Neuer Hype Coinbase ?

Seite 1 von 36
neuester Beitrag: 07.05.24 19:45
eröffnet am: 11.04.21 13:24 von: HSK04 Anzahl Beiträge: 889
neuester Beitrag: 07.05.24 19:45 von: Nutzernamev. Leser gesamt: 337848
davon Heute: 79
bewertet mit 5 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
34 | 35 | 36 | 36  Weiter  

11.04.21 13:24
5

907 Postings, 2228 Tage HSK04Neuer Hype Coinbase ?

Am 14.04. 2021 ist es endlich soweit. Coinbase geht an die Börse. Im Vorfeld steigen bereits XRP`s. Warten wir auf die Preisvorstellungen, mal schauen was passiert !  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
34 | 35 | 36 | 36  Weiter  
863 Postings ausgeblendet.

02.08.23 15:24

21743 Postings, 1046 Tage Highländer49Coinbase

Kursziel verdoppelt: Massives Upside-Potenzial bei Kryptobörse Coinbase
Krypto-ETFs könnten Handelsvolumen und Einnahmen der Kryptowährungsbörse Coinbase in die Höhe treiben. Canaccord Genuity hat das Kursziel der Aktie deshalb verdoppelt. Andere Analysten sind skeptischer.
Die Aktie der Kryptowährungsbörse Coinbase hat fast 50 Prozent Aufwärtspotenzial – zumindest, wenn es nach der kanadischen Investmentbank Canaccord Genuity geht. Am Dienstag verdoppelte die Bank ihr Kursziel von 70 US-Dollar auf 140 US-Dollar. Damit sieht sie die Aktie 49 Prozent über ihrem aktuellen Kurs von 94,15 US-Dollar. Coinbase bleibe zwar ein "Krypto-Blitzableiter", der Aktienkurs reagiert also, wenn in der Kryptowelt etwas passiert. "Das Unternehmen gewinnt aber an verschiedenen Fronten erheblich an Dynamik", argumentieren die Analysten.

Ein Grund für ihren Optimismus: Einige Vermögensverwalter, darunter Schwergewicht BlackRock, hatten im zweiten Quartal Anträge für börsengehandelte Krypto-Indexfonds (ETF) eingereicht. Coinbase habe mit einigen von ihnen Vereinbarungen abgeschlossen, wonach die Kryptobörse die Marktüberwachung übernehmen werde, erklären die Analysten. Dies unterstreiche deutlich das Vertrauen in Coinbase als zuverlässige Börse mit ausreichender Marktmacht, um eine effektive Überwachung zu gewährleisten. Bei einer Genehmigung der Krypto-ETFs könnten Handelsvolumen und damit Einnahmen von Coinbase deutlich steigen.
Zum anderen gibt es Zeichen für eine Entwarnung in Bezug auf die Klage der US-Börsenaufsicht SEC. Diese wirft Coinbase vor, gegen Wertpapiergesetze verstoßen zu haben. Kryptowährungen wie Solana, Cardano oder Polygon seien eigentlich Wertpapiere und hätten deshalb von Coinbase registriert werden müssen – womit es illegal war, ihren Kauf- und Verkauf zu ermöglichen. Nun hat die SEC eine ähnliche Klage gegen das Zahlungsnetzwerk Ripple aber verloren: Das Gericht entschied, dass Ripple durch den Verkauf seiner Kryptowährung an öffentlichen Börsen nicht gegen das Bundeswertpapiergesetz verstoßen habe. "Unserer Ansicht nach könnte dieses Urteil die SEC zu einer Abkehr von ihren extremen Positionen veranlassen", betonen die Analysten. Der Fall würde Coinbase helfen, seine Position zu verteidigen.
Nur wenige sind derzeit so optimistisch wie Canaccord Genuity. Laut Marketscreener empfiehlt die Mehrheit der Analysten, die Coinbase-Aktie zu halten, das mittlere Kursziel liegt mit 79,91 US-Dollar sogar deutlich unter dem aktuellen Kurs (94,15 US-Dollar). Vergangene Woche senkte etwa die Bank of America ihr Kursziel auf 49 US-Dollar und bestätigte damit ihre Verkaufsbewertung.  

Quelle: wallstreetONLINE Zentralredaktion  

23.08.23 21:30

21743 Postings, 1046 Tage Highländer49Coinbase

Coinbase: Deal mit Circle: "Letzter Versuch, den Stablecoins Leben einzuhauchen"
Coinbase hat eine Beteiligung am Stablecoin-Emittenten Circle bekanntgegeben, was Auswirkungen auf den Krypto-Markt haben könnte.
Coinbase hat eine Beteiligung an Circle, einem Stablecoin-Emittenten.
Circle wird weiterhin USDC emittieren und die Verantwortung für Centre übernehmen.
Einige Analysten sind optimistisch und sehen Potenzial für Zinserträge.
Andere Analysten sind skeptisch und sehen das Geschäftsmodell von Stablecoins in Frage gestellt.
Coinbase hat einen Deal mit Circle abgeschlossen, der eine 50/50-Beteiligung an den künftigen Zinserträgen beinhaltet. Die Unternehmen haben angekündigt, dass sie das USDC-Konsortium namens Centre, das sie zuvor gemeinsam gegründet und geleitet haben, schließen werden.

Die Entscheidung beruht auf der Annahme, dass mit zunehmender regulatorischer Klarheit für Stablecoins ein separates Governance-Gremium nicht mehr benötigt sein wird. Circle wird weiterhin als Emittent von USDC fungieren und alle Verantwortlichkeiten für Centre übernehmen.
Trotz des Rückgangs der Marktkapitalisierung vom USDC um circa 40 Prozent in diesem Jahr bleiben einige Wall Street-Analysten optimistisch. Alex Markgraff, Analyst von Key Banc Capital Markets, schrieb: "Das Update könnte potenziell Aufwärtspotenzial für die Schätzungen der Zinserträge bieten."

Kenneth Worthington von JPMorgan betrachtet den USDC immer noch als "einen bedeutenden Teil der Einnahmen von Coinbase" und fügte hinzu: "Wir behalten unsere neutrale Einschätzung für Coinbase bei, da der regulatorische Überhang und die Baisse auf den Krypto-Märkten das Wachstum des Transaktionsvolumens belastet haben."

Ramsey El-Assal, Analyst von Barclays, ist der Meinung, dass die Beteiligung von Coinbase an Circle die Ertragsprognosen für 2023 und 2024 um mindestens 40 Millionen US-Dollar erhöhen könnte. Er erklärte, dass durch die komplette Verlagerung des Betriebs zu Circle möglicherweise einige Kosteneinsparungen möglich wären. Gleichzeitig betonte er, dass der USDC für Coinbase ein sehr margenstarkes Produkt sei.

Jedoch teilen nicht alle diesen Optimismus. Für Mizuho-Analyst Dan Dolev sei es der “letzte Versuch, den Stablecoins Leben einzuhauchen". Er sagte: "Die negativen Aspekte überwiegen die positiven. Die Circle-Beteiligung erhöht das Engagement in einer schwindenden Anlageklasse" und stelle das Geschäftsmodell von Stablecoins in Frage.

Die durchschnittliche Empfehlung für die Coinbase-Aktie von Analysten lautet "Halten". Das mittlere Kursziel der Schätzungen beträgt laut MarketScreener 17,87 Prozent zum aktuellen Niveau.

Quelle: wallstreetONLINE Zentralredaktion

 

05.09.23 16:51

21743 Postings, 1046 Tage Highländer49Coinbase

Hat die Aktie Potenzial?: Coinbase: Krypto-Börse auf Achterbahnfahrt
Die Handelsplattform Coinbase steht auf Jahressicht 130 Prozent im Plus. Sollten Anleger jetzt noch einsteigen?
https://www.ariva.de/news/...enzial-coinbase-krypto-brse-auf-10906964  

28.09.23 17:49

4951 Postings, 2272 Tage neymarCoinbase

Coinbase CEO Brian Armstrong on regulation: It’s really imperative that we get this right

https://www.cnbc.com/video/2023/09/28/...-that-we-get-this-right.html  

03.11.23 10:35

21743 Postings, 1046 Tage Highländer49Coinbase

Coinbase trotzt Verlustserie – CEO setzt auf neue Geschäftsfelder!
Die Kryptobörse Coinbase hat ihren Verlust im abgelaufenen Quartal um 99 Prozent reduziert. Was jetzt geplant ist.
Coinbase reduziert Verlust um 99% im abgelaufenen Quartal.
Umsatz steigt stärker als erwartet trotz rückläufiger Handelsaktivitäten.
Coinbase plant Erweiterung des Dienstleistungsangebots und Ausbau des Derivategeschäfts.
Der Verlust von Coinbase, der größten Kryptobörse der USA, verringerte sich im dritten Quartal und der Umsatz stieg stärker als prognostiziert, trotz des branchenweiten Rückgangs der Handelsaktivitäten.

Die Einnahmen stiegen um 14 Prozent auf 674 Millionen US-Dollar, verglichen mit einer Prognose von 654,7 Millionen US-Dollar von Bloomberg befragter Analysten. Das Handelsvolumen lag bei 76 Milliarden US-Dollar und damit unter der Prognose von 80,4 Milliarden Dollar. Der Nettoverlust verringerte sich von 545 Millionen US-Dollar im Vorjahreszeitraum auf 2,3 Millionen US-Dollar, wie die Börse am Donnerstag in einem Aktionärsbrief mitteilte.
"Während steigende Einzelhandelsumsätze den Tag im dritten Quartal gerettet haben könnten, verschlechtern sich die zugrundeliegenden Fundamentaldaten bei COIN weiter", schrieb Dan Dolev, ein Analyst bei Mizuho, der Coinbase mit "underperform" bewertet, in einer Notiz.

Coinbase profitierte zum Teil von höheren Beiträgen aus seiner Partnerschaft mit Circle im USDC-Stablecoin, der dank steigender Zinsen mehr Zinserträge auf seine Reserven erwirtschaftete. Es war dennoch der siebte Quartalsverlust in Folge im Zuge des Einbruchs der Kryptopreise von den Höchstständen Ende 2021.

Angesichts des rückläufigen Handelsvolumens hat Brian Armstrong, Chief Executive Officer von Coinbase, versucht, den Kunden eine Vielzahl von Dienstleistungen anzubieten, darunter auch börsengehandelte Fonds, die direkt in Bitcoin investieren. Das Unternehmen baut auch sein Derivategeschäft aus und lässt berechtigte US-Kunden in dieser Woche zum ersten Mal direkt über Coinbase mit Krypto-Futures handeln.
Während der Telefonkonferenz von Coinbase mit Investoren sagte Finanzvorstand Alesia Haas, dass das Unternehmen weiterhin mit Gebührenstrukturen experimentieren werde und eine Differenzierung der Gebühren nach Coins und Regionen in Betracht ziehe.

Die Aktie von Coinbase fiel im nachbörslichen Handel um 4,3 Prozent. Die Titel haben sich in diesem Jahr mehr als verdoppelt und folgen damit dem Aufschwung von Bitcoin, der vor allem durch die Erwartung beflügelt wird, dass die SEC in den kommenden Monaten ETFs absegnen wird.

Quelle: wallstreetONLINE Zentralredaktion


https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...ie-ceo-geschaeftsfelder

 

28.11.23 18:56
1

494 Postings, 1182 Tage NutzernamevergebenWas ist hier los

29.11.23 12:52

21743 Postings, 1046 Tage Highländer49Coinbase

Was steckt hinter dem unglaublichen Comeback der Krypto-Börse?
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...coinbase-aktie-euphorie  

11.12.23 15:50

21743 Postings, 1046 Tage Highländer49Coinbase

Doch was steckt hinter der Kurskorrektur des Wertes? Und was dürfte in den kommenden Wochen wichtig werden?
https://www.finanznachrichten.de/...-aktie-4-das-war-absehbar-486.htm  

02.01.24 21:03

3753 Postings, 4224 Tage katzenbeissserHütchenspiel-Ami bescheisst wieder...

wie schon es öfteren...  

11.01.24 17:36

21743 Postings, 1046 Tage Highländer49Coinbase

Im Vorfeld der Handelseröffnung am Donnerstag konnte die Coinbase-Aktie  rund +6% in Reaktion auf die Entscheidung der SEC zulegen. Doch ist diese Nachricht wirklich so positiv für das Unternehmen?
https://www.finanznachrichten.de/...e-haelt-die-feierstimmung-486.htm  

12.01.24 10:24
1

3753 Postings, 4224 Tage katzenbeissserYankee-man Pleite-man...

>34 Billionen Schulen,äh,Schulden...  

25.01.24 17:14

23603 Postings, 5182 Tage Balu4uKomischerweiße auch hier

Sobald DERAktionär trommelt geht`s runter! Die Empfehlungen der Aktien auf Höchststände geht super auf! Minus 30 Prozent in 4 Wochen. Auch die Empfehlung bei Voyager Therapeutics war am Limit! Ohne Worte...  

26.01.24 16:26

604 Postings, 1727 Tage Pantera#Balu4u

Ich kenne da einige Werte vom Aktionär, wo es immer genau anders gekommen ist. Wenn die dort empfohlen werden, musst du sofort raus. Und wenn die dort abgeraten werden, musst du sofort rein  

15.02.24 14:34

21743 Postings, 1046 Tage Highländer49Coinbase

Die Coinbase-Aktie konnte am Mittwoch um +15% im Handelsverlauf zulegen und nachbörslich weitere +6% steigen. Das sorgt für die Feierstimmung bei Anlegern, die nicht aufhören zu wollen scheint.
https://www.finanznachrichten.de/...r-weiter-in-feierstimmung-486.htm  

15.02.24 18:54
1

77 Postings, 1247 Tage TOMTOMFISCHZahlen heute

wenn die gut sind sollte ein mittelgroßes Feuerwerk zünden. wenn dann noch BTC weiter nach vorne zieht wird die Aktie wohl mitziehen.  

15.02.24 23:02

77 Postings, 1247 Tage TOMTOMFISCH23 uhr 19 %

16.02.24 08:03
1

622 Postings, 1844 Tage RainybruceTop Ergebnisse

Man muss beachten, dass die ETF-Käufe, die zum größten Teil über COIN abgewickelt werden in dem Quartal noch nicht enthalten sind. Die kommen erst mit Q1 2024. Die Aktie bleibt damit sehr interessant in den nächsten Monaten/Jahren.  

16.02.24 14:46

21743 Postings, 1046 Tage Highländer49Coinbase

Das steckt hinter dem erneuten enormen Kurssprung und so sind die Aussichten für die Anteilsscheine der Handelsplattform.
https://www.finanznachrichten.de/...-bald-ueber-200-us-dollar-486.htm  

28.02.24 12:23

21743 Postings, 1046 Tage Highländer49Coinbase

Noch eindrucksvoller ist die Performance auf Jahressicht. In den vergangenen zwölf Monaten haben Coinbase-Aktionäre ihr Geld mehr als verdreifacht. Was steckt hinter dem Erfolg der Krypto-Aktie?
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...base-aktie-200-us-alles  

28.02.24 14:53

77 Postings, 1247 Tage TOMTOMFISCHBTC gerade ü 60 Tsd.

Das ist ne echte  Chance (Risiko) für die, die KI-Run verpasst haben.

n.m.M.  

04.03.24 14:54

21743 Postings, 1046 Tage Highländer49Coinbase

Weitere +6% legt die Aktie der Handelsplattform vor Eröffnung der amerikanischen Börsen zu. Das ist der Kurstreiber und darum kann es mit dem Papier vielleicht noch viel weitergehen.
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...nscheinend-unaufhaltsam  

15.04.24 11:10

3997 Postings, 1947 Tage Salat19Dreht der Markt nun wieder nach oben?

07.05.24 19:45
1

494 Postings, 1182 Tage NutzernamevergebenWeiss einer wieso der Kurs fällt?

Es gibt doch absolut keinen Grund hierfür oder?

Extreme Umsatz und Gewinn Zuwächse.
Absoluter big Player und Nummer 1 als kryptobörse, Handelsplatz und Aufbewahrungsstelle.

Normalerweise wären Kurse um 250€ realistischer als die aktuellen Kurse.

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
34 | 35 | 36 | 36  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben