Steinhoff Informationsforum

Seite 1889 von 2682
neuester Beitrag: 30.01.23 16:19
eröffnet am: 18.11.21 15:55 von: LdPTdK Anzahl Beiträge: 67041
neuester Beitrag: 30.01.23 16:19 von: Sanjo Leser gesamt: 33174456
davon Heute: 127851
bewertet mit 123 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1887 | 1888 |
| 1890 | 1891 | ... | 2682  Weiter  

28.09.22 09:59
4

338 Postings, 260 Tage Jenn321SteinA

Auch wenn die Profis hin und her verkaufen, der Kurs würde beim Einsammeln steigen. Man kann nicht 10 Monate einsammeln und den Kurs von 0,32 auf 0,10 drücken. Das geht nicht. Wer sich mit dem Argument "Die Profis sammeln und drücken den Kurs" zufrieden gibt, der belügt sich selber. So ist das natürlich einfacher durchzuhalten. Ich halte ja auch durch aber ich stelle mir schon die Frage, warum der Kurs nur eine Richtung kennt. Nach Step2 hätte der Kurs mindetsens bei 0,25 - 0,30 einpendeln müssen. Wir fallen nur, weil viele Teilnehmer aussteigen. Sie es Ottonormalverbraucher und/oder Profis. Fakt ist, dass die Nachfrage nicht da ist. So sehe ich das.  

28.09.22 10:00
3

463 Postings, 4025 Tage kapboyleute

last euch nicht verrückt machen, wenn es so schlimm um unsere Steini stehen würde dann hätten wir ganz andere Verkäufe Zur Zeit ist es so : wo ein Verkäufer da ein Käufer der eine hat Angst f
vor der Zukunft der andere sieht es optimistischer
Schön Tach  

28.09.22 10:03
4

385 Postings, 1311 Tage DiePauJenn 09:47

Dein Post ist zum nachdenken und auch irgendwie stimmig. Aber Verkäufe der Instis sehe ich auch nicht. Auch wenn ich das auf mindestens 3 Monate zurückverfolge, kommt mir das ganze wie Traden oder Kleingeldhandel vor. Auch wenn einige Hobby- oderBerufstrader schmeißen, sehe ich n.n. den großen Abverkauf.

Der Kursrückgang ist wohl den wirtschaftlichen Umfeld sowie der Warteschleife zu Step 3 geschuldet und bei Anstieg der Aktiie, den überzogenen Erwartungen von Anlegern.

Leider tut auch die Braut "Steinhoff" nichts, um sich hübsch zu machen. Die schmierten sich eher selber dreck ins Gesicht. Da brauchts einige Bierchen um sich die Braut schön zu trinken.    

28.09.22 10:15
1

17163 Postings, 3760 Tage H731400CEO+CFO

die 2 Peps, MF usw werden von Ihren eigenen Vorständen geleitet, da habe die SH Jungs 0 Einfluss. Die Refinanzierung machen Berater (laut GB). Der CEO und CFO spielen Golf oder ?
Das einzigste was sie bis jetzt gemacht haben ist der AD, und der war desaströs :-))
Um eine Beteiligungsgesellschaft zu leiten entspricht auch nicht ihrem CV :-)) was eine Witzbude im nachhinein :-))  

28.09.22 10:19
3

148 Postings, 1443 Tage SeleukianerOh Dude

Nach über 4 Jahren werden die Begriffe Insolvenz und Überschuldung immer noch verwechselt.

Lass bitte Hirn regnen….  

28.09.22 10:25

20392 Postings, 3761 Tage silverfreakyDas kan man sehen wie man will.

Steinhoff konnte die Zinsen nur bedienen durch Verkäufe und IPOS.Wenn dem so ist, dann muss dies irgendwann aufhören und außerdem brauchen wir einen viel niedrigeren Zinssatz.Der wird aber immer unwahrscheinlicher.Das Wachstum der Töchter reicht bei weitem nicht.

 

28.09.22 10:27
1

338 Postings, 260 Tage Jenn321Hier kann den ganzen Tag nur Hirn regnen und

dennoch würde es nicht helfen. Für die Körbchen Fraktion: Steinhoff ist eine Perle, nur wir wissen diese Perle zu schätzen und der Kurs wird gedrückt. Sobald der Druck weg ist, wird der Kurs 1 EUR erklimmen.  

28.09.22 10:27
1

974 Postings, 549 Tage dercooleH7Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.09.22 11:54
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

28.09.22 10:29

20392 Postings, 3761 Tage silverfreakyOfftopic.

Depotleiche wie Steinhoff.  

28.09.22 10:29
2

338 Postings, 260 Tage Jenn321Sorry

Habe vergessen die 0,20 Dividende zu erwähnen. Die ist sicher der Amen in der Kirche.  

28.09.22 10:34

338 Postings, 260 Tage Jenn321SteinA

Was hast du denn von den "30 Millionen gehandelten Aktien" gelesen? Erhelle uns damit wir entweder Körbchen stellen oder keine Aktien hergeben.


 

28.09.22 10:39

20392 Postings, 3761 Tage silverfreakySteinAdonis

Das ist total unlogisch was du schreibst.
Die Kleinanleger werden den Kurs nicht hochkaufen.Also können es nur die Institutionellen.
Du musst mir jetzt erklären, bei den wenigen Aktien die hier angeboten werden, wie die zu groesseren Stückzahlen kommen wollen.Nur der Kauf über der Zeit würde ihnen viele Aktien bringen.
Dann müssten aber grüne Kerzen kommen.Die sehe ich aber nicht.Wenn dein Szenario wahr wäre, dann würde am Zeitpunkt X(nach Verkündigung positiver Nachrichten) der Kurs durch die Decke gehen.
Keiner kauft aber gerne teuer ein.Nehmen wir mal an du hast recht, dann findet dieses Hochkaufen von heute ausgesehen, zumindest nicht in naher Zukunft statt.Eher zu Erwarten ist das Steinhoff auf Pennysteock Niveau bleibt und hin und her getradet wird.Sonst hätten wir diesen typischen Badewannenverlauf.  

28.09.22 10:41

297 Postings, 151 Tage SteinAdonisLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.09.22 11:56
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

28.09.22 10:45

338 Postings, 260 Tage Jenn321Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.09.22 11:56
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

28.09.22 10:51
17

239 Postings, 194 Tage TrufflePickerAlles beim Alten, meine Einschätzung ...

Schade, dass sich weder am Kursabstieg noch am Forum etwas tut.
Die Basher bashen, die Optimisten reden sich gegenseitig Mut zu und feiern sogar Kursabschläge. Verrückte Welt. Übrigens hat beides keinerlei Einfluss auf die Kursentwicklung, da wir alle zusammengenommen doch nicht entscheidend sind für die Kursentwicklung. Wie bei jeder Investition, bei jedem Geschäftsabschluss, bei allem was man tut unterscheidet man mindestens drei Szenarien: Worst Case, Average Case und Best Case. Hier ist meine Einschätzung jeweils mit mit meiner gefühlten  Wahrscheinlichkeit:

Worst Case (10%)
Step 3 kommt nicht bzw. ist sehr schlecht mit Zinssatz 8 - 10%, kein Haircut oder debt/equity swap
--> Die Aktie fällt ins Bodenlose (auch wenn wir da ja schon fast sind) und eine Insolvenz ist möglich  

Average Case (50%)
Step 3 kommt Anfang 2023 mit Eckpfeilern, die zufriedenstellend sind aber nicht gut Zinssatz 6 - 7%, kleiner Haircut oder debt/equity swap mit weniger als 1 Mrd. Reduktion
--> Die Aktie steigt, aber nicht auf die Wunschlevel vieler Optimisten hier im Forum. Da es immer noch Jahre dauern wird bis Steinhoff "gesund" ist pendeln wir uns vermutlich um die 0,25 € ein. Erst in 3 - 4 Jahren sind Level um die 0,50 € möglich

Best Case (40%)
Step 3 kommt noch dieses Jahr mit guten Werten zwischen 3 - 5% und Steinhoff erzielt einen Haircut oder (wenig verwässernder) debt/equity swap mit mehr als 1,5Mrd Reduktion
--> Die Aktie steigt sehr stark bis auf ca. 0,60 € um dann wieder zurückzufallen (0,30 - 0,40 €). In den kommenden Monaten klettert die Aktie dann - gute Zahlen vorausgesetzt - peu à peu auf 1 € und mehr

So sieht meine Einschätzung aus. Da ich ein unbelehrbarer Optimist bin setze ich auf den Best Case. Der Average Case tut auch nicht weh. Das Risiko des Worst Case kann man nicht wegdiskutieren in einem Forum und Leute die darauf hinweisen sind nicht weniger intelligent als solche die es strikt leugnen. Summa summarum ist es deutlich kleiner als die anderen beiden Szenarien kombiniert. Deshalb LOOOOONG  

28.09.22 11:07
1

4004 Postings, 6549 Tage manhamKeiner weiß wie immer

Nichts
Alles reines Glaskugel-schauen Gewäsch.
Tatsache ist,
Die Gläubiger haben mit dem 10% Zins einen guten Schnitt gemacht / werden haben.
Hinzu der teilweise günstige Einkauf zu tsd. 60 % des nominalen Wertes.
Auf Haircut zum nominalen Wert wird sich wohl kaum jemand einlassen, wozu auch ?
Drohung anderen Gläubiger zu wählen, eher unwahrscheinlich.
Evtl. wird tatsächlich ein Übergewinn ( durch die 10% Zins) abgegeben werden. Z.B. mit rückwirkenden Zins (wie der neue).
Bei dann 7 % waren das rechnerisch eine Summe von 2,5 mrd. statt der der bisherigen 4 mrd. Aufgelaufene Zinsen. Somit ein Haircut von fast 40 % auf die Zinsen.
Vorstehende Annahme nicht aus der Glaskugel sondern aus Kaffeesatz
(Soll genauer sein)  

28.09.22 11:10
1

17163 Postings, 3760 Tage H731400NTV

28.09.2022 08:59

"Schwierige Zeiten stehen bevor"

Konsumstimmung stürzt auf nächstes Rekordtief

 

28.09.22 11:15

20392 Postings, 3761 Tage silverfreakyDas Wesen von Aktien und derem Kursverlauf

haben hier nicht viele verstanden.Gerade im Bezug auf die heutige Zeit.  

28.09.22 11:16
2

426 Postings, 440 Tage Jason85manham

h7 unsäd silver wissen alles , deswegn dauerspam ..haha  

28.09.22 11:17

9701 Postings, 4032 Tage rübiDie momentane

Situation  im Weltgeschehen prügelt die Börse zur Zeit kräftig nach unten.
Fast alle Charts der Börsen sind annähernd deckungsgleich.

Solange Steinhoff den Step 3 Sack noch nicht geöffnet hat ,
kann das der Steinhoff Aktie nicht schaden.  

28.09.22 11:21

2076 Postings, 1211 Tage Terminus86@manham

Das CVA ist vor 3 Jahren in Kraft getreten. Die bisherigen aufgelaufenen PIK-ZINSEN dürften sich somit auf ca. 3 Milliarden Euro summiert haben.  

28.09.22 11:29

4004 Postings, 6549 Tage manhamTermi

Hatte dann wohl die falsche Kaffeesorte oder -Art
Sorry  

28.09.22 11:34
3

3318 Postings, 1010 Tage SquideyeO-weh,

Pepco auf einem neuen Allzeittief...??
lll➤ Pepco Group Chart ✅ Chartanalysen ✔ aktuelle Performance jetzt in Realtime einfach und schnell bei ariva.de ansehen.
 
Angehängte Grafik:
pepco.jpg (verkleinert auf 50%) vergrößern
pepco.jpg

28.09.22 11:38
9

183 Postings, 550 Tage ApsHODLAlso waren gerade

Wir waren gerade in einem KIK und was soll ich sagen. VOLL mit Leuten und VOLL mit neuer Ware jetzt auch Klamotten von Paw Patrol bis Eiskönigin zwischen 1€ für Basic Shirts und 5€ die Lizenzklamotten für Kinder. Wir wohnen in einem 6000 Einwohner Dorf in der nähe von Frankfurt und die Leute kaufen hier wie verrückt ein. Ich will das nur Schreiben als kleines Beispiel für Pepco usw. Diese Geschäfte laufen wie verückt und haben auch Ware bis unter die Decke NEUE WARE keine Ware weil sie nic verkaufen. Nebenan ist ein Ketten Schuhgeschäft mit normalen Preisen der war leer. Also ich denke billig ist das neue Geil weil es nicht anders geht.

Ich bleib dabei alles wird super  

28.09.22 11:40

20392 Postings, 3761 Tage silverfreakyDas ist genau das was ich sagte.

Wie sollen die Töchter aktienmässig gekauft werden, wenn die Mutter auf Insolvenzniveau ist?
Das Managment und die Gläubiger sind so unfähig das sie nicht nur den Konzern platt machen, sondern auch noch die Töchter.Man begreift es einfach nicht.Über die Schulden sind die einfach aneinandergekoppelt.  

Seite: Zurück 1 | ... | 1887 | 1888 |
| 1890 | 1891 | ... | 2682  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben