Die Schwesterwelle hat geheiratet!

Seite 2 von 5
neuester Beitrag: 20.09.10 01:10
eröffnet am: 17.09.10 20:48 von: mikkki Anzahl Beiträge: 114
neuester Beitrag: 20.09.10 01:10 von: Kronios Leser gesamt: 5452
davon Heute: 1
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 Weiter  

17.09.10 21:59
1

57894 Postings, 4859 Tage meingottSchwul würde ich nur insofern sagen

weil sie einen Haufen Dreck am Stecken haben

Hahahahahahaha
-----------
SOLIDARITÄT MIT GRIECHENLAND   !!!!!!!!!!!!!!!!!!
SOLIDARITÄT MIT PALÄSTINA

17.09.10 22:00
1

5124 Postings, 4746 Tage mikkkiIn meiner Strasse

hat übrigens vor nen paar Monaten ein ca. 50 Jahre alter Mann seine Familie mit zwei Kindern um die 15 und 12 Jahre verlassen und ist mit seinem Freund zusammengezogen. Das ist ziemlich heftig für die Frau. Die Frauen in der Straße bei uns meinen, dass sie es besser finden würde, wenn ihr Mann sie für ne Frau verlassen würde als für einen Mann. Das ist ihrer Aussage nach " Ein Schlag ins Gesicht eines Frau."

 

17.09.10 22:07
2

57894 Postings, 4859 Tage meingott#27

Schlimm, schlimm.

Sind die anderen Frauen vielleicht mal darauf gekommen, daß er wegen ihr schwul geworden ist?
-----------
SOLIDARITÄT MIT GRIECHENLAND   !!!!!!!!!!!!!!!!!!
SOLIDARITÄT MIT PALÄSTINA

17.09.10 22:16

5124 Postings, 4746 Tage mikkkiNope

Nicht das ich wüsste. Soviel Selbstreflexion ist nicht vorhanden. Aber ich weiss nicht wie das in so nem Fall ist.

War der jetzt schon vorher als er verheiratet schwul oder ist er es geworden?

 

17.09.10 22:56
2

27350 Postings, 4835 Tage potzblitzzzSeit wann wird man wg. anderen Menschen

homosexuell?




-----------
Dumme Menschen stellen keine Fragen.

17.09.10 22:58

12120 Postings, 4690 Tage sleepless13Vielleicht ist er ja beides

17.09.10 23:31

4005 Postings, 4596 Tage BundesrepIst mir irgendwie gleich aufgefallen, dass hier

recht viele Experten für Homosexualität anwesend sind. Ich würde es deshalb endlich mal  mal genau wissen wollen. Ich finde nämlich, die Wissenschaft und die öffentlich-rechtlichen Medien machen sich's da mit der Behandlung dieser Thematik immer recht einfach.

Also, wovon kriegt man das? Ist das erblich bedingt, die Folge einer schweren Kindheit, wird das durch Insektenstiche oder Mikroorganismen übertragen, kommt das aus heiterem Himmel, kriegt man das vom übermäßigen Fernsehen schauen oder Bücher lesen, liegt das je nach Geschlecht an fehlender Mutter- oder Vaterliebe, ist das ein Produkt von Umwelteinflüssen, ...? Und gibt es Möglichkeiten der Prävention und wenn man es denn hat, kann man bei entsprechendem Wunsch was dagegen tun oder muss man bis zum Ende seiner Tage damit leben?  

17.09.10 23:37

36845 Postings, 7084 Tage TaliskerBoah, Feuerzangenbowle Revival oder was?

Da stellen wir uns mal ganz doof?
So nen Checker wie du wird doch die Antwort schon wissen. Und sollte uns wirklich an dem Wissen teilhaben lassen anstatt hier nur die lustigen Antworten zu provozieren.
Gruß
Talisker
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

17.09.10 23:42

4005 Postings, 4596 Tage BundesrepIch kenne da nur die einfache aus der Schule,

wo das menschliche mit dem tierischen Verhalten verglichen wurde und dieses dann so quasi als gott- oder naturgegeben hingestellt wurde. Da man diesen Vergleich aber bei anderen Thematiken tunlichst vermeiden sollte, fande ich die Begründung deshalb aber wenig stichhaltig.  

17.09.10 23:56
3

531 Postings, 5207 Tage DaaxxExperten

Das Gehirn eines Neugeborenen kann man als leer bezeichnen. Das meiste was die Endwicklung beeinflusst ist das Umfeld. Sprich, Erziehung und Erfahrung (Wahrnehmung) wird den größten Einfluss haben.
Ein Beispiel könnte sein: Ein Junge wird von seiner Mutter Geschlagen oder von Mädchen oft gehänselt, dabei könnte sich Negatives verhalten gegenüber Frauen Endwickeln. Eine Flucht der Sexualität endsteht und später sucht man sie beim Männlichen Geschlecht.


Darum passt auf was ihr euren Kindern beibringt und zu wem sie kontakt haben.  

18.09.10 00:22
2

36845 Postings, 7084 Tage TaliskerDer ewige Verweis

auf die (vermeindliche) Unzulänglichkeit des Schulwissens zur Vermeidung eines eigenen Statements wird langsam ein wenig langweilig. Die Platte ist abgenudelt. Die Attitüde hat sich überholt.
Gruß
Talisker
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

18.09.10 00:51

10179 Postings, 5161 Tage EidgenosseGenau, Talisker

das menschliche Gehirn ist durchaus in der Lage eigene Entscheidungen und auch logische Schlussfolgerungen zu treffen, ohne das man immer alles von der Bild-Zeitung vorgekaut bekommt.
Nur anwenden muss man es selbst. Hat man dieses "Wissen" einem Kind beigebracht ist das meisste getan.
-----------
Über den Wolken...

18.09.10 00:55

85 Postings, 4539 Tage General Mahmudghuhhhwhuuhzgzigzuihui

18.09.10 00:57
1

30642 Postings, 5847 Tage KroniosDaaxx: Genau über die Frage,

ob das Gehirn eines Neugeborenen wirklich "leer" ist, gibt es entscheidende Meinungsverschiedenheiten unter den Experten.
Deinen letzten Satz möchte ich modifizieren:
"Darum seid Euren (und auch den anderen) Kindern - ganz vorsichtig und in Klammern, weils nich immer geht, wir sind Menschen - ein VORBILD."
-----------
Das grösste Ärgernis, das man haben kann...
...ist man selbst!

18.09.10 01:01

30642 Postings, 5847 Tage KroniosGeneral: höchst interessant..

-----------
Das grösste Ärgernis, das man haben kann...
...ist man selbst!

18.09.10 01:12
5

107580 Postings, 8367 Tage KatjuschaJunge Junge, bei dem Thread blick ich mal wieder

in den Abgrund arivanischer Meinungsvielfalt.

Wenn dieser Thread ein Abbild der öffentlichen Meinung zum Thema Homosexualität ist, dann gute Nacht!

Nichts gegen ein wenig Humor zum Thema schwul sein, aber das meiste hier ist einfach nur dämlich.
-----------
Fenster auf, ich hör' Türkenmelodien,
ich fühl' mich gut, ich steh' auf Berlin!

18.09.10 01:19
1

30642 Postings, 5847 Tage KroniosKatjuscha: ich bin verwundert...

Ich habe mich
in 39 nur über die Frage der "Leere" im Gehirn ausgesprochen. Das Thema Instinkt wäre hier noch zu klären.. aber wohl als Antwort (wie mein Post) nicht sinnvoll.
in 39 noch ganz allgemein zum Thema Sozialisierung Stellung genommen - in Bezug auf Kleinkinder - und darauf hingewiesen, dass hier wohl Vorbild besser als BILD ist.
in 40 auf ein Posting repliziert, das wohl aufgrund des Avatars und der Tatsache, dass dem Betreff kein Text folgte, verständlich ist.

Ich denke nicht, dass ich ein Wort über Homosexualität verloren habe. Das wäre bei den Replies auch nicht nötig.
-----------
Das grösste Ärgernis, das man haben kann...
...ist man selbst!

18.09.10 08:34
1

57894 Postings, 4859 Tage meingottNun, ich persönlich kennen einen einzigen Schwulen

und habe ihn natürlich auch schon mal gefragt, warum er schwul geworden ist.
Ja richtig, schwul geworden, weil er früher Hetero war.

Seine Antwort darauf und das ist jetzt keine Witz

Er wollte früher bei seinen Freundinnen Analverkehr, aber bei keiner durfte er das.
Auch nicht bei seiner Frau, mit der er auch 2 Kinder hat.

Deswegen fühlte er sich auch einmal zu Männern hingezogen und probierte das aus....scheinbar gefällt es ihm gut, denn er ist dabei geblieben.

Hahahaha......

Wie war der Name der Strasse nochmal vom obigen Posting ;-))
-----------
SOLIDARITÄT MIT GRIECHENLAND   !!!!!!!!!!!!!!!!!!
SOLIDARITÄT MIT PALÄSTINA

18.09.10 08:40
2

57894 Postings, 4859 Tage meingottIch würde mir keine Gedanken machen

wenn meine Frau eine andere Frau mitbringen würde nach Hause.....da wäre wieder mal richtig PAAADYYYY  angesagt in der Bude.

Hahahahahaah

Ich finde so und so, dieses Monogam Leben ist nichts für uns Männer....wir machen nichts anderes, als den Urinstinkt zu unterdrücken.....

Leider bin ich auch bei den Unterdrückten dabei  grrrrrrrrrrrrrr

Zurück zur Natur ist das Motto......Man was hat wohl ein Gockerl für ein Leben.
-----------
SOLIDARITÄT MIT GRIECHENLAND   !!!!!!!!!!!!!!!!!!
SOLIDARITÄT MIT PALÄSTINA

18.09.10 12:09

4005 Postings, 4596 Tage BundesrepAuch wenn sonst in aufgeklärten Gesellschaften

jeder Fliegenschiess wissenschaftlich von allen Seiten genauestens untersucht, beschrieben und auch lebhaft diskutiert wird, wird es wohl immer Themen geben, die ihr Tabu nicht überwinden können. Außer einem gelegentlichen Fahnenschwenk passiert da nicht viel. Dann ist das halt einfach so, basta!  

18.09.10 12:10

107580 Postings, 8367 Tage Katjuscha@Kronios, hab ich von dir gesprochen?

-----------
Fenster auf, ich hör' Türkenmelodien,
ich fühl' mich gut, ich steh' auf Berlin!

18.09.10 12:19

7898 Postings, 6243 Tage 2teSpitzeEinen warmen Gruß auch aus dem Ruhrgebiet!

-----------
"An der Börse verdient man nur Schmerzensgeld. Erst kommen die Schmerzen, dann das Geld." (A. Kostolany)

18.09.10 12:20

5124 Postings, 4746 Tage mikkkikatjuscha

Bin ich gemeint?

Ich habe nix gegen Schwule, lache aber gerne mal derbe und dabei ist mir das Thema egal.

Stell dir mal vor in dem Moment, wo damals Helmut Kohl geheiratet hätte es schon arriva gegeben.

Dann wäre sicher auch ne Threat eröffnet worden, wo das Wort "Fettsack etc." aufgetaucht wäre.

Politiker wir alle Menschen des öffentlichen Lebens bieten halt Angriffsfläche und das ist halt für das einfache Volk,

zu dem ich mich zähle der Trost wenn wir schon von ihnen regiert werden.

 

 

18.09.10 12:22

1683 Postings, 4890 Tage BialikWie?!

:-O ich dachte der wäre Schwuchtele? :-O  

18.09.10 12:25
1

1683 Postings, 4890 Tage BialikJungs,

das leben muß doch nicht für'n Arsch sein  

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben