Gründung einer interaktiven Portfolioverwaltung

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 28.11.08 15:09
eröffnet am: 27.11.08 18:30 von: merlinkuechm. Anzahl Beiträge: 18
neuester Beitrag: 28.11.08 15:09 von: teppich Leser gesamt: 1529
davon Heute: 1
bewertet mit -1 Stern

27.11.08 18:30
1

7 Postings, 5077 Tage merlinkuechmeisterGründung einer interaktiven Portfolioverwaltung

Ich suche jemanden, der mir zuverlässige Informationen darüber liefern kann, mit welchen finanziellen Mitteln (geschätzter Bereich) ich legal (egal ob offshore oder in Deutschland, Kundenkreis soll jedoch zunächst ausschliesslich aus Deutschen bestehen) folgendes Konzept verwirklichen könnte:

Viele einzelne Anleger tätigen Einlagen auf ein Gemeinschaftskonto, in einer Internetcommunity werden in einer Abstimmung verschiedene Werte und Finanzinstrumente vorgestellt und anschliessend werden die von den Communitymitgliedern selbst gewählten Werte gekauft. Mit der Idee möchten die Betreiber von den Communitymitgliedern Provisionen einkassieren, daher eignet sich ein Investmentclub im klassischen Sinne nicht. Hat hier jemand Ideen? Wäre schön, hier gesicherte Informationen zu erhalten und keine Vermutungen.  

27.11.08 18:32
1

5501 Postings, 6842 Tage teppichganz zuverlässig kann ich dir sagen

daß der finanzbedarf zwischen 1 und 10.000.000 euro liegen wird !


PS: optimaler zeitpunkt für sowas!

-----------
Dieses Qualitästposting
wird Ihnen präsentiert von

27.11.08 18:33
4

36599 Postings, 6174 Tage TaliskerSach Bescheid,

ich bin dabei, klingt gut. Und ist auch genau die richtige Zeit dafür.
Gruß
Talisker
-----------
Heul nicht, wende dich an einen Mod deines Vertrauens.

27.11.08 18:39
was heisst "ich bin dabei"... hast du erfahrung auf diesem gebiet? ich wollte das ganze am liebsten legal und langfristig aufziehen, dazu muss ich mir erstmal mühsam informationen erkämpfen, denn so behörden wie die bafin sind nicht gerade gesprächig wie sich in den letzten tagen zumindest in meinem fall herausgestellt hat.  

27.11.08 18:41
6

12850 Postings, 6790 Tage Immobilienhaiwelche referenzen hast du denn?

warum sollte irgendjemand dir geld anvertrauen....und vor allem warum sollte dir jemand provision zahlen? und warum sollte irgendeiner sich den anlageentscheidungen von anderen beugen und seine gewinne sozialisieren und für das kursrisiko von anderen spinnern mithaften?
-----------
Ist ein Würstchen eine Kiwi?

27.11.08 18:45

955 Postings, 5871 Tage ZarathustraWie ist das mit der Einlagensicherung?

Unter 100 % geht da mal gar nichts. Ansonsten s. Immohai., der die richtigen Fragen gestellt hat. Bin mal auf die Antworten gespannt.

Z.
-----------
...

27.11.08 18:46
2

1586 Postings, 5284 Tage gymniegeile

idee....und ich möchte kassenwart werden. Krieg ich damit auch kontovollmacht ????  

27.11.08 19:09

7 Postings, 5077 Tage merlinkuechmeisterdeshalb:

"
warum sollte irgendjemand dir geld anvertrauen....und vor allem warum sollte dir jemand provision zahlen? und warum sollte irgendeiner sich den anlageentscheidungen von anderen beugen und seine gewinne sozialisieren und für das kursrisiko von anderen spinnern mithaften?

"

auf die frage, warum sich jemand anlageentscheidungen anderer beugen soll, stelle ich dir die gegenfrage: warum legen leute in fonds an? doch nur, weil sie meinen, dass der fondmanager kenntnisse auf diesem bereich hat. viele community-mitglieder zusammen sind meiner meinung oft besser als ein einzelner fondsmanager und darauf baut mein konzept auf.
provision sollen die mitglieder für die bereitstellung der community und das geringere risiko dank portfoliodiversifizierung zahlen. muss erstmal weg, werde mich nachher noch einmal melden!  

27.11.08 19:26

7 Postings, 5077 Tage merlinkuechmeisterHinweis:

ich habe diesen thread übrigens eröffnet, um an zuverlässige informationen zu gelangen. habe ehrlich gesagt keine lust stundenlang zu diskutieren, ob dieses konzept sinnvoll ist oder nicht, sondern lediglich die rahmenbedingungen (gesetze, fakten) interessieren mich. dass unter den ersten antworten sofort leute sein werden, die alles in frage stellen, habe ich mir schon gedacht.. schade sowas!  

27.11.08 19:29

25 Postings, 4277 Tage iromagoKonzept

Ich finde deine Idee grundsätzlich sehr gut, da Menschen an das Sparen mit Wertpapieren herangeführt werden.
Die Frage, ob ein Wertpapier gekauft oder verkauft wird ist auch per eMail-Wahl kostenfrei möglich. Wertpapiere können zur Entscheidungshilfe und Auswahl den einzelnen Mitglieder vorab vorgesellt werden. So kann das für und wider solidarisch und gemeinschaftlich abgeglichen werden
-----------
iromago

Kaufe in schlechten Zeiten und verkaufe in guten Zeiten! Ach, und mache Deine Hausaufgaben selber.

27.11.08 19:33
4

955 Postings, 5871 Tage ZarathustraJa klar ...

Bitte keine kritischen Fragen etc. *lol* Kann mir nicht helfen, aber irgendwie fällt mir explizit "Bauernfängerei" dazu ein.

Z.
-----------
...

27.11.08 19:34
4

8989 Postings, 4857 Tage stangi77Hier unterhält sich eine Doppe-ID miteinander!

27.11.08 19:34

955 Postings, 5871 Tage ZarathustraDas auch noch ...

Ack!

Z.
-----------
...

27.11.08 19:35
1

8989 Postings, 4857 Tage stangi77Fazit:

28.11.08 14:33

7 Postings, 5077 Tage merlinkuechmeisterschade..

bis jetzt hat leider noch keiner was richtig konstruktives beigetragen..  

28.11.08 14:54
2

33545 Postings, 7287 Tage DarkKnightVerkauf doch Optionen auf Polarschweinfelle

einzulösen und frühestens fällig in 2020.

No prob.  

28.11.08 14:58

8140 Postings, 5573 Tage checkerlarsenselten sowas dämmliches gelesen,

jemand der sich auskennt, kauft seine aktien alleine und fragt nicht 1000 eierköpfe ob er SEIN geld jetzt in die aktie xy investieren darf. und jemand der sich nicht auskennt. geht zu nem fond.... auf ideen kommen manche...tststs  

28.11.08 15:09

5501 Postings, 6842 Tage teppichals domain würde ich

www.lemming-invest.pl vorschlagen

*) pl als Abk. für pleite
-----------
Dieses Qualitästposting
wird Ihnen präsentiert von

   Antwort einfügen - nach oben