Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 7015 von 7427
neuester Beitrag: 09.06.23 04:08
eröffnet am: 14.07.17 09:47 von: delannoy17 Anzahl Beiträge: 185651
neuester Beitrag: 09.06.23 04:08 von: JohnLaw Leser gesamt: 29539061
davon Heute: 2775
bewertet mit 115 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 7013 | 7014 |
| 7016 | 7017 | ... | 7427  Weiter  

26.11.22 23:06
1

10762 Postings, 4940 Tage SufdlDie Ukraine leert sich

von Tag zu Tag. Bald ist auch Kiev leer. Nur im Führerbunker brennt noch Licht 😱

https://news.un.org/en/story/2022/11/1130492  

26.11.22 23:06

16208 Postings, 2113 Tage Shlomo SilbersteinOlaf guckt zuviel Denys

Nach der Befreiung mehrerer Gebiete durch die Ukraine keimt Hoffnung, dass die russischen Angreifer noch weiter zurückgedrängt werden könnten. Auch Kanzler Scholz kann sich vorstellen, dass Moskau diesen Krieg verlieren werde - dank der Unterstützung des Westens für Kiew.
 

26.11.22 23:11
2

16208 Postings, 2113 Tage Shlomo SilbersteinNur im Führerbunker brennt noch Licht

"Kapitulation - nee , da halt ich nix davon"

https://www.youtube.com/watch?v=np2ymo0iMfk

Disclaimer: Der Typ im Video ist nicht Seli, obwohl die Sprüche ähnlich sind. So ist das, wenn es zuende geht. Man will es nicht wahrhaben, bis die Realität einen grausam richtet und Tatsachen schafft.

Börsianer wissen wovon ich rede...

Die Gute Nachricht ist: Auch für den Clown geht am nächsten Morgen wieder sie Sonne auf. Dann aber endlich mal ohne Sirenengeheule. Ist wie wenn du das Depot vor die Wand fährst. Ist alles restverkauft, fühlst du die innere Leere, aber von da an geht es wieder bergauf. Mund abwischen und weiter...  

26.11.22 23:47
1

16208 Postings, 2113 Tage Shlomo SilbersteinLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 27.11.22 12:25
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Quelle hinter Bezahlschranke

 

 

27.11.22 01:28

65655 Postings, 5480 Tage FillorkillLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 27.11.22 12:13
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

27.11.22 01:32

65655 Postings, 5480 Tage Fillorkill'Ami Go Home'

Man vergleiche die Propaganda dieser von der Antifa gestoppten 'Grossdemonstration' von AFD, NPD, Freien Sachsen, Reichsbürgern und Wagenknechtjüngern mal mit dem was man von linken Anti-Imps im Forum zu lesen bekommt:

'Die NATO ist das imperiale Instrument der USA. Ein trojanisches Pferd. Die USA unterhalten in Deutschland 20 Militärbasen. Deutschland hat die US Besatzung seit 45 nie überwunden. Was in Deutschland passiert, entscheiden die USA...Die Europys haben die Tragweite nicht kapiert. Die Amis schon, aber diese wollten diesen Krieg um Europa und Russland zu spalten. '

https://www.ariva.de/forum/...age-472111?no_deny_list=1&page=7013

'So sprach etwa Stefan Hartung von den "Freien Sachsen" davon, dass sich Deutschland von den USA "immer noch diktieren" lasse, "was wir zu tun oder zu lassen haben." Die Europäische Union sei Deutschland von den USA aus "übergestülpt" worden, so Hartung. Der ehemalige AfD-Politiker André Poggenburg forderte einen "freien deutschen Boden", Elsässer sieht Deutschland als Militärkolonialreich der Amerikaner. In den Reden wurde auch der Ukraine-Krieg thematisiert und der USA vorgeworfen, Deutschland gegen Russland "aufzuhetzen"'

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/leipzig/...est-100.html#Redner  

27.11.22 08:35

1806 Postings, 1050 Tage LeronlimabAFD, NPD, Freien Sachsen, Reichsbürgern und

Wagenknechtjüngern, linke Anti-Imps (die ironischerweise den russischen Imp unterstützen)….
Putin-Trolle und andere Faschisten:  ALLES  der GLEICHE BREI, geeint von einem allem übergeordneten Wunsch nach einem Zusammenbruch des „Wertewestens“ in dem sie sich von „der Elite“ ausgenützt und als Verlierer fühlen.  

27.11.22 08:38

1806 Postings, 1050 Tage LeronlimabUSA lockert Venezuela-Sanktionen

https://orf.at/stories/3295449/
Wird Putin nicht unbedingt gefallen  

27.11.22 08:51

80070 Postings, 6973 Tage Anti LemmingLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 27.11.22 12:25
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unseriöse Quellenangabe

 

 

27.11.22 09:00

1137 Postings, 856 Tage Febsqueeze2021Leider Bezahlschranke Shlomo

könntest du bitte den Abschnitt mit den Gründen posten  

27.11.22 09:13
1

1137 Postings, 856 Tage Febsqueeze2021wir werden ja seit Jahren von unseren

Volksvertretern belogen und betrogen. Also auch im Krieg. Unsere Elite kann ja auch schlecht sagen, dass der Krieg verloren ist. Also auf zum Endsieg  

27.11.22 09:30
3

6500 Postings, 4699 Tage Murmeltierchen#ami go home

ist schon witzig wie die sogenannte antifa gegen inhalte protestiert die sie früher selber mit auf die strasse gebracht haben.
vielleicht ist es ihnen aber auch nur wichtig gegen etwas zu sein ...die "wir stehen für" punkte kann man ja nicht benennen - wäre auch zu peinlich sich für  aufrüstung und nato zu outen.

diese spinner waren auch nur für masken im freien - weil andere dagegne waren ( das war eindeutig rechte ideologie...)


 

27.11.22 09:55
1

65655 Postings, 5480 Tage Fillorkill'ALLES der gleiche Brei'

Meine Theorie nach gibt es im Leben immer sog Entscheidungspunkte bzw Kipp-Punkte. Erstere beschreiben Situationen, in denen das Bewusstsein die Möglichkeit erhält den eingeschlagenen Kurs zu reflektieren, dessen Konsequenzen zu antizipieren und eine Kursänderung 'vorzuschlagen'. Letztere beschreiben Situationen, in denen Konsequenzen so machtvoll eingetreten sind, dass eine Reversibilität kaum noch möglich ist. In der Rückschau erscheint dann wieder alles als 'logischer' Verlauf bzw zwingend 'as predicted' angelegt.

Mit anderen Worten: Man kann getrieben von der Empörung über die Schandtaten des Imp und seiner Doppelmoral als Anti-Imp ins Leben starten, was aus deutscher Sicht zudem auch ein willkommenes Entlastungsmotiv enthält. Man muss damit aber nicht zwingend in post-nationalsozialistischen Milieus landen, wie es Mahler so mustergültig vorgelebt hat. Das passiert nur dann, wenn es einen inneren Widerstand gibt, der an den Entscheidungspunkten die Reflektion sabotiert so dass nur noch die Suche nach positiven Verstärkern übrig bleibt. Beifall sprich das Gefühl in einer Bewegung gut aufgehoben zu sein wäre so ein Verstärker.

Ich sage das auch aus persönlicher Betroffenheit. Die Anti-Imp Thesen, die der russische Faschismus heute so geschickt ausspielt, waren ja linkes Gemeingut. Für jene, die nie dazu gelernt haben, sind sie es auch heute noch.  



 

27.11.22 10:01
4

80070 Postings, 6973 Tage Anti Lemmingkicky # 342

Diesen Effekt hatte ich bereits vor einigen Tagen "vorhergesehen". Mit der House-Mehrheit der Reps werden die Dutzenden Milliarden US-Dollar zur Unterstützung der Ukraine (genauer: zur Aufrechterhaltung des ordnungsgemäßen Staatsbetriebs) nicht mehr unwidersprochen fließen. Und wenn, dann wohl nur in deutlich reduzierter Höhe. Selensky droht der Geldhahn abgedreht zu werden.

Die von kicky zitierte Trump-Unterstützerin Marjorie Taylor Greene ist zwar rechtsextrem, aber keine Randfigur in USA, denn sie hat bei bei den Zwischenwahlen 2022 zum House in Georgia knapp 66 % der Stimmen geholt (unten) Wir haben es hier also mit realen politischen Einflussgrößen zu tun.

Greene drückt ihre Verweigerung ziemlich deutlich aus: "Ukraine ist weder Natomitglied noch der 51. Staat der USA.".  
Angehängte Grafik:
2022-11-27_09__45_marjorie_taylor_greene_-....jpg (verkleinert auf 69%) vergrößern
2022-11-27_09__45_marjorie_taylor_greene_-....jpg

27.11.22 10:01
3

22477 Postings, 6170 Tage Malko07#175287: Menschen zwangsumsiedeln

Ich habe das hier auch schon geschrieben, man könnte ja allen anbieten, in die Ukraine zu übersiedeln von der Krim, die nicht unter den Russen dort bleiben wollen, sollte die Krim eben zu einem Verhandlungsjoker werden, um diesen Krieg zu beenden. Wenn man Putin an die Wand drückt, besteht nun mal die Gefahr, dass das zusätzlich eskaliert und Atomwaffen eingesetzt werden oder AKWs bombardiert werden. Das ist ein Pokerspiel mit dem Untergang mAn.

Wie würde wohl die Schweiz reagieren, wenn man feststellen würde sie ist eh nur ein Hort für kriminelles Geld und Oligarchen und ein störender Fremdkörper mitten in der EU?  Man könnte ja allen Schweizern anbieten nach Sibirien  zu übersiedeln um das Problem zu lösen. Sie wären mit Recht wütend und entzürnt und würden ihre Waffen mit vollem Recht auf Vordermann bringen. Aber den Ukrainer will man das zumuten? Und wäre dann Frieden? Mitnichten! Denn Russland hätte keinen Landzugang zur Krim und könnte diese nur schwer versorgen. Also bräuchte es weitere Gebiete in Osten und Südosten der Ukraine. Wohin sollten diese Menschen dann hin. Heute werden sie zum Teil schon nach Sibirien deportiert. Sollte man da nicht ein Tausch mit der Schweiz vornehmen? Wäre dann Frieden? Mitnichten, denn die zugesprochenen Gebiete wären andauernd gefährdet. Es bräuchte also eine Besetzung der Ukraine. Durch wen? Etwa durch die NATO? Ich meine man sollte immer über den ersten Schritt hinausdenken und man sollte nicht leichtsinnig Dritte entmündigen.

Übrigens auch Atommächten kann man nicht alles durchgehen lassen. Ansonsten ist wirklich Feierabend und jeder Staat möchte dann Atomwaffen haben und viele würden sie bekommen. Die Gefahr von Atomkriegen würde dann massiv ansteigen und auch bald in die Praxis übergehen. Weil eben Russland in diesem Konflikt mit Atomwaffen droht bin ich der Überzeugung dass sich auch Polen und Deutschland den Aufbau einer Atombewaffnung voran treiben sollten.

 

27.11.22 10:11
1

1806 Postings, 1050 Tage LeronlimabSelensky droht der Geldhahn abgedreht zu werden

Wieder einmal Wunsch Vater des Gedanken. Die Zukunft ist und bleibt ungewiss.  

27.11.22 10:11
6

80070 Postings, 6973 Tage Anti LemmingDie Art und Weise, wie hier im Thread

Postings gemeldet (und teils anschließend gelöscht) werden, die nicht der "offiziellen Regierungsmeinung" entsprechen, ist mit der Haltung verfassungstreuer Demokraten kaum vereinbar. Sie erinnert vielmehr an dunkeldeutsche Vergangenheit.

Falls Ariva einem Rückfall in diese unseligen Zeiten gegensteuern will, was ich ausdrücklich begrüßen würde, sollte die Moderationspraxis den heutigen demokratischen Gepflogenheiten angepasst werden.
 

27.11.22 10:11

22477 Postings, 6170 Tage Malko07nicht mehr unwidersprochen fließen

aber sie werden fließen. Denn die Mehrheit der Reps ist für die volle Unterstützung der Ukraine. Aber bei manchen Aktionen kann man Vorteile für die eigene Anhängerschaft heraus pressen. Und das wird auch geschehen. Dazu gibt es eine lange gut gehegte Tradition in den USA. Übrigens die  Außenpolitik der USA bestimmt alleine der Präsident. Das Haus ist mehr für die Innenpolitik zuständig und nkann die Außenpolitik nur sehr begrenzt stören.  

27.11.22 10:13
6

6500 Postings, 4699 Tage Murmeltierchencorona in china

"Die Freiheit wird siegen"
Pekinger Studenten singen die Internationale

https://www.n-tv.de/politik/...ie-Internationale-article23746310.html

gleiche protestler in D waren coronaleugner, demokratiefeinde und rechtsextreme schwurbler...

in china sind es studenten der eliteuniversität - propaganda vom feinsten ( für bekloppte )  

27.11.22 10:17
8

6500 Postings, 4699 Tage Murmeltierchenwenn tausende

in D gegen die regierung protestieren ist das kaum einen artikel - geschweige einen journalistischen bericht wert...

wenn ein paar hundert in china motzen -berichten Alle mainstremmedien in der gleichen tonlage darüber

gibts ernsthaft noch zweifel an unserer ideologisierten medienlandschaft  

27.11.22 10:21
2

4245 Postings, 633 Tage isostar100#368

das ist die heutige diskussionskultur. auch bekannt als cancel culture.

alles was nicht woke und gendergerecht ist wird erbarmungslos gemeldet, gelöscht und verbannt.

auch alte kinderbücher werden schon entsorgt, jim knopf und lukas der lokomotivführer, rassistisch. winnetou auch, überhaupt alle karl may bücher.

schöne neue woke welt.  

27.11.22 10:21
4

10762 Postings, 4940 Tage SufdlEndlich

Der Traum eines jeden Antifa Althippi und Wehrdienstverweigerer. Panzer in LBQTransen-Camo  
Angehängte Grafik:
d5mfd0k-1c557435-39e2-43ef-8a21-....png
d5mfd0k-1c557435-39e2-43ef-8a21-....png

27.11.22 10:25
6

65655 Postings, 5480 Tage Fillorkill'Postings gemeldet'

Diese notorische Dauermelderei ist eine rein destruktive Diskurspraxis. Destruktiv auch in dem Sinn, dass sagen wir extremistische Äusserungen herausgenommen werden so als hätte es sie nie gegeben, was auch ein diskursives 'Festnageln' verunmöglicht. Ich fordere nochmal alle aktiven User auf sich an diesem regressiven Nonsense nicht zu beteiligen. Die Moderation ist kein 'Bündnispartner'.  

27.11.22 10:32

1137 Postings, 856 Tage Febsqueeze2021Empörung über Klinsmann

27.11.22 10:32
3

4245 Postings, 633 Tage isostar100schöne neue welt.

wokeness siegt über meinungsfreiheit. sieht jedenfalls so aus.

meine prognose: in 5 jahren gibts neue diskussionsforen im darknet, als einzige orte wo man noch schreiben kann was man wirklich denkt, versteckte inseln der meinungsfreiheit im neuen überwachungsstaat.  

Seite: Zurück 1 | ... | 7013 | 7014 |
| 7016 | 7017 | ... | 7427  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben