noch keiner hier interessiert...

Seite 1 von 1100
neuester Beitrag: 26.11.22 09:21
eröffnet am: 11.12.20 21:04 von: Nenoderwohl. Anzahl Beiträge: 27484
neuester Beitrag: 26.11.22 09:21 von: RichyBerlin Leser gesamt: 3909576
davon Heute: 1508
bewertet mit 11 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1098 | 1099 | 1100 | 1100  Weiter  

11.12.20 21:04
11

940 Postings, 4226 Tage Nenoderwohlitutnoch keiner hier interessiert...

denke ein guter turnaround kandidat!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1098 | 1099 | 1100 | 1100  Weiter  
27458 Postings ausgeblendet.

23.11.22 20:50

647 Postings, 917 Tage tate7777777Ekto/Win

Wird sich rausstellen du null.
Wer zuletzt lacht
Mein 10tausend Teile nicht unter 200€  

23.11.22 22:24

3329 Postings, 4272 Tage Ekto_winTate du bist eine Nullnummer

Ich habe soviel Geld mit Amc gemacht und schaue nur ab und zu rein. 60 Euro hätten die vollidioten bekommen können. Der Grashalm. :D irgendwann sind se schlauer. Hoffe ich  

23.11.22 22:29

406 Postings, 232 Tage Niko22APE

APE scheint richtig tot zu sein bzw. auf dem Weg zum Pennystock. Tja, so läuft das eben mit dem Damoklesschwert kontinuierliche KE oben drüber. Minus 10% bei dieser Hammernachricht von amazon, das ist schon was. Und die lächerlichen Plus 3,x% von AMC ist auch nicht viel besser.
Bei unter 1€ überlege ich, ein bisschen wieder einzusteigen.  

24.11.22 16:24

221 Postings, 767 Tage KuMp3LWas für eine

Hammernachricht? Vielleicht solltet ihr euch mehr mit dem Geschäftsmodell Kino befassen. Nur so als Denkanstoß. Ist doch irgendwie befremdlich wenn dieses Geschäft schon vor Corona nicht so top lief, vielleicht auch mit Geschäftsmodell Tankstelle vergleichen.  

24.11.22 18:03

894 Postings, 535 Tage schubbiaschwilliJaja, der Short-Squeeze ist unvermeidlich - Teil 2

Aus dem Gegenteil-Thread (bzw. dem dortigen Link):
https://finanzmarktwelt.de/credit-suisse-eine-bank-blutet-aus-253764/

---snip---
84 Milliarden Franken Nettoabfluss von Kunden in 3 Monaten
Credit Suisse: „Eine Bank blutet aus“
Gerade bei Banken gilt: Die Angst der Kunden vor einer schlecht geführten Bank kann zu Mittelabflüssen führen, die in einer Lawine münden, und erst damit die Bank in eine echte Schieflage bringen.
---snap---

Es geht bei den 84 Milliarden Franken nicht um Bankeinlagen (also was sich zu einem Bank-Run entwickeln könnte), sondern um Mittelabflüsse der Vermögensverwaltung - Wie man ein paar Zeilen weiter unten lesen kann:

---snip---
Das Vertrauen der Kunden hat in den letzten Monaten offenbar massiv gelitten. Dies zeigen aktuelle Daten. „Eine Bank blutet aus“, so schreibt es heute Bloomberg. Denn die Mittelabflüsse im dritten Quartal waren gigantisch. Weiter schreibt Bloomberg: Die Credit Suisse meldet einen fortgesetzten Aderlass an Kundengeldern in ihrem Wealth Management (Vermögensverwaltung). Zum 11. November betrugen die Nettoabflüsse etwa 6 % des verwalteten Vermögens am Ende des dritten Quartals, oder rund 84 Milliarden Schweizer Franken.
---snap--

Selbst wenn das verwaltete Vermögen komplett abgezogen wird, hat das überhaupt nichts mit der Bankbilanz zu tun - OK, vielleicht wird die Vermögensverwaltung als eigene Gesellschaft, Tochter oder ähnliches in den Büchern geführt, und macht dann Bankrott, oder die Kosten für die Vermögensverwaltung laufen weiter (Personal, IT, Mieten,...) und belasten das Ergebnis, oder die Bank muss Geschäfte zwischen der Bank und den einzelnen Fonds der Vermögensverwaltung auflösen - Aber (nochmal): Die Gelder aus der Vermögensverwaltung sind nicht Bestandteil der Bankbilanz.  

24.11.22 20:15

11533 Postings, 5345 Tage RichyBerlin@Kump3l

Dann hat AA also auch keine Ahnung vom Geschäft, oder was ?
Ihm gefällt die Nachricht
https://twitter.com/CEOAdam/status/1595700812864421889

 
Angehängte Grafik:
aa_wg_amazon.jpg (verkleinert auf 84%) vergrößern
aa_wg_amazon.jpg

24.11.22 20:38

647 Postings, 917 Tage tate7777777Richy

Lasse die alle labern ich halte 10t APE und entweder schießen Sie hoch oder werden 1:1 in Amc getauscht, ich bin so easy
Amc 50% +'APE 50% =100 % Gleichstellung also cool bleiben ich lache mich kaputt bei diesen Schnapper  

24.11.22 21:22

894 Postings, 535 Tage schubbiaschwilli@RichyBerlin

"Dann hat AA also auch keine Ahnung vom Geschäft, oder was ?"
Nun ja, leider muss man davon ausgehen, dass die Meinung von AA unter Umständen vielleicht etwas voreingenommen sein könnte.

Davon ab, kann das ja trotzdem eine gute oder eine schlechte Nachricht sein (meiner bescheidenen Meinung nach):
Entweder man geht davon aus, dass Amazon nicht doof ist, und in dem Geschäftsmodell 'Kino' (nennen wir es mal so) die Möglichkeit sieht, Gewinne zu machen - Und man denkt: OK, AMC ist ja auch nicht doof, die werden dann auch wieder Gewinne machen. Oder Amazon nimmt AMC vielleicht die Gewinne als Konkurrent weg.
Oder man sieht Amazon als Konkurrenten, der AMC ohne viel Aufwand aus dem Weg räumen kann - Oder vielleicht auch für teuer Geld kaufen.

Kann man so oder so sehen - Es hat alles nicht nur Vor- oder Nachteile, um mal Heinz Becker zu zitieren.  

24.11.22 21:24
1

11533 Postings, 5345 Tage RichyBerlinAPE 4Mio

Gestern Abend Afterhours gab es einen 4Mio-Stück-Trade. ($1,20)
Könnte ein Citi-Verkauf aus den 425Mio. gewesen sein.
Wäre natürlich schon etwas bitter zu diesem niedrigen Preis, aber immer Afterhour, kursschonend
https://www.nasdaq.com/market-activity/stocks/ape/real-time

 
Angehängte Grafik:
ape_2022-11-23_4mio.jpg (verkleinert auf 67%) vergrößern
ape_2022-11-23_4mio.jpg

24.11.22 21:41

221 Postings, 767 Tage KuMp3LAaron ist schon

Top. Aber ich verstehe seine Posts eben doch etwas anders als die Apes.  

24.11.22 21:50

11533 Postings, 5345 Tage RichyBerlinschubbi, kump3l

"gute oder eine schlechte Nachricht"

Stimmt, Amazon tut sicher rein gar nichts uneigennützig und wird seinen Nutzen davon haben.
Als "Abfallprodukt" werden davon mMn aber auch die Kinos profitieren. (Alle)

 

24.11.22 22:18
1

894 Postings, 535 Tage schubbiaschwilliJaja, der Short-Squeeze ist unvermeidlich - Teil 3

Aus dem Gegenteil-Thread (es geht um Credit Suisse):

---snip---
Weit gefehlt. In Q4 bisher sind Geldausflüsse von CS in der Höhe von um die 88 Milliarden SF (ca 1:1 zum USD) zu sehen. Wie sie das mit den 4 Milliarden gestemmt bekommen wollen? k.a.
---snap---
Quelle: https://www.ariva.de/forum/...-todamoon-574432?page=1593#jumppos39844

Nun ja, ich hatte dazu ja schon was geschrieben. Und warum sollte man auch Ahnung von Bilanzen haben, um darüber zu schreiben? Es geht ja auch ohne - Wie man hier sehr schön sieht. (Und ein paar Beiträge früher schrieb jemand von 'ca. 1593 Seiten Wissen in diesem Forum' - Beste Unterhaltung!)  

25.11.22 15:35

10731 Postings, 2500 Tage aktienpowerInfo



Die Memeaktien sind zurück! Auch wenn es an den Märkten aktuell schlecht aussieht, könnte ein neuer Short Squeeze bei dieser Aktie anstehen. Doch sollten Anleger hier jetzt mitmachen? Von Johann Werther

AMC ist bereits mehr als nur ein Meme. Das Unternehmen, das einst von Reddit-Kleinanlegern in ungeahnte Höhen gejubelt wurde, hat sich selbst durch den Ansturm auf die eigenen Aktien saniert. Während das Kino-Geschäft immer mehr dem Streaming unterliegt, sammelte die Kinokette mehrfach Geld durch Kapitalerhöhungen zu Höchstkursen ein.

Inzwischen scheint sich AMC mehr und mehr zu einer Beteiligungsgesellschaft umzubauen, und hat zum Beispiel kürzlich in kanadische Gold-Explorer Firmen investiert. Attraktiv bewertet ist die Aktie bei 7 Euro allerdings trotzdem nicht. Wer aber auf günstige Kurse wartet, der dürfte enttäuscht werden, denn bei AMC bahnt sich der nächste Short-Squeeze an.

Nächster Short-Suqeeze bei AMC?

Denn inzwischen gilt das Papier schon lange als übershortet. Während die normalen Leihgebühren einer Aktie zwischen 0,3 und 3,5 Prozent pro Jahr liegen, zahlen Investoren nur dann mehr, wenn eine Vielzahl darauf wettet und die Anzahl der ausstehenden Aktien umso kleiner wird.

Aktuell beträgt die Leihgebühr einer AMC Aktie 60 Prozent, was ein klares Zeichen dafür ist, dass das Papier erneut übershortet ist. Außerdem spricht man im Markt bereits von leichtem Druck auf die Shortseller, was auch die Lieferzahlen (FTD’s) zeigen. Diese geben an, ob bei Termingeschäften wie Shorts die Aktien pünktlich geliefert worden sind oder nicht.

Für den Oktober alleine ergab sich eine Summe von einer Millionen ausstehenden AMC Aktien, was deutlich zeigt, dass die Shortseller unter Druck stehen und ihre Positionen nicht schließen möchten oder können. Da ihnen nach Ablauf der Frist noch 35 Tage Zeit bleiben, die Aktien zu liefern, könnte der Short-Squeeze sogar noch vor Weihnachten erfolgen.



Quelle:
https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...evor-20321491.html  

25.11.22 16:52
2

406 Postings, 232 Tage Niko22und weiter runter geht´s

Wie oben zu lesen ist, schätzt obiger Bericht den fundamentalen Wert auf 2,50 bis 3,20. Erscheint mir viel zu hoch angesichts der nackten Geschäftszahlen. AMC macht Miese wegen der horrenden Schuldenlast, da nützen auch Blockbuster alleine nicht. AMC wäre prima aufgestellt, wenn die Schulden nicht so erdrückend wären.
Eine KE ist also absolut nötig - nur, wer soll da Aktien ordern? An den APEs sieht man, wie "attraktiv" die ist... Ohne anständige KE droht dann eben doch irgendwann die Pleite, kein Unternehmen hält das lange durch, jeden Monat cash zu verbrennen. Man kann nur hoffen, dass irgendwas Unvorhergesehenes und zwar Positives kommt.
Im anderen thread werden lustigerweise allerlei Deutungen von Äußerungen AAs zusammen phantasiert. Erinnert mich ein wenig an Das Leben des Brian, als der Protagonist eine Sandale verlor und die Jüngerschaft begeistert folgte... Und die Krönung ist, dass AA gelobt wird, wie er mit dem Unmut  der Anhänger umgeht, nämlich lässt er sich überhaupt nicht beeindrucken und reagiert auch nicht darauf. Das ist wirklich lustig, wie sich Maßstäbe verschieben, wenn man auf Teufel komm raus parteilich ist.  

25.11.22 17:20

10731 Postings, 2500 Tage aktienpower27473 Niko22


Ja…aber wenn , dann erzähle deine Geschichte richtig!!!!


Da steht , dass es zuerst nicht mehr günstiger wird und es eher Richtung Weihnachten zu einem Squeeze kommen könnte!!!

 

25.11.22 17:46
1

406 Postings, 232 Tage Niko22Parteilichkeit

Wunderbares Beispiel, aktienpower, für deine einseitige Sicht- und Erzählweise. DU hast in deinem Zitat oben (Überschrift: "Info") den erwähnten Preis pro Aktie mit 2,50 bis 3,20€ mal eben nonchalant WEGGELASSEN - deshalb sah ich mich genötigt, das mal  richtigzustellen. Aber die negative Nachricht willst du nicht stehen lassen, weswegen du ERNEUT auf deinen längst schon erwähnten MÖGLICHEN Squeeze kommst - es ist auch möglich, dass du aus Erde Gold machen kannst, wer weiß das schon?
Solche Jünger hier sieht man im anderen Thread fast ausschließlich, und ich wette, die sind noch in 3 Jahren hier ("aber nächsten Monat kommt der Squeeze ganz bestimmt!").  

25.11.22 17:59

2946 Postings, 3657 Tage katzenbeissserLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.11.22 10:49
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Mehrwert für andere Forenteilnehmer

 

 

25.11.22 18:00

894 Postings, 535 Tage schubbiaschwilliWeggelassen

Ich verweise mal auf den Artikel:

"Die zwei vergangenen Short Squeezes in diesem Jahr (....)"

Die hab' ich wohl auch verschlafen...  

25.11.22 18:04

2946 Postings, 3657 Tage katzenbeissserKorrekt,2x

es wurden aber keine Handelsaussetzer möglich bzw. vorgenommen!!!  

25.11.22 19:27

10731 Postings, 2500 Tage aktienpowerHallo?


Warum ist die Nasdaq geschlossen?  

25.11.22 19:28

10731 Postings, 2500 Tage aktienpowerNormalerweise


um 22 uhr heute oder ?  

25.11.22 19:34
2

11533 Postings, 5345 Tage RichyBerlinUSA

25.11.22 20:07

11533 Postings, 5345 Tage RichyBerlinBoxoffice USA Gesamt - Weekly

Wakanda-Euphorie wohl komplett verpufft.. !?
https://www.boxofficemojo.com/weekly/?ref_=bo_nb_qy_secondarytab



 
Angehängte Grafik:
boxoffice_2022-11-25.jpg (verkleinert auf 45%) vergrößern
boxoffice_2022-11-25.jpg

25.11.22 23:48

4255 Postings, 1341 Tage Roothombo-Artikel

"Für den Oktober alleine ergab sich eine Summe von einer Millionen ausstehenden AMC Aktien, was deutlich zeigt, dass die Shortseller unter Druck stehen..."

Der Satz zeigt wohl eher, dass der Autor nicht wirklich im Thema steckt...  

26.11.22 09:21

11533 Postings, 5345 Tage RichyBerlinAA

https://twitter.com/CEOAdam/status/1596384342791671809
Netflix-Film für 1 Woche im Kino.
"Wenn das erfolgreich läuft kommen weitere Netflix-Produktionen ins Kino"

 
Angehängte Grafik:
aa_26.jpg (verkleinert auf 87%) vergrößern
aa_26.jpg

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1098 | 1099 | 1100 | 1100  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben