SMI 10’794 3.3%  SPI 13’946 3.4%  Dow 31’501 2.7%  DAX 13’118 1.6%  Euro 1.0116 0.0%  EStoxx50 3’533 2.8%  Gold 1’827 0.2%  Bitcoin 20’448 0.9%  Dollar 0.9593 -0.2%  Öl 113.2 3.1% 

Gazprom 903276

Seite 1 von 3706
neuester Beitrag: 26.06.22 18:52
eröffnet am: 17.05.16 12:32 von: QuBa Anzahl Beiträge: 92634
neuester Beitrag: 26.06.22 18:52 von: USBDriver Leser gesamt: 22197645
davon Heute: 27067
bewertet mit 134 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3704 | 3705 | 3706 | 3706  Weiter  

09.12.07 12:08
134

981 Postings, 5838 Tage a.z.Gazprom 903276

hat einen Thread verdient, der nicht nur "schlachten" oder den Wert "forever" hochjubeln will.
Der Chart (hier im Jahresüberblick) erscheint mir im Moment bemerkenswert:
mit Phantasie ist eine Formation ähnlich S-K-S zu erkennen, und das Hoch vom Januar (37,- €) wurde signifikant genommen. Die Indikatoren (TrendFOLGE!) sehen natürlich gut aus. Die Bollinger sind weit offen.
Das alles zusammen sollte ein weiteres Aufwärtspotential indizieren - vielleicht nach einer kleinen Erholung auf dem derzeitigen Niveau.

Ich bin mit einem Hebelprodukt investiert und würdemich über weitere Meinungen und Fakten freuen.

Na sdrowje!
-----------
Gruss - az
Angehängte Grafik:
gaz.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
gaz.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3704 | 3705 | 3706 | 3706  Weiter  
92608 Postings ausgeblendet.

26.06.22 14:11
1

7887 Postings, 4796 Tage kbvlerMeine Meinung

UA endet FAST wir Georgien

nur mit dem Unterschied.....die EU ist an den UA Fachkräften interessiert, die sollen mal schän hier bleiben und nicht zurück gehen.

 

26.06.22 14:27

407 Postings, 126 Tage Anonym123@kbvler

bitte achte auf Grammatik und Interpunktion.
Deine Texte sind mittlerweile kaum lesbar oder verständlich.

Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht mehr was du in den letzten Beiträgen überhaupt erklären oder ausdrücken willst.  

26.06.22 14:49
2

7887 Postings, 4796 Tage kbvlerAnonym Grammatik und Interpunktion

und was wäre, wenn meine Eltern keine "Deutschen wären"?

DIe Grammatik und INterpunktion hat nichts mit Inhalten zu tun.

"Ich sehe in dem Fall aber keinerlei Handhabe seitens Russland. Die werden das akzeptieren müssen, und sich auf Seewege und Luftfahrt umorientieren müssen."

Anscheind müssen immer die anderen bei dir "Vertragsbruch" akzeptieren nur du und "wir" Deutschland /USA nicht.

und ich bin Deutscher.....dank der tollen Ausbildung in Deutschland (pisa ect) ist meine Grammatik und Interpunktion "bescheiden"

dafür ist mein Allgemeinwissen wohl etwas grösser als deines.



"sonst kann sich Russland begraben"

Vergess es  - USA ist nicht mehr NR 1 und Putin sagt es

er spricht baer nicht von DUOPOL.......also RU und USA!


Nebenbei - die grösste Kriegsflotte hatTE die USA über Jahrzehnte.....China hat überholt  

26.06.22 15:37

407 Postings, 126 Tage Anonym123@kbvler

ich hatte erklärt, warum Russland die Transportbeschneidung akzeptieren muss.
Das war völlig wertfrei und beruht auf Analyse der Situation.

Gewöhne dir mal an, nicht so emotional zu antworten. Das hilft an der Börse nicht.
Ursache/Wirkung und Preis/Leistung sind die Investitionsvariablen. Nicht Emotionalität, gefühlte Gerechtigkeit oder Wunschdenken.

Das ist ein grundsätzliches Problem hier im Forum. Einfach sachlich mit dem Invest auseinander setzen ist die einzige Lösung (das gilt wohlgemerkt für beide Extreme!)
Dieser Schwachsinn von Totalverlust der Investoren auf der einen Seite und eine Wandlung der ADR ist problemlos möglich mit nem Anwalt auf der anderen ist echt ermüdend.

Die Situation ist wie sie ist. Danach muss man handeln. Bedeutet also erstmal abwarten und schauen wie sich alles entwickelt.  

26.06.22 15:41

152 Postings, 5665 Tage geroneukbvler

Deine Argumente finde ich gut. Trotzdem ist die Verständlichkeit der Aussagen durch zu viele Flüchtigkeitsfehler gefährdet.  

26.06.22 15:45

152 Postings, 5665 Tage geroneuAnonym 123

Die Argumente sind bedenkenswert, aber bitte ohne Abwertung und Rechthaberei äußern.  

26.06.22 15:46

75 Postings, 60 Tage pepe1602Anonym123

#604

Diese "Beweise" würde ich gerne einmal sehen.  

26.06.22 15:49

75 Postings, 60 Tage pepe1602kukki

Ein Beitrag von DW ? Ist das dein ernst ? Warum bringst du nicht gleich einen Beitrag von Göbbels ?  

26.06.22 15:57

407 Postings, 126 Tage Anonym123@pepe

was für Beweise?

Wenn Litauen die Durchfahrt von russischen Gütern der Sanktionsliste innerhalb des eigenen Hoheitsgebietes untersagt, dann kann da Russland (Vertrag hin oder her) überhaupt nichts machen!

Das sollte doch echt langsam klar sein?! Sanktionen sind grundsätzlich damit verbunden das bestehende Rechte ausgesetzt und Verträge nicht durchführbar sind. Sonst wären es keine Sanktionen.

Die einzige Antwort die Russland hätte, wäre militärischer Einmarsch in einem Natostaat, was dem Bündnisfall auslösen würde.
Das wird Russland niemals riskieren, weil man anschließend sich defacto mit 30 Staaten im Krieg befinden würde. Darunter die Atommächte USA, Frankreich und Großbritannien.  

26.06.22 16:08

75 Postings, 60 Tage pepe1602für alle die es wirklich interessiert

26.06.22 16:12
1

75 Postings, 60 Tage pepe1602Anonym123

Der Landkorridor ist Vertraglich gesichert, sogar laut UN.
Wenn Litauen diesen schließt ist das eine Kriegserklärung.
Russland wird das so sehen. Kein einziger NATO Staat wird Litauen militärisch beistehen, da selbst verschuldet. Es geht hier um zu viel.  

26.06.22 16:23

407 Postings, 126 Tage Anonym123@pepe

mit Verlaub, das ist Schwachsinn!

Wenn du glaubst, das jeder zusehen würde, wie Russland in Litauen einmaschiert dann kann man dir nicht helfen.

Das ist so absurd, das es nicht einmal lohnt, darauf tiefgreifend zu antworten. Jeder mit einer Minimalintelligenz dürfte wissen, das weder EU noch Nato das in irgendeiner Art und Weise tolerieren würde.  

26.06.22 16:28
Schaust Du, oder liest Du eigentlich Nachrichten?
Wenn ja wüsstest Du, dass die Nato Litauen die volle Unterstützung zugesichert hat!
User gibt's Pffffff .....  

26.06.22 16:52

8128 Postings, 2211 Tage ReeccoIch glaube

Hier sind einige die früher  mit zu viel "Risiko" gespielt haben und jetzt auf Dicke Hose machen :-D jetzt als Heimis feht den Leuten der Kontakt vorm Kaffekränzchen. Tststs..  

26.06.22 17:32

11446 Postings, 1941 Tage USBDriverLitauen hat seine Waffen der Ukraine gegeben

Wir ein Spaziergang für Russland.  

26.06.22 17:41

11446 Postings, 1941 Tage USBDriverNeues Ding Atomwaffen für Belarus

Primärziele Polen und die baltischen Staaten vs. rus. Satan Tarnkappenatomracketen.

 

26.06.22 17:51

3483 Postings, 613 Tage pennystockfinderWieder so

ein unüberlegter und völlig uninteressant Beitrag!
Es wird hier immer verrückter! ;-)  

26.06.22 17:55
schreib doch mal etwas über deine Fortschritte bezüglich Umtausch oder Kontoeröffnung in Russland! :-))
 

26.06.22 18:17

11446 Postings, 1941 Tage USBDriverModeration erforderlich


Moderation erforderlich
Grund: Der Beitrag wurde gemeldet.
Ein Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

26.06.22 18:19
1

11446 Postings, 1941 Tage USBDriverPenny du löscht doch eh jeden Hinweis dazu

Reden wir doch lieber über die Deindustrialisierung Deutschlands.  

26.06.22 18:25
Zitat:

"Litauen hat seine Waffen der Ukraine gegeben
Wir ein Spaziergan­g für Russland."



Du solltest solche Behauptungen, dass Litauen keine Waffen mehr hat, nicht in öffentlichen Foren äußern.
Nicht dass es noch Putin liest und anfängt zu Träumen. Der Traum Ukraine ist ja inzwischen ein Alptraum für ihn geworden!!
Also bitte Vorsicht, er ist schon einmal sehr schlecht beraten worden, mach dich nicht schuldig! ;-))
 
 

26.06.22 18:31

3483 Postings, 613 Tage pennystockfinder.....

Russland nähert sich der ersten Zahlungsunfähigkeit seit der bolschewistischen Revolution vor mehr als 100 Jahren. Am Sonntag läuft eine Frist zur Zahlung von 100 Millionen Dollar an Zinsen für zwei Staatsanleihen aus, die in Dollar und Euro begeben wurden.

Eigentlich sollte Russland die Zahlungen bereits am 27. Mai leisten, was jedoch nicht geschah. Daraufhin setzte eine Schonfrist von 30 Tagen ein, die nun endet. Da im Anleiheprospekt keine genaue Frist angegeben ist, sagen Anwälte, dass Russland möglicherweise auch noch bis zum Ende des nächsten Arbeitstages Zeit hat, um seine Gläubiger zu bezahlen  

26.06.22 18:39
1

1532 Postings, 4114 Tage fenfir123#92618

Es gibt einen Völkerrechtlich binden Vertrag.
Es gibt keinen Kriegszustand zwischen beiden Ländern.
Es gibt keinen UN Beschluss über die Sanktionen
Es gibt WTO Vereinbarungen.

Das was die EU, die USA machen, ist Völkerrechtlich Fraglich.
Es gibt auch Diplomatische Vereinbarungen, die hält man selbst im Krieg ein.

Wenn alle Staaten den Weltgerichtshof anerkennen würden,
könnte man da vieles klären.
Aber die Amis erkennen ihn auch nicht an.
Was die WTO entscheidet, wenn Russland klagt??
Wie das mit den Einfrieren der Russischen Gelder ist, hält selbst die US Finanzministerin für Fraglich,
kann jeder mit den Stichworten Googeln.





   

26.06.22 18:47

11446 Postings, 1941 Tage USBDriverAch Penny, Russlands Zahlung wird behindert

Wie behindert muss man sein, nicht die Lösung der Russen zu erwähnen. Wird aber eh wieder gelöscht, wie die Russen über Typ C Konten zahlen.

 

26.06.22 18:52

11446 Postings, 1941 Tage USBDriverPenny bitte mach keine Lüge aus einem Zitat

Natürlich hat Litauen noch ein paar Waffen für sich, nur die Anzahl der schweren rus. Waffen war gemeint. Aber da dir ukranische Armee ja jeden Tag eine Erfolgsmeldung hat, drehst du wieder durch.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3704 | 3705 | 3706 | 3706  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben