LS telcom- Softwareperle mit Rekordauftragsbestand

Seite 1 von 63
neuester Beitrag: 10.07.20 14:03
eröffnet am: 08.08.12 12:07 von: Katjuscha Anzahl Beiträge: 1556
neuester Beitrag: 10.07.20 14:03 von: Scansoft Leser gesamt: 238055
davon Heute: 51
bewertet mit 28 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
61 | 62 | 63 | 63  Weiter  

08.08.12 12:07
28

99037 Postings, 7427 Tage KatjuschaLS telcom- Softwareperle mit Rekordauftragsbestand

Die LS telcom AG ist einer der international führenden Softwarehersteller und Dienstleistungspartner im Bereich der Planung und des Managements von Funknetzen. Das Geschäftsjahr endet hier immer Ende September. Am 17.August kommen die Q3-Zahlen des Geschäftsjahres 2011/12.

Beeindruckend sind bei dem Unternehmen vor allem drei Dinge

         -§Hohes Wachstum von durchschnittlich 30% p.a. in den letzten drei Jahren
         -§Rekordauftragsbestand von 56 Mio ? -> sehr positives book to bill
         -§Hoher Cashflow

Diese Sachverhalte werden im nächsten Geschäftsjahr, welches bereits Anfang Oktober 2012 beginnt, zu einem Umsatz von über 30 Mio ?, einem KGV von unter 8 und einem Nettocashbestand von fast 2 ? pro Aktie führen, so dass das cashbereinigte KGV im Grunde sogar bei etwa 5 liegt.
Beim Auftragsbestand sollte man zudem noch bedenken, dass LS telcom bei den Wartungserlösen nur die Erlöse in den aktuellen AB einrechnet, die innerhalb der nächsten 12 Monate sicher zu Umsatz führen.

Ich habe, wie ihr unten seht, wieder eine Tabelle mit den entsprechenden Daten erstellt. Dort ist das sehr starke Wachstum leicht erkennbar, vor allem die CashflowStärke, die selbst im Rezessionsjahr 2008/09 bestand hatte. Man muss natürlich dazu sagen, dass gerade zukünftige Schätzungen zum Cashflow und damit zur Liquidität auch immer von saisonalen Effekten im working capital und Investitions/Finanzierungstätigkeit abhängen, die man als Nicht Insider schwer vorher beurteilen kann. Die Ertragsstärke, der Auftragsbestand und die Historie lassen allerdings die in der Tabelle genannten Prognosen als realistisch erscheinen.

Erwähnen sollte man noch, dass die Charttechnik auch bullish aussieht, sowohl in kurz- wie in langfristiger Hinsicht. Mit dem Überwinden der 4,6 ? vor einigen Wochen wurde eine fast zweijährige Seitwärtskonsolidierung nach oben aufgelöst. Dazu aber in späteren Postings mehr.

Diskussionen zu Margenentwicklung und ähnliches oder natürlich Anmerkungen eurerseits zu meinen Prognosen sind natürlich erwünscht. Ich würd mir wünschen, persönliche Animositäten hier rauszuhalten. Ich hoffe alle User beziehen sich nur auf die Geschäftszahlen und Perspektiven von LS telcom.  
Angehängte Grafik:
ls_telcom_ag.png (verkleinert auf 90%) vergrößern
ls_telcom_ag.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
61 | 62 | 63 | 63  Weiter  
1530 Postings ausgeblendet.

03.07.17 17:17

99037 Postings, 7427 Tage Katjuschawie 2017 wie schon 2016 Umsatz- und Gewinnwarnung

Hatte ich ja in #1522 schon angedeutet. Jetzt ist es auch offiziell, dass man in die Verlustzone rutscht.

Mich wundert immer mehr wieso sich der Kurs noch über 6 ? hält. Fundamental ist man sicher nicht mehr mehr wert als 4,0-4,5 ? pro Aktie.

Echt schade was aus dem Unternehmen geworden ist. Man hat vom Großauftrag vor einigen Jahren lange Zeit profitiert, aber irgendwie wurde er auch zum Problem, da man an die dadurch entstehenden, hohen Erwartungen nie anknüpfen konnte.
-----------
the harder we fight the higher the wall

17.10.17 15:05

320 Postings, 2179 Tage carpediemoggi..vielleicht mal wieder eine Ausschreibung

gewonnen?? Kursanstieg aus dem Nichts und cooles Orderbuch!  

29.11.17 19:10

583 Postings, 3361 Tage Nenoderwohlitutna endlich

mal eine positive nachricht.. ende des monats kommt auch der geschäftsbericht... hier ist denke ich sehr viel negatives schon eingepreist....  

30.11.17 08:41

255 Postings, 2638 Tage alierhallo

wird auch langsam zeit  bei diesem grossen personaleinsatz,ich frag mich eigentlich warum die in deutschland keine aufträge an land ziehen,  

30.11.17 22:35

583 Postings, 3361 Tage Nenoderwohlitutvorläufigen zahlen sind raus...

sieht wieder echt gut aus. wenn es so kommt... die umsatzerlöse steigen auf 34 Mio, der Auftragsbestand aktuell bei 38 Mio. Einsparungen auf der Kostenseite min. 1 Mio /  Jahr. Es wird wieder ein Gewinn angepeilt... Wenn die Umsatzerlöse und der Auftragsbestand einwenig unterbewertet wären und die Kosteneinsparungen konservativ sind... dann wären wir bei dem Bewertungen von 2013 und 2014! Also ca. 10 Euro. Aktie scheint ziemlich unterbewertet zu sein... Mal sehen und hoffentlich meldet sich das Unternehmen öfter an die Außenwelt mit Nachrichten...    

07.08.18 20:32

583 Postings, 3361 Tage NenoderwohlitutWFormation?

Und Trendwende?  

21.01.19 11:38

583 Postings, 3361 Tage NenoderwohlitutTrendwechsel hier?

noch jemand dabei?  

29.01.19 22:49
1

583 Postings, 3361 Tage Nenoderwohlitutgibts ja nicht...

bin ich etwa alleine? :-))  

30.05.20 20:19

4620 Postings, 4479 Tage simplifyZahlen werden fürchterlich

LS Telcom ist extrem exportlastig. Mangels Flugverkehr und ausgestzten Aufträgen dürften da praktisch nur Kosten anfallen.  

03.06.20 15:48
2

38 Postings, 3168 Tage PoorStandardSchatten und Licht

Stimme zu, dass die Exportquote sehr hoch ist, wenngleich diese letztes Jahr bereits auf 86 % gesunken ist (siehe letzter GB). Ein Viertel immerhin auch in Europa. Das lässt aber auch vermuten, dass sich die derzeitige Krise auf LS telcom durchschlägt - sieht man ja auch am Kurs und ausbleibender Erholung. Immerhin ist ein Ende der Reisewarnungen in Sicht und auch die Fluglinien nehmen den Betrieb im Laufe des Juni wieder auf. Ich könnte mir gut vorstellen, dass auch einiges an Arbeit der LS telcom Remote möglich ist - so werden auch Webinare von LS telcom angeboten. Ist ja auch eine Lehre aus der Krise, das nicht jede Geschäftsreise notwendig ist.

All dem gegenüber stehen aber auch jährlich wiederkehrende Umsätze aus Service- oder Wartungsverträge von über 12 Mio. Euro bzw. Auftragsbestände von 36,6 Mio. Euro (von denen plannmässig 22,2 Mio. Euro in diesem Jahr abgearbeitet werden sollten), siehe letzer GB.


Zu erwähnen ist hier auch die jüngste Erweiterung eines Mio.-Auftrags der deutschen BNetzA (Mitte März 2020):
http://www.icc-hofmann.net/NewsTicker/202003/...ng-135664-2020-DE.txt

https://ted.europa.eu/...2019:HTML:DE:HTML&tabId=1&tabLang=de

Anderes Beispiel eines langlaufenden Vertrags:http://https://buyandsell.gc.ca/procurement-data/...ls-telcom-limited



In einem grösseren Kontext zeigt Corona auch, wie wichtig Digitalisierung ist, und so kann ich mir vorstellen, dass LS telcom mittel- und langfristig durch die derzeitige Positionierung, insbesondere bei 5G, gut aufgestellt ist. Gerade für die (augenscheinlich wichtige) Automatisierung in der Industrie sollen solche 5G-Campusnetze dienlich sein, wo LS Telcom ja die erste erfolgreiche Firma mit Lizenz gewesen ist und darin nun auch berät sowie in einschlägigen Interessensverbänden und Gremien mit drin sitzt.

 

04.06.20 14:08
2

38 Postings, 3168 Tage PoorStandardKonjunkturpgrogramm

Anknüpfend an den letzten Punkt meines gestrigen Beitrags, enthält nun auch das beschlossene deutsche Konjunkturpaket einige für LS Telcom interessante Punkte, insbesondere zu Digitalisierungsvorhaben und 5G (siehe https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/...onFile&v=8):



10: "Der Bund wird in allen Bereichen prüfen, inwieweit geplante Aufträge und Investitionen jetzt vorgezogen werden  können. Insbesondere  sollen Digitalisierungsvorhaben  in  der Verwaltung,  Sicherheitsprojekte sowie neue  Rüstungsprojekte mit hohem deutschen Wertschöpfungsanteil, die noch in den Jahren 2020 und 2021 beginnen können, sofort umgesetzt werden." {Projektvolumen: 10 Mrd. Euro}


45: "Wir wollen bei den zukünftigen Kommunikationstechnologien 5G ... als Technologieanbieter eine führende Rolle einnehmen und unterstützen den technologischen Wandel frühzeitig. Bei  diesen Technologien wird die Bedeutung von Software in der Netzsteuerung dominieren. Deshalb werden wir innovative Unternehmen bei der Entwicklung und Erprobung neuer,  softwaregesteuerter Netztechnologien gezielt fördern." {Finanzbedarf: 2 Mrd. Euro}


47: "Flächendeckender Ausbau vom 5G-Netz." {Finanzbedarf: 5 Mrd. Euro}

 

26.06.20 08:18

38 Postings, 3168 Tage PoorStandardTÜViT und LS telcom unterzeichnen Kooperation

Gestern hat die TÜV Nord-Tochter bekannt gegeben in Sachen 5G mit LS Telcom zu kooperieren. Während TÜViT für die Prüfung und Zertifizierung von Sicherheit zuständig ist, dürfte LS Telcom die Netzplanung (bei den Campusnetzen) übernehmen:

https://www.tuvit.de/de/aktuelles/...fuegbarkeit-von-5g-campusnetzen/


Meines Erachtens eine sinnige Kooperation. Falls sich wer fragt, was es bei solchen Campusnetzen zu beachten gibt und wo LS Telcom unterstützen kann: https://www.lstelcom.com/fileadmin/content/lst/...leInfrastruktur.pdf

Hier auch ein Leitfaden des BMWi: https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Publikationen/...cationFile&v=10


Wenn man mal 5G Campus-Lizenzen im Internet sucht, findet man auch vermehrt Berichte von erfolgreichen Anträgen und damit auch potentiellen Beratungsbedarf. Während es zu Beginn des Jahres noch einige wenige Unternehmen gewesen sind, türmen sich nun die Meldungen:


Das wird auch flankiert durch etwaige Roadshows, Vorträge usw., um auf die Vorteile von 5G Campuslizenzen hinzuweisen, die laut einer Umfrage vom TUV Rheinland nicht mehrheitlich bekannt sind.

 

Uebrigens ist auch der Geschäftsbericht raus, der etwas detaillierter zeigt, wie der Umsatzrückgang sich zusammensetzt. Gerade im wichtigen Softwarebereich ist der Umsatz gestiegen.

 

26.06.20 11:37

6667 Postings, 4210 Tage butzerleDafür wird aber heute ganz schön geschmissen...

und das trotz dieser Koopvereinbarung, die ja mit Glück auch einen hihen sechsstelligen Umsatz bringen könnte. Ist bei der kleinen Klitsche ja auch schon mal nicht zu veachten.

Bin übrigens hier heute mal rein, der Ausblick auf das nächste Jahr versöhnt ein wenig und eine erneute KE sollte trotz Corona hoffentlich nicht anstehen müssen, trotz der Verluste 2020.  

26.06.20 13:00

38 Postings, 3168 Tage PoorStandardVerkauf bei Alpha Star Aktienfonds

Könnte gut sein, dass der Alpha Star Aktienfonds hinter den Verkäufen steckt. Zumindest wurde Anfang Juni schon im grossen Stil verkauft (https://www.alpha-star-aktienfonds.de/depot/) und wir haben ja bald Quartalsende :).

Natürlich kann es einfach nur eine Reaktion auf die Zahlen sein, die ich aber schon eingepreist gesehen habe. Ich glaube hier an die 5G-Thematik und sehe diesen zwischenzeitlichen Verlust gelassen.

 

26.06.20 13:22

6667 Postings, 4210 Tage butzerleja, das kann sein

generell fehlt mir, auch bei der Prognose 2021 ein wenig die Wachstumsfantasie, deswegen ist der Kurs nach dem Corona-Einbruch auch noch weiter angeschlagen. Die dümpeln seit ein paar Jahren immer um die 30 Millionen herum....mal mehr, mal weniger profitabel.

aber scheinen ja solide schwäbisch zu wirtschaften, die EK-Quote stimmt auch. Ich hoffe auch, mit dem 5G-Geschäft explodiert hier ein wenig etwas.....

Aber bei relativ illiquiden Werten mit recht hohem Spread kann ein Kurssprung auch ziemlich schnell passieren, wie eben jetzt der Einbruch, und das bei einer der seltenen, hier mit TÜV-Koop doch eher positiven PRs. Hab die schon ein paar Wochen auf dem Radar, Kurse jetzt bei 3,20 finde ich aber zu lecker, um nicht mal mit dabei zu sein.  

26.06.20 14:16

217 Postings, 4148 Tage lanvallTÜV

die gemeldete Kooperation hätte LS aber auch als Meldung rausbringen können.  

26.06.20 14:19

6667 Postings, 4210 Tage butzerleHaben sie doch

Als pr auf ihrer homepage..  

26.06.20 14:21
1

217 Postings, 4148 Tage lanvallTÜV

der Kreis, der dass dort liest ist doch aber überschaubar, oder?  

28.06.20 01:15
2

6667 Postings, 4210 Tage butzerlehaha..... Bildervergleich

29.06.20 09:19

99037 Postings, 7427 Tage KatjuschaMacht die Manager gleich sympathischer

Habe deshalb mal gekauft. :)
-----------
the harder we fight the higher the wall

02.07.20 11:42

23 Postings, 2742 Tage bhjdDer Wert

scheint so langsam die Richtung zu wechseln. Bin auf 2-3 Jahre ziemlich optimistisch, dass man den Kundenmix verbessert und dabei das Projektgeschäft reduziert  

02.07.20 12:24

99037 Postings, 7427 Tage Katjuschawobei das Projektgeschäft in Zeiten des 5G Aufbaus

ganz einträglich werden könnte.

Aktuell haut Corona halt voll rein. Q2 des Kalenderjahres dürfte nochmal richtig schlecht gewesen sein. Aber ich gehe auch davon aus, dass man in 2 Jahren ganz andere Zahlen sehen wird. Selbst wenn Corona sich noch länger hält, wird man lernen (auch im Reiseverkehr für Unternehmen wie Ls telcom) damit umzugehen. Das ist eine Frage der Organisation.
-----------
the harder we fight the higher the wall

05.07.20 10:16

217 Postings, 4148 Tage lanvallFond...

... scheint alle Anteile verkauft zu haben. In Deinem Link wird LS T. bereits nicht mehr aufgeführt. Dann kann's ja jetzt losgehen.
LG lanvall  

06.07.20 08:48
1

38 Postings, 3168 Tage PoorStandardVerkäufe im Juni

Ja, wie ich vermutet habe, stand der Fonds hinter den Verkäufen. Gut zu sehen an den 10 letzten Transaktionen am Ende der Webseite (https://www.alpha-star-aktienfonds.de/depot/).

Aktion
AktieDatumStückKurs
VerkaufLS telcom 02.07.2020129263,24?
VerkaufLS telcom 26.06.2020659323,41?
VerkaufLS telcom 05.06.2020669403,34?

Damit dürfte von "dort" keine Abgabebereitschaft mehr zu erwarten sein.

Seit meinem letzten Posting sind auch wieder neue Campusnetze angekündigt worden (bspw. https://www.pressebox.de/inaktiv/vodafone-ag-cokg/...pa/boxid/1012798) und auch relativ positive Zeitungsartikel erschienen, die mutmasslich auf eine hohe Nachfrage der Industrie nach 5G hindeuten (bspw. https://www.golem.de/news/...etzen-bei-der-industrie-2006-149313.html).


 

10.07.20 14:03

13377 Postings, 5438 Tage ScansoftWas halt nervt sind bei LST

Die Aktivierung der Entwickkungskosten. Das verzerrt die tatsächliche Profitabilität, insbesondere wenn man nicht wächst und Abschreibungsrisiken dadurch steigen. Seit Cegedim, Softing IFA Systems reagiere ich darauf allergisch. Bei ISRA hat's aber funktioniert  
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
61 | 62 | 63 | 63  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben