Lithiumstar AVZ Minerals eröffnet 68 % im Plus

Seite 17 von 284
neuester Beitrag: 02.02.24 14:16
eröffnet am: 02.02.17 09:24 von: Balu4u Anzahl Beiträge: 7092
neuester Beitrag: 02.02.24 14:16 von: alessio Leser gesamt: 2596799
davon Heute: 811
bewertet mit 14 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 14 | 15 | 16 |
| 18 | 19 | 20 | ... | 284  Weiter  

25.08.17 12:00

174 Postings, 2403 Tage Pistonhead@Valdeloro

Hat so eine geringe Verkaufszahl überhaupt Gewicht? Laut stocknessmonster ja schon.. habs mir gerade angeschaut.
Oder hat auch die Anzahl der Trades einen Einfluss?
Aber welche Beziehungen zum Broker hat man (außer man arbeitet da  oder ist schon per Du mit seinem persönlichen...) das man 80 mal traden kann ohne Tradekosten...
Außer er geht das Risiko ein und ist, so wie du vermutest, ein Shorty der die Kosten dann deckt, sobald es runter saust.

Ich frag so "doof", weil mir da einfach das (fundamentale) Wissen fehlt ;)  

25.08.17 12:01

590 Postings, 2394 Tage Charles_1981Komisch ist, daß die Aktie von heute auf morgen...

...wie ausgebremst wirkt.
Und die Bewegung in Australien ist einfach seltsam, wenn auch stabil.  

25.08.17 12:25

590 Postings, 2394 Tage Charles_1981In Frankfurt dreht die Aktie gerade unter 8 Cent..

25.08.17 12:50

1162 Postings, 2578 Tage 123grinch@Valdeloro #399

sehe und verstehe ich es richtig, das eine Kauforder über 149 Stück platziert wurde und diese in 80 Teilausführungen (330-409) ausgeführt wurde?

nur für mein Verständnis, wie geht das überhaupt? ich meine ich platziere meine kauforder zu 12 cent und dann wird das doch sofort ausgeführt.
Wie zb der Trade 410 zeigt, 3.500 stück auf einmal haps genommen.
sogar fast 500.000 wurden bei trade 70 auf einmal haps genommen.
das die trades wie 243, die über 3,5 millionen stück gehen, mehrere ausführungen benötigen ist ja realistsich und klar.
Aber selbst da waren es ja nur 35 trades.

ALso wie ist das auch rein technisch möglich?
da müsste  ja gerade immer jemand auf der verkausseite für 12 cent 2-3 Aktein immer angeboten haben. bzw. dem verkauft haben.
kann ja nur so funktionieren.  

25.08.17 12:58

112 Postings, 4160 Tage staaalin@charles

Meiner Meinung nach wurde versucht nochmal paar Stopps zu reissen.
Nur gab es heute erstaunliche Gegenwehr. Das heisst, da hat sich wer gegen gestellt und alles aufgesaugt was geflogen kam.

Bin gespannt, ob und wann der Verkäufer sich wieder eindeckt.  

25.08.17 13:14
2

726 Postings, 2592 Tage midianDas mit den Stopps....

.... ist doch aber hanebüchen. Der Kurs wird down under gemacht und hier werden doch nur die Vorgaben adaptiert. Down under ist Nachruhe. Alles andere hier ist doch nur Spielerei um die 0,08. Man kann natürlich jetzt unheimlich hineininterpretieren, ob die Aktie heute bei 0,079 oder 0,081 schließt. Dies bedeutet allerdings nichts.  

25.08.17 13:52

590 Postings, 2394 Tage Charles_1981In Australien ging's jüngst aber wieder hoch...

...in Frankfurt aber nicht.  

25.08.17 14:41

112 Postings, 4160 Tage staaalinMidian

Wieso "hanebüchen". Was spricht denn dagegen?
Wir handeln deutlich unter pari. Mit etwas Verunsicherung treibst du die Leute heute raus und am Montag zu hören Kursen wieder rein... Aber jedem seine Meinung.  

25.08.17 14:42
2

86 Postings, 2382 Tage KNSADieser Kommentar finde ich sehr interessant

25.08.17 16:02

1642 Postings, 3825 Tage Meister Joda@midian

Bin auch gespannt, wann manchen hier endlich klar wird, dass der Kurs in Australien gemacht wird.  

25.08.17 16:06

3077 Postings, 2678 Tage ChaeckaInteressant?

Da interpretiert jemand aus den Bohrergebnissen, dass der Kurs demnächst bei 20 oder 30 Australo-Cent stehen könnte.

Ehrlicherweise muss ich zugeben, dass ich aus den Fotos weder irgend etwas erkennen noch den Optimismus des Kommentators nachvollziehen kann.
Würde mich echt wundern wenn einer von euch das kann. Falls ja, bitte hier posten und erklären!

Ansonsten würde ich den Kommentar als Pushing deuten.  

25.08.17 16:51

1298 Postings, 3657 Tage alessioDie Letzten 2 Löcher



                  Bin  sehr  gespannt  auf  die Auswertung der Letzten 2 Bohrungen  

                   Hat  einer  mal  überschlagen was hier im  Boden  steckt  .
                   Gehen  wir  mal vom  negativen Aus wir finden eine Knappe
                   Milliarde   Tonnen  .....ohne mal  den  Zinn Anteil  mit einzurechnen  .

                  Habe das mal   durchgerechnet  möchte aber hier  mal  keine Zahl
                   in den Raum werfen.
                  Ich möchte Ungern hier die Werbetrommeln   rühren
                  Und  man muss natürlich   einrechnen  das AVZ  nur  60%  HÄLT  

 

25.08.17 16:56

1935 Postings, 2639 Tage Valdeloro@chaecka

Entspann dich doch mal!
Ich kann auf den Bildern sehr gut die nahezu vollständige Pegmatitmineralisierung erkennen.
Das finde ich sehr interessant. Was ist daran schlimm?
Geologie ist sowieso ein sehr interessantes Feld.  

25.08.17 17:11

1935 Postings, 2639 Tage Valdeloro@123grinch

Völlig seltsam diese Trades heute kurz vor Handelsschluss.
Kann eigentlich nur so sein, das jemand der unmittelbaren Zugang zum Handelsgeschehen hat, ein Broker also, so etwas bewerkstelligen kann.
Mit verschiedenen eigenen Depotkonten doch kein Problem. Rechte Tasche - linke Tasche.
Im Ergebnis ist dann jeweils ein Trade zustande gekommen und nur das zählt.

Fakt ist aber unbestritten, das dieser jemand dreimal hintereinander versucht hat, den Kurs um jeweils 0,003, äquivalent etwa 2,4 %, zu drücken.
Das er damit keinen Erfolg hatte, ist ja nun unbestritten nicht sein Verdienst. Die Absicht, den Kurs zu drücken oder mindestens zu deckeln ist offensichtlich.
Hätte er, z. B. gleich beim ersten Mal Erfolg gehabt, wären die weiteren Aktionen von einem niedrigeren Kursniveau erfolgt.
Im Ergebnis hätte er den Kurs also locker um 6 bis 8 % nach unten manipulieren können.
Wenn´s geklappt hätte.

Naja, wir werden sehen, wie es am Montag weiter geht....
 

25.08.17 18:18

86 Postings, 2382 Tage KNSAIrgendwie glaube ich auch...

das dieses Wochenende entscheidend sein wird.

Hoffen wir das Beste
 

25.08.17 20:08

587 Postings, 2933 Tage sogrünArtikel

Die australische AVZ Minerals (WKN A0MXC7 / ASX AVZ) hat Explorationsergebnisse für das Lithiumprojekt Manono in der Demokratischen Republik Kongo vorgelegt. Gemeldet wurden die Daten von fünf der insgesamt sieben Bohrlöcher, die das Unternehmen während der ersten Jahreshälfte in einem anfänglichen Bohrprogramm zur Untersuchung des Vorkommens vollendet hat. Die noch ausstehenden Ergebnisse zweier Bohrungen sollen noch im August eintreffen, so AVZ Minerals - darunter eine Bohrung, die das Pegmatit Carriere De L’est untersucht. Die anderen Bohrungen durchteuften die Pegmatite Roche Dure sowie Mpete und Tempete.

Insgesamt kommen die sieben Löcher auf eine Gesamtlänge von 1.749 Metern und untersuchen vier von sechs großen Pegmatiten, die auf dem Projekt bisher bekannt sind. Pegmatite sind wichtige Vorkommen für diverse Metalle, darunter vor allem Lithium - ein Rohstoff, der vor allem im Bereich der Energiespeicherung und damit für Anwendungen unter anderem im Bereich der Elektromobilität oder bei mobilen elektronischen Geräten wie Smartphones begehrt ist.

Bedeutende Mineralisierungen gefunden

„Die Bohrungen MO17DD003 und MO17DD004, die in verwitterten Bereichen des Pegmatits niedergebracht wurden, durchteuften eine niedrigerhaltige Lithiumvererzung”, so AVZ Minerals zu einem Teil der Ergebnisse. Die anderen drei Bohrungen förderten allerdings hochgradige Vererzungszonen zutage. So durchteufte die Bohrung MO17DD005 eine Strecke von 45,74 Meter mit einer Lithiumoxid-Mineralisierung von 1,59 Prozent. Nur etwas niedriger fallen die Mineralisierungen bei den Bohrungen MO17DD002 mit 1,57 Prozent Lithiumoxid und MO17DD006 mit 1,51 Prozent Lithiumoxid aus. Allerdings sind die Strecken, auf er diese auftritt, mit 202,08 Metern und 65,86 Metern wesentlich mächtiger als bei der Bohrung mit dem höchsten Mineralisierungsgrad. Zudem wurden bei den Bohrungen signifikante Zinnvererzungen gefunden.

Bei AVZ Minerals ist man verständlicherweise hoch zufrieden mit den Werten, denn sie bestätigen das, was man erwartet hat: Auf Manono könnte ein Lithiumvorkommen mit gewaltiger Größe vorhanden sein. „Diese Ergebnisse unterstützen das Explorationsziel von 400 bis 800 Millionen Tonnen mit 1% bis 1,5% Li2O im Sektor Kitotolo allein. Im nördlichen Sektor Manono wird ebenfalls die Abgrenzung zusätzlicher Ressourcen erwartet”, sagt Unternehmenschef Klaus Eckhoff. Nun wartet man gespannt auf die noch offenen Daten zu den Bohrlöchern sechs und sieben des Explorationsprogramms.

Noch allerdings sind genaue Prognosen zur tatsächlichen Größe des Lithiumvorkommens nicht möglich, hierzu sind weitere Explorationsarbeiten notwendig, bevor die australische Company zu ihrem afrikanischen Lithium-Projekt genauere Ressourcenzahlen nennen kann.

http://goldinvest.de/aus-der-redaktion/...gute-nachrichten-aus-afrika  

27.08.17 19:15

1935 Postings, 2639 Tage ValdeloroWenn der Kurs nicht gerade mal + 15 % macht....

pennt ihr ihr hier aber auch gewaltig rum!
Was ist denn los hier?
Keine Meinungen mehr, nur noch mit Geld zählen beschäftigt?  

27.08.17 19:18

471 Postings, 2577 Tage Happyzockernein

ich warte zb, auf die eröffnung in australien, mal sehen wie die börse wieder auf oder abgeht, habe 4 aktien zum beobachten dort  

28.08.17 05:36

1298 Postings, 3657 Tage alessioSehr Grün



               Der Handelsverlauf  in Australien   lässt  darauf hoffen  das wir heute wieder
                in Germany   eine 1  vorne Stehen  haben        

28.08.17 08:50

1935 Postings, 2639 Tage ValdeloroDie 10 eurocent....

halte ich für heute noch nicht erreichbar.
Etwa 0,097 wäre Parität zum australischen Kurs.
Wenn morgen oder übermorgen die Ergebnisse der ausstehenden zwei Löcher reported werden, könnte es einen ziemlich großen Hüpfer geben.
Es sei denn, man hat nur in taubes Gestein gebohrt.  

28.08.17 09:22

1298 Postings, 3657 Tage alessioja

 
   Habe  auf   0.15 Cent geschaut sind leicht
     zurück  gekommen. ... hier Handeln  wir
    sowieso meist unter Parität   ....aber der
     Umsatz hier in Deutschland  allein über
    Tradegate   bis neun ist schon beachtlich
     

28.08.17 11:42

590 Postings, 2394 Tage Charles_1981Die 10 Cent erwarte ich für heute auch noch nicht.

Aber ich erwarte bis Ende Oktober 25 Euro-Cent.  

28.08.17 12:09

1935 Postings, 2639 Tage ValdeloroWenn es gelingt,....

den bisherigen Schlusskurs-Höchststand vom 21.08., also 0,108 €, noch in dieser Woche nachhaltig zu überwinden, könnte die Hoffnung von Charles_1981 deutlich früher Realität werden.

Ziemlich viel hängt jetzt von den Ergebnissen der Löcher 6 und 7 ab, insbesondere von dem Pegmatit Carriere De L`est scheint man sich sehr viel zu erwarten.
 

28.08.17 12:29
1

174 Postings, 2403 Tage Pistonheadhmm...

hab gerade mal in nem anderen Forum gelesen... dass viele das Ding nach den Bohrergebnissen als Long-Position halten wollen.. nach dem Motto, nach den Bohrergebnissen verkaufen... warten bis der Kurs stagniert oder "besser" weiter runter geht und dann nachkaufen und auf long halten.
Da ja dann erst mal Produktion etc. erst mal wieder anlaufen muss.

hier der langtext:
""""Man sollte da immer den "ideal-typischen" Verlauf einer Explorer-Aktie im Hinterkopf haben... Es gibt mehrere Phasen der Kurssteigerung und der Stagnation bis man dann tatsächlich zum Werte-Peak einer Mine gelangt, normalerweise wenn diese dann produziert und verkauft. Der Weg dahin ist lang und kapital- und arbeitsintensiv und immer risikobegleitet. Erste (große) Kurstreiber sind immer die Spekulation und Fantasie, unterfüttert von ersten vielversprechenden Untersuchungen/Bohrproben (würde mal behaupten in dieser Phase befindet sich AVZ genau jetzt). Dann beginnt irgendwann die Arbeit...Hinführung zu aufwändigen Bohrungen, Definieren von Resourcen, Finanzierungs- und Machbarkeitstudien...die Zeit der Arbeit. Normalerweise fällt da oft der Kurs, da es jetzt wirklich eine Long-Aktie wird. Die Fantasie wird oft weniger und enthält auch mehr Risiko-Gedanken. Das ganze Projekt kostet (viel) Geld...wird es sich auszahlen, sind die Resourcen wirklich so gut, kann es am Markt bestehen usw. Allerdings, wenn man in einer Aktie long ist, akzeptiert man normalerweise zwischenzeitliche Kursrückgänge auch als durchaus mögliche Begleiterscheinung Wie gesagt, "ideal-typischer" Verlauf. Jede Aktie kann anders sein und Aspekte wie ungewöhnliche wertsteigernde Neuigkeiten, neue Entwicklungen, Übernahmen und weiteres kann natürlich da nicht erfasst sein. Vielleicht ist die Aktie die man sich ausgewählt hat wirklich der absolute High-Flyer bei dem alles anders ist...wie sich der Kurs in der Phase genau verhält - tja, da kommt es auf die Qualität der Glaskugel an. Muss letztlich jeder für sich entscheiden wie er den konkreten Fall/Situation/Risiko und sein Investment bewertet. """



Wie seht ihr das? ist meine erste Explorer Aktie..  

28.08.17 13:44

1935 Postings, 2639 Tage ValdeloroAn der vorstehenden Analyse...

gibt es nach meiner Ansicht nichts auszusetzen.

Explorer sind stets mit besonderen Risiken belastet und man muss genau hinsehen und stets neu bewerten. Kein Frage!
Das es in verschiedenen Phasen mal eine längere Zeit kurstechnisch seitwärts oder auch abwärts verlaufen kann, zeigt Amani Gold ja gerade sehr deutlich.
Wie bei jeder anderen Aktie auch, besteht die Kunst darin, den Zeitpunkt der Investition gut zu wählen und auch den Zeitpunkt des Ausstieges nicht zu verpassen. Da hilft nur, stets auf Ballhöhe zu bleiben, um wichtige Entwicklungen zumindest erahnen zu können.
Das ist hier bei AVZ nichts anderes.
Solange Explorationsprogramme intensiv betrieben werden und in enger Taktung Ergebnisse veröffentlicht werden, besteht weiterin Aufwärtspotential.
AVZ, bzw. deren Investoren, könnten davon und insbesondere mit der jetzt gut gefüllten Kasse noch eine zeitlang profitieren.
Wann der Zeitpunkt gekommen ist, das Ganze besser mal eine zeitlang von der  Seitenlinie aus zu verfolgen, muss jeder für sich entscheiden.
 

Seite: Zurück 1 | ... | 14 | 15 | 16 |
| 18 | 19 | 20 | ... | 284  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben