+hitze+40grad+klimawandel+hitze+40grad+klimawandel

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 25.04.21 04:00
eröffnet am: 07.08.20 09:35 von: St.Kilian Anzahl Beiträge: 64
neuester Beitrag: 25.04.21 04:00 von: Utecjvba Leser gesamt: 5843
davon Heute: 1
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  

07.08.20 09:35
9

564 Postings, 1439 Tage St.Kilian+hitze+40grad+klimawandel+hitze+40grad+klimawandel

 
Angehängte Grafik:
wetter.jpg (verkleinert auf 77%) vergrößern
wetter.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
38 Postings ausgeblendet.

09.08.20 12:18
3

20842 Postings, 4011 Tage WeckmannToll, Pankgraf, und wann haben die Flüsse bei

Berlin wieder genug Wasser?

Bäume haben übrigens bestimmt nicht 40-60 m tiefe Wurzeln. So ist es auch kein Wunder, dass auch dieses Jahr bei meinen Eltern in der näheren Umgebung (50 m) in einer längeren Trockenphase wieder Bäume  abgestorben sind: 1 Birke (das war, so weit ich das da sehen konnte, die letzte von 9 Birken - die anderen waren schon zuvor 2018 und 19 abgestorben) und ein großer Laubbaum.  

09.08.20 12:31
1

11389 Postings, 3562 Tage PankgrafDie Wasserstrassen in und um Berlin haben genug

Wasser, um den wichtigen Binnen-Schifffahrtsverkehr aufrecht zu erhalten.
 

09.08.20 12:34
2

11389 Postings, 3562 Tage PankgrafDie abgestorbenen Bäume machen echt betroffen

hoffentlich krieg ich jetzt nicht Alpträume...  

09.08.20 12:45
3

20842 Postings, 4011 Tage WeckmannTolle Einstellung, Pankgraf. Bist wohl sehr stolz.

Ach ja, dann kommen ja noch die massenweise eingegangenen Fichten in der Region hinzu, sowie weitere vertrocknete Bäume (meist andere Nadelbäume, aber auch andere Laubbäume (u.a. Buchen)) und Sträucher.  

09.08.20 12:50
2

36281 Postings, 6843 Tage JutoPankgraf

Ist der kontraindikator.
Was der mainstream gut findet, mag er nicht.
Was der mainstream kritisiert, bejubelt er.
-----------
der dumme merkt nix, der schlaue sagt nix

09.08.20 12:52
2

54906 Postings, 6598 Tage Radelfan#45 Ach Wecki, is doch nich so schlimm!

Du musst das auch mal positiv sehen und vielleicht durch die Brille anderer User schauen:

Wenn da nicht mehr so viel Bäume stehen, kann man viel weiter blicken (hat also den richtigen Durchblick!) und außerdem sinkt dann auch noch das Unfallrisiko der Raser, weil nun weniger Bäume als Hindernis anfallen!

;-)
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

09.08.20 12:55
2

20842 Postings, 4011 Tage WeckmannVoll Richtig, Radel. Und wo es keine lebenden

Bäume mehr gibt, brauchen wir auch keine Laubbläser mehr!

Also, 50°, wir kommen!!!  

09.08.20 13:08

54906 Postings, 6598 Tage Radelfan#48 Immerhin 50 Grad ist besser als 50 Prozent

für die AfD   :-)))
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

09.08.20 13:19
5

15776 Postings, 2495 Tage nixfärstehnüberall

wurden jahrelang Grundwasserspiegel gesenkt, Moore u Sümpfe trocken gelegt...damit die Städte-u Komunenväter...Baugrundstücke an die gutzahlende Klientel...verschachern konnte.

Am Rhein entlag...dort, regemäßiges Hochwasser, welches die Häuser überflutet.
Komisch, die Alten...haben früher...dort keine Häuser gebaut.

Und der Rhein, ist nur ein Beispiel....und viel zuviel versiegelte Flächen

früher fuhren wir alle Rad - auch ohne versiegelten Radweg  

09.08.20 15:00
4

11389 Postings, 3562 Tage PankgrafHam wir hier schlechtes Klima...

09.08.20 16:43
4

20842 Postings, 4011 Tage WeckmannUnd wo waren nun die vorhergesagten 40 Grad im

August 1975? Es gab sie nicht!

Das war nämlich nichts weiter als eine "Vorhersage" ("Am Sonntag könnten es 40 Grad im Schatten werden“.) der Bild halt. An jenem Samstag wurden dann auch nur max. 36° erreicht.

https://www.mimikama.at/aktuelles/klimawandel-wetter/  

09.08.20 17:12
1

29905 Postings, 4054 Tage waschlappenWecki, sogar der Alpen Ötzi hat im Mittelalter...

geschwitzt. Hochwasser und Dürre war ebenso da, frag Mama und Papa!  

09.08.20 18:11
3

25181 Postings, 8531 Tage mod1952 Hitzewelle in Europa, 200 Tote, BRD bis 39,6

09.08.20 18:30
1

20842 Postings, 4011 Tage WeckmannWaschi, wie hoch waar denn die CO2-Konzentration

in der Luft damals?

Oder mod, 1952? Scheint ja kein Zufall zu sein, dass die CO2-Konzentration in der Luft 2019 (neue Rekordtemperraturen in D) deutlich höher war als 1952.

https://scilogs.spektrum.de/klimalounge/...d-die-bauernfaengertricks/  

09.08.20 19:25

29905 Postings, 4054 Tage waschlappenMethan..... Wecki...... Methan

Frag Mama und Papa!  

09.08.20 19:25
3

22585 Postings, 4422 Tage HMKaczmarekTja, da musste man doch glatt bis zur ersten

...Augutswoche warten, um endlich die Klimahysterie wieder aus der Versenkung zu holen.

Ab Freitag dann voraussichtlich wieder andere Panikmache.  

09.08.20 19:33
1

20842 Postings, 4011 Tage WeckmannWaschi, da frag ich jetzt aber mal lieber Dich,

weil Du es ja hier eingebracht hast.  

09.08.20 19:38
1

29905 Postings, 4054 Tage waschlappenWecki, dein liebes CO2 von den modernen ....

Verbrenner kannste vergessen, schau was die Mutter Erde an Methan in die saubere Luft pustet oder frag Mama und Papa!  

09.08.20 19:49

20842 Postings, 4011 Tage WeckmannTja, Waschi, 1952 war die CO2-Konzentration bei

09.08.20 20:02

20842 Postings, 4011 Tage WeckmannAha, Waschi, der CH4-Gehalt lag vor 5.000 Jahren

bei 600 ppb, 1750 (Beginn der Industrialisierung) bei 722 ppb, 2011 bei 1803 ppb, 2019 bei 1938,5 ppb (Jahresmittel).
Quelle für 2019: https://www.umweltbundesamt.de/daten/klima/...-konzentrationen#methan

Freust Du Dich so auf die Gletscherschmelze, Hitze und Dürre? Ja? Ich nicht.
Nach Kohlendioxid ist Methan das zweitwichtigste Treibhausgas. Die starke Wachstumsrate der letzten 10 Jahre und die schwächere Zunahme der CO2-Konzentration haben die relative Bedeutung von Methan für den anthropogenen Treibhauseffekt erhöht.
 

09.08.20 21:57
1

29905 Postings, 4054 Tage waschlappenBravo Wecki, was mir bei deiner Recherche noch....

noch fehlt, sind die Messinstrumente die unser Alpen Ötzi mit sich führte um den Methanaustritt von Erde und Wasser zu untermauern.

Danke, es grüßt das CO2 Klimawandel Theater.  

09.08.20 22:13
2

29905 Postings, 4054 Tage waschlappenMethan-Leck in der Antarktis entdeckt

Methan-Leck in der Antarktis entdeckt - Forscher geschockt: „Unglaublich besorgniserregend"

 

09.08.20 22:49

20842 Postings, 4011 Tage WeckmannWird Wien Wüste (Wiener Wüste)?

24.04.21 14:08

9 Postings, 1044 Tage AnnexacraLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.04.21 23:00
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: -

 

 

25.04.21 04:00

4 Postings, 1043 Tage UtecjvbaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:17
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben