.

Wie verstehst du das Proxi denn?

Option 1.)(das ist leider die wahrscheinlichste Option) Dass die Aktien Anzahl trotz dem Reverse Split bei 550Mio Aktien bleibt. AMC KÖNNTE somit 400 Millionen neue Aktien raus hauen.

Option 2.) Die Anzahl der Class A Aktien wird auf 550 Millionen erhöht und dann wird 1:10 gesplittet. Was dann bedeuten würde dass wir bei rund 150 Millionen Aktien bleiben würden. Also 2,5 Millionen Aktien mehr als zuvor.
Aber wieso den ganzen Aufwand und  

28.01.23 07:23

254 Postings, 633 Tage warriorRainbowWieder zu früh gesendet....

betreiben für 2,5 Millionen Aktien?

Was ist deine Interpretation des Formulars?

 

28.01.23 08:05
2

1879 Postings, 1353 Tage Graf Rotz@chrisu

Außer der (von Dir zitierten) Sequenz aus dem Werbeslogan (Ei Ei Ei) eines bekannten Herstellers von Eierlikör:

Was hast Du inhaltlich auszuführen, um die vorläufigen Annahmen von T_U zu entkräften oder gar zu widerlegen? Das wäre doch jetzt mal interessant, oder?  

28.01.23 08:29
2

4927 Postings, 2812 Tage s1893@Chrisu @TU

Lieber Chrisu,

mir ist klar das Di mit grosser Harmonie und mit viel Wattebausch Dir wünscht das wir erfolgreich sein werden. Das Du @Chrisu als einer der von der tiefen fachlichen Materie nicht viel versteht,  vermutlich die Abstimmungspunkte 1-3 nicht gelesen hat geschweige denn wenn gelesen nicht verstehst hier Fachleute diskreditierst - sorry!

TU hat es doch einfach und sachlich erklärt. Was bitte ist daran nun schwierig zu verstehen. Widerlege doch sachlich TU seine Ausführung, zeige auf wo TU nochmal nachleden soll  - unterstütze ihn dabei es evtl. statt zu 95% zu 100% zu verstehen - spart allen Zeit. Das Du Worte wie Exil nun dafür benutzt ihn in Frage zu stellen positioniert Dich deutlich.

Es ist eine Nummer zu gross für Dich.


Nur meine persönliche Meinung.

 

28.01.23 08:48

736 Postings, 1676 Tage Chrisu_10Ich hab es leider nur überflogen

Somit wären alle meine Aussagen ohne Gewähr. Deshalb erspare ich es euch 😉

Oder wie hanky bereits gesagt hat:

Ignore the fud…hodl  

28.01.23 09:17
1

997 Postings, 634 Tage schulle86das ist doch genau das was wir brauchen?

ein reverse von 1: 10 und anschliessend eine kapitalerhöhung, um sagen wir einmal 100 Millionen Aktien und AMC ist seine Schulden los. wir sind auf dem Mond und alle sind zufrieden. irgendwann wird dann wieder ein normaler Split gemacht, damit die Aktie bezahlbar ist.  

28.01.23 09:26

1953 Postings, 1351 Tage Palatino NFZum

Glück äußern sich viele bei Twitter dagegen zu stimmen. Der einzig richtige Weg meiner Meinung den Moass zu retten.  

28.01.23 10:03
1

2 Postings, 8 Tage ebbertAPE zurückzuholen...

ist gut. Denn danach wird ein Aufschrei durch den Markt gehen. Entweder, weil viele auf ihren APEs sitzenbleiben, die keine echten APEs gewesen sind. Oder weil alle APEs umgewandelt wurden und man dann, o Wunder, feststellt, dass es nach der Umwandlung nun sehr viele mehr AMC Shares gibt. Es ist doch so: Ape kam raus mit der subtilen "Androhung", davon mehr auszugeben, um sich zu entschulden. Reaktion der HFs: APE runterprügeln, sicher auch mit massivem Naked shorting. Nun holt er sie zurück und der Betrug wird offensichtlich. Oder vorher kommt der Squeeze. Und dann werden die Karten eh neu gemischt.  

28.01.23 10:16
1

685 Postings, 609 Tage Lioness13@the_Uncecso

Danke für deine erste Einschätzung. Dies deckt sich mit meiner Wahrnehmung.
Als jemand, der sich gerne schon auch mal in Sachen tiefer einliest, bin ich mittlerweile dennoch an den Rand meiner zeitlichen Kapazität angelangt. Das nebulöse Erzeugen und Erweitern von Aktienbeständen durch AMC sorgt nicht gerade für wachsendes Vertrauen. Eher im Gegenteil.
Meine Kurseinschätzung bis zur HV ist wie folgt: APE wird hochgezogen auf etwa 3,5/4 $ und AMC runtergedrückt auf etwas 3,5/4 $, Zusammenführung ergäbe demnach wieder einen Kurs von etwa 7-8 $. Jetzt haben alle die Doppelte Menge an Aktien, die dann gezehntelt werden.
Das ist alles schon ganz schön heftiger Tobak und die weitere Kursentwicklung nahezu nicht mehr einschätzbar. Weder in Bezug auf die HFs, noch auf die zirkulierde Menge. Ermöglicht den HFs frei rumzushorten was das Zeug hält, weil es für die Kleinanleger bewußt hinderlich geworden ist, die Kurskapriolen nachzuvollziehen. Ich war noch nie ein Fan von AA, aber meine Gleichgültigkeit wird langsam durch Wut ersetzt.  

28.01.23 10:21
1

103 Postings, 533 Tage Frei21@Schulle86

den Reverse Split benötigt man nicht, um die Kapitalerhöhung zu machen:
ob man nun 100.000 Aktien zu 5 € herausgibt oder 10.000 Aktien zu 50 macht keinen Unterschied.

Frage @ alle:
Wie ist das derzeit mit den APE -Aktien.
Es wurden von ?5 Milliarden? Ape etwa 900 Millionen ausgegeben. Das bedeutet, dass noch gut 4 Milliarden in der Hinterhand von AMC liegen.
Können diese jederzeit auf den Markt geworfen werden oder braucht es dazu irgendeine Zustimmung seitens der Aktionäre?

WENN diese schon heute veräußert werden könnten, dann ist mir die Aufregung bezüglich der Umwandlung in AMC auch in Verbindung mit dem Reverse Split nicht zu 100 % klar.
Für mich nachvollziehbar ist, dass die Aktie dann - vermutlich - wieder stark geshortet werden kann und wird, was natürlich wieder zu Lasten von uns Kleinaktionären gehen wird. Das spricht also definitiv GEGEN den REVERSE SPLIT.

Wenn ich TUs Beitrag von heute früh richtig verstand, hat er ein Problem damit, dass die Umwandlung der APE in AMC auch für die noch nicht ausgegeben Aktien gilt.
Davon bin ich bisher immer ausgegangen und insofern nicht sonderlich überrascht.
Ich erwarte auch, dass ein gewisser Schwung von den AKtien relativ bald nach der Umwandlung ausgegeben wird, da der Ausgabekurs (voraussichtlich) höher sein wird als er heute ist, da ja der Kursvorsprung der AMC-AKtie bei der neuen Aktie eingepreist sein wird.

Sofern man als Aktionär damit nicht einverstanden ist, darf man aber auch nicht für die Umwandlung von APE in AMC stimmen - denke ich. Auch ohne die Option mit dem Reverse Split.

Noch eine Frage:
ist die Umwandlung der APE in AMC nun an die Bedingung des Reverse Split gekoppelt oder sind das weiterhin 2 von einander unabhängige Punkte, über die getrennt abgestimmt werden wird?

 

28.01.23 10:25
2

321 Postings, 567 Tage MHMsportProposals

Auch ich habe es so verstanden, dass erst Umwandlung + Re-Split erfolgen sollen und zu den dann ca. 150 Mio Aktien weitere 400 Mio ausgegeben werden dürfen. Alles andere würde vor dem Hintergrund des Vorratsbeschlusses zur Ausgabe der ursprünglich 5 Milliarden APEs keinen Sinn ergeben. Prinzipiell ist es  auch die gleiche Gemengelage, wie wenn man heute noch alle möglichen APEs ausgeben würde, um den Re-Split danach vozunehmen. Nur bräuchte es dann für die Umwandlung (auch für die bereits im Umlauf befindlichen APEs) auch bereits eine Änderung der Gründungsurkunde. Mir kommt es fast so vor, als hätte man die Notwendigkeit der Änderung der Gründungsurkunde bei der Ankündigung der APE-Umwandlung zunächst übersehen, was allerdings dilettantisch wäre.

Nach meiner Lesart der Satzung von AMC ist es für die betreffende Abstimmung notwendig, dass mindestens 1/3 der Stimmberechtigten anwesend oder vertreten sein müssen, um Beschlussfähigkeit zu erreichen und hiervon dann eine einfache Mehrheit (>50%) ausreicht, um Änderungen vorzunehmen.

Wenn ich keinen Denkfehler habe, sind die APEs gleichrangig stimmberechtigt. Demnach gibt es ca. 1,5 Milliarden stimmberechtigte Aktien, von denen Antara ca. 166 Mio hält, also etwas mehr als 10%. Selbst wenn mit Antara nur das minimal beschlussfähige Drittel anwesend ist, reichen die Antara-Stimmen allein nicht aus, um die Änderungen zu erreichen. Demzufolge wird der Vorstand nun Mittel und Wege finden müssen, um den sog. Kleinanlegern die Zustimmung schmackhaft zu machen. Darauf bin ich einerseits gespannt.
Andererseits ist aber auch folgendes zu beachten: Nach meiner Einschätzung und euren Beiträgen haben vermutlich sehr viele der Kleinanleger zu den recht niedrigen Kursen der APE nochmal einiges nachgelegt und besitzen nun (teilweise erheblich) mehr APEs als AMCs. Spätestens dann, wenn die Anzahl der APEs mehr als doppelt so hoch ist wie die der AMCs, ist für all diese Anleger die Umwandlung aufgrund der dann zu erzielenden Wertsteigerung der APEs zunächst einmal kurzfristig interessant. Ich würde also eine nicht ausschließen, dass dadurch auch einige Kleinanleger auch für die Umwandlung sind und eben auch bereit, in den sauren Apfel des Re-Splits zu beißen.

Was mich allerdings verwundert hat ist die nachbörsliche Kursentwicklung von gestern gewesen, wo APE deutlich gestiegen ist, AMC allerdings auch etwas, obwohl eigentlich vor dem Hintergrund der Kursparität ein Abfallen zu erwarten gewesen wäre. Man könnte meinen, dass da was im Busch ist.  

28.01.23 10:25
1

103 Postings, 533 Tage Frei21@lioness13

in deinem Rechenbeispiel wird der Kurs der beiden Aktien nicht addiert - sonst wäre AMC schlagartig doppelt so viel Wert.
Der Kurs der neuen Aktie müsste stattdessen dann ebenfalls bei 3,5 - 4 € liegen.  

28.01.23 10:38

321 Postings, 567 Tage MHMsport@Frei21

Umwandlung und Re-Split sind aneinader gekoppelt bei der Abstimmung. Nur was passiert, wenn es doch keine Mehrheit für die Umwandlung gibt? Was macht Antara dann? Meines Wissens war die Umwandlung Bedingung für den Einstieg. Das spräche dafür, dass man nun doch etwas mehr kommunizieren muss, um die Anleger von der Notwendigekit zu überzeugen.  

28.01.23 10:42

685 Postings, 609 Tage Lioness13@frei

Macht die Sache nur schlimmer ....  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1714 | 1715 | 1716 | 1716  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: hammerbuy, katzenbeissser, mg90, nick_halden, Niko22, schubbiaschwilli, RichyBerlin, Rizzibizzi, Roothom, Stadtaffe80