SMI 12’134 -0.4%  SPI 15’375 -0.3%  Dow 34’161 0.0%  DAX 15’365 -1.0%  Euro 1.0371 0.0%  EStoxx50 4’157 -0.7%  Gold 1’793 -0.3%  Bitcoin 34’134 -1.4%  Dollar 0.9318 0.1%  Öl 89.9 -0.2% 

Paragon interessant!

Seite 1 von 8
neuester Beitrag: 09.08.06 14:30
eröffnet am: 22.03.04 11:06 von: masteruz Anzahl Beiträge: 187
neuester Beitrag: 09.08.06 14:30 von: Kritiker Leser gesamt: 30488
davon Heute: 5
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8  Weiter  

22.03.04 11:06
2

1568 Postings, 6959 Tage masteruzParagon interessant!

Habe heute mal ein paar Paragon gekauft, sind meiner Einschätzung nach nicht nur aus charttechnischer Sicht sehr interessant! Die Aktie befindet sich momentan in einer Konsolidierungsphase, wobei seit dem Hoch bei über 14 € Mitte/Ende Januar bereits knapp 30% abgegeben wurden! Jetzt steht die Aktie bei 10 €, zum einen ein starker psychologischer Widerstand und zum anderen verläuft bei 9,80 € der primäre Aufwärtstrend seit Juni 2003! Dieser Bereich wurde die letzten Tage bereits mehrfach getestet und bisher ziemlich erfolgreich! Sollte diese Unterstützung halten sehe ich vorläüfiges Potential bis ca. 12 €! Außerdem wird am 30. März 2004 der Jahresabschluss 2003 veröffentlicht...

wallstreet-online.de

Gru$
masteruz  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8  Weiter  
161 Postings ausgeblendet.

24.10.05 17:59

8451 Postings, 6468 Tage KnappschaftskassenTermin für das 3. Quartal

Do., 03.11.2005 Q-3 Bericht Delbrück

 

Die ersten sechs Monate im Überblick

in T 2005                     2004 Veränderung

bis zum 30.06. bis zum 30.06. in %

Umsatz 35.934               29.211 23,0%

EBITDA 6.188                4.337 42,7%

EBIT 2.905                     2.276 27,6%

Periodenergebnis 850        932 - 8,8%

Liquidität* 4.511            5.432 -

Eigenkapitalquote* 35,1 %** 35,4%** -

Mitarbeiter 428                 282 -

 

Ich sehe im Periodenergbnis den Grund für den Kursverlust an der Börse!

 

26.10.05 10:44

212 Postings, 6696 Tage flipper83Paragon kaufen

paragon Kursschwäche nutzen

26.10.2005
ExtraChancen

Die Experten von "ExtraChancen" raten Anlegern die Kursschwäche der paragon-Aktie (ISIN DE0005558696 / WKN 555869) zum Ausbau ihrer Position zu nutzen.

Die Kursentwicklung der letzten Tage bei der paragon AG, dem "Top-Investment der Woche" vom 4. August, sei ein wenig enttäuschend gewesen. Nachdem die Experten den Titel mit der IAA-Fantasie den Anlegern ans Herz gelegt hätten, sei es auch auf 18,88 Euro nach oben gegangen. Ein deutliches Plus von 31% gegenüber dem Empfehlungskurs von 14,40 Euro. Der positive News-flow rund um die Internationale Automobilausstellung in Frankfurt habe für reichlich Interesse an der Aktie des Automobilzulieferers gesorgt.

Anzeige

Nun aber - nachdem das Jahreshoch von Ende Februar bei 21,60 Euro bereits greifbar zu sein scheine - befinde sich der Wert in einer Konsolidierungsphase. Diese sollte aber bald abgeschlossen sein. Es sei in der Tat schwierig, Gründe zu finden, die die jüngste Kursschwäche einleuchtend erklären würden. Nach der erfreulichen Entwicklung im ersten Halbjahr plane der Vorstand weiter mit einer Umsatzsteigerung von "20% und mehr" bei gleichzeitig "überproportionalem Wachstum" des operativen Ergebnisses.

Gerade erst habe Independent Research seine Kaufempfehlung bestätigt und das Kursziel von 21 auf 24 Euro angehoben. Vom aktuellen Niveau hätte die Aktie damit ein Kurssteigerungspotenzial von fast 60%. Auch die Experten hätten volles Vertrauen in die weltweit führende Gesellschaft im Bereich der Luftgütesensorik für die Automobilindustrie. Das Kursziel der Experten bleibe im Bereich des Jahreshochs, was immerhin auch über 40% über dem aktuellen Kurs liege.

Anleger sollten die Kursschwäche der paragon-Aktie zum Ausbau ihrer Position nutzen, so die Experten von "ExtraChancen". Auch ein Neueinstieg sei weiter zu empfehlen.
 

27.10.05 08:42

12 Postings, 6027 Tage SwisslySolider Boden gefunden

Nach dem massiven Abverkauf scheint jetzt doch ein Boden gefunden zu sein. Die ansprechenden Umsätze bei leicht anziehenden Kursen stimmen zuversichtlich. Es scheint, als möchten sich noch einige "Insider?" vor Bekanntgabe der Q3-Zahlen eindecken. Auf nächste Woche darf man gespannt sein!  

01.11.05 09:11

9385 Postings, 6099 Tage pacorubioLohnt es sich noch nachzulegen

Aufgrund der Bewegungen von Paragon und der zu erwartenden (pos.? ) Zahlen, lohnt es sich nochmal nachzulegen?, was meint ihr?  

01.11.05 10:06

2428 Postings, 6049 Tage gracePGN.DE -kauf-16.00 ziel 19.00

Börsenplatz Stuttgart
Realtime-Taxe: Geld: 15,90 Vol. 200
Brief: 16,00 Vol. 200
Taxierungszeitpunkt01.11.2005§10:04:35 Uhr
akt. Spread 0,100
      Last§15,90   Vol. 0
  Kurszeit01.11.2005§09:15:24 U  

03.11.05 11:06

8451 Postings, 6468 Tage KnappschaftskassenSuper Zahlen im 3. Quartal 2005

03.11.2005 08:14
DGAP-Ad hoc: paragon AG deutsch
Ad-hoc-Meldung nach §15 WpHG

Quartalsergebnis

paragon AG (Nachrichten) : Höchster Quartalsumsatz der Unternehmensgeschichte

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------- ----------

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG

paragon AG: Höchster Quartalsumsatz der Unternehmensgeschichte

-Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 18,1% -Ergebnis vor Zinsen und Steuern verbessert sich um 19,3% -Prognose für Geschäftsjahr 2005 bestätigt sich -Nach Zustimmung des Kartellamtes kann die CULLMANN GmbH im 4. Quartal übernommen werden

Delbrück, 3. November 2005 - Die paragon AG bestätigt auch zum 3. Quartal 2005 den angekündigten Wachstumskurs für das aktuelle Geschäftsjahr. Das am Prime Standard der Deutschen Börse notierte Unternehmen erzielte im dritten Quartal 2005 mit fast 20 Mio. EUR den bisher höchsten Quartalsumsatz in der Unternehmensgeschichte. In den ersten neun Monaten 2005 stieg der Umsatz dadurch im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 18,1% auf 55,9 Mio. EUR (Vj.: 47,3 Mio. EUR). Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) verbesserte sich um 19,3% auf 4,4 Mio. EUR (Vj.: 3,6 Mio EUR).

Das Geschäftsfeld Automotive lieferte den Hauptanteil zu der Steigerung des Quartalsumsatzes; hier stieg der Umsatz im Berichtszeitraum um 37,0% auf 39,1 Mio. EUR (Vj.: 28,6 Mio. EUR). Der Anteil am Gesamtumsatz betrug damit 70,1% (Vj.: 60,5%).

Der Umsatz im Geschäftsfeld Electronic Solutions reduzierte sich um 10,8% auf 16,1 Mio. EUR (Vj.: 18,1 Mio. EUR). Diese Entwicklung ist zurückzuführen auf das Zuordnen der Automotive-Umsätze am Standort USA zum Geschäftsfeld Automotive; zuvor waren diese zum Geschäftsfeld Electronic Solutions gerechnet worden. Ohne diese Änderung hätte die Steigerung der Umsätze in diesem Geschäftsfeld im Vergleich zum Vorjahreszeitraum 8,6% betragen. Der Anteil am Gesamtumsatz beläuft sich nun auf 28,9% (Vj.: 38,2%).

Im Geschäftsfeld Gebäudetechnik erzielte der paragon-Konzern einen Umsatz von 607 Tsd. EUR (Vj.: 680 Tsd. EUR).

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verbesserte sich um 32,5% auf 9,5 Mio. EUR (Vj.: 7,2 Mio. EUR). paragons Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2005 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 19,3% auf 4,4 Mio. EUR (Vj.: 3,6 Mio. EUR). Die Anzahl der Mitarbeiter im paragon-Konzern betrug zum Ende des Berichtszeitraums 431 (Vj.: 383).

Die neue Beteiligungsgesellschaft der CULLMANN GmbH wird im Laufe des vierten Quartals 2005 konsolidiert. Der Vorstand der paragon AG bekräftigt im Hinblick auf das gesamte Geschäftsjahr die aufgestellten Prognosen, die die CULLMANN GmbH noch nicht enthalten.

Investor Relations: Carsten Vogt/Fon: +49 5250 9762-140/Fax: +49 5250 9762-61 Mail: carsten.vogt@paragon-online.de

paragon AG Schwalbenweg 29 33129 Delbrück Deutschland

ISIN: DE0005558696 WKN: 555869 Notiert: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover und Stuttgart

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 03.11.2005

ISIN DE0005558696

AXC0030 2005-11-03/08:13

 

13.02.06 14:40

8451 Postings, 6468 Tage KnappschaftskassenKleine Gewinnberichtigung von einem Analysten

Damit wird unser aller Vermutung nachhaltig bestätigt das der Firmengewinn (EBIT Marge unter 8% statt angekündigte 10%) mit der Umsatzsteigerung nicht mithalten wird.


13.02.2006 09:19
paragon AG: kaufen (Independent Research)
Der Analyst Norbert Kretlow von Independent Research stuft die Aktie der paragon AG (Nachrichten/Aktienkurs) (ISIN DE0005558696/ WKN 555869) weiter mit " kaufen" ein.

paragon habe im dritten Quartal 2005 einen Umsatz von 19,9 Mio. Euro erzielt. Dabei habe sich die Umsatzverteilung erneut in Richtung des Sektors Automotive verschoben. Der Umsatzanteil habe bei 70% gelegen, im Vorjahreszeitraum habe er sich noch bei 58% bewegt. Diese Entwicklung sei von mehreren Faktoren beeinflusst worden. Laut den Analysten seien die Umsätze im Automotive-Bereich im dritten Quartal 2005 erneut stärker gestiegen als der Gesamtmarkt. Dies sei nach Ansicht der Analysten darauf zurückzuführen, dass paragon hier Marktnischen besetze, welche durch steigende Ausstattungsraten wachsen würden. Das Unternehmen nehme zudem in seinen Nischenmärkten typischerweise eine starke Marktposition und besitze eine eigene Technologie. Dies seien bedeutende strategische Erfolgsfaktoren, die paragon in Wachstum umsetzen könne.

Am 25. Januar habe paragon für das Gesamtjahr 2005 vorläufige Zahlen ausgewiesen. Der Umsatz habe ohne den Effekt aus der Akquisition Cullmanns über 78 Mio. Euro erreicht. Inklusive Cullmann habe er sich bei rund 83 Mio. Euro bewegt. Der Umsatz der paragon ohne Cullmann habe im zweiten Halbjahr 2005 etwas unter den bisherigen Analystenschätzungen von 43,2 Mio. Euro gelegen. Dementsprechend würden die Analysten ihre Schätzungen auf 42,1 Mio. Euro anpassen. Insgesamt dürfte die Nachfrage im zweiten Halbjahr 2005 ein wenig schwächer als erwartet ausgefallen sein.

Das Unternehmen habe mit den Zahlen für das dritte Quartal 2005 sowie mit den vorläufigen Umsätzen für das Gesamtjahr 2005 die eigene Guidance (Umsatzwachstum von 20% im Gesamtjahr 2005) geschlagen. Dennoch hätten die Zahlen ein wenig unter den Erwartungen der Analysten gelegen. Die Analysten hätten daher ihre Prognosen für den Konzern nach unten geschraubt. Beim Ergebnis je Aktie stelle man nun für 2005 einen Gewinn von 0,66 (alt: 0,71) Euro in Aussicht, während man für 2006 mit einem Wert von 1,06 (alt: 1,31) Euro rechne. Auf Basis des Discounted Cash Flow-Modells würden die Analysten einen fairen Kurs von 19,51 EUR errechnen.

Die Analysten von Independent Research bleiben bei ihrem " kaufen" -Rating für die paragon-Aktie und senken das Kursziel von 24 auf 19 Euro.
Analyse-Datum: 10.02.2006  

15.02.06 14:32
1

1105682 Postings, 6573 Tage moya100 Millionen Euro angepeilt

100 Millionen Euro angepeilt
Die paragon AG, Delbrück, setzt beeindruckenden Wachstumskurs mit einer Umsatzerhöhung von 25 Prozent fort.

"Die Ergebnisentwicklung ist ebenfalls erfreulich, so daß der Vorstand der Hauptversammlung im Mai eine kräftige Dividendenerhöhung vorschlagen wird“, kommentiert Vorstandsvorsitzender Klaus Dieter Frers. Im Geschäftsjahr 2004 erzielte die im Prime Standard der Deutschen Börse in Frankfurt a.M. notierte paragon AG mit 388 Mitarbeitern den bisherigen Rekordumsatz von 64,7 Mio. €. Für 2005 wird das Unternehmen im Rahmen der Bilanzpressekonferenz am 22. März 2006 eine weitere Steigerung mitteilen können. Nach den bisherigen Berechnungen erhöhte paragon den Umsatz aus eigener Kraft währungsbereinigt auf über 78 Mio. €. Hinzu kommen fünf Mio € Umsatzvolumen des vierten Quartals der im Vorjahr übernommen bayerischen Cullmann GmbH aus dem vierten Quartal.

Ein nachhaltiges und ertragsorientiertes Wachstum bleibt auch zukünftig das Kernziel der paragon AG. Für das Geschäftsjahr 2006 geht der Vorstand erneut von einem zweistelligen Zuwachs aus. Vorstandsvorsitzender Klaus Dieter Frers und Finanzvorstand Hans-Jürgen John haben dabei eine Schallmauer vor Augen: „Wir wollen im Jahr 2006 erstmalig und deutlich die 100 Mio. €-Grenze überschreiten“. Geplant ist ein Umsatz zwischen 110 und 115 Mio. €.

Im Jahr 2006 wird paragon wiederum Chancen nutzen, um die Marktposition auch durch Akquisitionen zu stärken und auszubauen. Klaus Dieter Frers betont: „Momentan bieten sich viele gute Gelegenheiten. Es gibt zwar noch nichts zu berichten, aber es kann im Einzelfall sehr schnell gehen. Genau hier liegt unsere Stärke: Während andere noch diskutieren, haben wir schon gehandelt.“

Die paragon AG mit Hauptsitz in Delbrück (Nordrhein-Westfalen) ist u.a. Weltmarktführer bei der Herstellung von Luftgütesensoren für die Automobilindustrie. Durch die intelligente Verbindung von Elektronik, Mechanik und Software entwickelt, produziert und vertreibt das international expandierende High-Tech-Unternehmen zukunftsweisende Systemlösungen für die Geschäftsfelder Automotive (Klimasysteme / Bedien- und Anzeigesysteme / Car Media Systeme), Electronic Solutions und Gebäudetechnik. Weitere Standorte befinden sich in Suhl (Produktion, Thüringen), Heidenheim (Vertriebsbüro, Baden-Württemberg), St. Georgen (Zentrum für Elektrofeinmechanik, Baden-Württemberg) und Cadolzburg (Zentrum für Kommunikationstechnik, Bayern). International ist die paragon-Gruppe durch die 100%-Tochter paragon of North America Corp., deren 100%-Tochter paragon firstronic of North America Corp. (beide Grand Rapids, Michigan/USA) und ein Vertriebsbüro in Paris, Frankreich, vertreten.

Im Jahr des Börsengangs, 2000, wurde das 1988 gegründete Unternehmen dirch den damaligen thüringischen Wirtschaftsministers Franz Schuster mit dem "Großen Preis des Mittelstandes" der Oskar-Patzelt-Stiftung ausgezeichnet. Es ist in diesem Jahr für den Sonderpreis "Premier" nominiert, der nur unter bisherigen Preisträgern dieses Wettbewerbs ausgeschrieben wird.

Das Engagement von paragon in Thüringen geht auf das Jahr 1991 zurück. Bereits drei Jahre nach seiner Gründung 1988 in Delbrück übernahm das Unternehmen damals die Produktion von Robotron in Zella-Mehlis. Nur vier Jahre später folgte die Verlagerung des Standortes nach Suhl, wo größere Flächen für das weitere Wachstum zur Verfügung standen. Schrittweise hat paragon die komplette Elektronik- und Produktfertigung hier konzentriert. Im Juni 2005 startete im Beisein des  Wirtschaftsministers Jürgen Reinholz die Produktion in der bereits dritten High-Tech-Fabrik in Suhl.

Auf der CeBIT 2006 in Hannover präsentiert der paragon-Konzern sein innovatives Portfolio für Car Media Systeme erstmals auf einem eigenen Messestand. Vom 9. bis zum 15. März macht das Unternehmen im Rahmen einer interaktiven Erlebniswelt seine Lösungen für die Bereiche Freisprechen, Navigation, Telematik und Multimedia im Fahrzeug erlebbar. Als Highlight stellt paragon u. a. neuartige Lösungen für die Bereiche Verkehrstelematik, Flottenmanagement, Audio-/Video-Integration und Navigation aus. Und zwar in serienreifer Form, integriert in einem Showcar und live präsentiert an interaktiven Terminals.

Gruß Moya 

 

16.02.06 19:29

1105682 Postings, 6573 Tage moyaParagon in Focus Money

16.02.06 20:03
1

71736 Postings, 8128 Tage Kickyinteressanter Chart o. T.

 
Angehängte Grafik:
paragon.gif (verkleinert auf 88%) vergrößern
paragon.gif

17.02.06 08:11

8 Postings, 6017 Tage diospeoGrafiken schön und gut, aber.....

es wäre nett, diese dann auch für alle zu erklären...

Danke Euch im voraus.

Gruss
Chris  

21.02.06 14:03

7114 Postings, 7481 Tage KritikerBin gestern bei 16,8

ausgestiegen - nach langem Zittern (EK 15,-).
Man soll sich rechtzeitig begnügen - Kritiker.  

22.02.06 15:24

7114 Postings, 7481 Tage Kritiker = optimal ausgestiegen! JA! o. T.

22.02.06 15:57

9385 Postings, 6099 Tage pacorubioGlückwunsch

war auch am überlegen,bin noch drin,mein EK liegt aber auch bei 13,70,
trotzdem LOB für Optimalausstieg
Gruß
Paco  

09.03.06 21:11

7114 Postings, 7481 Tage KritikerParagon bietet wieder EK 14,65 !

Also langweilig ist die Börse z.Zt. nicht! - Gruß Kritiker.  

17.03.06 10:35

8 Postings, 6017 Tage diospeoAnstieg, aber warum?

Hi Leute,

weiss jemand warum die Aktie zulegt?

Und wo seht Ihr evtl. das Ziel am Monatsende?
Rechnet jemand auch noch mit Einbrüchen in kürzerer Zeit bspw. unter die 15 Euro Marke?

Falls jemand anhand von Charts bzw. Grafiken etwas darstellt,
bitte ich diese Person es dann auch zu erklären....

Vielen Dank im voraus

Euer diospeo  

17.03.06 10:50

6268 Postings, 6015 Tage FundamentalAnstieg aber warum ?

Darum:

- kontinuierliches Wachstum in der Vergangenheit
- weiterhin starkes Umsatzwachstum prognostiziert
- und das bei überproportionalem (!) Gewinnwachstum
- Kurs viel zu lange seitwärts tendierte
- die Bewertung mittlerweile wieder günstig ist
- Aquisen 06 erstmals ganzjährig konsolidiert werden
- Cash für weiterhin anorganisches Wachstum geplant

aber vor allem:
Weil Fundamental schon viel zu lange auf diesen Ausbruch gewartet hat !!

So long - rock on
 

17.03.06 11:00

8 Postings, 6017 Tage diospeofundamental

Danke Dir für die schnelle Antwort!!!!

Wo siehst Du das kurzfristige (Monatsende) und das Kursziel am Jahresende?

Gruss
dios  

17.03.06 11:33

12 Postings, 6027 Tage SwisslyInsider am Werk

Wenn ihr mich fragt, so ist ganz offensichtlich, dass sich seit rund drei Tagen Insider massiv eindecken. Daher auch der enorme Volumenanstieg. Vermutlich werden die Zahlen am nächsten Mittwoch sehr gut sein, oder aber, und das wäre dann echt der Hammer, der ganze Laden wird an einen Grossen verkauft. Rein strategisch wäre Paragon ja wirklich eine Perle für jeden Fabrikanten auf dem Highclass-Segment. Für mich riecht die ganze Sache aber schon jetzt stark nach BaFin. Die sollten sich das hier mal genau anschauen.

Konsequenz aus meinen Vermutungen, vorläufig unbedingt drinbleiben, denn da kommt was ganz Grosses auf uns zu.  

17.03.06 12:02

9385 Postings, 6099 Tage pacorubio@kritiker

Nochmals Glückwunsch Kritiker,
falls Du einen Wiedereinstieg gewagt hast, mich jedenfalls hat u.a. auch dein Kommentar vor ein paar Taggen dazu animiert bei 14,80 nachzulegen, wie man sieht es hat Früchte getragen, so bringt Börse Spass
Gruß Pacorubio  

17.03.06 13:29

7114 Postings, 7481 Tage Kritiker@ pacorubia , freut mich,

daß ich Dir einen positiven Impuls geben konnte. Selbst war ich zu geizig, wollte noooch tiefer rein. Mfg Kritiker.  

17.03.06 13:43

1105682 Postings, 6573 Tage moyaZahlen sind bereits bekannt

nun nach meiner Meinung ist die Aktie unterbewertet gewesen.
Durch den Zukauf von Cullmann kann dieses Jahr 100 Mio. erreicht
werden.

Vielleicht wurden aber auch auf der Cebit mit einem namhaften
Autohersteller ein neuer Liefervertrag abgeschlossen.

Oder aber es steht eine Übernahme an.

Gruß Moya

 

17.03.06 17:17

339 Postings, 5799 Tage nonguruspezial wert

euro am so wird aktie in nächster ausgabe zum kauf empfehlen  

20.03.06 16:24

212 Postings, 6696 Tage flipper83Paragon KZ 22-23 €

Die Actien-Börse - paragon kaufen  

09:00 20.03.06  

Die Experten von "Die Actien-Börse" empfehlen die Aktie der paragon AG (ISIN DE0005558696/ WKN 555869) zu kaufen.

Das Unternehmen sei ein Spezialist für Sensorsysteme und Steuergeräte im Autobau aber auch in der Industrie- und Gebäudetechnik. Rein fundamental erscheine die Bewertung schon recht weit gediehen. Die Faktorbewertung für den Umsatz bewege sich bei 1, wobei das KGV allerdings nur auf 15 komme. Dafür wachse der Umsatz nachhaltig zweistellig. Technisch sei zudem vielleicht noch wichtiger, dass der Titel bei 18 EUR ein neues Kaufsignal erhalte.

Die Experten von "Die Actien-Börse" raten die paragon-Aktie zu kaufen. Das Potenzial sehe man zunächst bei 22 bis 23 EUR.  
 

09.08.06 14:30

7114 Postings, 7481 Tage KritikerParagon muß seinen Kurs erstmal

rechtfertigen.
Die DAB gibt das KGV mit 40,- an, mein KGV liegt wg Buchwert bei 14,- , das ist die obere Grenze.
Und da z.Zt. die allg. Euphorie fehlt, bleibe ich weg. - Kritiker.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben