Die besten Gold-/Silberminen auf der Welt

Seite 1792 von 1812
neuester Beitrag: 01.12.22 19:00
eröffnet am: 07.08.19 22:45 von: Bozkaschi Anzahl Beiträge: 45276
neuester Beitrag: 01.12.22 19:00 von: ubsb55 Leser gesamt: 10624287
davon Heute: 2654
bewertet mit 47 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1790 | 1791 |
| 1793 | 1794 | ... | 1812  Weiter  

19.09.22 14:45

2872 Postings, 873 Tage grafikkunstFreitag schrieb die UBS zu Gold:

„Gold ist unter ein entscheidendes technisches Unterstützungsniveau
bei 1.680USD je Unze gefallen. Dies ist ein negatives Signal für Gold
(und Silber), und rückt unser Jahresendziel von 1.600 USD/oz in Sicht.
Ein weiteres Abrutschen auf das mittlere Niveau von 1.500 USD/oz ist
möglich. Mit 10-jährigen realen Renditeerwartungen in den USA, die
über 1 % ansteigen und einem stärkeren USD sehen wir weitere
Abflüsse aus ETFs und Futures in den kommenden Monaten. Wir
bekräftigen unsere Botschaft, strategische Long-Goldpositionen
abzusichern.“  

19.09.22 17:10

1588 Postings, 2759 Tage steve2007Tempus Resources

Top Treffer nur innerhalb eines Jahres trotzdem 75% verloren. Eigentlich egal ob du gute oder schlechte Treffer hast der Kursverlust ist momentan vorprogrammiert. https://www.finanznachrichten.de/...gold-at-elizabeth-project-200.htm  

19.09.22 18:01
1

6833 Postings, 5175 Tage Alfons1982Aus dem Portfolio Invictus

Hier nochmals die Details zur Gazetta und das , dass Equipment in den nächsten endlich komplett da sein wird. Dann kann es endlich los gehen. Bin mal gespannt.
https://www.invictusenergy.com/wp-content/uploads/2022/09/61110079.pdf  

19.09.22 20:33

6833 Postings, 5175 Tage Alfons1982Aus dem Portfolio Sokoman Minerals

Interessantes Interview. Für das Lithiumproject wird es eine neue Firma geben. Es soll dann auch ein IPO geben und neue Leute werden die Firma führen. Er will für das Lithiumprojekt als Goldexplorer kein private placement geben. Wir als Aktionäre bekommen gratis Aktien von der Firma anteilsmässig zugteilt. Das finde ich gut. Bis Weihnachten soll die Sache mehr oder wenigert durch sein. Ansonsten hat man bis Jahresende genug Cash und wird das Jahr mit ca 4 Mio cad beenden wenn ich es richtig verstanden habe.
https://www.youtube.com/watch?v=tMjkM6xREzo  

19.09.22 21:11

6833 Postings, 5175 Tage Alfons1982Aus dem Portfolio Maritime Resources

ein Großinvestor sieht wegen Mangel an Cash und dem niedrigsten Aktienkurs schwarz für Maritime bezüglich Sahreprice und Eigenständigkeit. In den beiden Punkt muss ich Ihm leider Recht geben. Da hast Du zwar eine sehr gute Studie herausgebracht kannst aber wegen fehlendem Cash erstmal nichts machen und die Firma hat schon 300 Millionen ausstehende Aktien was viel ist. Dazu ist das aktuelle Projekt zwar sehr rentabel jedoch auch sehr klein. Die Erweiterung auf 10 Jahre mit Orion und größerer Produktion kostet natürlich auch weiteres Geld. Am besten auf dem Niveau nachmkaufen und abwarten was als nächstes kommen wird. Er wäre für eine Zusammenschluss mit Signal Gold was an sich Sinn machen würde nur auf dem Niveau natürlich das Umtauschverhältnis einfach grotten schlecht ist.
https://www.kereport.com/wp-content/uploads/0910-1-4-hidden.mp3
https://jayantbhandari.com/esg-disaster-mae/  

19.09.22 23:12
3

6833 Postings, 5175 Tage Alfons1982Aus dem Portfolio Gogold Resources

Aktuelle Analysten laut Market Screnner 6. Oberstes Kursziel 5 cad. Unterstes Kursziel 3,30 cad. Mittleres Kursziel 3,93 cad.
Van Eck Associates Corp. 30 536 241 10,3%
Bradley H. Langille 15 441 301 5,23% ceo
Franklin Advisers, Inc. 12 862 858 4,36%
ETF Managers Group LLC 8 682 611 2,94%
Global X Management Co. LLC 7 615 909 2,58%
Sprott Asset Management LP 5 298 921 1,79%
Fidelity Management & Research Co. LLC 5 000 000 1,69%
Tocqueville Asset Management LP 4 387 500 1,49%
Anis Nehme 3 822 840 1,29%
Merk Investments LLC 2 913 750 0,99%

Alles namhafte Namen als Ankeraktionäre. Der niedrige Kurs ist alleine wegen dem schlechten Sentiment und dem niedrigen Silberkurs inklusive der ganzew Zeit fehlenden Bohrergebnisse so niedrig meiner Meinung nach.

Dazu hat Gogold das 5 beste Silberbohrloch im 1 Quartal 22 erbohrt. Waren immerhin satte 19953 Gramm mal Meter gramm Silber.
Filo Mining mit über 77000 gramm mal Meter Silber unübertroffen. Danach folgen mit großen Abstand der Topperformer Aya Gold und Silver sowie Benchmark Metals und Pan American Silver.
Im September mit 6978 gramm mal Meter.
Cashposition im letzen Quartal 74 Mio US Dollar plus von der mexikanischen Regierung 20 Mio US Dollar erhalten. insgesamt 94 Mio US Dollar

161 Millionen Silverequivalent in los rico north
knapp über 83 Millionen Silverequivalent in los rico south in indicated und inferred

https://www.gowebcasting.com/events/...esources-inc/play/stream/34756
die aktuellste Livepräsentation sehr gut gemacht wie ich finde. Sehr viel Potential vorhanden auf dem Niveau.
Dazu sehr viel Explorationspotential vorhanden. Resourcen werdenweiter wachsen. PFS iat afu dem Weg für Rico South. Peawar Klasse. AISC bei 11,35 US Dollar und IRR von 46 Prozent bei Silber 21 und Gold 15550 US Dollar. Das heißt auch bei den aktuellen Preisen ist das Projekt rentabel und cashwirksam. Allerdings werden wir sehen wie die Inflation sich breit gemacht hat in der PFS. Da bin ich echt gespannt ob alles im Rahmen bleiben wird oder doch sehr hoch gestiegen ist auf der Kostenseite.
Hier die letzte 3d Präsentation
https://gogoldresources.com/

interessanter Silberartikel
https://threadreaderapp.com/thread/1568615521368608776.html
 

20.09.22 09:33

1780 Postings, 4843 Tage niniveNova Minerals -

nix ist es mit Scoping Study 2 dieses Jahr. Sehr ärgerlich, aber die Verzögerungen in den Laboren kann man dem Management nun wirklich nicht ankreiden.

https://hotcopper.com.au/threads/ann-annual-report-to-shareh…  

20.09.22 09:35
3

11712 Postings, 2639 Tage ubsb55Tolle Aussichten

https://finanzmarktwelt.de/erzeugerpreise-rekordanstieg-2-246273/     Gute Aussichten für Zinsanhebungen, schlecht für Gold? Nicht unbedingt. Wenn es mit der Inflation richtig heftig wird, kommt der Sicherheitsaspekt auf den Tisch. Wenn Europa abstürzt ( incl. Euro ), wird sich die Weltwirtschaft nicht einfach abkoppeln. Wenn die Wirtschaft im Euroland dann absäuft, wird die Rezession heftig werden. Dann werden nächstes Jahr die Geldschleusen wieder geöffnet, was wahrscheinlich das Ende des FIAT Systems EURO bedeutet. Dank er hohen Energiepreise wird es auch keine Deflation geben, was ja unter normalen Umständen durchaus eintreten könnte.  

20.09.22 09:58

2627 Postings, 4747 Tage ElCondorSayona Mining Aufnahme in den ASX200

Aus dem Sayona Forum

https://themarketherald.de/...und-aufnahme-in-den-asx-200-2022-09-16/
-----------
Nur wer das Unmögliche versucht,kann das Mögliche erreichen.
Keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf

20.09.22 10:54

43 Postings, 213 Tage RobotikUbsb55

Ohne die deutsche Lokomotive wird sich Europa ökonomisch nicht gegen die Blöcke USA und Russland/China/Japan behaupten können. Nächstes Jahr wissen wir mehr.  

20.09.22 11:00

43 Postings, 213 Tage RobotikAlfons1982

"Interessanter Silberartikel" leider beeindruckt die physische Diskrepanz von Angebot und Nachfrage die Papiersilberspekulanten nicht.  

20.09.22 13:07
2

1780 Postings, 4843 Tage niniveRobotik 786:

Papiersilbermafia wird dann beeindruckt, wenn entweder

- die Industrie aufgrund des manipulierten Preises kein Rohmaterial mehr bekommt und/oder
- die geforderte physische Auslieferung durch "papiergesichertes" Silber unmöglich wird.

Ich habe jetzt gerade die aktuellen Lagerbestände der Comex nicht, wurden aber hier im Thread schon gepostet. Was ich entsinne ist, daß wenn die Entwicklung der vergangenen 1,5 Jahre so fortgeschrieben wird, spätestens 1. Quartal 2023 Ende im Gelände ist.  

20.09.22 13:30
1

43 Postings, 213 Tage RobotikNinive

Das sehe ich genau so! Nur durch den physischen Verbrauch und damit Verknappung für die Industrie kann
Druck aufgebaut werden. Ich habe allerdings Zweifel, dass dies so schnell passiert, weil zumindest in Europa die Industrie gerade anfängt zu schwächeln. Trotzdem bleibe ich in Lager der starken Hände.  

20.09.22 18:20

2920 Postings, 1143 Tage GoldkinderImmer wieder schön!

Andy Schectman zur Silberverknappung
https://www.youtube.com/watch?v=d6Z_auiaLFE

Stay long, stay strong! (natürlich nur meine völlig inkompetente Meinung)  

20.09.22 22:49
3

83 Postings, 1163 Tage pilzhausenAlfons

Sehr gut zusammengefasst, mit Abstand meine größte Position im Depot. Für 1,10 nochmals ein paar Tausend nachgekauft. Ich hoffe nicht das es nochmals darunter geht, sonst muss ich schon wieder Geld ausgeben. Schon einige Jahre verliebt in die Aktie,  einer meiner Gründe damals einzusteigen war die Beteiligung an Metalla Royalty & Streaming,  2,5 Millionen Aktien für 77 cent. Heute steht Metalla bei ca. 5 Dollar.....wer Rechnen kann. Auch die letzten Ergebnis vor ca. 2 Wochen waren wiederum sehr gut.
In dem Zusammenhang eine Nachricht  von CEO Brad Langille :

GGD erhöht weiterhin die Ressourcen sowohl bei LRN als auch bei LRS. Darüber hinaus erklärt Brad, dass wir Neuigkeiten über die Konsolidierung von mehr Land haben sollten.

„Wir haben einige unserer Bohranlagen nach Los Ricos South verlegt, da eine Neubewertung unserer Daten zusätzliche Gebiete für potenzielles Wachstum der Mineralressource erschlossen hat. Zusätzlich zu unseren Bohrungen arbeiten wir weiterhin an der Konsolidierung von zusätzlichem Boden in Los Ricos South und erwarten in naher Zukunft ein Update dazu.“

Während die Metallpreise nicht mehr so ​​sind, wie sie einmal waren, werden Metalle wieder beliebter werden, sobald höhere Zinsen die Volkswirtschaften auf der ganzen Welt schwächen. Alle Rohstoffe sind zyklisch. AISC wird viel niedriger als Parral und sehr profitabel. Darüber hinaus sollte die Ressource erheblich zunehmen und den Wert steigern. Das Volumen ist in den letzten Monaten erheblich gestiegen, da die Anleger den wahren Wert von GGD erkennen. Schon bald werden die Verkäufer auf diesen Niveaus abnehmen und den SP nach oben treiben. Die Kapitulation dauert nur so lange!  

21.09.22 08:57
1

6833 Postings, 5175 Tage Alfons1982Interessant bezüglich Silber

Goldpreis-Prognose: XAU/USD ist extrem anfällig für Short-Eindeckungen - SocGen
NACHRICHTEN | 20.09.2022 15:10:22 GMT | Durch FXStreet Team
In der Woche zum 13. September kam es am Goldmarkt zu bärischen Bewegungen. Nach Ansicht der Strategen der Société Générale ist das gelbe Metall sehr anfällig für Short-Eindeckungen.

Weitere Zinserhöhungen sind zu erwarten, was sich negativ auf den Goldpreis auswirkt
"Der Komplex erlebte einen ungewöhnlichen Seitenwind bei den Handelsströmen, da Silber 1,6 Mrd. $ Aufwärtsbewegungen gegenüber 2,0 Mrd. $ Abwärtsbewegungen bei Gold verzeichnete. Dies ist bereits die fünfte Woche, in der die Zuflüsse bei Gold rückläufig sind. Damit ist Gold extrem anfällig für eine Eindeckung von Leerverkäufen, da die aktuellen Short-Positionen über dem 90. Perzentil der letzten zwei Jahre liegen."


"Die Goldflüsse waren im Berichtszeitraum netto rückläufig, da die Geldmanager auf diesem Markt offenbar schneller und stärker als auf anderen Edelmetallmärkten auf die gegen Ende unseres Berichtszeitraums veröffentlichten, unerwartet hohen VPI-Daten für die USA reagierten. Dies deutete darauf hin, dass das von der US-Notenbank festgelegte Hochzinsumfeld beibehalten wird und weitere Zinserhöhungen bevorstehen, was sich negativ auf Gold auswirkt, da steigende Zinsen die Attraktivität von nicht verzinslichen Vermögenswerten schmälern."  

21.09.22 09:13
2

1780 Postings, 4843 Tage niniveNachtrag zu Post 787 - Silber

Ein sehr schöner, kurzer Artikel mit Übersicht über den "Schwund" an physischem Silber. Wobei selbst das noch vorhandene nur zu einem Bruchteil dem Markt tatsächlich zur Verfügung steht.

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...ilber-explodiert-silber  

21.09.22 10:48

43 Postings, 213 Tage RobotikNinife

Der Artikel enthält viele Informationen die mich derzeit gedanklich bewegen. Letztendlich
erhalten mir diese meine Hoffnung auf einen "short squeeze".  

21.09.22 20:17

2872 Postings, 873 Tage grafikkunstZinserhöhung um 0,75 Punkte

und die Edelmetalle sind verschnupft  

21.09.22 20:25

622 Postings, 5587 Tage spekulant101%

Wobei einige ja schon von 75 Basispunkten ausgegangen sind. Fast verwunderlich - man hält sich dann noch was für das möchtet Mal auf :-)  

21.09.22 21:01

2920 Postings, 1143 Tage Goldkinder@Grafikkunst - Rechts geblinkt

und links überholt - frag mich nicht warum.  

21.09.22 21:26
1

9040 Postings, 6121 Tage BozkaschiFED und der Lügenbaron ?

 
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2022-09-21_um_21.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
bildschirmfoto_2022-09-21_um_21.png

21.09.22 22:45
2

1862 Postings, 5914 Tage DasMünzIdealszenario: Der Trend im GS-Ratio bricht bald

Dann hätten wir wieder Positives Fahrwasser für die Minen.

Vielleicht gibt es für gute Bohrergebnisse wieder Aufschläge anstatt Einlauf
https://ceo.ca/@newswire/...ey-metals-provides-significant-high-grade

Immerhin sendet Azarga noch Lebenszeichen
https://ceo.ca/@accesswire/...s-initiates-induced-polarization-survey

Goliath liest sich gut "multiple visible Gold" +7,8%
https://ceo.ca/@globenewswire/...le-gold-in-multiple-holes-at-surebet

Lion One & Benchmark Metals Kapitalerhöhung zum ungünstigsten Zeitpunkt.
https://ceo.ca/@newsfile/...metals-announces-c125-million-bought-deal
https://ceo.ca/@globenewswire/...upsize-to-previously-announced-844c1  
Angehängte Grafik:
goldpreis_vs.jpg (verkleinert auf 44%) vergrößern
goldpreis_vs.jpg

21.09.22 23:03
1

6833 Postings, 5175 Tage Alfons1982Zinspfad mit Höchststand von 4,6 Prozent Zinsen

Erste Zinserhöhunng erst 2024 und Zins im Jahre 2025 bei 2,9 Prozent. Das wollen wir mal sehen was die Schuldenproblematik bis dahin macht da ma n ja laut Pland die Bilanz schnell verkleinern möchte. Das die Rezession kommt und die Arbeitslosigkeit steigen wird ist auch klar. Jedoch wurde eine Frage von der FED nicht beantwortet. Wie wollen die bei 4,6 Prozent Zinsen bzw schon ab 4 Prozent Zinsen den Banken für die hohen Einlagen die Zinsen bezahlen. Laut Fugmann kommen monatliche Zinszahlungen von 600 Mio US Dollar auf die Notenbanken zu. Dazu müssen die Schuldner aktuell für die längeren Hypotheken einen Zins von 6,25 Prozent zahlen obwohl schon die Kreditkarten zum Teil am Limit sind bzw neue Höchststände erreicht haben.
Meiner Meinung wird es mit den ganzen Schulden kommen wie mit der Inflation. Erst überhaupt nicht, dann nur transitory und auf einmal war das Problem dann da und man musste was tun. So wird es auch diesmal kommen. Alles natürlich nur meine Meinung.  

22.09.22 09:16

824 Postings, 6973 Tage TothoWarum sind die EMs gestern Abend noch gestiegen

und heute morgen dann wieder alles down?  

Seite: Zurück 1 | ... | 1790 | 1791 |
| 1793 | 1794 | ... | 1812  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben