SMI 11?121 0.8%  SPI 14?266 0.9%  Dow 34?382 1.1%  DAX 15?417 1.4%  Euro 1.0952 0.1%  EStoxx50 4?017 1.6%  Gold 1?843 0.9%  Bitcoin 44?948 -0.2%  Dollar 0.9016 -0.4%  Öl 68.8 2.6% 

Blockchain -neue Kursrakete? WKN A116BG Stockholm

Seite 1 von 1072
neuester Beitrag: 15.05.21 11:40
eröffnet am: 02.04.19 09:44 von: Grasmücke Anzahl Beiträge: 26784
neuester Beitrag: 15.05.21 11:40 von: Trader2b Leser gesamt: 2848820
davon Heute: 1240
bewertet mit 30 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1070 | 1071 | 1072 | 1072  Weiter  

16.11.17 11:30
30

172 Postings, 1296 Tage plusplusplusBlockchain -neue Kursrakete? WKN A116BG Stockholm

Bisher kaum beachtet bereitet die Firma Wyrify ein großes Projekt vor: man will dort nicht weniger als das Blockchaining revolutionieren und hat für einige Anwendungen  das schnellste System der Welt entwickelt, siehe Homepage. Wyrify wurde vor einigen Wochen von der Stockholm IT Ventures übernommen, einem Pennystock, der durch diesen Kauf plötzlich enorme Kursfantasie bekommt, da er nun zum boomenden Bereich  Blockchain/Kryptowährung gehört.

Wyrify bereitet derzeit die Ausgabe von Bonds vor. Man will 200 Millionen Euro einnehmen, eine gewaltige Summe für eine so eine kleine Firma. Ende Oktober wurde ein ICO kurzfristig abgesagt, obwohl man bereits 52 Millionen Euro eingesammelt hatte, weil man lieber ein IBO  (das "B" steht für "Bonds") möchte, da das Ganze dann viel seriöser und rechtssicherer ist. Das ist wichtig, da rund 2000 Banken in Asien an dem Projekt interessiert bzw. Kunden sind. Wyrify ist sehr zuversichtlich, dass alles klappt.

Im Vorfeld des ICOS bzw. nach dem Kauf von Wyrify hatte sich der Kurs der Aktie mehr als verdreifacht, von 0,004 auf 0,013 ? - hieran sieht man das Potenzial. Die Umsätze sind gering, ab und zu gibt es größere Käufe oder Verkäufe. Im Xetra Orderbuch sieht man, dass auf der Nachfrageseite große Pakete liegen, während relativ wenige Stücke angeboten werden. Der Kurs ist inzwischen wieder auf 0,007 Euro zurückgekommen, zu 0,006 Euro gibt es kaum Abgaben (nur kleinste Mengen) und nur minimale Umsätze, da scheint sich jetzt im Bereich 0,006 /0,007 ? der Boden zu bilden. Das IBO soll nach Angaben von Wyrify ca. 60-90 Tage dauern, beginnend am 28.10., abgeschlossen also etwa am Jahresende. Wyrify hat am 28.10. auch für "die kommenden Tage"  weitere Informationen zum IBO angekündigt, diese stehen bisher aus, müssten demnach  jederzeit kommen.

Wenn das jetzt so läuft wie bei dem ICO, wird der Kurs nach weiteren News und damit schon vor der endgültigen Bekanntgabe des IBO-Ergebnisses (Dezember/ Januar) deutlich anziehen. Noch interessanter dürfte aber sein, wohin der Kurs dann NACH der Bekanntgabe steigen wird, da dürfte eine gewaltiges  Potenzial da sein. - Die anderen Beteiligungen und Projekte von Stockholm IT sehen nicht weiter interessant aus.

Stockholm IT Ventures AB
Aktier o.N.  
WKN A116BG | ISIN SE0006027546  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1070 | 1071 | 1072 | 1072  Weiter  
26758 Postings ausgeblendet.

09.04.21 18:55

38 Postings, 1218 Tage somaler (AN) scheint wenig beeindruckt zu sein

09.04.21 19:04

4109 Postings, 2264 Tage PanellDa frage ich mich

ob und wann entsprechende Kommentare unter diesem Video kommen in Bezug auf z.B. STRATEVIC und was er sonst noch so an Firmen ( Aktionärsgeldern ) verschlissen hat, wo Anleger die lange Nase nur sehen konnten.

 

09.04.21 19:09

38 Postings, 1218 Tage somalich bin gespannt ...

... wie lange es dauert, bis das bei youtube gelöscht wird.
 

09.04.21 19:40

456 Postings, 1164 Tage UpANDdown01...

AN löscht sehr gerne irgendwelche unangenehme Dinge. Allerdings holen einen manche Sachen immer wieder ein. Dessen sollte man sich auch in Schweden bewusst sein...

https://drive.google.com/file/d/...sgHeKwIY5Um4v9Hz/view?usp=drivesdk

Mal als Tip an die Leute die mit "Übersetzern" arbeiten. Von SE direkt nach DE kommt meistens nur sinnloser Kauderwelsch raus.  

11.04.21 07:20

1310 Postings, 2011 Tage Trader1728Mir

wäre es lieber, wenn man die Aktie wieder handeln und verkaufen könnte.  

11.04.21 17:55

4109 Postings, 2264 Tage Panell@ trader

das wünschten wir uns alle wohl, obgleich, wer sollte und die Stücke abkaufen ?!

Handel bedeutet,- Käufer und Verkäufer müssen sich finden. Wer sollen die Käufer sein ?

Immerhin gib es ja das Gesetzt, dass man derartige Verluste von wertlosen Papieren zwar nicht mehr " bequem " in den Verlusttopf geschoben bekommen, aber man kann diesen Verlust jährlich bis zu 20.000,- € über die Steuer mit den Gewinnen verrechnend ansetzen.

Sind wir mal gespannt, was und ob letztlich gegen A. Norman von amts wegen was verhängt wird, was ihn daran hindert, weiter seine "Spielchen zu spielen". Die Behörden können doch nicht die Augen verschließen bei der Historie seiner nachvollziehbaren " Finanzkapriolen"  und was er schon jetzt wieder alles am Start hat, wo nicht mal Stratevic abgewickelt und geklärt ist.  

11.04.21 18:02

4109 Postings, 2264 Tage Panellich lese aus dem einen LINK

Folgendes

"Stockholm IT Ventures AB erhält eine Gebühr von 0,2% (600.000 €) für die erfolgreiche Emission der Anleihe.

Zusätzlich zum Tokenisierungsvertrag erhält Stockholm IT Ventures AB von Netoil, Inc. eine Kapitalzuführung von 200 Mio. € durch Zeichnung neuer Aktien zu einem Aktienkurs von 0,2899 € / Aktie. Die Kapitalzuführung wird bereitgestellt, um eine ausreichende Stärke für die Durchführung einer Reihe von Akquisitionen und Erweiterungen im Betrieb von Stockholm IT Ventures zu schaffen. Das Unternehmen wird auch einen Teil der Anleihe verwenden, um die im Jahr 2018 im Rahmen der Schuldenregelung ausgegebenen Aktien auszugleichen, da das Unternehmen Verpflichtungen aus seinem früheren Geschäft erfüllt hat, wodurch sich der Vermögenswert je Aktie drastisch erhöht und die Kapitalstruktur des Unternehmens konsolidiert. Nach allen geplanten Transaktionen vollständig verwässert, wird erwartet, dass das Unternehmen 1.718.000.000 Aktien mit einem Vermögenswert von 0,123 € pro Aktie ausgegeben hat."

.... Stockholm I erhält 200 Mio. € 


Wurde das jemals hinterfragt, wo das Geld geflossen ist Richtung Stockholm IT, bzw. haben die Behörden das mal geprüft, weil es ja 1A ein Anlegerbetrug gewesen wäre, wenn man das nur "Fake-New" gebracht hat, was ja den Kauf von Stockholm IT-Aktien forciert hat.


Alleine dafür müsste man doch die Akteure ran kriegen !?

 

11.04.21 20:12

456 Postings, 1164 Tage UpANDdown01...

Im 2. HJ 2018 und im 1. HJ 2019 wurden 4 KE mit einem Gesamtvolumen von knapp 1,7 Mrd Aktien durch StrateVic durchgeführt. Es wurden keinerlei Meldepflichten dazu eingehalten. Die einzigen Behörden, die davon Wind bekommen haben, waren die fi.se. Die belegten StrateVic mit einer Strafe von 1,5 Mio SEK. Allerdings betraf das nur die 2 Vergehen aus 2018. Die ausgegebenen Aktien wurden nur zur internen Schuldenregulierung verwendet. Zumindest auf dem Papier. Bis jetzt fehlen wohl immer noch ca. 900 Mio Aktien, die in irgendwelchen dunklen Kanälen verschollen sind. Bei einem tatsächlichen Emissionspreis von 0,0002 Eur pro Aktie und bei realer in "Marktbringung" müssten die oder der Verantwortliche satte Gewinne eingefahren haben. In meinen Augen hat hier die BaFin komplett versagt und trägt mit die Hauptschuld an dem Dilemma.  

11.04.21 21:14

4109 Postings, 2264 Tage Panellund noch schlimmer

...wenn Stratevic oder Stickholm IT mit finanziellen Strafen belegt wurden, hat es uns Aktionäre getroffen, weil alles von unserem Geld bezahlt wurde. Insofern war das den Typen doch im Prinzip egal, solange sie genug für sich derweil abgegriffen haben.

Aber @ Upanddown ...so wie du es schreibst, haben die Börsenaufsichten,- welcher da auch zuständig sein mag. ihren Job nicht gemacht, bzw. selbst jetzt, wo sie doch bestimmt u.a. von dir genau diese Hinweise vor die Füße gelegt bekommen haben, sollten sie tätig sein und das alles aufklären, bzw. die Verantwortlichen von Stockholm IT / Stratevic nicht vom Haken lassen, bzw. jetzt an den Haken nehmen.

Es sollte doch alles dokumentiert sein mit den Aktienausgaben,- in welcher Anzahl, wer sie bekommen hat, wieviel Geld eingenommen wurde, der Verwendungszweck, bzw.  wer war der Nutznießer und wofür  usw. ?!

Börsenaufsichten sollten doch zumindest über soviel "Macht"  oder "Möglichkeiten" verfügen, solchen Sachen auf den Grund zu gehen ?!

Ich kann mir vorstellen, dass u.a. du @ Upanddown die Behörden genauestens versorgt hast mit diesen dubiosen Machenschaften ?!


Die Schweden sollten primär zuständig sein, weil es ein schwedisches Unternehmen ist und wohl auch das Erstlisting an der schwedischen Börse hat ?! Inwieweit die Bafin eine Zuständigkeit hat,- weiß man das ? Zumindest sollten sie mit den Schweden kooperieren, da ja auch Deutsche Anleger betroffen / geschädigt sind.

Zumindest haben wir ja auch Gerichtsadressen ( Richterin ) , die sich mit dem Fall Stockholm IT / Stratevic / A. Norman befassen oder im Thema drin sind.....Jede Zusatzinformation sollte hilfreich sein, damit die Gerichte den Umfang erkennen.  

12.04.21 13:16

456 Postings, 1164 Tage UpANDdown01...

Hier mal eine Auflistung der Verbindlichkeiten die StrateVic zu begleichen hat:

https://drive.google.com/file/d/...Y1L8rwgPiS3SeGkI/view?usp=drivesdk

Damit dürfte es klar sein, das für die Aktionäre nichts übrig bleibt.

Das Aktienbuch der AG ist ebenfalls mit enthalten. Daraus ist ersichtlich, das es keine "Großaktionäre" gibt. Um Stimmrechte an der AG zu besitzen, ist notwendig, die Aktien bei Euroclear auf Namen/Unternehmen eintragen zu lassen. Allerdings sucht man da vergeblich nach größeren Positionen. Die 1,7 Mrd von Clearstream Brüssel dürften dem Freefloat entsprechen.  

21.04.21 17:26

1310 Postings, 2011 Tage Trader1728Kurze Frage

Hat schon jemand von euch seine Aktien wertlos ausbuchen lassen?
Wie läuft es dann mit dem Finanzamt. Verlustbescheinigung bis zum 15.12. beim Broker beantragen oder gibt es dazu einen anderen Wisch den man dem Finanzamt vorlegen kann?  

21.04.21 20:40

4109 Postings, 2264 Tage Panell@ Trader

du musst dir von deinem Broker die wertlose Ausbuchung bestätigen lassen zum Jahresende,- nat. mit den Anschaffungswerten / Stückzahl, damit der genaue Verlust ersichtlich ist.
Da sowas es keine absolute Seltenheit ist, sollten die jeweiligen Broker entsprechende Weisungsformulare haben.

Über die Steuer kannst du dann bis 20.000 ,- € Verlust pro Jahr geltend machen. Hast du mehr, musst du es ins Folgejahr übertragen.  

24.04.21 02:06

10 Postings, 21 Tage LeoniedmiaaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.04.21 10:22
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

24.04.21 13:57

10 Postings, 21 Tage JuliaxhftaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:50
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

24.04.21 23:40

10 Postings, 21 Tage KristinepfbaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:55
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

27.04.21 07:16

1310 Postings, 2011 Tage Trader1728@Panell

Ok. Danke.
Das Formular habe ich vom Broker vorliegen. Dann werde ich den Schrott mal ausbuchen lassen. Das Ende von Stratevic ist besiegelt.
Dann muss man halt den komplizierten Weg über das Finanzamt gehen.
Falls jemand noch Anmerkungen, Erfahrungen oder Tipps dazu hat, dann nehme ich die gerne an.  

03.05.21 16:38

100 Postings, 1251 Tage Trading4.0Ausbuchung Aktien

Rein interessehalber. Was passiert mit ausgebuchten Aktien? Hält diese der Broker?

Hatte so etwas noch nie mitbekommen. Wie würde FALLS ein Handel wieder möglich ist, damit dann umgegangen werden?  

09.05.21 11:10

677 Postings, 206 Tage pennystockfinderNochmaliger Handel

eher unwahrscheinlich!

Ich hab mir als Andenken eine Aktien zuschicken lassen :-)
Heute bestimmt nicht mehr möglich!

coolwink

 
Angehängte Grafik:
img_6944.jpg
img_6944.jpg

14.05.21 13:05
4

19 Postings, 77 Tage CEO_CASona Nanotech

Holt's euch den Verlust halt woanders zurück.

Ganz heißer Tipp: Sona Nanotech (muss man allerdings direkt in Kanada kaufen)

Studien Ergebnisse werden schon bald erwartet

https://clinicaltrials.gov/ct2/show/...nanotech&draw=2&rank=1

Ein Verdoppler ist alle male drin. GLTA  

14.05.21 13:10
3

8 Postings, 75 Tage KirxSona Nanotech

Gestern noch günstig nachgelegt  :-)  

14.05.21 13:45
2

27 Postings, 221 Tage ModestimvSona

Bei guten Ergebnissen ist mehr als nur ein Verdoppler drin. War im letzten Jahr schonmal bei 16 CAD, sicherlich gab es zur der Zeit noch mehr covid Phantasie aber aktuell ist bei 7.50 ein GAP das geschlossen werden möchte.  

14.05.21 17:10
1

16 Postings, 76 Tage The_ProfitThx

Mal nen paar ins Depot gelegt.  

15.05.21 11:40

11 Postings, 76 Tage Trader2bSona Nanotech

Schöner Anstieg gestern, teilweise über 10 Prozent, kann gern so weitergehen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1070 | 1071 | 1072 | 1072  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben