Meyer Burger Technology AG - AB 2022

Seite 1 von 180
neuester Beitrag: 18.07.24 10:45
eröffnet am: 05.01.22 01:42 von: rudmaxer Anzahl Beiträge: 4489
neuester Beitrag: 18.07.24 10:45 von: Hoth82 Leser gesamt: 2046650
davon Heute: 2186
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
178 | 179 | 180 | 180  Weiter  

05.01.22 01:42
12

412 Postings, 2387 Tage rudmaxerMeyer Burger Technology AG - AB 2022

Ein neues Forum für eine komplett neu gedachte und gemachte Meyer Burger - 2.0 wie von einigen vorgeschlagen und von vielen Forenmitgliedern gewünscht. Also ab jetzt alles weitere zu der neuen Meyer Burger AG hier nachfolgend posten.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
178 | 179 | 180 | 180  Weiter  
4463 Postings ausgeblendet.

05.07.24 09:35

109 Postings, 1583 Tage MaexelchenAuf ComDirect ...

... ist die Aktie immer noch nicht handelbar. Das ist echt unfassbar. Die neue Menge ist (auch mit deutlichem Zeitverzug) zwar eingetragen - aber es werden keine Handelsplätze angeboten. Eigentlich müsste man die Bude verklagen ... wtf ist eigentlich los bei denen. Wir Kleinanleger sind scheinbar wirklich nur Müll oder Sand in deren Getriebe und stören nur. Ein echt schmutziges Geschäft auf unseren Rücken.

CU Max  

05.07.24 09:52

82 Postings, 101 Tage Hoeribeschweren Sie sich bitte bei Comdirect

und nicht bei MBT, die können nämlich nichts dafür, wenn sie bei billigen Brokern sind, die das nicht zügig auf die Reihe bekommen. Ich konnte schon spätestens Dienstag alles sehen  

05.07.24 10:25

1004 Postings, 3303 Tage bugs1Bei mir comdirect

mittlerweile eingebucht und handelbar. Allerdings ist mir diese Kapitalerhöhung eine Lehre. Als Kleinaktionär bist du immer hintendran- immer blockiert wenn andere bereits agieren können. Ein Spielball für die Großen und Shortseller. Meine zweite und letzte KE die ich durchgezogen habe. Ich glaube trotzdem an die Zukunft von MB …  

05.07.24 10:58
1

10 Postings, 105 Tage Jürgen Schmidtcomdirekt wie finanzennet zero

Hallo Maexelchen, Hallo bugs 1 wegen der immer höheren tradingkosten bin ich von comdirekt zu finanzennet Zero gewechselt. Die nehmen nur den spread - echt gut. Aber mit dem Einbuchen schweizer Aktien tun sie sich, gekoppelt mit der Baaderbank auch offenbar schwer. Die Bank tradet laut onvista, aber mir geben sie weder für Kauf noch Verkauf meiner eingebuchten MBT den button frei.  

05.07.24 11:22
1

5665 Postings, 1039 Tage isostar100im einkauf liegt der gewinn

die älteste kaufmannsregel lautet: im einkauf liegt der gewinn.

zugegeben, die letzten jahre sind unschön für die aktie verlaufen. und zugegeben, es braucht schon etwas überwindung, jetzt zu kaufen. aber zu warten, dass sie noch billiger wird, das halte ich für einen fehler.
weil ich glaube, genau jetzt beginnen die leerverkäufer der mit abstand am meisten leerverkauften schweizer aktie damit, sich einzudecken.

wenn sich schon der chefredaktor der schweizer finanzzeitung fuw dazu hergibt, vom aktienkauf hier abzuraten, dann ist antizyklisches kaufen angesagt. ist aber nur meine persönliche meinung.

hier noch der erwähnte artikel :https://www.fuw.ch/meyer-burger-aktien-meiden-197087325180
Meyer-Burger-Aktien meiden | Finanz und Wirtschaft
Die negative Kursreaktion in den Aktien des Solarpanel-Herstellers nach dem Reverse Split war deutlich. Wer das als Kaufgelegenheit sieht, dürfte noch mehr Geld verlieren.
 

05.07.24 17:50
2

3693 Postings, 2866 Tage 2much4u...

Bei über 8 Euro hatte ich überlegt, aus den neuen Meyer Burger Aktien auszusteigen... aber auch bei der Consorsbank gab es keinen Verkauf-Button.

Schade, dass Meyer Burger nach dem Reverse Split (der ja eigentlich positiv ist, da er die Aktie für Investoren, Fonds und ETFs interessant und investierbar macht) so abgesackt ist. Bei dem jetzigen Kurs, wo sich MB nun stabilisiert, will ich nicht mehr verkaufen - ich denke, längerfristig (spätestens, wenn die US-Fabrik läuft) wird es deutlich aufwärts gehen.

Die Aktie von MB ist ausgebombt, alles Schlechte zigfach im Kurs enthalten. Beim jetzigen (sich stabilisierenden) Kurs würde ich eher zukaufen (hab aber kein Bargeld auf dem Konto).  

08.07.24 20:07
1

1935 Postings, 3300 Tage lordslowhandda hat sich das Aufstocken

zu 5,08 CHF ja doch gelohnt....  

09.07.24 08:13
2

2443 Postings, 1089 Tage Walther Sparbier 2Meyer Burger

Das wird hier ne 2. First Solar. Qualitätsmässig sind sie es schon. Rechne langfristig mit dreistelligen kursen. Gute produkte werben für sich selbst.

Nur meine meinung.  

09.07.24 08:27

1004 Postings, 3303 Tage bugs1Eher ein Schub

Von SolarEdge - die Branche ist genug gebeutelt worden und Anleger mit Idealistischen Vorstellungen- zu denen ich mich zähle geschröpft. MB hat eine Perspektive und wenn diese mittelfristig mit Zahlen untermauert wird , folgt die Entschädigung.  

09.07.24 09:39

1371 Postings, 3152 Tage mimamaWalther....

Langfristig 3 stellig?
Da wird langfristig aber ganz neu definiert.....
 

09.07.24 10:14
2

5665 Postings, 1039 Tage isostar100wenn das ding mal rollt..

vertikale wertschöpfung mal richtig, das will meyer burger.

1. die pv forschung von meyer burger ist seit jahrzehnten mit an der weltspitze, dementsprechend viele patente hat man.
2. ursprünglich war mbtn einer der wichtigsten maschinenbauer der solarindustrie, natürlich ist das immer noch das ausnahmemerkmal der firma.
3. zellfabrik? natürlich macht man das auch selber.
4. modulfabrik? logisch, auch das.

wenn diese "maschine" mit ihrer vertikalen wertschöpfungskette mal ins rollen kommt, dann wird sie richtig rollen. ich gehe schwer davon aus, dass es nun endlich klappt.

roll, baby, roll!  

09.07.24 11:01

412 Postings, 2387 Tage rudmaxerNaja um die Verluste meiner

Altaktien auszugleichen müsste der Kurs erst einmal wieder 149 Euro erreichen ... das erscheint im Moment absolut unrealistisch, aber wer weiß was die amerikanische Zukunft noch so im Ärmel hat :-)  

09.07.24 12:12

219 Postings, 864 Tage Camper22@rudmaxer

das ist hart.
Das wäre eine MKAP von 5 Mrd?  

09.07.24 12:22

1371 Postings, 3152 Tage mimamaRudmaxer muss x-facher

Millionär sein oder gewesen sein..... Sollte er es immer noch sein.... Taschengeld....  

09.07.24 12:56

219 Postings, 864 Tage Camper22@mimam

Nun, was ich meinte und vermutlich nicht richtig zum Ausdruck kam ist, dass ich eine MKAP von 5 Mrd. für geradezu realistisch halte, wenn MB es schafft ein nachhaltig positives operatives Geschäft zu etablieren.

Aber das müssen sie natürlich erst einmal schaffen !  

09.07.24 16:57

3693 Postings, 2866 Tage 2much4u...

Glückwunsch lordslowhand zum Nachkauf bei €/CHF 5,08 - ich denke, auch jetzt würde sich ein Nachkauf noch lohnen... hab eben die Quartalsdividende von MPC Container aufs Konto bekommen (ca. 10% Quartalsdividende). Ich hätte gerne für diese 100 Euro MB zugekauft, aber leider gibt es ja so eine Drecks-Mindestprovision!  

09.07.24 16:58

3693 Postings, 2866 Tage 2much4u...

Ups, da hab ich zu schnell gedrückt... ich wollte noch die Frage stellen, was ihr denkt, wie es sich auf den Aktienkurs auswirkt, wenn Donald Trump neuer US-Präsident wird.

Was wäre, wenn er die Solarförderung streicht, oder hat die Meyer Burger schon fix?  

09.07.24 23:37

412 Postings, 2387 Tage rudmaxerNein, bin

leider kein Milliardär. Ich meinte natürlich nur die alten Aktien, zusammen mit den neuen benötigte ich nur einen Kurs von ca. 30 € um wieder bei 0 zu sein...  

14.07.24 08:44

5665 Postings, 1039 Tage isostar100musk unterstützt offiziell trump

elon musk unterstützt offiziell trump. damit werden die ängste, ein neuerlicher präsident trump könnte die erneuerbaren energien absägen, wohl hinfällig. und ein wahlsieg trumps wird ja immer wahrscheinlicher, gerade nach den ereignissen letzter nacht.

https://www.handelsblatt.com/politik/...eblicherspende/100052518.html
 
Angehängte Grafik:
screenshot_2024-07-14_at_08-42-49_us-....png (verkleinert auf 40%) vergrößern
screenshot_2024-07-14_at_08-42-49_us-....png

16.07.24 08:27
1

5665 Postings, 1039 Tage isostar100Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 18.07.24 11:34
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

16.07.24 08:40

5665 Postings, 1039 Tage isostar100was brächte ein präsident trump?

spätestens seit trumps neuer freundschaft mit elon musk sollte klar sein, trump hat seine meinung zu erneuerbaren der realität angepasst. doch was genau wollen die republikaner aktuell?

1. die schnell wachsende us-verschuldung wollen sie einbremsen, dafür muss man natürlich irgendwo die ausgaben zusammenstreichen.
2. sie wollen günstige energie für amerikas unternehmen. wie die energie bereitgestellt wird, da haben sie keine präferenz. ob öl, gas oder solar, hauptsache günstig.

konkreter gegenwind gegen erneuerbare kommt von den republikaner keiner mehr, viele anlagen liegen in republikanischen staaten und sie profitieren gerne davon. ausser offshorewind, das mag trump nicht, er findet es (noch) zu teuer.

und wie stehen die aussichten für das für meyer burger so wichtige förderprogramm ira? gar nicht schlecht!
das ira besteht im wesentlichen aus zwei förderprogrammen: 1. dem itc - investment tax credit und 2. dem ptc - production tax credit. förderung gibt es aber jeweils nur einmal, also entweder itc oder ptc.
gemäss aktuellen aussagen von republikanern will man das itc unter umständen anpassen, vielleicht sogar ganz oder teilweise streichen, für meyer burger wäre das aber kein grosses problem. das ptc hingegen soll bleiben wie es ist.
 

17.07.24 12:13

5665 Postings, 1039 Tage isostar100keine nische mehr

solar unterdessen bereits 9% der gesamten us-stromerzeugungskapazität, von nische kann man da nicht mehr sprechen. und beim zubau macht solar deutlich die mehrheit aus.

https://pv-magazine-usa.com/2024/07/16/...ectric-generation-capacity/  
Angehängte Grafik:
screenshot_2024-07-17_at_12-10-....png (verkleinert auf 38%) vergrößern
screenshot_2024-07-17_at_12-10-....png

18.07.24 08:46
1

494 Postings, 2971 Tage Hoth82Meyer Burger leert seine Lager

Sonderanabngebote für Privatkunden. Scheinen ihre deutschen Lager leeren zu wollen. Interessant ist, dass das Balkonkraftwerk schon ausverkauft ist. Scheint gut zu laufen.

https://shop.meyerburger.com/collections/solarmodule  

18.07.24 10:02

1685 Postings, 3972 Tage WählscheibeJa raus damit.. gut so!

Was wird mit der Immobilie in Freiberg passieren???  

18.07.24 10:45
1

494 Postings, 2971 Tage Hoth82Ich glaube

…die halten sich die Immobilie noch etwas warm. Vielleicht ändern sich die Bedingungen ja. Zumal sie ja wohl aktuell in Verhandlungen mit dem Freistaat Sachsen sind. Die möchten gern Ihre Fördergelder wieder haben (irgendwas über 2,4 Mio), da diese Fördermittel an den Erhalt der Arbeitsplätze von mindestens 5 Jahren gebunden waren. Noch existiert aber die Immobilie und die (geringe) Aussicht auf eine Reaktivierung.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
178 | 179 | 180 | 180  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben