SMI 10’794 3.3%  SPI 13’946 3.4%  Dow 31’501 2.7%  DAX 13’118 1.6%  Euro 1.0120 0.0%  EStoxx50 3’533 2.8%  Gold 1’826 0.2%  Bitcoin 20’347 0.4%  Dollar 0.9589 -0.3%  Öl 113.1 3.0% 

PayPal - entfesselt

Seite 1 von 127
neuester Beitrag: 24.06.22 15:40
eröffnet am: 08.08.15 19:57 von: Bremerin Anzahl Beiträge: 3151
neuester Beitrag: 24.06.22 15:40 von: inv1 Leser gesamt: 936496
davon Heute: 31
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
125 | 126 | 127 | 127  Weiter  

08.08.15 19:57
12

235 Postings, 2668 Tage BremerinPayPal - entfesselt

Hallo!

Die Firma PayPal hat nach der Ablösung von eBay nun neue Möglichkeiten und Restriktionen. Mir geht es darum in diesem Forum die Entwicklung und Möglichkeiten zu diskutieren - sich über die Einschätzung der Performance auszutauschen und Erwartungen an das Unternehmen auszutauschen.

Viel Spaß und steigende Kurse!

Stay Strong - stay long.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
125 | 126 | 127 | 127  Weiter  
3125 Postings ausgeblendet.

16.06.22 08:24

3940 Postings, 4523 Tage ZeitungsleserGute Besserung

Apolli im 70er-Bereich wieder voll am Kotzen. Ach Gottchen. :o)  

16.06.22 11:15
1

2277 Postings, 3193 Tage Bilderbergmeine schuld

habe in letzter Zeit nicht die Dienste dieses Unternehmens genutzt.
Asche auf mein Haupt, aber ein Kollege sagte letztens noch ich allein werde die Welt nicht retten können.
Wer es aber nicht versucht hat schon verloren.
Werde hier also alles geben.
Sonnige Grüße an diesem schönen Tag.  

16.06.22 11:39

1162 Postings, 4487 Tage rusi1paypal

verdient nicht wenig.
derzeit verrechnen sie für einen dollar verschicken ein euro, also über 4% gebühr.
steht JPM hinter Paypal?
Wenn so ist mache ich mir hier gar keine sorgen  

16.06.22 14:01

251 Postings, 3209 Tage florida0723@Bilderberg

So mache ich es ebenfalls. Ist nicht nur komfortabler und sicherer, weil ich nicht mehr überall meine KK-Daten bekanntgeben muss, ich freue mich auch jedes Mal, dass wir damit auch Umsatz und Gewinn unterstützen.

@rusi
Wenn PP für jeden versendeten Dollar einen Euro berechnen würde, läge die Marge aber bei derzeit 103,9%. Da kann etwas mit deinen Zahlen nicht stimmen. Richtig ist aber, dass PP die Transaktionskosten für Händler (in D?) erhöht haben soll. Mit der entsprechenden Marktmacht kann man das und dies dürfte sich auch positiv auf die Geschäftsergebnisse auswirken.  

16.06.22 17:00

145 Postings, 4188 Tage Apollli@Zeitungsleser

lese Dir Deinen post vom 20.05. einfach nochmal durch....dann gucke Dir den Kurs an ...und dann kannste gerne wieder Deine Zeitung lesen. Bleib tapfer!
 

16.06.22 17:48

251 Postings, 3209 Tage florida0723@A Dulli

Hört dir zuhause niemand zu? Ich bin wirklich am Austausch mit anderen Meinungen interessiert, aber inhaltlich hast du nichts beizutragen, sondern kriechst regelmäßig unter deinem Stein hervor und nervst mit inhaltlosem Gebashe. Dir mal den Gesamtmarkt angesehen?  

16.06.22 18:49

1162 Postings, 4487 Tage rusi1Habe das gemeint

Gestern habe etwas auf Dollar bezahlt und mir wurde den gleichen Betrag in Euro abgebucht.
Das war für mich 4% Gebühr, nachdem Euro noch teurer als Dollar ist  

16.06.22 18:53

145 Postings, 4188 Tage Apollli@florida

erkläre uns doch nochmal wie komfortabel und sicher PayPal ist…das hat ganz viel Inhalt und einen super Substanz-Mehrwert - Du erträgst es halt einfach nicht, dass diese Aktie die looserAktie des Jahres ist,  um genau zu sein auf ranking 499 vom S&P 500…und das noch alles vor den „bad news“….der Gesamtmarkt kommt jetzt noch hinzu…Die Krypto-meldung letzte Woche war schon auch sehr „professionell“ von PayPal….  

16.06.22 19:27

1162 Postings, 4487 Tage rusi1Ich habe

PayPal in Verbindung mit eBay kennen gelernt
und verwende seit 2004 diese. Ich denke schon dass einfach und sicher ist.
Bei der Aktie überlege noch  

16.06.22 20:18

1828 Postings, 4197 Tage leonardo50618Heute richtig gut nachgekauft

Paypal ist einfach nur unterbewertet, für mich die Nummer 1.  

16.06.22 21:10

17 Postings, 127 Tage Sky91Long

Heute 2 Long Positionen aufgebaut.

Sollte morgen Richtung 71€ gehen.  

17.06.22 08:39

251 Postings, 3209 Tage florida0723@Apolli

1. Komfortabel: Ich muss nicht überall meine KK-Daten eingeben (inkl. Ablaufdatum und CVV). Zeitersparnis und ich muss nicht ständig zu meinem Geldbeutel laufen. Zudem kann AmEx beispielsweise über PP auch in Shops verwendet  werden, die ansonsten keine EmEx akzeptieren würden.

Sicher: Anmeldung über die App, wenn ich mich online irgendwo mit meinem Konto anmelde. Zudem muss ich meine KK-Daten nicht in jedem Online-Shop eintragen, sondern kann über PP damit zahlen, ohne dass der Händler meine KK-Daten erhält. Zudem schon oft von dem Käuferschutz profitiert.

2. loser-Aktie (nur mit einem "O"): Ich kaufe lieber zu niedrigen Kursen, als zu Zeiten, wenn jeder eine Aktie hyped und sie bereits gut gelaufen ist. Ist mir einmal bei Under Armour passiert und sollte sich, wenn es nach mir geht, nicht wiederholen. Ich verfolge einen langfristigen Ansatz, halte viele meiner Positionen bereits seit 2015/2016 - ob das für sich bereits langfristig ist, darüber lässt sich gewiss streiten. in Anbetracht meines Alters halte ich dies aber für durchaus beachtenswert. Als ich 2020 in einige Unternehmen neu eingestiegen bin, habe ich auch nicht immer den perfekten Zeitpunkt erwischt und war mit großen Positionen teilweise schmerzlich im Minus - aber selbst im derzeitigen Umfeld deutlich im Plus und warte eher auf einen weiteren, harten Rücksetzer, um Positionen auszubauen. Mich stört der aktuelle Kurs nicht, denn ich investiere mit Blick auf 5-10 Jahre Minimum.

3. Krypto-Meldung: Was ist denn daran konkret unprofessionell? Die Sache an sich? Lass sie doch Geld an den ganzen Krypto-Jüngern verdienen. Der Zeitpunkt? Die Art der Meldung? Um fundiert diskutieren zu können, braucht es schon ein wenig mehr als diese kryptischen Kritiken.  

19.06.22 06:06

3940 Postings, 4523 Tage ZeitungsleserWg. 1,49 USD an Fox News Compliance-Überprüfung?

Die ticken doch nicht mehr richtig. Sehe ich nach rund 20 Jahren zum ersten Mal.    
Angehängte Grafik:
pypl_compliance.jpg (verkleinert auf 61%) vergrößern
pypl_compliance.jpg

22.06.22 06:39

3940 Postings, 4523 Tage Zeitungsleser:o(

4. Tag offen wg. 1,49 USD. Transaktionen laufen nun über die Kreditkarte. Abwicklungsverlauf der Compliance-Prüfung eher enttäuschend bis frustrierend.  

Affirm, Shopify, Block stark im grünen Bereich, Pypl leicht rot - vermutlich kein gutes Zeichen; die Aktie wies zuvor - zumindest gefühlt - eine starke Korrelation mit den vorgenannten Werten auf.  

22.06.22 11:28
2

1279 Postings, 5223 Tage S2RS2#3141

Ich empfehle den Tradermacher-Kanal - sehr sympathisch und absolut neutral - eben ein leidenschaftlicher Charttechniker und für mich als Anleger auf Basis von Fundamentaldaten die perfekte Ergänzung.
Wir können nach seiner Darstellung bei PYPL sogar Kurse von 40-50 USD sehen (eigentlich unglaublich!!!), also eine absolute Übertreibung auf der Unterseite, nachdem der Kurs im letzten Jahr zu weit nach oben gelaufen war.
Ich bin und bleibe mit einem Durchschnitt von 85 EUR investiert und gesetzt dem Fall, dass
a) PYPL weiterhin positive Cashflows ausweist und
b) die o.g. Marken anlaufen sollten, werde ich meine Position noch weiter ausbauen.

Für die anderen o.g. Werte wie SHOP, Affirm, SQ uvm. gilt für mich: Erstmal profitabel arbeiten (bzw. dies kontinuierlich tun) und dann sind auch diese Investments m.E. "winterfest".

Im Bärenmarkt erleben wir doch immer wieder massive Ausschläge zur Ober- als auch zur Unterseite, daher abschließend noch ein flotter Spruch, der wie ich finde nur allzu treffend auf die aktuelle Marktphase zutrifft: "Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer."  

22.06.22 18:21
1

2046 Postings, 284 Tage isostar100dampf im kessel

bei paypal ist dampf im kessel. irgendwann geht der (kurs-) deckel hoch und dann mit schmackes...

der laden macht anständig gewinn, das sollte man immer im hinterkopf haben; das ist keine fantasie-tech-bude, paypal ist ein goldesel.  

22.06.22 19:45

1300 Postings, 789 Tage SubsystemFalls man hier wirklich noch für 40-50$

n paar Anteile bekommen sollte, wie S2RS2 es laut Traderkanal denkt, wäre ick nicht wirklich unzufrieden. Kann fix bei den derzeitigen und noch folgenden Übertreibungen passieren, muss aber leider nicht  

23.06.22 09:12

1279 Postings, 5223 Tage S2RS2Video

Hier das Link zum Video (ab Minute 15:30 geht es um PYPL): https://www.youtube.com/watch?v=IW_U_-hkJZc
Sogar von unter 40 USD ist hier die Rede. Aber alles bei absoluter Übertreibung, die so eintreten kann (nicht muss).  

23.06.22 09:32

1279 Postings, 5223 Tage S2RS2M&A Activities

Ich bin gespannt, ob bzw. vielmehr wann PayPal im Bereich M&A wieder aktiv wird.
Wenn ich das richtig auf dem Zettel habe, hat PYPL in den letzten 4 Jahren min. 9 Mrd. USD für die Akquisition von Honey, Paidy und IPos ausgegeben, um sich künftiges Wachstum zu sichern.
Ob man den Schritt wagt, in Social Media zu investieren? Pinterest, man hatte hier ja mal ein Kaufinteresse unterstellt, ist mittlerweile deutlich attraktiver geworden als dies noch vor wenigen Monaten der Fall war (das Minus beträgt rund 75%).  

23.06.22 20:33

3940 Postings, 4523 Tage ZeitungsleserUnakzeptabel

Geht gar nicht. Das sind lausige Geschäftsgebahren. Allen vielen Erfolg!  

23.06.22 20:56

3940 Postings, 4523 Tage ZeitungsleserIrrenhaus

Ich halte aktuell  150 TEUR vor, um als Investor auf Interactive Brokers PYPL bedienen zu können und Paypal Deutschland schafft es nicht innerhalb einer Woche mich als Kunde bei einer Summe von 1,49 USD entsprechend der GWG zu identifizieren? Wo sind wir hier? Müsste man normalerweise gleich an Dan schicken. Ist doch nicht normal.  
Angehängte Grafik:
dan.jpg (verkleinert auf 86%) vergrößern
dan.jpg

24.06.22 11:53

2277 Postings, 3193 Tage Bilderbergsind auf dem Russel Value Index

24.06.22 15:40

39 Postings, 457 Tage inv1rebound

https://seekingalpha.com/article/...ely-over?source=copy_to_clipboard

PayPal-Aktie: Das Schlimmste ist wahrscheinlich vorbei

24. Juni 2022 07:02 ETPayPal Holdings, Inc. (PYPL)

Dies ist eine spezielle Preisaktionsanalyse der PayPal-Aktie.  Wir beobachteten, dass PYPL seinen Mai-Boden robust verteidigte und Verkaufsdruck abwehrte, was möglicherweise eine Bärenfalle bildete.
Die Kursbewegung von PYPL ist konstruktiv, und seine potenzielle Bärenfalle könnte dazu beitragen, seine rückläufige Tendenz umzukehren.
Unser Reverse-Cashflow-Modell zeigt, dass die PayPal-Aktie angemessen bewertet zu sein scheint.  Infolgedessen könnte es den Markt auf dem aktuellen Niveau übertreffen.
Daher bekräftigen wir unsere Kaufempfehlung für die PYPL-Aktie.  Wir glauben, dass das Schlimmste für den führenden Zahlungsanbieter überstanden zu sein scheint.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
125 | 126 | 127 | 127  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben