AMC Entertainment Holdings 2.0 - Todamoon?!?

Seite 1 von 1737
neuester Beitrag: 04.02.23 15:56
eröffnet am: 19.03.21 15:31 von: The Uncecso. Anzahl Beiträge: 43401
neuester Beitrag: 04.02.23 15:56 von: GlaubeVerse. Leser gesamt: 11552586
davon Heute: 10418
bewertet mit 120 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1735 | 1736 | 1737 | 1737  Weiter  

19.03.21 15:15
120

96 Postings, 687 Tage The UncecsorerAMC Entertainment Holdings 2.0 - Todamoon?!?



Dieser Thread soll in erster Linie zum offenen und freien Meinungsaustausch über die AMC Entertainment Holdings AG und auch zur Unterstützung der Bewegung unserer amerikanischen Freunde dienen.    
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1735 | 1736 | 1737 | 1737  Weiter  
43375 Postings ausgeblendet.

04.02.23 08:45
2

374 Postings, 623 Tage hanky71@Better

Ist ne klare Ansage, gefällt mir. Dennoch bleiben bei mir einige Zweifel. Sicherlich ist liegt der Kurs dann irgendwo bei sagen wir mal eine Hausnummer 70$. Und man darf nicht vergessen, dass AMC dann nach dem RS (hoffentlich) schuldenfrei ist, ergo bestünde kein Anlass mehr zu shorten.
Was aber, wenn sie es trotzdem weiter tun? Dann wird das Volumen versiegen, weil sich um rund 70$ niemand Aktien leisten kann und schon gar nicht will, wenns runtergeht.
Hedgies Vorgehen bzw. Manipulationsmöglichkeiten ist/sind quasi unergründlich und unvorhersehbar.  

04.02.23 08:51
1

133 Postings, 656 Tage Better_be_green@hanky71

Eine kleine psychologische Wirkung des höheren Kurses schließe ich nicht aus. Aber als wir beim ATH waren bei 70, hat auch keiner geschriehen, shit es geht nicht mehr weiter, weil wir bei 70 sind. Da war es der Kaufbutton, der den Squeeze abgewürgt hat.  

04.02.23 09:03
3

1011 Postings, 641 Tage schulle86der Kaufbutton

war er im Juni 2021 beim ATH ebenfalls weg? ich bin mir nicht mehr sicher, kann mich diesbezüglich nur noch an januar 2021 erinnern  

04.02.23 09:23

133 Postings, 656 Tage Better_be_greenIhr habt natürlich recht

Kaufbutton war Januar21 weg. Ich entschuldige mich für die Falschangabe.
Was aber bleibt, ist die Tatsache, dass wir beim ATH weiter wollten  

04.02.23 10:08
3

1981 Postings, 1360 Tage Graf Rotz@hanky #43374

"Dennoch ist es meiner Meinung nach schon ein großes Risiko über die Abstimmung hinweg drin zu bleiben (vor allem wenns vorher läuft) oder siehst du das anders?"

Wenn Du so willst, ist das ganze AMC-Engagement in gewissem Sinne  "ein großes Risiko", das muss eigentlich angesichts der zu erlebenden Manipulationen jedem klar sein, und m.E. kommt es daher für jeden persönlich sehr darauf an, wie viel Verantwortung er/sie für daheim trägt und tragen kann.

Ich kaufe derzeit vor allem wieder AMC (habe davon aber nach Stücken nur knapp 5 %). Denn teilweise hatte ich aus steuerlichen Gründen umgeswitcht, um mir AMC-Buchverluste für den steuerlichen Verlusttopf zu sichern. An Verkauf denke ich derzeit überhaupt nicht, ich will längstmöglich halten, gegen die Gesetze von Vernunft und Logik werden ich allerdings nicht an-agieren.
 

04.02.23 10:35
1

374 Postings, 623 Tage hanky71@Graf

Die Frage aller Fragen lautet für mich, werden die APES über den RS hinaus HODLN oder nicht? Und wie schnell können wir feststellen, ob sie das tun oder eben nicht? Ist hier jemand, der die Eier hat im Falle des Falles zu schreien "raus hier"?  

04.02.23 11:20

38 Postings, 325 Tage GainsWochenende FUD Kampagne

hier initiiert ?    

04.02.23 11:24
2

483 Postings, 632 Tage GlaubeVersetztBerg.Dominostein.....vielleicht

An allen Ecken brodelt es, und vielleicht wird ja statt der chinesischen Evergrande dieses indische Firmenkonstrukt zum auslösenden Dominostein, denn die Banken sind wirklich dicke drinne. Vom Gefühl her dürfte die FTX Pleite dagegen Peanuts gewesen sein.

https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/...4b68c1a7b228f4884ce  

04.02.23 11:30
1

133 Postings, 656 Tage Better_be_green@Graf Rotz, bzgl. steuerlicher Verlusttop

In dem Thema bin ich leider nicht so tief drin.
So wie ich es verstanden habe mit dem Verlusttopf, werden dort Verluste eingetragen, die man realisiert hat,  mit dem Zweck, diese mit Zukünftigen realisierten Gewinnen zu verrechnen.

Das ergibt für mich nur Sinn, wenn ich in einer anderen Aktie derzeit Gewinn habe, den ich steuerfrei realisieren will, da mit dem Verlust verrechnet wird im Topf einer vorher verkauften Aktie.
Das bedeutet aber auch, dass ich dem Verlustbringer keine Steigerung mehr zutraue und ich daher keine Zukunft mehr sehe in dem Papier und ich es nicht mehr (in gleicher Stückzahl) kaufen werde. Denn wenn ich mir eine Steigerung des Verlustbringers erhoffe, das Papier neu kaufe und es steigt, dann erziehe ich sofort Buchgewinn, welcher bei Veräußerung steuerpflichtig ist.
Somit habe ich nur das Papier getauscht, welches die Gewinne bringt.
Habe ich das richtig verstanden?
Frage nur für die Zukunft, weil der derzeitige AMC und APE Verlust nicht mehr so groß ist bei mir und auch sonst das Depot nicht mehr soviel rot zeigt, aber eventuell kann man es mal brauchen.  

04.02.23 11:32
2

38 Postings, 325 Tage Gains#43382 Hanky71

Du schreibst

"...werden die APES über den RS hinaus HODLN..." und dann "…wie schnell können wir feststellen, ob sie das tun oder eben nicht"

Bist du so ein Trittbrettfahrer der auf Kosten von uns APES Kasse machen möchte?



 

04.02.23 12:34
1

1981 Postings, 1360 Tage Graf Rotz@Better be green

Auf die AMC/APE Geschichte und was ich mir dabei steuerlich gedacht habe möchte ich nicht weiter eingehen wegen des womöglichen Vorwurfs "Negativreklame" (was nicht beabsichtigt ist, denn ich hodle sicher mehr als viele andere).

Daher nur allgemein: man kann die Verluste gut für Gewinne aus anderen Aktienverkäufen verwenden, auch aus Aktienfonds, auch für Dividenden (besonders bei britischen Aktien), auch zur Erlangung von steuerfreien Dividenden und Veräußerungsgewinnen der Ehepartner bei Zusammenveranlagung und Depots bei derselben Bank. Ich bin allerdings kein Steuerberater und sage es nur als jemand, der es als Privatmann jahrelang aus persönlicher Empirie weiß.  

04.02.23 12:38
2

374 Postings, 623 Tage hanky71Lieber "Gains"

Ich werde mich als Altaffe (Einstieg am 1. Februar 2020) der mehrere 1000 Aktien besitzt und nicht geswitched hat von AMC nach APE, sicherlich nicht bei jemanden -für meine fundamental für alle! relevanten Fragen- rechtfertigen, der ein synonym für derbsten Kapitalismus bereits in seinem Nickname trägt!  

04.02.23 14:02
1

958 Postings, 1325 Tage BCoolGains

wenn Du hier nicht Kasse machen willst gibt es genügend gemeinnützige Vereine um Gutes zu tun. Die Börse ist dafür sicher der falsche Platz. Ab und an kommt es mir hier fast schon sektiererisch vor. Ich für meinen Teil will Profit machen, APE hin oder her….alles andere ist naiv und weltfremd…  

04.02.23 14:10
2

1011 Postings, 641 Tage schulle86auf dem Rücken der Apes

hat er gesagt. hier will doch jeder Kasse machen. aber bei der Geschichte sollte das nicht der einzige Grund sein  

04.02.23 14:11

1981 Postings, 1360 Tage Graf RotzNicht ganz

so krass ... aber ein bisschen hat BCool schon recht. Das Anpflaumen auf emotional-moralischer Ebene schreckt eher ab. Ich kenne niemanden, der sich das bieten lassen würde.  

04.02.23 14:15
3

958 Postings, 1325 Tage BCoolBin auch

seit 2 Jahren dabei, aber das Narrativ „Wir gegen die Hefgefonds“ hat sich aus meiner Sicht erledigt. Die ganzen Manöver von AA sind doch kaum noch nachvollziehbar und nicht zum Vorteil für die Kleinaktionäre. Sobald der Kurs akzeptabel ist heißt es nix wie raus hier.  

04.02.23 14:18
4

793 Postings, 487 Tage TheCat@Gains Diese Aussage ist sowas von daneben!

Erstens sind Apes nicht die “besseren Menschen“! Von diesem hohen Ross sollte mancher mal runter kommen. Wie hanky71 bin auch ich lange und permanent in Amc investiert, bevor es dieses Forum überhaupt gab (schon mal geschrieben). Ob man mich Ape nennt oder nicht ist mir egal. Zu Recht muss sich niemand hier vor anderen rechtfertigen. Jeder der AMC Aktien hält unterstützt unsere Ziele. Und wenn jemand aufgrund seiner persönlichen Situation Anteile verkauft oder verkaufen muss, ist es alleine seine Entscheidung! Vor allem kein Ape bezahlt irgendetwas den  “Trittbrettfahrern“, wie du es nennst! Wenn diese Anteile halten haben sie die gleiche Zielrichtung und helfen gewisse Dinge auszulösen. Ich würde wetten, falls es zum SQ kommt wirst auch du verkaufen und nicht weiter halten!

Also bitte solche Anfeindungen unterlassen!
Nur meine Meinung!
 

04.02.23 14:23

793 Postings, 487 Tage TheCatSorry wenn ich auf sowas etwas allergisch reagiere

04.02.23 14:34
1

1011 Postings, 641 Tage schulle86bleibt mal ruhig

Es ist Wochenende. Entspannt Euch. Verschluckt euch lieber am Bier als an irgendwelchen Kommentaren  

04.02.23 14:38
1

133 Postings, 656 Tage Better_be_green@Graf Rotz wegen Verrechnung

Verlusttöpfe.
Danke für deine Erklärung.Nach Deinem Kommentar:
man kann die Verluste gut für Gewinne aus anderen Aktienverkäufen verwenden, auch aus Aktienfonds, auch für Dividenden (besonders bei britischen Aktien)
......habe ich Google gefragt und an mehreren Stellen folgende Aussage gefunden:
Erträge aus ETFs, Fonds, Dividenden, Zinsen etc. (Steuertopf Sonstige) können nur mit Verlusten aus dem Verlusttopf Sonstige verrechnet werden.

Gewinne aus dem Verkauf von Aktien (Steuertopf Aktien) können mit Verlusten aus beiden Verlusttöpfen verrechnet werden.

Verluste aus dem Verkauf von Aktien (Verlusttopf Aktien) können nur mit Gewinnen aus dem Steuertopf Aktien verrechnet werden

Erst wenn alle Verluste mit Gewinnen verrechnet sind und anschließend noch Gewinne übrig sind, wird der Freibetrag von 801/1602 Euro belastet.

Erst wenn dieser Freibetrag auch voll ausgeschöpft ist, wird die Abgeltungssteuer fällig
...
Somit verstehe ich es so, dass Verluste aus Aktien auch nur mit Gewinnen aus Aktien verrechnet werden können, von Fondgewinnen steht da nichts.
Ich hatte dieses Thema selbst, dass Fraudcard Verluste nicht mit Gewinnen aus Fonds verrechnet wurden.
Wenn Deine AMC Verluste mit Fondgewinnen verrechnet werden, dann gönne ich Dir das.
Quelle:
https://marcowenzel.de/...ie-verrechnung-von-verlusten-verlusttoepfe/  

04.02.23 15:16
1

38 Postings, 325 Tage Gains@thecat

Du schreibst zurecht:
„… Jeder der AMC Aktien hält unterstützt unsere Ziele. “


Das widerspricht sich jedoch aus meiner Sicht mit dem Zitat von Hanky71, der gemäß seinem Post #43373 mittlerweile im Plus ist und nun Post #43382 auf  „jemanden wartet, der die Eier hat im Falle des Falles zu schreien "raus hier"?“


Und wo du schon gerade eine allergische Reaktion ansprichst. Ich regiere auf Aufforderungen oder auch Abstimmungen zu etwaigen Verkäufen allergisch.

Möchte hier mal ein offensichtliches Tabu brechen. Und zwar würde mich interessieren wie wir vorgehen bei diesem Reverse Split. Wenn wir vor dem RS hochgehen werden wir doch verkaufen oder nicht?

Das muss man sich echt an den Kopf fassen und fragen …gehts noch hanky ?

Also ich Handel grundsätzlich für mich alleine und stimme kein Vorgehen ab.

 

04.02.23 15:22

38 Postings, 325 Tage Gains@BCool - falsches Forum

...der Thread für finanzielle Empfehlungen und Bewertung der Handelsstratgien anderer ist nebenan.

Hier lass und bitte doch eigene und vor allem individuelle Entscheidungen treffen

wenn Du hier nicht Kasse machen willst gibt es genügend gemeinnützige Vereine um Gutes zu tun. Die Börse ist dafür sicher der falsche Platz. Ab und an kommt es mir hier fast schon sektiererisch vor. Ich für meinen Teil will Profit machen, APE hin oder her….alles andere ist naiv und weltfremd…

 

04.02.23 15:28

1981 Postings, 1360 Tage Graf Rotz@Betterbegreen

Das mag durchaus richtig sein, ich will mich da auch nicht festlegen, deshalb auch mein Disclaimer.
Zuletzt ging es bei mir auch nur um Aktienverluste gegen Aktiengewinne.  

04.02.23 15:53
2

374 Postings, 623 Tage hanky71Haha "Gains"

Ich war -so wie viele andere hier- 6stellig im plus und habe zugesehen, wie ich an einem Vormittag 30000 dazu gemacht habe, während ich dann am selben Tag nachmittags 50000 wieder verloren hatte und nix wurde verkauft; im Gegenteil nachgekauft wurde. Aber die Alternative zu meinen "jemand (kompetenter) mit Eier muss raus schreien"  ist nach deiner Farcon, man sagt nix, verschwindet still und heimlich und lässt die die ohnehin schwer in den Miesen sind das bißchen das sie noch haben auch noch verlieren, weils eh schon wurscht ist. Ist das deine Vorstellung von Solidarität?
Abgesehen davon, dass ich keineswegs vorhabe zu verkaufen ..... wird es denke ich schon erlaubt sein, nach 2 Jahren des HODLNS und Nachkaufens doch einmal diesen Punkt aufs Tapet bringen zu dürfen. Und er wurde von den Meisten auch größtenteils zu meiner Zufriedenheit eben kontrovers, beantwortet.
Sehs im Wesentlichen genauso wie Better oder schulle, dennoch ..... wozu sind wir hier? Wenn man sowas Essentielles nicht diskutieren darf lieber "Gains"?    
Und ja ich bin zu einem Gutteil wegen der Demokratisierung des Aktienmarktes hier und erst unter ferner liefen wegen "gains".  

04.02.23 15:56
1

483 Postings, 632 Tage GlaubeVersetztBerg.Kleine Anmerkung zum Freibetrag

@better-be-green
In 2023 wurde der Freibetrag angehoben von 801 auf 1000 Alleinstehende und 1602 auf 2000 für Verhaftete :-)

@all: bitte nicht schon wieder so Schlagabtausch und Fertigmach-Spiele wie letzte Woche mit PalatinoNF..... by the way: ist der noch in der Sauna??? Ist so ruhig :-)

Happy Weekend - genießt die Ruhe - nächste Woche gibts bestimmt ACTION genug ( Record-Day etc. ) - bleibt spannend und das ist gut so und ein Zeichen das hier nach wie vor eine Riesen-Sprengkraft im Invest liegt.

#ApesTOGETHERstrong

Keine Handels-oder Handlungsempfehlung - nur meine Meinung!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1735 | 1736 | 1737 | 1737  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: hammerbuy, katzenbeissser, mg90, nick_halden, Niko22, schubbiaschwilli, RichyBerlin, Rizzibizzi, Roothom, Stadtaffe80