Biotech-Star BioNTech aus Mainz

Seite 1 von 203
neuester Beitrag: 02.07.20 21:26
eröffnet am: 18.10.19 14:15 von: moneywork4. Anzahl Beiträge: 5067
neuester Beitrag: 02.07.20 21:26 von: Whitepaper Leser gesamt: 822269
davon Heute: 16881
bewertet mit 17 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
201 | 202 | 203 | 203  Weiter  

18.10.19 14:15
17

447 Postings, 426 Tage moneywork4meBiotech-Star BioNTech aus Mainz



DER AKTIONÄR findet die Milliardenbewertung der Mainzer Biotech-Gesellschaft absolut gerechtfertigt. Starke Partner, namhafte Investoren und eine prall gefüllte Pipeline sorgen langfristig für viel Fantasie. BioNTech brauch sich hinter dem großen Rivalen Moderna keineswegs verstecken.

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...=MzUH057hSEev3sU8n0XjZA

biontech.de/our-dna/vision

de.wikipedia.org/wiki/BioNTech  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
201 | 202 | 203 | 203  Weiter  
5041 Postings ausgeblendet.

02.07.20 16:36

114 Postings, 2023 Tage nixweissSchaaaade...

4 Cent am Kauflimit vorbeigeschrammt.  

02.07.20 16:38

21 Postings, 17 Tage DelirionBioNTech hat...

...neben dem Covid-19-Impfstoffprogramm noch weitere Studien in der Pipeline bei denen Daten-Updates, sowie der Beginn der nächsten Phase, fürs 2. Halbjahr 2020 geplant sind.  
Hierzu eine kleine Übersicht für Interessierte (Stand Ende 1. Quartal 2020):

Onkologie

BioNTech treibt auch weiterhin seine breite Onkologie-Pipeline voran. Aktuell befinden sich zehn Produktkandidaten in elf laufenden klinischen Studien, wobei mehrere Daten-Updates im Jahr 2020 geplant sind. 2020 sollen vier Phase-2-Studien (BNT111, BNT113, BNT122) sowie zwei zusätzlichen FIH-Studien (BNT211, BNT411) beginnen.

FixVac

   BNT111 ? Die Veröffentlichung der Daten aus der Phase-1-Studie in Patienten mit fortgeschrittenem Melanom ist weiterhin für Ende des ersten Halbjahres 2020 im Rahmen einer wissenschaftlichen Publikation geplant. Der Beginn einer Phase-2-Studie mit BNT111 ist für die zweite Jahreshälfte 2020 geplant. Diese könnte das Potenzial haben, eine Zulassung zu ermöglichen.
   BNT 113 ? Der Beginn einer Phase-2-Studie in Patienten mit HPV-positivem Kopf- und Halskrebs, die das Potenzial für eine Zulassung bietet könnte, ist weiterhin für das zweite Halbjahr 2020 geplant.
   BNT114 ? Ein Daten-Update der Phase-1-Studie in dreifach negativem Brustkrebs (TNBC) wird im zweiten Halbjahr 2020 erwartet.

Individualisierte neoantigenspezifische Immuntherapie (iNeST)

   BNT122 ? BioNTech erwartet, dass die Präsentation des Daten-Updates der Phase-1-Studie in mehreren soliden Tumoren im Juni 2020 im Rahmen des Virtual Annual Meeting II der American Association for Cancer Research (AACR) veröffentlicht wird. Dieses Update wird Daten zur Sicherheit, Immunogenität und Tumorantwort enthalten. BioNTech plant, ein Update1 zur Rekrutierung für die Phase-2-Studie (IMCODE-001) als Primärtherapie in Melanom-Patienten im zweiten Halbjahr 2020 sowie eine Aktualisierung der Zwischenergebnisse voraussichtlich im Jahr 2021 geben zu können. BioNTech arbeitet in Partnerschaft mit Genentech an BNT122.
   BNT122 ? Im zweiten Halbjahr 2020 sind zwei weitere klinische Phase-2-Studien für BNT122 als adjuvante Behandlung geplant. Die erste Phase-2-Studie wird die Wirksamkeit und Sicherheit von RO7198457 und Atezolizumab, verglichen mit einer Behandlung mit Atezolizumab allein, bewerten. Die Studie wird in Patienten mit nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC) im zweiten bis dritten Stadium durchgeführt, die nach operativer Entfernung des Tumors zirkulierende Tumor-DNA (ctDNA) aufweisen und bereits eine adjuvante Chemotherapiekombination mit Platin als Standardtherapie erhalten haben.

Intratumorale mRNA-Immuntherapie

   BNT131 ? Ein Daten-Update der Phase-1/2-Studie in Patienten mit soliden Tumoren ist weiterhin für die zweite Jahreshälfte 2020 geplant. BioNTech arbeitet in Partnerschaft mit Sanofi an BNT131.

CAR-T-Zellimmuntherapie

   BNT211 ? Der Beginn einer klinische Phase-1/2a-Studie in Patienten mit mehreren unterschiedlichen CLDN6-positiven soliden Tumoren ist nun für die zweite Jahreshälfte 2020 geplant.

Checkpoint-Immunmodulatoren der nächsten Generation

   BNT311 ? Die Behandlung der Expansions-Kohorte der BNT311 Phase-1/2-Studie in Patienten mit verschiedenen soliden Tumoren (PD-L1x4-1BB) hat begonnen. BioNTech plant ein Update mit Daten zur Dosis-Eskalation und möglichweise vorläufigen Daten zur Dosis-Expansion für das zweite Halbjahr 2020. BioNTech arbeitet in Partnerschaft mit Genmab an BNT131.

Toll-Like-Rezeptor-Liganden

   BNT411 ? Der Start einer klinischen Phase-1/2a-Studie mit BNT411 in verschiedenen soliden Tumoren ist weiterhin für die zweite Jahreshälfte 2020 geplant.

Quelle:
https://investors.biontech.de/de/news-releases/...n-quartals-2020-und
https://biontech.de/de/science/pipeline

Da können dieses Jahr also noch schöne Neuigkeiten über positive Daten-Updates folgen...  

02.07.20 16:46

10 Postings, 1 Tag MrWongoha

bin bei 58 wieder rein, aber selbst wenn das heute oder morgen nochmal auf 56 oder 54 geht, die paar pfennige ist dieser stress einfach nicht wert, kann genausogut sein, dass es das jetzt war (vermutlich nicht) und man so schnell nichtmehr an diese kurse kommt, wer weiß wer weiß, aber der stress lohnt nicht . . . interessant wird es, wenn die wirtschaft in den nächsten wochen wegbricht, inwieweit dann auch solche unternehmen betroffen sein werden, die an einer lösung für das problem arbeiten  

02.07.20 16:49
1

10 Postings, 1 Tag MrWong@dellrion

die ganzen anderen standbeine interessieren doch nicht, biontech ist NUR wegen covid im spotlight, wenn das standbein wegbricht, falls die studien fehlschlagen, falls ein konkurrent schneller einen impfstoff bringt oder wenn sich covid als wesentlich weniger gefährlich heraustellt und wenn es auch nur so von den medien dargestellt werden sollte, dann halbiert sich der kurs hier ganz ganz schnell auf 30, das sollte jedem klar sein, high risk, aber hoffentlich auch high reward!  

02.07.20 16:54

25 Postings, 3 Tage Dimitri_EnnisHin und Her

...ich finds richtig krass wie versucht wird den Kurs zu drücken und wie stark die anderen dagegen halten. Das zeigt doch aber, anders als bei Moderna und Co. wie stabil diese Aktie geworden ist! Bin mal gespannt wer gewinnt heute Abend.  

02.07.20 17:05

276 Postings, 3061 Tage Borsaci1971@dimitri_ennis

Könntest du vielleicht einem Laien erklären, wie oder wo man fundamentaltechnisch erkennen kann, dass versucht wird einen Aktienkurs krass zu drücken ?  

02.07.20 17:19

353 Postings, 1379 Tage Whitepaper@Borsa

Mich wundert das nicht. Schau dir doch hier im Forum mal an wie viel Leute immer um ein paar Euro kaufen und verkaufen.  

02.07.20 17:27
2

17 Postings, 3 Tage Mischka2k20@ Borsaci

Folgende Erklärung aus einem anderen Forum kopiert zum Thema ?Deckeln?:

Verständlicher als wenn ich es mit eigenen Worten geschrieben hätte :)

Jemand hat Interesse, eine Aktie billiger als zu aktuellem Kurs zu erwerben. Er besitzt jedoch bereits eine grössere Anzahl. Also setzt er eine grosse Anzahl Aktien zum Verkauf (knapp oberhalb des aktuellen Wertes). Kurzfrist-Investoren gehen daraufhin natürlich sofort raus, da sie glauben, dass diese hohe Zahl Aktien so schnell nicht weggekauft werden wird. Der Kurs fällt daraufhin. Der "Deckler" setzt den Verkaufspreis für seine Aktien schrittweise runter. So geht das Spiel weiter, bis "Stop-Loss-Kurse" erreicht sind (welche vom "Deckler" aufgekauft werden). Durch diese Stop-Loss-Lawine (die durch weiter sinkende Kurse ausgelöst wird) kann der "Deckler" grosse Mengen Aktien preiswert erwerben. Wenn Ihr den Eindruck habt, dass eine Aktie "gedeckelt" wird, solltet Ihr mal die vom "Deckler" verkauften Anteile mit Kurs in eine Excel-Tabelle eingeben und auch die möglicherweise von ihm erworbenen. Ihr werdet feststellen, dass er einen Durchschnittskurs erzielt, der weit unter dem tatsächlich niedrigsten Kurs liegt, zu dem gehandelt wurde. Somit macht "Deckeln" durchaus Sinn, wenn man es sich leisten kann und in die Orderbücher Einsicht hat (um Stop-Loss-Kurse auszumachen). Das ganze kann man aber nur dann machen, wenn man wirklich zig-Tausende Stücke eines Wertes hält (z.B. Fonds).

Quelle: wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/...e/231398-1-500/deckeln  

02.07.20 18:26
1

47 Postings, 49 Tage zeroeightfifteenZynismus

Ich denke nicht, dass die Frage von Borsaci ernst gemeint war, sondern eher mit einem zynischen Hauch versehen... ;-)  

02.07.20 18:34

17 Postings, 3 Tage Mischka2k20Zynismus

Okay, ist notiert :)

Bin neu hier und kann das nicht bei den Einzelnen einschätzen.
 

02.07.20 18:55

1 Posting, 1 Tag Biwni:)

@Mischka2k20 ich fand dein Post informativ!  

02.07.20 19:25
1

3783 Postings, 761 Tage BobbyTH@ Whitepaper - #5049

Würde sich unsere Politik mal Gedanken machen dann könnten die sicherlich mit dem Aktienkauf und Verkauf durch eine andere Besteuerung einiges an Mehreinnahmen realisieren.

Ich meine das eine gestaffelte Steuer hier Abhilfe gegen die hohen Ausschläge eingeführt werden müsste.

In etwa sollten daytrader 40% der Gewinne abgeben müssen. Aktionäre die mindestens 3 Tage halten die üblichen 25%  und Aktionäre welche über ein Jahr halten max 5%.

Selbstverständlich sind das nur Angaben um das Beispiel zu veranschaulichen.

Und ja, ich bin Aktionär bei BioN, usw.  

02.07.20 19:36
1

9 Postings, 58 Tage Spanier78Moderna

muss den Start von Phase 3 verschieben. Das hat der Aktie nicht gefallen...  

02.07.20 19:37

191 Postings, 98 Tage 0815trader33Tesla und mRNA Technologie - hip klar ;-)

Tesla Aktie heute  über 1000 ?  ;-)  klar ...... 367000 Autos im Jahr 2019 bauten die ...das ist nix.......

Tesla baut angeblich ?RNA-Minifabriken? für deutsche Impfstoff-Firma
Konzernchef Elon Musk überrascht mit der Ankündigung auf Twitter. Die Biotechfirma Curevac forscht auch nach einem Corona-Impfstoff.

link:
https://www.handelsblatt.com/technik/medizin/...SARDlCfiXFzrpZSGH-ap4  

02.07.20 20:30

356 Postings, 3065 Tage StrikerxxxEintracht

gleich ist das GAP geschlossen. Hast dein Körbchen aufgestellt?  

02.07.20 20:37

100 Postings, 58 Tage koeln2999Massaker?

Meint ihr das kommt noch? Bin ja bei 60 raus und dachte die Aktie fällt heute starkdurch die Amis  

02.07.20 20:44

40 Postings, 1691 Tage MoinTraderSo kurz vor dem Ziel

dauert es nicht mehr lange, bis es sich auch auf den Kurs durchschlägt.
Die Vorbereitungen zur Impfstoffherstellung läuft auf vollen Touren, parallel zur Entwicklung!
Antikörper werden wohl schon im minimalen mg Bereich ausreichend gebildet!
Nebenwirkungen sind bislang keine Bekannt!
Bin jetzt gespannt, wieviele Dosen hergestellt werden können oder ob die Produktion in Indien bei C Poonwalla ausgeweitet wird.

 

02.07.20 20:46

191 Postings, 98 Tage 0815trader33kommt noch....

2te rote kerze, da kommen noch mehr rote .....ein schritt hoch zum anlocken , dann 2 schritte runter ..... siehe langzeitchart..... tiefpunkt zum Einsammeln bei 48,x Euro.......  tiefer denke ich nicht,  dann seitwärtsbewegung zwischen 48,x  und 63,x Euro.........bis in den September .....   Wann kann man Curevac zeichnen oder kaufen ? vermutlich gibt es noch keine infos.......  

02.07.20 20:49

50 Postings, 3706 Tage dyy1969TRADER33

Bin bei 49,x Euro auch wieder dabei.  

02.07.20 21:02

100 Postings, 58 Tage koeln2999Curevac wird eine Kaufpanik auslösen

haben schon ne Kooperatin mit Tesla beschlossen. Für Dienstwagen oder was anderes  

02.07.20 21:05

353 Postings, 1379 Tage Whitepaper@trader

Erläutere mal deine Vermutung.

48?-63? :-D sehr schöne Spanne!

 

02.07.20 21:05

17 Postings, 3 Tage Mischka2k20Jetzt wird der kleine Anleger

In der letzten Stunde geschlachtet und die Großen sammeln ein :)  

02.07.20 21:14

1259 Postings, 2345 Tage eintracht67@ striker

ja, bin aber bei 58,6 wieder rein gegangen.  War mir sicherer....man weiß ja nie, ob das gap genau auf den Euro geschlossen wird.  Bevor ich dann dem Kurs hinterher laufe, gebe ich mich auch mit einer kleineren Tradingrange zufrieden  

02.07.20 21:19

356 Postings, 3065 Tage StrikerxxxMist

da hast kein Vertrauen in die Amis gehabt;) wollte eigentlich zuschlagen aber kurz vorher doch noch mal gelöscht. Mal schauen ob ich heute noch mal rein springe.  

02.07.20 21:26

353 Postings, 1379 Tage WhitepaperEntenteich/Tauben in der Fußgängerzone

Wenn man das Treiben verfolgt, dann komme ich mir wie an einem Ententeich oder in der Fußgängerzone vor, in der Tauben gefüttert werden.

100, 100, 100 (hm Kurs verändert sich nicht)...200...

Sinkender Kurs:

Ich bin auch davon überzeugt, dass wir gerade zwei Dinge sehen.

- Trader, die auf den fetten Gewinn nach der Meldung gehofft haben, steigen mehr und mehr aus und ziehen weiter!
- Trader, die Abends verkaufen und morgens einsteigen und sich über 2-3? pro Share freuen.

Bin mal gespannt, wenn BioNtech die nächsten Meldungen raushaut und einige auf dem falschen Fuß erwischt.

Frage an die ?Day-Trader-Fraktion?: Wie hoch sind die Gewinnchancen? Also in welchem Verhältnis?
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
201 | 202 | 203 | 203  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben