"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 11533
neuester Beitrag: 30.09.20 08:19
eröffnet am: 23.02.17 10:54 von: Olivenpresse Anzahl Beiträge: 288320
neuester Beitrag: 30.09.20 08:19 von: Mamba Leser gesamt: 21488447
davon Heute: 4855
bewertet mit 355 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11531 | 11532 | 11533 | 11533  Weiter  

02.12.08 19:00
355

5866 Postings, 4704 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11531 | 11532 | 11533 | 11533  Weiter  
288294 Postings ausgeblendet.

29.09.20 19:37
2

4022 Postings, 984 Tage FernbedienungSymba

Jetzt mal ehrlich, wer schreibt für dich die Witze?

"Die Todesstrafe wurde bereits eingeführt. Sie heißt Impfpflicht und Maskenpflicht."  

29.09.20 19:40
3

4022 Postings, 984 Tage FernbedienungSymba

"31.790.000+ Abtreibungs-Tote, allein in diesem Jahr"

Du wirst immer besser. Hast du noch mehr solche Dinger auf Lager?  

29.09.20 19:44
8

1173 Postings, 1048 Tage tomtom88Meine Trauer gilt nicht nur Toten, sondern auch...

... den Lebenden:

- knapp 1 Mrd Menschen sind durch die Lockdowns in ihrer Existenz bedroht
- meine Trauer gilt dem quasi Berufsverbot von Schaustellern, Kleingewerbetreibenden, kleinen Einzelhändlern, Gastronomen usw.
- den verängstigten Kindern die nicht mehr mit Schnupfen zur Schule dürfen
- den sozial Abgehängten die nicht mal mehr Hilfarbeiten ausführen  können (siehe Shell: alle Tankwarte in ganz Deutschland worden abgeschafft!)
- einer hysterischen Diskussion die fernab jeglicher Objektivität statt findet
- sinnlose Schulden die wahrscheinlich in den kommenden drei Generationen nicht getilgt werden können
- dem Ausmerzen des gesunden Mittelstandes mit seinen Facharbeitern in der Industrie
- dem Verprassen von Geldern die dem Bürger zustehen
- der Zwangsquarantänisierung von Leiharbeitern ohne Befund

Wie schnell ging das nur - was KEINER für möglich gehaltern hätte ist nun WAHR geworden!
Unsere Demokratie ist SEHR SEHR FRAGIL geworden!

Wir reden hier von Grundrechten:

- Zwangsenteignung
- Berufsverbot
- Religionsverbot
- Einschränkung der Meinungsfreiheit
- Versammlungsverbot
- Bewegungs- und Reiseverboten
- Zwangsquarantäne - Knast daheim ist billiger für den Staat??

und einer Unmenge an verschwendeten Geldern: Wie viele Schule könnte man wohl "nur" mit einer Milliarde für zu viele oder abgelaufene Masken bauen oder sanieren???

Erinnern wir uns an die "schwarze Null" vor ein paar Monaten  - 5 Milliarden waren zu verteilen?

Und nun reden wir von 100-ten Milliarden wegen 10.000 Toten, deren Todesursache nicht valide erfasst worden ist???

Eine Kernfrage beschäftigt mich am meisten:
Wie sähe unser Leben aus wenn wir 4 oder 5 Millionen Tote zu beklagen hätten???

Würde oder besser gesagt könnte das unsere Demokratie überhaupt verkraften???





 

29.09.20 20:04
1

10 Postings, 1 Tag GoldHamerDeutsche Staatschefin Merkel baut Ihre Macht aus

Alkohol, Bußgelder, Partys Die Beschlüsse des Corona-Gipfels
?Zeitlich eingegrenzte? Alkoholverbote +++ 50 Euro Strafe bei Falschangaben in der Gastronomie +++ Begrenzungen für private Feiern

So in der Bild über den corona-gipfel-alkohol-bussgelder-partys-die-beschluesse-im-ueberb­lick-73163826.bild.html
 

29.09.20 20:07
3

23732 Postings, 3589 Tage charly503die User welche hier eingefallen sind

ist Euch im off topic Forum langweilig?  

29.09.20 20:15
2

23732 Postings, 3589 Tage charly503heute erzählte jemand in der Sauna,

eine Berlin Zulage ist für Beamte im Gespräch! Weiß jemand näheres?  

29.09.20 20:41
6

330 Postings, 95 Tage Symba@Charly

Machiavelli sagte:

"Es gibt drei Arten von Intelligenz:
die eine erkennt alles von selbst, die zweite nur, wenn es ihr von anderen gezeigt wird, die dritte sieht nichts ein, weder von selbst noch durch die Darlegungen anderer.
Die erste ist hervorragend, die zweite ist gut, die dritte zu nichts nütze."

Wenn man nicht selber drauf kommt, was die Elite mit dem Volk gerade macht, dann sollte man auf die Argumente anderer zuhören.
Wenn man beides nicht kann, und nur persönliche Angriffe parat hat, dann kann man die Kommentare locker ignorieren. Es ist Zeitverschwendung.
 

29.09.20 20:43
4

15428 Postings, 5783 Tage pfeifenlümmelzu #301

Willst du einen Beamten schwitzen sehen, musst du in die Sauna gehen.  

29.09.20 20:47
2

15428 Postings, 5783 Tage pfeifenlümmelzu #303

Mal ernsthaft, wenn der öffentliche Dienst ( wozu auch Beamte gehören) mal eine Lohnerhöhung wollen, ist nie Geld da. Der Staat, Länder und Kommunen sind dann immer fast pleite, ansonsten wird mit dem Geld rum geschmissen!  

29.09.20 20:52

23732 Postings, 3589 Tage charly503ich saß dort aber mit einem ebenso alten Rentner,

und einem Clubsportsfreund aus einer anderen Gruppe aus der Stadt. Verstehe ich nicht so richtig?  

29.09.20 20:57

10 Postings, 1 Tag GoldHamerSachsensongs

youtube.com/watch?v=fj0qWV_L3Cs  

29.09.20 21:03
8

780 Postings, 713 Tage MambaVon einer

linksfaschistischen-Diktatur wird gerade ein Kampf gegen rechts geführt - nein , eigentlich nicht gegen rechts , sondern gegen Recht- gegen das (ge)rechte gegen das richtige . Es findet tatsächlich ein Kampf gegen das Recht statt !  Dieses System erinnert an die finstersten Zeiten vor einigen Jahrzehnten . Es wird der Mensch ausgeplündert , verschuldet ,belogen , betrogen und mit lächerlichen Verordnungen (über ein ominöses Wirrus , das noch keiner gesehen hat , sowie über Co2 , welches nur ein Mensch auf der Welt sehen kann , nämlich die Gräte T.) in Schach gehalten . Speziell Jene , welche anderer Meinung sind und sich weigern ein totalitäres Regime zu tolerieren , denn der Rest der Sklaven macht nämlich freiwillig mit.
Wo sind wir gelandet ? Dieses Dräggs-System hat fertig . Man kann nur hoffen dass die Schlafschafe endlich aufwachen und es fertig bringen , damit diese Drangsalierer und Ausbeuter ihrer gerechten Strafe zugeführt werden . Wahrscheinlich wird das aber nicht passieren , da die Masse zu gehirngewaschen und obrigkeitshörig ist  . Nein , die bedanken sich sogar noch bei ihren Peinigern , indem sie diese Blockparteikasper immer wieder wählen . Da ist Hopfen & Malz verloren .    

29.09.20 21:03
7

8303 Postings, 3549 Tage farfarawayTomTom - vollkommen richtig

diese Grippe Welle wird extrem ausgenützt um einige wenige noch reicher zu machen, viele Millionen, wenn nicht Milliarden aber ins Verderben und Elend stürzt.

Apropos: schaut mal in die Statistik der Todesfälle mit Coronavirus in Deutschland nach Alter und Geschlecht:

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/...nd-nach-geschlecht/

Die ähnelt ziemlich exakt der normalen Sterbedaten in Deutschland. Ist das zufällig? Nein, eben nicht. Denn die Covid19 Krankheit hat mit einer Pandemie nicht viel zu tun, ist zwar ansteckend, aber was die Mortalität und Lethalität anbelangt schlimmstenfalls eine Grippe mit aggressiven Zügen, die nun aber nachlässt wie es die täglich Daten in Europa zeigen.

Es scheint, dass umso weniger Sterben, die Maßnahmen unangebracht verstärkt werden. Jedes Kind das momentan positiv gemessen wird, schallt durch die GEZ Medien als ob wir kurz vor dem Untergang ständen.

Übrigens: die Lebenserwartung ist trotz der "Pandemie" weiter um Monate länger geworden. Ich lach mich schepps...
t  

29.09.20 21:06
1

15428 Postings, 5783 Tage pfeifenlümmelzu #305

Die Beamten meiden die Sauna, weil die überhaupt nicht schwitzen wollen.  

29.09.20 21:25
4

780 Postings, 713 Tage MambaNun darf auch

?Schwarze?, ?Farbige? und ?Dunkelhäutige?  nicht mehr gesagt werden. Ja was denn dann? Jeder ?Schwarze? darf mich einen ?Weißen? nennen. Ist das nicht diskriminierend und wo kann ich mich darüber beschweren? Ach ja, habe ich ganz vergessen. Der Bimbo steht ja hierzulande wie jede Minderheit unter Artenschutz. Nebenbei: ?Schwarzfahren?, ?sich schwarz ärgern? oder jemand ?anschwärzen? geht auch nicht mehr. ?Schwarz? ist jetzt Unwort des Jahres und wird damit aus der Farbpalette gestrichen , genauso wie die "schwarze" Partei .  

29.09.20 21:48
3

1882 Postings, 419 Tage KK2019ich werde Barzahler

und zwar überall wenn das wirklich so kommt:

https://m.focus.de/finanzen/steuern/...erden-duerfen_id_12484651.html

Weitersagen und dranbleiben!  

29.09.20 21:52
1

1882 Postings, 419 Tage KK2019Macht kaputt

was euch kaputt macht, sang einst Rio Reiser.

Alles mit systemlegalen Mitteln natürlich!  

29.09.20 22:03

10 Postings, 1 Tag GoldHamerKrise schlimmer ist als wir denken

youtube.com/watch?v=q0K9aPO32w4  

29.09.20 22:13
2

6 Postings, 4 Tage SandviperDiese Bananenrepublik

zahlt den Südländern im Rahmen der EU-Unterstützungsfonds Hunderte von Milliarden Euro zur Wiederbelebung ihrer Wirtschaft. Doch Italien (welches allein 208 Milliarden aus diesem Topf bekommt (28%)) , Spanien (140 Milliarden plus einem Darlehen von 21 Milliarden) und Griechenland geben das Geld lieber für Steuersenkungen, mehr Verwaltung und für Strandurlaube für Migranten aus. Der deutsche Staat überweist und macht seine Bürger arm . Damit das auch künftig so weitergeht, planen Merkel und von den Leiden bereits neue EU-Steuern. Freudige Aussichten für die arbeitsamen Deutschen! Dafür dürfen sie , die dümmsten Europäer , immer länger arbeiten und müssen den Gürtel daher enger schnallen . Sie freuen sich sogar darüber , weil sie dann nicht so dick werden wie die Südländer :-D  
Quelle : Deutschland Kurier  

29.09.20 22:43

946 Postings, 241 Tage ScheinwerfererGoldschein-end

ist nun der Hosenanzug. Da wisst dor schon das der Punk bald abgehen tut in den folgenden Monaten, wenn die nächste Erkältungswelle kommt. Eine Bankrotterklärung?D<  

29.09.20 22:44
1

17489 Postings, 7609 Tage preisfuchsMehr Frauen wie diese

Klartext zu Söder

https://www.youtube.com/watch?v=Ybxd3v4X7TE
-----------
Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus!

29.09.20 22:45
2

780 Postings, 713 Tage Mamba#314

ja genau - die Mudddi und ihre linken Genossen setzen artig die Vorgaben des grünen Staatsverwesers Josef Fischerman um ,welcher schon damals sagte : ".... es muss so viel Geld wie möglich aus Deutschland rausgeleitet werden - es kann auch radikal verschwendet werden - hauptsache die Deutschen haben es nicht !"
Daher bekommen die Grünlinge immer mehr Zulauf , denn Geld macht nicht glücklich :-)  

29.09.20 22:53
3

840 Postings, 3235 Tage silberminewann kommen


die Gesetze gegen Corona-Leugnung?
die offizielle erste Million ist geschafft. Hallelujah.

jetzt noch nicht vorstellbar, doch bald Wirklichkeit.

die 6 werden voll gemacht. zumindest auf dem Papier.
und wehe dem, der dann kritische Fragen stellt...

wie das geht, fragt ihr den Mel Mermelstein.

 

30.09.20 01:04
5

594 Postings, 1308 Tage InstanzZum besseren Verständnis...


120K Jahresgrundeinkommen für einen Bundestagsabgeordneten (Die Abgeordnetenentschädigung beträgt seit dem 1. Juli 2019 monatlich 10.083,47 Euro). Also Zehn Riesen im Monat, da hoffen selbstverständlich alle Kandidaten drauf. Endlich umziehen in eine bessere Gegend, ohne den Euro auch nur einmal umzudrehen im Bioladen, die gesunden Sachen shoppen, ein schönes neues Elektro-Auto, mal was von Calvin Klein anziehen, endlich die Rechnung beim Nobelitaliener mit der Kreditkarte bezahlen und sich dann nett angesoffen vom leckeren Wein von der Fahrbereitschaft nach Hause fahren lassen. Den Euro fürs Taxi gespart, die verstehen einen ja heute nicht mal mehr.

In fünf Jahren kassiert so eine Flachschüppe mal eben mindestens 600.000?, also ohne die weiteren Vergunstigungen und Pauschalen. Da sollte eine anständige ETW in der Größenordnung bis 300K, in einem schicken, gentrifizierten Bezirk, ohne allzuviele Migranten, dort wo auch die anderen taffen Grünen und Linken wohnen, doch drin sein.

Wir schaffen das!

LOL.
 

30.09.20 08:19
2

780 Postings, 713 Tage MambaWeiterleitung :

Leute , habt´s das schon gehört ?
"Man hat herausgefunden, dass der Covid19-  Virus Langzeitschäden hervorruft.
Nach 5 oder 10 Jahren wird es besonders schlimm. Das haben Langzeitstudien ergeben.
Gut, man kennt den Virus selber nicht ganz genau, aber das weiß man sicher. "
hihihihi , i brich nieda surprise

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11531 | 11532 | 11533 | 11533  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben