Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 6548 von 7017
neuester Beitrag: 27.11.22 12:43
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 175408
neuester Beitrag: 27.11.22 12:43 von: Anti Lemmin. Leser gesamt: 25634191
davon Heute: 14119
bewertet mit 109 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 6546 | 6547 |
| 6549 | 6550 | ... | 7017  Weiter  

11.08.22 11:12
2

75826 Postings, 8431 Tage KickyDeutschlands Ex-Botschafter bei der OSZE

Wir müssen über den Ukraine-Krieg ohne Schaum vor dem Mund sprechen
https://www.berliner-zeitung.de/open-source/...und-sprechen-li.255195
"Auch nach nunmehr mehr als fünf Monaten Krieg in der Ukraine bestimmt moralische Empörung die Reaktionen auf den verwerflichen und völkerrechtswidrigen militärischen Angriff Russlands. Bemerkenswert – und darin unterscheidet sich die deutsche Debatte von derjenigen in einigen anderen westlichen Ländern – ist die starke Polarisierung und Unversöhnlichkeit der Standpunkte. Man könnte zu dem Schluss kommen, als ginge es bei dem Krieg um den Kampf gegen das Böse an sich in Gestalt Russlands und von dessen Präsidenten Putin.
Auch die jüngsten hitzigen Diskussionen um den Amnesty-International-Bericht zu ukrainischen Kriegsverbrechen belegen dies. Es stimmt: Jeder Krieg ist schmutzig; Kriegsverbrechen sind auf allen Seiten zu erwarten. Und sicher sind die berichteten ukrainischen Verbrechen weder mit den schweren, von russischen Streitkräften beispielsweise in Butscha begangenen gleichzusetzen noch sind sie geeignet, letztere zu relativieren.

Dennoch überrascht die weitverbreitete Empörung über den Amnesty- Bericht. Die ukrainischen Kriegsverbrechen – dies ist besonders bemerkenswert – werden gar von einer Reihe von Beobachtern ohne nähere Begründungen oder Erkenntnisse schlicht zurückgewiesen und geleugnet. Selbst die Bundesregierung hat bisher auf eine Reaktion verzichtet. ..."  

11.08.22 11:21
2

75826 Postings, 8431 Tage KickyAusfällige Anwürfe gegen Gerhard Schröder

https://www.berliner-zeitung.de/open-source/...und-sprechen-li.255195
"soll ich mich entschuldigen?“ hat massive Kritik ausgelöst. So bezeichnet der Münchner Merkur in seiner Kommentierung Schröder als „politischen Hochstapler“ und „lupenreinen Agenten Putins“, der ein „wölfisches Regime“ verteidige. Man mag die Äußerungen Schröders und seine Männerfreundschaft mit Putin falsch finden und verurteilen, für ausfällige Anwürfe bietet das Interview jedoch keine Anhaltspunkte, enthält es doch beispielsweise keine Rechtfertigung oder explizite Apologetik für den russischen Krieg.
Der lupenreine Agent Gerhard Schröder
https://www.merkur.de/politik/...gent-gerhard-schroeder-91703578.html  

11.08.22 11:25
2

75826 Postings, 8431 Tage KickyRussland-Sanktionen: Unternehmen fordern Änderung

Wie sehr die aktuelle Lage verschiedenste Unternehmen und Branchen beunruhigt, zeigt nun auch ein offener Brief an Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD). Mehrere Konsumgenossenschaften und Firmen fordern in diesem Brandbrief den Kanzler und die Ampel-Koalition dazu auf, schnellstmöglich zu handeln und die Embargopolitik gegenüber Russland „neu zu justieren“. Darunter die Zentralkonsum eG, die Konsumgenossenschaft Weimar eG oder aber auch die Stendaler Landesbäckerei und das Unternehmen Röstfein Kaffee. Zuerst hatte die Lebensmittelzeitung über das mahnende Schreiben berichtet.
Der Brief legt auch dar, in welchen Bereichen es derzeit besonders brennt und wo die Regierung schnellstmöglich eingreifen müsste. Hier ist auch unterschwellige Kritik gegenüber der neuen Bürgergeld-Regelung zu lesen. Diese würden das Problem des Fachkräftemangels „deutlich verschärfen“ und es würden „arbeitsmarkt- und sozialpolitisch die völlig falschen Akzente gesetzt“. Zudem müsste auch etwas gegen die steigenden Energiepreise getan werden. Besonders, da eine weitere Einsparung kaum mehr möglich ist. In dem Schreiben heißt es wörtlich: „Die Kostenseite explodiert, die Einnahmenseite schrumpft. Das Einsparmodell ist ausgereizt.“
https://www.merkur.de/wirtschaft/...regelsatz-erhoehung-91694474.html  

11.08.22 11:33
1

75826 Postings, 8431 Tage KickyLebensmittel mit Diebstahlsicherung

Vor allem günstige Produkte werden extra gesichert. Sozialverband spricht von „Verzweiflungstaten“ und warnt vor „Unruhen“. Zugleich reagieren die ersten Supermärkte in Berlin und Deutschland auf offensichtlich zunehmende Zahl von Diebstählen. Sie sichern die ersten Lebensmittel teilweise mit moderner Technik, die sonst nur bei Produkten wie iPhones oder Luxusartikeln wie Champagner zum Einsatz kommt. In einem Supermarkt im Berliner Bezirk Weißensee sind Rumpsteak, Lammspieße, Steak aus der Hochrippe vom Jungbullen oder auch argentinisches Steak mit gelben Sicherungsmarkierungen versehen. Darauf steht: „Gesicherter Artikel“. Auffällig: Es sind die günstigen Artikel, die mit den speziellen Sicherungen gegen Diebstahl versehen sind. Bei den Steaks handelt es sich um Billig-Fleisch mit der Haltungsstufe eins, also der niedrigsten Stufe.  Das deutlich teurere Bio-Fleisch in derselben Filiale ist nicht mit den gelben Sicherungshinweisen versehen.
Bei Twitter kursiert zudem ein Foto, dass die gelbe Sicherungsmarkierung auf Butter zeigt. Der User schreibt dazu: „Ich glaube es hackt Lidl!

https://www.berliner-zeitung.de/news/...g-preise-weissensee-li.255422  

11.08.22 11:37
5

62797 Postings, 5286 Tage FillorkillGute Frage: Ist der Nato-Satan kausal ?

Wenn man die 'Anti-Hitler-Koalition' mal rausnimmt, die bis hin zu Asow und Wagner beide Seiten für sich beanspruchen, bleibt die ebenfalls von beiden bespielte Behauptung von der Nato als Kausalfaktor für diesen Krieg übrig.  Einerseits soll die verhinderte Aufnahme der Ukraine in die Nato und damit ihre Untermilitarisierung gegen einen übermächtigen Feind unverantwortliche Appeasementpolitik gewesen sein, die diesen geradezu zu seinem Übergriff eingeladen habe. Andererseits soll dieser durch die theoretisch drohende Perspektive, die Ukraine irgendwann doch aufzunehmen und aufzurüsten, zu einem Präventivkrieg geradezu gezwungen worden sein.

Problem dieser Behauptungen: Sie setzen eine nüchterne Kosten-Nutzen Rationalität der Parteien voraus, die wäre diese massgeblich für ihr tatsächliches empirisches Handeln niemals in diesen Krieg geführt hätte. Um einen letztlich nicht gewinnbaren Landnahmekrieg wie diesen führen zu können muss man irrational genug sein sprich die Fähigkeit entwickelt haben sich von Kosten und Nutzen zu emanzipieren. Eben die ist die grosse historische Leistung des Nationalismus, wobei jener der zu den imperialistischen Playern erst noch aufschliessen will, sehr viel euphorischer mit den existentiellen Risiken für andere und für sich selbst umgehen wird als seine negativen Vorbilder, eben weil er glaubt weniger verlieren zu haben.  
-----------
War is over if you want it. Weapons for the Ukraine !

11.08.22 11:39
4

10993 Postings, 3561 Tage Canis AureusEnormer Schaden auf der Krim: Russen lügen wieder!

Was genau ist in Saki auf der Halbinsel Krim am Dienstag passiert? Dass gewaltige Explosionen die wichtige russische Luftwaffenbasis erschüttert haben, ist gewiss. Doch wer ist dafür verantwortlich? In sozialen Netzwerken kursierten Videos, die Detonationen und große Rauchwolken direkt in der Nähe von Schwarzmeer-Badestränden zeigten.

Russische Nachrichtenagenturen zitierten das russische Verteidigungsministerium, wonach in einem Depot auf dem Gelände des Militärflugplatzes Saki nahe Nowofjodorowka lediglich für die Luftwaffe vorgesehene Munition explodiert sei. Angaben aus Moskau zufolge sei ein Verstoß gegen die Brandschutzregeln für den Vorfall verantwortlich.

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenkyj sagte hingegen, bei den Explosionen seien neun russische Kampfflugzeuge zerstört worden. Erste westliche Satellitenbilder des Stützpunktes Saki belegen nach Einschätzung von Experten, dass Russland viele der dort stationierten Jets verloren hat. Das ukrainische Verteidigungsministerium vermutete am Donnerstagmorgen eine höhere Zahl als neun Flugzeuge. (hub/dpa)

https://web.de/magazine/politik/...egen-russische-behauptung-37153604  

11.08.22 11:47
3

10993 Postings, 3561 Tage Canis AureusLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 15.08.22 10:45
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Regelverstoß - Quellenangabe fehlt

 

 

11.08.22 11:53
5

10993 Postings, 3561 Tage Canis AureusRussen verlassen fluchtartig die Krim

Ja, wie die Angsthasen versuchen die Russen in ihren Westautos abzuhauen.
Bald fahren sie nur noch im Moskwitsch durch Sibirien:


"Es war ein Überraschungsschlag: Die Ukraine hat am Dienstag offenbar die seit 2014 von Russland annektierte Krim angegriffen.

Seitdem herrscht Panik auf der besetzten Halbinsel. Die russischen Urlauber, aber auch viele der Menschen, die von Russland dort angesiedelt wurden, fliehen Hals über Kopf.

Es besteht große Angst, dass es noch mehr Angriffe geben könnte. Die Schlange der Autos, die die Krim verlassen, ist lang. Anton Gerashchenko, Berater des ukrainischen Innenministeriums, spricht beim Kurznachrichtendienst Twitter von einem 100-Kilometer-Stau. Die Russen, die - während Putin in der Ukraine bombt - auf der besetzten Krim ihren Urlaub genießen wollten, wurden durch die Explosionen auf dem Flugfeld in die brutale Realität des Krieges zurückgeholt. ..."

https://www.bild.de/politik/ausland/...ig-die-krim-80965886.bild.html
 

11.08.22 11:57
1

1120 Postings, 4968 Tage Keyser SozeOh selenski wieder am heulen

also nix neues aus der ukraine

-----------
War is over if you want it. Fight for Ukraine Fill

11.08.22 11:58

1120 Postings, 4968 Tage Keyser Sozemit heulen gewinnt mal halt keine kriege

aber gut....ist ja sein Land :-)
-----------
War is over if you want it. Fight for Ukraine Fill

11.08.22 12:20
3

62797 Postings, 5286 Tage Fillorkillbisher wurden noch keine ziele weit ab der front

'dann bin ich mal gespannt auf den weiteren kriegsverlauf. bisher wurden noch keine ziele weit ab der front von den russen ins visier genommen. das könnte sich jetzt ändern.'

Wahr ist das natürlich nicht, bekanntlich wurden bereits Ziele im gesamten Land mit Raketen beschossen. Ausserdem gerät dem 'evidenzbasierten' Autor Können und Wollen ein wenig durcheinander, denn wenn irgendwo keine Geschosse einschlagen muss das nicht unbedingt bedeuten dass keine Absicht dazu vorlag, sondern kann genauso gut bedeuten dass die Fähigkeit die Absicht durchzuführen nicht vorliegt. Davon würde ich jedenfalls ausgehen, dass Russland bis auf Atom bereits alles ins Schlachtfeld geworfen hat.
-----------
War is over if you want it. Weapons for the Ukraine !

11.08.22 12:22
1

77116 Postings, 6779 Tage Anti LemmingWunschtraum und Wirklichkeit

1. Wunschtraum

https://www.zeit.de/politik/deutschland/2022-08/...er-pressekonferenz

Sommer-Pressekonferenz:
(Scholz:) "Ich glaube nicht, dass es in diesem Land zu Unruhen kommen wird"

Die Folgen des Ukrainekrieges würden den Deutschen noch viel abverlangen, sagte Olaf Scholz vor Journalisten in Berlin. Der Sozialstaat werde aber jeden auffangen.

2. Realität

https://www.youtube.com/watch?v=vOwX5W8_Fu8  

11.08.22 12:24
6

1485 Postings, 2096 Tage InstanzEmbargo- bzw. Sanktionspolitik neu justieren?

Stellen wir uns mal kurz folgendes Szenario vor:

Nehmen wir an, Deutschland erreicht nach kurzen Verhandlungen mit Russland die Öffnung von Nord-Stream 2 und stellt des Weiteren unmittelbar alle Waffenlieferungen in die Ukraine nebst allem logistischen und finanziellen Support ein. Es verhält sich in diesem Konflikt nunmehr schlicht neutral. Es weiß, dass die Ukraine von einem korrupten, verbrecherischen, faschistoiden Regime regiert wird und will an diesem Stellvertreter-Krieg zwischen den USA und Russland nicht mehr beteiligt sein.

Wobei klar sein dürfte, dass Deutschland mit dieser Entscheidung in Europa ein ganz erhebliches Gewicht verbunden mit einer gewissen Signalwirkung hätte.

Was ist anzunehmen, was darauf hin passieren würde? Was würden die USA tun?

Nun die einfachste, aber wohl denkbar realistische Antwort wäre:

Biden wird Scholz anrufen und sagen:

"Hello Olaf, bist Du Dir sicher, dass Deutschland das wirklich tun möchte? Olaf, du weißt doch genau, dass Deutschland an dem von den USA kontrollierten Swift- bzw. Bankensystem hängt, ja? Du weißt auch, dass wir die gesamte digitale Kontrolle in deinem Land innehaben, mein lieber Freund. Dir ist sicherlich bewusst, was es bedeutet, wenn wir dein schönes Deutschland vom Swift-System abkoppeln, ja? Es tut mir leid für Dich und für alle Deutschen, aber genau dieser Shit wird jetzt passieren."

Natürlich würde beispielsweise die Blockade des Zahlungsverkehrs nicht schlagartig erfolgen. Die USA verfügen über ein abgestuftes Kommunikations- und Sanktionsinstrumentarium, um seinen "Freunden" mit mehr oder weniger "netten" Worten klar vor Augen zu führen, unter welch riesiger Keule sie stehen.

Also unausweichliche Shice total.

Die transatlantisch dominierte Leitpresse und sämtlich ideologische Emporkömmlinge hierzulande würden medial in bisher nicht gekannter Form exzessiv eskalieren. Chaos und Unruhen wären mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit die Folge. Scholz und seine Ampelfunktionäre könnten froh sein, wenn sie überleben. Als politische Kräfte wären sie von heute auf morgen eliminiert. Entscheidend aber ist, dass der wirtschaftliche Zusammenbruch Deutschlands im schlimmsten Ausmaß die logische Konsequenz sein dürfte. Die Armut und das Leid wären um Hausnummern größer gegenüber der heute bereits absehbaren und eingeläuteten Verarmung breiterer Bevölkerungsschichten durch die Inflation und durch die hohen Energiepreise.

Von daher:

"Wer das Öl kontrolliert, der beherrscht die Staaten; wer die Nahrungsmittel kontrolliert, der beherrscht die Völker; und wer das Geld kontrolliert, der beherrscht die Welt!" (Henry Kissinger)

Deutschland wird daher weiterhin brav für die "Freiheit und Demokratie" in der Ukraine eintreten.
 

11.08.22 12:32

1120 Postings, 4968 Tage Keyser SozePolen schiesst mal wieder gegen EU

Ja, so sind unserer osteuropäischen "freunde"....geld wollen sie immer....aber so werte von europa ist nicht so ding....und für diese länder geben wir gerade unseren wohlstand auf....

https://www.tagesspiegel.de/politik/...eyen-zu-stuerzen/28590478.html
-----------
War is over if you want it. Fight for Ukraine Fill

11.08.22 12:34
1

1120 Postings, 4968 Tage Keyser SozeWas wünsch ich mir die grenzen von 89 zurück

war das herrlich....das ganze ********** war einfach auf der richtigen seite der Mauer :-)
-----------
War is over if you want it. Fight for Ukraine Fill

11.08.22 12:37
4

77116 Postings, 6779 Tage Anti LemmingFill # 661

"Da hält also der Anti-Imp Partner Russland weite Teile der Ukraine besetzt und terrorisiert ihre Bewohner, soweit er die in die Finger bekommt. Aber die Anti-Imps schweigen nicht nur dazu, sondern feiern das offen als antifaschistische Tat. Die Ukrainer haben sozusagen das Pech, keine Kurden zu sein"

Der  Unterschied ist, dass die Kurden links sind und von Erdogan verfolgt und terrorisiert werden, während die Ukraine, gelinde gesagt, eher "nationalistisch" eingestellt i$t.

$$ steht für US-Dollars und die Asow-Runen.

Und siehe da: Schon löst sich dein mühsam herbeigepfriemelter Widerspruch in Wohlgefallen auf ;-)  

11.08.22 12:42
1

6366 Postings, 4505 Tage Murmeltierchen#686

als waffennarr scheinst du dich ja auszukennen - was geht und was nicht.

ich glaube nicht das die russen ihr pulver ( bis auf atom) schon verschossen haben. mit dem einsatz von mittelstreckenraketen hat die ukraine ein neues bedrohungspotenzial eröffnet...das das irgendwann passieren würde war klar. ich würde vermuten es handelt sich um umgelabelte amerikanische mittelstreckenraketen - was auch als eigenbau durchgeht.

so oder so, wenn die russen jetzt pennen könnte es in der tat ungemütlich werden auf der krim.

aber seien wir ehrlich - auch atom kommt noch - fill kanns kaum erwarten, stimmts?  

11.08.22 12:52
2

75826 Postings, 8431 Tage KickyScholz muss ihn endlich ermahnen oder feuern

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/...fsache-lauterbach/
"Der Gesundheitsminister wechselt seine Positionen stündlich. Vor allem, wenn er Twitter nutzt. Dort füllt Lauterbach die Lücke, die Donald Trump hinterlassen hat. Und zwar was den Takt seiner Äußerungen angeht ebenso wie im Grad der Verwirrung, die diese bei den Nutzern zurücklässt. ...
Es wäre Scholz‘ Aufgabe, seinen Mitarbeiter daran zu erinnern, dass mit dessen Amt nicht nur Privilegien, sondern auch Pflichten verbunden sind.
Doch noch vermischt Lauterbach munter die Ebenen: Arzt, Politiker und Privatmann. Dabei widerspricht er sich so krude, dass man sich die Frage stellt: Lügt Lauterbach einfach nur taktisch oder ist er verwirrt? "  

11.08.22 12:54
1

77116 Postings, 6779 Tage Anti LemmingLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 12.08.22 13:37
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

11.08.22 12:59
6

75826 Postings, 8431 Tage KickyLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 12.08.22 11:39
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unseriöse Quellenangabe

 

 

11.08.22 13:04
2

10750 Postings, 3585 Tage Sternzeichen#163687 Und wenn doch...

werden die Unruhigen einfach in die rechte Schublade gesteckt... das hat in der Pandemie ja auch prima funktioniert und funktioniert auch bei Putin.

Und ein jeder weiß, das unser Sozialsystem unendlich ist..

Die Schuldigen stehen ja bereits schon heute fest!

Und ich  möchte aber nicht vom Sozialstaat abhängig sein, damit mich dieser Staat nach gut drücken unterdrücken kann und mir einen Maulkorb verpasst!

Sternzeichen  

11.08.22 13:05
4

75826 Postings, 8431 Tage KickyGeopolitik in der Ukraine

Der Kreml beraubt dieses Land der Bausteine seiner Wirtschaft - seiner natürlichen Ressourcen.
Nach fast sechsmonatigen Kämpfen hat Moskaus schlampiger Krieg zumindest eine große Belohnung gebracht: die Ausweitung der Kontrolle über einige der mineralienreichsten Gebiete in Europa. Die Ukraine beherbergt einige der größten Titan- und Eisenerzvorkommen der Welt, unerschlossene Lithiumfelder und riesige Kohlevorkommen. Zusammengenommen sind sie mehrere Billionen Dollar wert.
https://www.washingtonpost.com/world/2022/08/10/...gy-mineral-wealth/
Übersetzt mit www.DeepL.com  

11.08.22 13:10
1

75826 Postings, 8431 Tage KickyPolen droht wenn EU Gelder nicht fliessen

Die Regierungspartei verschärft ihre Rhetorik und deutet an, dass sie die EU-Kommissarin Ursula von der Leyen absetzen könnte
Polens nationalkonservative Regierung hat ihre Rhetorik im Streit mit Brüssel um die Rechtsstaatlichkeit deutlich verschärft. Sie droht damit, "alle unsere Kanonen" auf die Europäische Kommission zu richten und notfalls eine Koalition zu bilden, um deren Präsidentin abzusetzen.
Wenn die EU-Exekutive "versucht, uns an die Wand zu drücken, werden wir keine andere Wahl haben, als alle Waffen aus unserem Arsenal zu ziehen" und "Auge um Auge" zu antworten, sagte Krzysztof Sobolewski, der Generalsekretär der Regierungspartei Recht und Gerechtigkeit (PiS).
Sobolewski erklärte gegenüber dem polnischen Staatsradio, dass Warschau rechtliche Schritte gegen Brüssel einleiten, ein Veto gegen EU-Initiativen einlegen und eine Allianz bilden werde, um Ursula von der Leyen und ihr Kommissionskollegium zu entlassen, falls die Kommission nicht 35 Mrd. Euro (29,5 Mrd. Pfund) an Pandemie-Hilfsgeldern freigebe.
https://www.theguardian.com/world/2022/aug/09/...n-eu-rule-of-law-row
Übersetzt mit www.DeepL.com  

11.08.22 13:21
1

2898 Postings, 822 Tage Coronaaich würde den Polen keine

Panzer liefern. Zumindest keine mit einem schwenkbaren Turm.

Ich denke demnächst werden einige Großkaliber in Kiew einfliegen.
Wurde schon vor längerer Zeit angedroht.  

11.08.22 13:56
1

9075 Postings, 4746 Tage SufdlEU ein Irrenhaus

"POLEN DROHT WENN EU GELDER NICHT FLIESSEN"

LOOOL

Wenn die Ukraine erst in der EU ist werden zusammen mir Polen ganz andere Saiten aufgezogen. Dann wird sie komplett umgekrempelt, hin zur OligarchenUnion.


VdL die dusselige Trulla war soo verliebt in ihren Volodimir. Der wird ihr aber schön den Marsch blasen 😃
 

Seite: Zurück 1 | ... | 6546 | 6547 |
| 6549 | 6550 | ... | 7017  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben