SMI 10'268 1.4%  SPI 13'166 1.5%  Dow 28'726 -1.7%  DAX 12'114 1.2%  Euro 0.9672 1.0%  EStoxx50 3'318 1.2%  Gold 1'661 0.0%  Bitcoin 19'178 0.6%  Dollar 0.9886 0.1%  Öl 87.9 -1.1% 

TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?

Seite 1 von 696
neuester Beitrag: 02.10.22 14:27
eröffnet am: 23.11.06 19:09 von: fuzzi08 Anzahl Beiträge: 17386
neuester Beitrag: 02.10.22 14:27 von: Bernie69 Leser gesamt: 3785769
davon Heute: 2474
bewertet mit 47 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
694 | 695 | 696 | 696  Weiter  

23.11.06 19:09
47

11726 Postings, 6836 Tage fuzzi08TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?

Vorab einige Worte pro domo:
Mein alter TUI-Thread (Titel: TUI) funktioniert nicht mehr. Auf Schreibversuche
erfolgt der Hinweis (in Rot), daß ich in einem "verbotenen Forum" schreibe - was immer das auch heißen mag. Anfragen an ARIVA wurden bis jetzt nicht beantwor-
tet. Wozu sich lange rumärgern - schneller kommt man mit einem neuen Thread
zum Ziel. Schade um den alten Thread, der für viele eine Hilfestellung geboten, zuletzt durch notorische Stänkerer aber doch arg gelitten hat.
Also: auf ein Neues.
Ich begrüße alle, die sich im alten Thread konstruktiv am Dialog beteiligt haben,
oder beteiligen wollen - auch wenn sie konträre Meinungen vertreten.

Wie der Titel schon andeutet, geht es um die Perspektiven des Unternehmens im kommenden Jahr, 2007. Da dürfte nämlich entscheiden, wohin im wahrsten Sinne
die Reise geht: kommt die Erholung - wofür es jetzt schon Anzeichen gibt; oder
kommt eine Zerschlagung, wofür vieles spricht?

Zur Aktie: der Kurs schmiert wieder ab. Einerseits durch die laufenden Abstufun-
gen, andererseits wegen der speziellen Situation zum Jahresende, wo schlechte
Performer eher wieder gegeben werden, da sie kein Fondsmanager zum Ultimo im
Portefeuille haben will. Und last but not least ist da der heißgelaufene Dax, der
vielen zur Vorsicht rät; da versuchen viele Marktteilnehmer, durch Stockpicking
Risikominimierung zu betreiben.

Wie auch immer: Fundamentales spielt in solchen Fällen keine bzw. nur eine unter-
geordnete Rolle. Ich habe mir deshalb eine Deadline gesetzt, die ich aktuell an das Tief, das vor 5 Handelstagen erreicht wurde, angepaßt habe: 5,90 EURO.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
694 | 695 | 696 | 696  Weiter  
17360 Postings ausgeblendet.

02.10.22 11:40

12 Postings, 0 Tage FutureStocks1000 euro Rente

Dann hatte man aber auch zu Zeiten der Erwärbstätigkeit keinen gut bezahlten Job und hat wenig für die Altersvorsorge unternommen. Ich denke kaum, dass da auch vorher Geld für Reisen drin war.

Was mich vor allem in Deutschland stört. Jammern Jammern Jammern und diese ewige Schwartmalerei.
Das ist mittlerweiel wirklich grausam. Dazu noch Neid und Missgunst.

Und ja, ich habe einen neuen Account weil es Leute gibt, die Accounts melden und sperren lassen weil man andere Meinungen oder Ansichten nicht ertragen kann.    

02.10.22 11:56
1

1535 Postings, 224 Tage Anonym123@futureStocks

es geht aber eben nicht nur um die Rente (und somit die Höhe des vorherigen Gehalts).

Das grosse Problem in Deutschland sind die Lohnnebenkosten und Steuern.

Der Medianlohn liegt netto in Deutschland bei Steuerklasse 1 bei etwa 2.300€ (das bedeutet, dass die Hälfte aller Arbeitnehmer in Deutschland WENIGER als diese Summe bekommen!)

Gleichzeitig hat man weltweit, mit die höchsten Strompreise, Heizkosten, höchsten Sozialabgaben, sehr hohe Mietkosten UND die niedrigsten prozentualen Rentenbezüge, Eigentumsquoten usw.

Wir haben in Deutschland aufgrund der Politik ein massives Preis-Leistung Problem mit der Wertschöpfung "Arbeit".
Und das ist keine Neiddebatte, sondern ein strukturelles Problem.  

02.10.22 12:17

1006 Postings, 115 Tage newsonDaten 6- 2022

ist aber auch Statistik ,sind noch viel mehr als ich errechnet hatte mit unter 1000 ,da ist nix mit TUI und Reisen großartig, also de Zielgruppe fällt in Zukunft weg

https://www.infranken.de/ratgeber/finanzen/...t-betroffen-art-5361912
................Wie viel Rente erhält man in Deutschland?

Von 3.000 monatlicher Brutto-Rente sind die Rentnerinnen und Rentner in Deutschland also weit entfernt. Insgesamt bekommen von den 21,2 Millionen Altersrentnern 17 Millionen eine Rente von unter 1.000 Euro im Monat und fast jeder zweite sogar weniger als 803 Euro.  

02.10.22 12:26

1006 Postings, 115 Tage newsonFuture Stock

wie kann man den so einen Mist schreiben, das sind schon Leute die ordentlich verdient hatten !!! also auf Basis Schnitt.
Bruder von q............. oder  wie , Oberschicht ?Die meisten haben viel , viel weniger .

Bei uns im Dienstleistungssektor haben sehr viele  netto 700 oder 800 Rente mal  und haben aber 45 bis 50 Jahre gearbeitet aber sicher keine 40 Stunden sondern 50 bis 60 in der Woche.Auch wieder einer der ueber andere herrscht mit seinen 130 000 im jahr und 500 000 Tui oder wie ist das zu verstehen ?

Es geht um die Zielgruppe Rentner s ,  ich rede von den Leuten die seither unterwegs waren .die fallen weg in der Reisebranche als solche  

02.10.22 12:28

1006 Postings, 115 Tage newsonAnonym

genau darum geht es , gut erkannt und wegen den 2 hier fliegt TUI nicht allein  

02.10.22 12:29

12 Postings, 0 Tage FutureStocksIch sag ja, Schwarzmalerei

Nach jeder Krise kommt irgendwann auch ein Aufschwung. Nach jedem Crash kamen neue Höchststände an der Börse. Wohin soll der ganze Cash? US Banken verdienen Milliarden. Allein Buffett sitzt auf 143 Milliarden Dollar Cash. Aber ich lass euch gerne weiter in der pessimistische Darstellung aller Dinge.
Ich bin generell ein sehr positiv denkender Mensch und werde auch dieses Jahr wieder Winterurlaub in Norwegen machen. Ich bin jedenfalls in Tui investiert und werde es auch bleiben. Im Moment fällt ohnehin so zieml. alles an der Börse. Ist also kein Sektorproblem.  

02.10.22 12:33

1006 Postings, 115 Tage newsonStockpiger ist ja jetzt FutureStock

ist ja auch o,k , geht aber gerade so weiter mit den großen Sprüchen und der Armselligkeit der anderen ,wie ist das dann eigentlich mit den Beleidigungen der Boardmails von vorher , muss ich die dann löschen oder wie läuft das  ?

 

02.10.22 12:38

12 Postings, 0 Tage FutureStocksnewson

Ich bin ein gewöhnlicher Beamter bekomme A14/09  Steuerklasse 1 sind ca. 4000 Netto und zähle mich garantiert nicht zur Oberschicht wenn überhaupt zur normalen Mittelschicht. Ich lebe in einem abbezahlten Reihenhaus und fahre einen Mittelklasse Wagen. Brauche keine Statussymbole und besitze auch kein Iphone. Ich mache 2-3 Mal im Jahr Urlaub und werde auch in Zukunft verreisen.
In meinem Bekanntenkreis gehöre ich eher zu den etwas schlechter verdienenden.  

 

02.10.22 12:42

1006 Postings, 115 Tage newsones geht nicht um eine Finanzkrise

die Welt befindet sich sehr nahe am Ende wenn es krachen solltet die nächsten Tage und der weitere Verlauf wird nie wieder so sein wie die letzten 70 Jahre auch ohne Atomschlag ,  da gesamte Bild wird sich verändern und das erwischt auch die Neureichen und die Oberschicht .
So knapp war es in 70 Jahren noch nie

Warte mal ab wie viel Leute sich demnächst n der Obdachlosigkeit finden, das wird brutal und gut ist aber das es auch einige von euch da oben erwischen wird,

ich hoffe nur das es Überhaupt noch eine Rente mal gibt, wenn nein dann weiß ich auch keinen Rat mehr dann muss ich doch bis ende für Essen arbeiten , kenne wir auf den Höfen nur zu gut .

Spende mal lieber für die Tafel statt nach Norwegen zu gehen, echt übel solche.............................na ja früher oder später tauchen da viele an der Ausgabe mal auf  

02.10.22 12:45

1006 Postings, 115 Tage newsongut nehem ich Oberschicht zurück

hatte ich anders gelesen, aber mit Pensiondie fällt weg in der Reisebranche als solche kannst du Dich nicht mit 98 % der anderen Vergleichen ,ist was ganz anderes, da müsste jeder andere ca 120 Jahre arbeiten ,ist ja auch o.k ,
Beamter ist immer besser in der Zeit jetzt , ( bin aber kein Freund der Beamten generell )  

02.10.22 12:46

12 Postings, 0 Tage FutureStocksnewson

Sie schreiben doch selbst kaum eine Schule besucht zu haben (Pfofiltext) und keinen höheren Bildungsabschluss vorweisen können. Was also bitte erwarten Sie? Aber dann mit den Fingern auf andere Zeigen, die vielleicht etwas mehr Zeit in ihre Ausbildung investiert haben und besser verdienen. In Deutschland hat jeder die Möglichkeit etwas aus seinem Leben zu machen. Punkt!  

02.10.22 12:50

12 Postings, 0 Tage FutureStocksnewson

Jajaa die Welt befindet sich Nahe am Ende. Wenn ich sowas schon wieder lese. Atomschlag?
Sie schauen zu viel Fernsehen und lassen sich gerne verunsichern. Mit Angst&Panik regiert man das Volk.
Es würde Ihnen ganz gut tun sich vielleicht weniger mit Weltpolitik zu befassen und einfach mal zu Leben.
Das Glas ist halb voll, nicht halb leer. Was haben denn die Menschen in Deutschland nach dem zweiten Weltkrieg denken müssen?? In diese Welt setze ich keine Kinder mehr?  Diese ewige Pessimismus ist ätzend.
 

02.10.22 12:57

12 Postings, 0 Tage FutureStocksnewson

Und unterlassen Sie bitte diese Unterstellungen.  

02.10.22 12:59
1

1886 Postings, 569 Tage HöllieDer größte Teil der Verluste

am Freitag war in der Tat dem Absturz von Carnival geschuldet, man sieht es in den Tagescharts sehr deutlich. Aber Carnival bedient nur einen kleinen Ausschnitt der Tourismusbranche, während TUI viel breiter aufgestellt ist.

Wenn man den Chart genauer ansieht, bemerkt man auch, daß Carnival immer weiter gesungen ist, auch an der NYSE. TUI hingegen hat sich gefangen.

Wenn diese Mordashows nicht so viele Anteile besitzen würden, wäre morgen mein Kaufauftrag draußen. Solange im Osten aber noch der Krieg mit ungewissem Ausgang wütet, halte ich mich von Putinfreunden bzw. ihren Beteiligungen fern.

Das ist nur ein ungutes Gefühl, also bitte nicht als Empfehlung verstehen.  

02.10.22 13:09

1006 Postings, 115 Tage newsonoh je den Text hats versetzt gehabt

nun ist diese Tastatur wohl komplett kaputt  

02.10.22 13:12
1

12 Postings, 0 Tage FutureStocksHöllie

Die Verschuldung der Carnival Goup ist auch enorm. Dazu die horrenden Zinskosten. Wie UBS da eine Kaufempfehlung raushauen kann ist für mich absolut unverständlich. Gleichzeitig stuft man eine Tui AG auf Sell obwohl diese fundamental wesentlich besser und breiter aufgestellt ist als Carnival Corp.

 

02.10.22 13:12

1886 Postings, 569 Tage Höllie@FutureStocks: als Beamter

hat man aber auch weniger Zukunftssorgen als das Gros der Bevölkerung. Zur Zeit 2-3 mal in den Urlaub fahren wird man sich überlegen; den "großen" Urlaub im Somme aber machen, sofern man es sich nur irgendwie leisten kann.

Es muß angenehm sein, sich um Sozialversicherungen keine Gedanken machen zu müssen. Mir werden jeden Monat über 1000€ dafür abgezogen, und der Gegenwert ist bestenfalls kläglich. Vom Niveau der Rente mal ganz abgesehen, die höchstens 60% des letzten Nettos ausmacht, aber voll versteuert werden muß und auch noch Krankenversicherung abgezogen wird.

Als Rentner werde ich mir keinen Urlaub am Mittelmeer mehr leisten können, obwohl ich im Eigentum wohne. Deshalb mache ich JETZT Urlaub, und viele meiner Bekannten und Freunde sehen es ähnlich.  

02.10.22 13:15

1006 Postings, 115 Tage newson60 % Rente ?

D ist bei  ca 43 bis 45 % ca mittlerweile netto ( alles relativ berechnet )  

02.10.22 13:18

1886 Postings, 569 Tage HöllieUSB schreibt nur

was ihnen selbst nützt. Der Wahrheitsgehalt ist unwesentlich ;-)  

02.10.22 13:22

12 Postings, 0 Tage FutureStocksHöllie

Genau aus dem Grund bin ich auch Beamter geworden. Man kann zwar keine großen Sprünge machen hat aber einen sicheren Job und kann ruhiger schlafen. Hat alles seine Vor und Nachteile. Ich kann mich auch krank melden ohne Furcht vor einer Kündigung oder Konsequenzen. Das nutzen leider viele meiner Kollegen aus.  

02.10.22 13:23

1006 Postings, 115 Tage newsonFuture

ich betone immer wieder das ich 100 % mit meinem Tun zufrieden und glücklich bin und es auch nie ändern würde, ich bin frei und Abhängig von Kommerz und eigentlich auch von Kapital, ne da will ich nicht tauschen und mit Beamten schon gar nicht ,die meide ich generell .

Nein das passt schon , mir gefälltes und mache ich auch bis Ende , nur nicht mehr 6 Tage die Woche

da hast Du viel mehr Sorgen ,das irgendwas mal fehlen könnte, so was kenne ich nicht, gut ein neues Fahrrad mal wirds geben ,dass alte hat gut 37 Jahre drauf

Hoffentlich bekomme ich jetzt nicht wieder BM mit Beleidigungen ? ( macht man das als Beamter so ) =?  

02.10.22 13:32

1886 Postings, 569 Tage Höllievon welcher Seite man es auch betrachtet

ist der Kurs von TUI derzeit ein schlechter Witz. Was man seit der Rettung wieder erreicht hat, ist enorm. Irgendwann wird das auch in den Köpfen der Anleger richtig ankommen. Sobald der Krieg im Osten endet, wird TUI zu den besten Performern gehören, da bin ich mir ziemlich sicher.  

02.10.22 13:44

12 Postings, 0 Tage FutureStocksnewson

Ihre Intention hier ist reine Provokation. Sie schreiben täglich in einem Börsenforum und widersprechen mit all ihren Ansichten allen Grundsätzen des Kapitalismus bzw.  Marktwirtschaft. Was machen Sie hier überhaupt? Auch verbitte ich mir die Unterstellung der Beleidigung per Boardmail oder doe Darstellung meiner Person unsolidarisches Mitglied der Gesellschaft. (2 Ehrenämter,  Sachspenden an „Nothilfe Ukraine“ und Blutspender)  

02.10.22 13:55

12 Postings, 0 Tage FutureStocksTui - Carnival

Danke an Checker.

Alle Angaben in USD (aus sec.gov)

Nettoergebnis:                             - 4,495 Mrd.
Kurzfristige Verbindlichkeiten: 12,954 Mrd., davon mind. 5,6 Mrd zinstragend
Langfristige Verbindlichkeiten: 29,590 Mrd. (incl. Leasing)
Eigenkapital:                                 8,379 Mrd.
Operativer Cash Flow:                - 2,438 Mrd.
Cash zum Stichtag 31.08.:         7,107 Mrd.

Da sieht es bei Tui doch wesentlich besser aus.
 

02.10.22 14:27

1150 Postings, 1467 Tage Bernie69UBS

Carnival: Tourismus läuft:

https://m.de.investing.com/news/stock-market-news/...us-432SI-2304452

TUI: Tourismus total schlimm:

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...sagt-nein-20318342.html

"Anfänger überfallen eine Bank, Profis gründen eine!"  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
694 | 695 | 696 | 696  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben