TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?

Seite 1 von 983
neuester Beitrag: 22.07.24 00:14
eröffnet am: 23.11.06 19:09 von: fuzzi08 Anzahl Beiträge: 24555
neuester Beitrag: 22.07.24 00:14 von: Trader13 Leser gesamt: 6670382
davon Heute: 3970
bewertet mit 51 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
981 | 982 | 983 | 983  Weiter  

23.11.06 19:09
51

11820 Postings, 7495 Tage fuzzi08TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?

Vorab einige Worte pro domo:
Mein alter TUI-Thread (Titel: TUI) funktioniert nicht mehr. Auf Schreibversuche
erfolgt der Hinweis (in Rot), daß ich in einem "verbotenen Forum" schreibe - was immer das auch heißen mag. Anfragen an ARIVA wurden bis jetzt nicht beantwor-
tet. Wozu sich lange rumärgern - schneller kommt man mit einem neuen Thread
zum Ziel. Schade um den alten Thread, der für viele eine Hilfestellung geboten, zuletzt durch notorische Stänkerer aber doch arg gelitten hat.
Also: auf ein Neues.
Ich begrüße alle, die sich im alten Thread konstruktiv am Dialog beteiligt haben,
oder beteiligen wollen - auch wenn sie konträre Meinungen vertreten.

Wie der Titel schon andeutet, geht es um die Perspektiven des Unternehmens im kommenden Jahr, 2007. Da dürfte nämlich entscheiden, wohin im wahrsten Sinne
die Reise geht: kommt die Erholung - wofür es jetzt schon Anzeichen gibt; oder
kommt eine Zerschlagung, wofür vieles spricht?

Zur Aktie: der Kurs schmiert wieder ab. Einerseits durch die laufenden Abstufun-
gen, andererseits wegen der speziellen Situation zum Jahresende, wo schlechte
Performer eher wieder gegeben werden, da sie kein Fondsmanager zum Ultimo im
Portefeuille haben will. Und last but not least ist da der heißgelaufene Dax, der
vielen zur Vorsicht rät; da versuchen viele Marktteilnehmer, durch Stockpicking
Risikominimierung zu betreiben.

Wie auch immer: Fundamentales spielt in solchen Fällen keine bzw. nur eine unter-
geordnete Rolle. Ich habe mir deshalb eine Deadline gesetzt, die ich aktuell an das Tief, das vor 5 Handelstagen erreicht wurde, angepaßt habe: 5,90 EURO.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
981 | 982 | 983 | 983  Weiter  
24529 Postings ausgeblendet.

19.07.24 11:26

703 Postings, 559 Tage großer_prinzTui Tourismus Record 2024 Flüghäfen.

Aena schließt das erste Halbjahr mit 144,1 Millionen Passagieren ab, 11,4 % mehr, und der Juni erreicht einen neuen Rekord

Die Flughäfen des Aena-Netzwerks in Spanien schlossen das erste Halbjahr mit mehr als 144,1 Millionen Passagieren ab, was einem Anstieg von 11,4 % im Vergleich zum gleichen Zeitraum im Jahr 2023 entspricht, wie am Freitag in einer Pressemitteilung berichtet wurde.

https://www-pressdigital-es.translate.goog/...l=de&_x_tr_pto=wapp

 

19.07.24 11:29

703 Postings, 559 Tage großer_prinzTourismus Record 2024 Türkei, Griechenland.

Rekordzahl an Touristen in der Türkei im Jahr 2024 erwartet

Laut TASS rechnet die Türkei dieses Jahr mit 60 Millionen Touristen
Bei einer Veranstaltung in Aschgabat, die dem Potenzial der türkischen Tourismusbranche gewidmet war, sagte Ahmet Demirok, der türkische Botschafter in Turkmenistan: „Nach Angaben der Welttourismusorganisation wurde das Land im Jahr 2022 von mehr als 50 Millionen Touristen besucht und belegte damit den vierten Platz weltweit. Im Jahr 2023 erreichte die Türkei im Tourismussektor Rekordwerte, begrüßte 56,7 Millionen Touristen und erzielte Einnahmen in Höhe von 54,3 Milliarden Dollar.“ Laut dem Diplomaten sind im Jahr 2024 neue Rekorde wahrscheinlich: 60 Millionen Touristen und 60 Milliarden Dollar Einnahmen.

https://www-sb-by.translate.goog/en/..._x_tr_hl=de&_x_tr_pto=wapp

--------------------------------------------------
Ein neuer Rekord für den Tourismus in Griechenland zeichnet sich ab Tagesthema
Freitag, 12. Juli 2024

Griechenland blickt auch in diesem Jahr einer guten Tourismussaison entgegen. Die für dieses Ressort zuständige Ministerin Olga Kefalogianni sprach am Donnerstag von „positiven Botschaften“, die man erhalte.

Anlass für diese Feststellung war die Debatte über einen Gesetzentwurf für die Unterstützung touristischer Einrichtungen und die Ausbildung in diesem Bereich. Kefalogianni stellte fest, dass im vorigen Jahr fast 33 Millionen Touristen Griechenland besucht hätten. Würde man die Passagiere von Kreuzfahrtschiffen mit einbeziehen, so käme man sogar auf 36 Millionen. Auch für dieses Jahr stünden die Zeichen günstig und würden auf einen großen Erfolg verweisen. Allein von Januar bis April seien die Ankunftszahlen im Vergleich zum Vorjahr um 20 Prozent gestiegen; gleichzeitig hätten die Einnahmen der Branche um 22 Prozent zugelegt.
Dieser positive Trend wird auch durch Umfragen bestätigt. So unterstreicht eine jüngste Studie der Europäischen Reisekommission (ETC), die exklusiv bei Bloomberg veröffentlicht wurde, diese Entwicklung. ETC-Präsident Eduardo Santander stellte fest, dass die südeuropäischen Reiseziele „stabil“ die beliebtesten für europäische Reisende seien. Demnach legen Touristen weiterhin großen Wert auf warmes Wetter und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Beides sei in Südeuropa der Fall. Ein besonders wichtiger Faktor für die diesjährige Saison sind nicht nur Reisende aus Westeuropa, sondern auch aus den USA. Nicht zu vernachlässigen für Griechenland sind auch Besucher aus China.
Aus der Studie geht außerdem hervor, dass klimatische Veränderungen bzw. deren Folgen – etwa anhaltende Hitzewellen oder auch die Brände im vorigen Jahr – keine negativen Auswirkungen auf die Ferienindustrie hatten. (Griechenland Zeitung / Jan Hübel)

https://www.griechenland.net/nachrichten/...chenland-zeichnet-sich-ab

 

19.07.24 11:32
1

703 Postings, 559 Tage großer_prinzTourismus Record 2024 Spanien ,Ägypten

Internationale Touristen werden diesen Sommer mehr als 59 Milliarden Euro für ihre Reisen nach Spanien ausgeben, 22 % mehr als im Vorjahr

Laut Turespaña-Prognosen

In den Monaten Juni, Juli, August und September werden voraussichtlich 41 Millionen internationale Touristen in unserem Land ankommen, 13 % mehr als im gleichen Zeitraum des Jahres 2023.

Jordi Hereu: „Der Anstieg der Ausgaben über die Besucherzahl hinaus bestätigt die Führungsrolle des Tourismusmodells und spornt uns an, weiter an der Strategie für einen nachhaltigen und integrativen Tourismus zu arbeiten, der zum Erhalt von Reisezielen und zur Verbesserung der Lebensqualität beiträgt.“ von Arbeitern und Bewohnern“

https://www-mintur-gob-es.translate.goog/es-es/...&_x_tr_pto=wapp
--------------------------------------------------
Ägyptens Tourismuseinnahmen steigen 2024 um 4,7 %

RIAD: Laut einem neuen Bericht stiegen die Einnahmen Ägyptens aus dem Tourismus im ersten Halbjahr 2024 im Vergleich zum Vorjahr um 4,7 Prozent und erreichten 6,6 Milliarden US-Dollar.

Die vom Tourismusministerium des afrikanischen Landes veröffentlichten Daten deuten einer Erklärung zufolge auf einen Anstieg von 17,8 Prozent im Vergleich zum entsprechenden Zeitraum im Spitzenjahr 2010 hin.

Dieser Anstieg ist vor allem auf die Zunahme der Sitzplätze und Hotelzimmer bei Flügen nach Ägypten zurückzuführen, die dazu beitragen, Reisende unterzubringen und das Besuchererlebnis zu verbessern.

Dieser Anstieg der Zahlen steht auch im Einklang mit der Nationalen Strategie für nachhaltigen Tourismus 2030 des Landes, die darauf abzielt, den Besucherverkehr bis 2028 auf 30 Millionen zu steigern.

Dies wird dadurch erreicht, dass im Rahmen der Ägypten-Vision 2030 daran gearbeitet wird, die Zahl der Touristen, die nach Ägypten einreisen, jährlich um etwa 25 bis 30 Prozent zu steigern.

https://www-arabnews-pk.translate.goog/node/...pp&_x_tr_hist=true

 

19.07.24 11:33
1

2623 Postings, 8451 Tage altusalles noch unklar

HANNOVER (dpa-AFX) - Die weltweite Computerstörung wirkt sich auch auf den Reisekonzern Tui und die Flugtochter Tuifly aus. Bisher gebe es aber keine Flugausfälle, sagte ein Sprecher der dpa. Zu konkreten Auswirkungen lasse sich noch nichts sagen.
Tui sei sowohl direkt als auch indirekt betroffen, also in der eigenen IT und zusätzlich durch die Ausfälle an Airports, die man anfliege. "Wir sind da dran und versuchen, die Folgen zu minieren", so der Sprecher. Die Konzern-IT arbeite mit Hochdruck daran, IT-Prozesse, die wegen der Störung nicht liefen, zu umgehen./fjo/DP/mis  

19.07.24 11:34

703 Postings, 559 Tage großer_prinzTourismus Record 2024 Kreuzfahrten

Kreuzfahrten Rekord

Der Tourismus erwartet auch für Kreuzfahrten einen Rekordsommer
L.I. NACHRICHT 13.07.2024 - 14:36 ​​Uhr

Die Betreiber prognostizieren ein ähnliches Wachstum wie die gesamte Branche. Sie sind auch offen für den Dialog über die Auswirkungen auf das städtische Leben und die Entwicklung eines Zukunftsmodells.

Kreuzfahrtunternehmen erwarten einen Sommer mit historischen Rekorden, der mit dem allgemeinen Wachstum des Tourismussektors einhergeht. Sie sind bereit, vor dem Hintergrund zunehmender Proteste in mehreren Städten einen konstruktiven Dialog über die Auswirkungen dieser Reisen auf das städtische Leben zu führen. Alfredo Serrano, Generaldirektor der Cruise Lines International Association (CLIA) in Spanien, hat gegenüber der EFE-Agentur erklärt, dass der Sektor wächst, obwohl gegen Ende des Jahres eine Abschwächung erwartet wird.

https://www-20minutos-es.translate.goog/...e&_x_tr_pto=wapp%C2%A0

 

19.07.24 11:36

2623 Postings, 8451 Tage altusgroßer Prinz

Ich kaufe noch nix nach. Oft erlebt, dass es am Nachmittag noch richtig blutig wird.  

19.07.24 11:41

643 Postings, 8572 Tage Trader13Selten gesehen

Kurs im minus top Geschäftsmodell und FTI ist weg
 

19.07.24 11:57
2

2623 Postings, 8451 Tage altusTrader13

Eine TUI und deren Kursverläufe waren seit der Monster KE noch nie rational. Hier kannst du nur mit rumzocken, fundamental ist alles Wurscht...  

19.07.24 12:10

2623 Postings, 8451 Tage altusMan darf gespannt sein...

...wie es 15.30 Uhr zur Wallstreet-Eröffnung aussieht. Bleibt die TUI bis 17 Uhr über 6,50 kaufe ich nach...sonst bleibt es.  

19.07.24 14:58
1

1458 Postings, 325 Tage cvr infoWer das ist weiß ich auch nicht

aber ganz offenkundig gibt es genug Interessenten. Und die sind mir deutlich sympathischer als die leerverkaufende Gegenseite.

Meine Vermutung: diese Anleger denken langfristig und sehen den Kurs im Jahr 2031 deutlich höher als 9,60 €  .  

19.07.24 15:18

643 Postings, 8572 Tage Trader13Altes

aber am Ende zählt immer das Zahlenwerk
Das bedeutet nichts gegen trading und da sind wir in einer schönen Range
aber längerfristig eher über 7€  

19.07.24 17:09

2623 Postings, 8451 Tage altusTrader13

Ja, richtig. Ist aber eben hier seit der KE eher eine schablonenhafte Geschichte.
Falls die 6,50 heute auf SK-Basis hält, sieht es gut aus für nächste Woche.  

19.07.24 17:36

2623 Postings, 8451 Tage altus6,546 Schlußkurs

Passt...  

20.07.24 09:38

703 Postings, 559 Tage großer_prinzTui kauft Wandelschuldverschreibungen 2028

Tui kauft Wandelschuldverschreibungen mit Fälligkeit 2028 zurück

https://www.finanznachrichten.de/...-faelligkeit-2028-zurueck-015.htm

--------------------------------------------------

Tui bereitet Rückzahlung von Staatshilfen vor

Darüber hinaus werde mit dem Schritt das Fälligkeitsprofil verlängert und die Zinskosten würden deutlich reduziert, hieß es vom Konzern.

https://www.aero.de/news-47903/...ckzahlung-von-Staatshilfen-vor.html

 

20.07.24 12:19

1347 Postings, 1291 Tage halfordTUAG

Kann man wieder rinne, oder doll man lieber draussen bleiben ?
Hab das,letzte Jahr völlig falsch gehandelt ;-0===  

20.07.24 14:42

1296 Postings, 1617 Tage TargoFinger weg

abwarten.
Offenbar kommen wieder neue Aktien in den Leerverkauf. Das Thema hat leider wieder zugenommen.
Evtl. warten bis zum Ende des Geschäftsjahrs im September. Ich fürchte bis dahin werden wir wieder tiefere Kurse sehen.  

21.07.24 01:50

2623 Postings, 8451 Tage altusTargo

Nächste Woche gibt es (vorausgesetzt die Indices drehen nicht ganz ab) zumindest mal ne technische Erholung. Und wer weiß? Die im Raum stehende Prognoseerhöhung könnte Ebel ja auch mal vor dem 14.8. kommunizieren. Die DGAP´s sind ja gerade Hot...  

21.07.24 09:41

703 Postings, 559 Tage großer_prinzSpanien Tourismus 24/25

In Spanien wird erwartet, dass im Jahr 2024 die 93-Millionen-Marke für Touristen erreicht wird und im Jahr 2025 die 100-Millionen-Marke erreicht wird..

https://www.eleconomista.es/vivienda-inmobiliario/...la-vivienda.html  

21.07.24 10:27

703 Postings, 559 Tage großer_prinzSpanien ständige Zustrom von Touristen

Der ständige Zustrom von Touristen macht die Balearen und die Kanarischen Inseln zu den Gebieten, in denen die Immobilienpreise am stärksten steigen.

Allerdings haben die Konflikte in der Region, insbesondere jener zwischen Israel und Palästina, zu einem Rückgang des Tourismus im Nahen Osten zugunsten von Ländern wie der Türkei, Frankreich und Spanien geführt. Für unser Land werden die Daten im Jahr 2024 voraussichtlich 93 Millionen Touristen erreichen und im Jahr 2025 sogar 100 Millionen erreichen, so eine aktuelle Studie des Beratungsunternehmens Pricewaterhouse Coopers (PwC) für den spanischen Verband der Hotels und Touristenunterkünfte ( Cehat). Überwältigende Zahlen für ein Land, das 1970 jährlich nur 20 Millionen Touristen empfing.

https://www-eleconomista-es.translate.goog/...l=de&_x_tr_pto=wapp

 

21.07.24 10:31
2

531 Postings, 1246 Tage Tradi64Chartbild

@altus, Ebel wird nichts kommunizieren - hat er noch nie gemacht und das ist es, woran der Aktienkurs krankt!!
Zwischen 6,70 und 6,75€ hat sich ein Gap gebildet. Ich denke wir starten am Montag mit ner grünen Kerze. Somit könnte man die Freitagskerze als "Hammer" deuten. Eventuell kratzen wir wieder an 6,80 - 7,00€. Zumal die Märkte nach dem Kurssturz wieder drehen könnten und eine Gegenreaktion bilden. Euch allen noch einen schönen Sonntag.  
Angehängte Grafik:
tui.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
tui.jpg

21.07.24 14:01

2623 Postings, 8451 Tage altusTradi

Ja, würde mich auch überraschen, wenn die TUI mal proaktiv kommunizieren würde.
Es sei denn...jetzt beginnt die große Offensive/Aufwärtsbewegung. Die voraussichtlich letzte Kapitalmaßnahme ist durch, zuvor dürften Investoren im Wissen um selbige wenig Interesse an steigenden Kursen gehabt  und den Deckel draufgesetzt haben. Jetzt lockt der Wandlungspreis 9,60 ...mal schauen, zweistellige Kurse wären in jedem Fall darstellbar.  

21.07.24 17:09

473 Postings, 1894 Tage Heute1619Moderation erforderlich


Moderation erforderlich
Grund: Der Beitrag wurde gemeldet.
Ein Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

21.07.24 22:43

1296 Postings, 1617 Tage Targo@großer Prinz - Spanien

21.07.24 23:50

643 Postings, 8572 Tage Trader13Zinskosten werden reduziert

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
981 | 982 | 983 | 983  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben