Cyan AG

Seite 204 von 207
neuester Beitrag: 21.07.24 13:07
eröffnet am: 15.07.19 21:53 von: Purdie Anzahl Beiträge: 5163
neuester Beitrag: 21.07.24 13:07 von: Chaecka Leser gesamt: 1929022
davon Heute: 2040
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 202 | 203 |
| 205 | 206 | ... | 207  Weiter  

01.03.24 13:43

1962 Postings, 2587 Tage SaarlännaIch beziehe mich auf das CEO-Interview

Dort wird das Erreichen des Breakeven im 4. Quartal in Aussicht gestellt. Gemeint ist mit Sicherheit der Cashflow, also dass cyan ab dem 4. Quartal endlich Geld verdient. Da durch den Verkauf von I-New der größte Kostenblock weggefallen ist, muss der Umsatz gar nicht so arg hoch sein, um das zu erreichen; persönlich schätze ich mal so € 6 bis € 7 Mio.
Durch weiteres Umsatzwachstum entstünde auf dieser Basis ein gewaltiger Hebel. Aber wie gesagt, das muss alles auch erst einmal erreicht und das Vertrauen des Marktes wiederhergestellt werden.  

05.03.24 12:12
3

1962 Postings, 2587 Tage SaarlännaOrange Spanien startet Cyberschutz von Cyan!

https://blog.orange.es/producto/...eccion-servicio-de-ciberseguridad/

Orange lanciert Ciber Proteccion, einen fortschrittlichen Cybersicherheitsdienst zum Schutz seiner Kunden vor Online-Risiken

Wir führen immer mehr Aktivitäten über das Internet durch: Einkaufen, medizinische Eingriffe, Verwaltung unserer Finanzen... Infolgedessen wächst die Sorge, sich vor Internetbetrug zu schützen.

Orange ist sich der Notwendigkeit bewusst, dass ihre Kunden ihre Daten und Online-Abläufe schützen müssen, und lanciert daher den neuen Orange Cyber Protection Service.

Es handelt sich um einen fortschrittlichen Cybersicherheits- und Kindersicherungsdienst, der dem Kunden ein sichereres Surfen auf seinen Leitungen und Geräten ermöglicht und bösartige Websites und Betrugsversuche wie Phishing, Malware oder Ransomware blockiert.

Der Kunde ist geschützt, unabhängig davon, ob er im Mobilfunknetz oder in Wi-Fi-Netzwerkverbindungen und auf allen seinen Geräten surft.

Die jüngsten Haushaltsmitglieder werden auch beim Surfen im Internet mit der im Dienst enthaltenen Kinderschutzfunktion geschützt, die die elterliche Kontrolle durch Filterung unangemessener Websites und Inhalte erleichtert, es Ihnen ermöglicht, Nutzungspläne zu erstellen, APPs zu blockieren und die Internetverbindung zu deaktivieren.

Der Service ist ab dem 7. April in den Love-Tarifen mit 2 oder mehr Leitungen enthalten und kostet nur 3 Euro pro Monat für die Love and Go-Einzellinientarife, die im ersten Monat kostenlos sind.

Orange vergisst nicht die Bedürfnisse von Unternehmen und integriert auch Funktionalitäten für dieses Segment in den Cyber Protection Service von Orange. Das Unternehmen ermöglicht den Mitarbeitern nicht nur ein sicheres Surfen, sondern verfügt auch über eine Website, auf der auf einfache und intuitive Weise Zugangsregeln, Fristen und die Überwachung der von den Mitarbeitern konsumierten Inhalte festgelegt werden können.

Für die Entwicklung von Cyber Protection hat Orange auf das international renommierte Cybersecurity-Unternehmen Cyan gesetzt.

Um das Angebot zu vervollständigen und mit der Berufung, seinen Kunden zu helfen und sie aufzuklären, um Betrug im Internet zu verhindern, hat Orange eine Website mit Artikeln, Videos, Tipps und nützlichen Tricks entwickelt, um nicht Opfer von Cyberkriminellen zu werden.

Sicherheitscenter

Orange Cyber Protection ist Teil des Security Centers, das auch andere Dienstleistungen umfasst, um Orange Kunden sicherer und geschützter zu machen, wie z. B. Versicherungs- und Gesundheitsprodukte, mit exklusiven Angeboten für Orange Kunden dank der Allianzen, die das Unternehmen mit Zurich und MAPFRE unterhält.  

05.03.24 12:20
1

1962 Postings, 2587 Tage SaarlännaOrange Spanien

Orange Spanien ist nach der aktuell genehmigten Fusion mit Masmovil der mit Abstand größte Player in Spanien (rd. 25 Mio. Mobilfunkkunden per September 2023 lt. Wiki):

https://en.wikipedia.org/wiki/...le_network_operators_of_Europe#Spain

Das erklärt natürlich auch den seit gestern laufenden deutlichen Kursanstieg.  

05.03.24 14:17

1962 Postings, 2587 Tage SaarlännaDetails zum Angebot

https://www.orange.es/servicios/ciberproteccion

On-Net-Security, eine App, die auch WLAN-Schutz garantiert und Kinderschutz. Alles für Privatkunden und gewerbliche Kunden; die volle Palette für Mobile Devices....  

05.03.24 14:29

3004 Postings, 4786 Tage PurdieSpanien

bei einer Quote von 5% wären 2,5 mio ARR möglich, jedoch wird es bei den integrierten Tarifen nicht die 2 € geben, evtl 40-50 cent pro Kunde.

Ansonsten eine wirkliche Chance für cyan, den Deal dürfte noch von Seth noch abgeschlossen haben, warum ist er gegangen ????  

05.03.24 15:05
1

1962 Postings, 2587 Tage Saarlänna30 Mio. Mobilfunkkunden

"7,3 Millionen Festnetzkunden, 30 Millionen Mobilfunkkunden und 2,2 Millionen Fernsehkunden werden künftig bedient, mit einem Marktanteil von mehr als 40 Prozent wird das neue Unternehmen deutlicher Marktführer in Spanien sein."

Sicherlich auch keine Nachteil, dass der neue CEO ein Österreicher ist ;-)

https://www.kleinezeitung.at/wirtschaft/18228273/...an-der-spitze-des

 

07.03.24 09:08

1962 Postings, 2587 Tage SaarlännaMeldung Orange Spanien

Hier die offizielle Meldung. Nach Vollzug der bereits genehmigten Fusion mit Masmovil wird die Kundenbasis noch wesentlich größer, siehe oben....

cyan AG: Orange Spain implementiert cyan-Lösungen für digitale Sicherheit, um über 17,1 Millionen Mobilfunkkunden Online-Sicherheit zu bieten

München, 7. März 2024 – Die cyan AG, ein Anbieter von intelligenten Cybersecurity-Lösungen, gab heute bekannt, dass sich Orange Spain, der zweitgrößte Kommunikationsdienstleister in Spanien, für cyan digital security entschieden hat, um Cybersecurity-Lösungen für seine Kunden anzubieten. Die Partnerschaft umfasst eine Reihe von netzwerkintegrierten und endgerätbasierten Produkten für mobile Geräte, welche bereits implementiert wurden und von nun an den Mobilfunk-Kunden von Orange Spain zur Verfügung stehen. Damit wird zum ersten Mal auf der iberischen Halbinsel eine hochmoderne Erkennung von Cyber-Bedrohungen durch die proprietäre und patentierte Threat-Intelligence-Plattform von cyan angeboten. Die Produkte sind sowohl für das Geschäfts- als auch für das Privatkundensegment bestimmt, wobei letztere auch von cyans Kinderschutz profitieren.

„Wir wissen, dass es unseren Kunden wichtig ist, sich vor Online-Betrug schützen zu können. Deshalb haben wir ein fortschrittliches Cybersecurity-Produkt eingeführt - "Ciber Protección by Orange". Mit diesem Produkt stärken wir die Positionierung des Orange Netzwerks, indem wir auf die Bedürfnisse unserer Kunden eingehen und stellen sicher, dass ihre Daten und Online-Transaktionen geschützt sind“, so Angélica Sánchez, Business & Marketing Direktor von Orange Spain. „Mit der netzwerkintegrierten Sicherheitslösung von cyan bieten wir unseren Kunden einen bequemen und zugleich leistungsstarken zusätzlichen Service, mit dem sie sorgenfrei surfen können.“

„Auf Grundlage unserer langjährigen Erfahrung mit unseren eigenen Bedrohungsdaten haben wir eine Cybersicherheitslösung entwickelt, die Millionen von Orange Kunden nahtlos bedienen kann. Unser netzwerkintegriertes Sicherheitsprodukt macht dies in Partnerschaft mit den führenden Netzbetreibern möglich“, erklärt Thomas Kicker, CEO der cyan AG. „Wir freuen uns, unsere Cybersecurity-Lösung innerhalb der Orange Gruppe zu erweitern und 17,1 Millionen Endkunden in Spanien Online-Schutz bieten zu können.“
 

07.03.24 12:11
1

3214 Postings, 2827 Tage ChaeckaAdhoc-Meldung?

Heute bequemt sich Cyan, die Meldung zu veröffentlichen:
https://ir.cyansecurity.com/...s-over-171-million-mobile-subscribers/

Etwas verspätet. So hatten Insider ausreichend Gelegenheit, sich rechtzeitig einzudecken.
Was für ein Eierladen!  

07.03.24 12:51

280 Postings, 542 Tage macbrokersteveIch erinnere nur an Orange France

Das hier könnte im übertragenen Sinne "super deep fake" sein !  

12.03.24 18:35

280 Postings, 542 Tage macbrokersteveA mon avis

haben die Mitarbeiter ein paar Euro für sich gerettet !  

12.03.24 18:48

280 Postings, 542 Tage macbrokersteveAls sie bei über 2 Euro verkauften !

15.03.24 09:10

1962 Postings, 2587 Tage SaarlännaOrange Spanien

Auch für die Unternehmen steht die Security von cyan jetzt zur Verfügung.

Juan Reyero MontesJuan Reyero Montes
Director de Marketing EmpresasDirector de Marketing Empresas


Las empresas son uno de los principales objetivos de los ciberataques que pueden ocasionar graves consecuencias, desde la pérdida de datos sensibles hasta el daño a la reputación e incluso el cierre de la empresa.

Para ayudar a las Empresas a protegerse de los ciberataques, ampliamos nuestro catálogo de ciberseguridad con el lanzamiento de 2 nuevas soluciones desde la propia Red de Orange España y sin necesidad de instalaciones:

Ciber Protección Red Móvil, para facilitar una navegación segura desde las líneas móviles de las Pymes y Grandes Empresas.

Seguridad en Tu Sede, una solución de protección de la conectividad fija adaptada a las Pymes y basada en los servicios avanzados que ofrecemos a las Grandes Empresas.

https://lnkd.in/e_q5YUCd

Der Zusammenschluss mit Masmovil wird wohl bereits im ersten Quartal vollzogen.

https://www.heise.de/news/...ion-von-Orange-und-MasMovil-9653100.html

"Aus diesem Zusammenschluss wird der größte Anbieter Spaniens, mit mehr als 30 Millionen Mobilfunkkunden, mehr als 7 Millionen Festnetzkunden und über 2 Millionen Fernsehkunden hervorgehen",  

18.03.24 19:27

1962 Postings, 2587 Tage SaarlännaOnline-Präsentation

cyan AG: Online-Präsentation für Investoren am 15. April 2024
Nach der Veräußerung des Geschäftsbereichs Business and Operations Support Systems (i-new) konzentriert sich die cyan AG auf das wachstumsstarke Cybersecurity-Geschäft. cyan bietet IT-Sicherheitsprodukte für Endkunden von Mobilfunk- und Festnetz-Internetanbietern, Mobilfunkanbietern und Finanzdienstleistern an. Die Lösungen von cyan werden als White-Label-Produkte in die Infrastruktur von Geschäftspartnern integriert. Vor diesem Hintergrund veranstaltet mwb research am 15. April um 14:00 Uhr einen Online-Roundtable mit Thomas Kicker, CEO der cyan AG & mit Markus Cserna, CTO der cyan AG. Nach einer Präsentation besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Die Veranstaltung richtet sich an professionelle Investoren und semiprofessionelle Privatanleger und findet online in deutscher Sprache statt. Die Teilnahme ist kostenlos, die Zugangsdaten werden nach Anmeldung unter https://research-hub.de/events/registration/2024-04-15-14-00/CYR-GRzur Verfügung gestellt.  

19.03.24 13:03

1962 Postings, 2587 Tage SaarlännaKlemens Hallmann

https://www.krone.at/3269859

"Stark ausbauen und mehr investieren will der Unternehmer auch in seine Tochterfirmen im Bereich Cybersecurity (Cyan, Cybersec), Finanzdienstleistungen (Lulalend, Finclusion) und Life Science."  

20.03.24 15:57

1962 Postings, 2587 Tage SaarlännaWefox

Bin mal gespannt, wann hier Konkretes gemeldet wird. Über eine Kooperation mit Wefox und der Allianz wurde ja bereits berichtet.

https://www.wirtschaftszeit.at/news/...auf-profitablem-wachstumskurs/

Wertvolle Partnerschaften und Launch neuer Geschäftsfelder
Insbesondere der Launch neuer Geschäftsfelder ist dem wefox Österreich Team 2023 erfolgreich gelungen und wird auch 2024 einen Schwerpunkt darstellen. Strategische Partnerschaften wie beispielsweise mit PropUp, Cyan AG, Sewico, Infina, Coface oder Durchblicker sind auf langfristige Kooperation ausgelegt und zeigen hohes Potenzial für Ausbau und Erweiterung.
 

03.04.24 12:38

1962 Postings, 2587 Tage SaarlännaVorläufige Zahlen

München, 02. April 2024 – Die cyan AG, ein Anbieter von intelligenten Cybersecurity-Lösungen, gab heute die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2023 bekannt. Aufgrund des Verkaufs des BSS/OSS Segments zum Ende des Jahres 2023, wird das Segment als aufgegebener Geschäftsbereich nach IFRS 5 aus der Bilanz, sowie aus der Gewinn- und Verlustrechnung ausgegliedert und gesondert dargestellt. Die vorläufigen Zahlen wurden daher unter der Berücksichtigung der alten Konzernstruktur im Vergleich zur Prognose bekanntgegeben und zusätzlich nach der Ausgliederung nach IFRS 5 veröffentlicht.

Inklusive des BSS/OSS Segments konnte ein operativer Umsatz in Höhe von EUR 8,6 Mio. erzielt werden, der damit innerhalb der Prognose von EUR 8 bis 9 Mio. liegt. Nach der Ausgliederung des aufgegebenen Geschäftsbereich BSS/OSS beträgt der operative Konzernumsatz 2023 EUR 4,7 Mio., welcher somit zur Gänze dem Segment Cybersecurity zugeschrieben wird (2022: EUR 3,8 Mio.). Die wiederkehrenden Umsätze stiegen dabei um 41% im Vergleich zu 2022 und erreichen EUR 4,4 Mio. (2022: EUR 3,1 Mio.). Im operativen Geschäft erweiterte cyan im Berichtsjahr die Zusammenarbeit mit MTEL nach Österreich auch in Deutschland und der Schweiz um die netzwerk-integrierten Cybersecurity-Lösungen. Weiters wurde zusammen mit T-Mobile Polen ein Update der Cybersecurity-Produkte durchgeführt, was zu einem signifikanten Anstieg der Subscriber führte. Zusätzlich zeigte sich eine weiterhin solide und positive Entwicklung bei den Bestandskunden. Insgesamt konnte die Subscriber-Basis dadurch im Jahr 2023 um 71 % gesteigert werden.

Thomas Kicker, CEO der cyan AG: „Die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2023 bestätigen, dass der Verkauf des Geschäftsbereichs BSS/OSS der richtige Schritt war. Wir können uns nun voll auf die Wachstumssparte Cybersecurity fokussieren. Auch konnten wir dadurch die Kostenbasis um 60 % reduzieren und einiges an Komplexität aus der Gruppe herausnehmen. Dadurch erhöht sich unsere Planbarkeit wesentlich, da wir uns im Bereich Cybersecurity vor allem auf die wiederkehrenden Umsätze verlassen können. Diese konnten wir im Jahr 2023 monatlich kontinuierlich steigern. Dies ermöglicht uns ebenfalls einen guten Aufsatzpunkt für das neue Geschäftsjahr. Darüber hinaus konnten wir im laufenden Jahr bereits die Zusammenarbeit mit Orange Spanien, einem weiteren großen Kunden aus der Orange-Gruppe bekanntgeben. Der Fokus liegt in diesem Jahr auf dem Abschluss weiterer Kundenverträge und auf Projektlaunches durch bereits geschlossene Verträge. Damit möchten wir unsere Marktposition weiter stärken und in neue Geschäftsfelder, außerhalb des Telekomsektors vorstoßen.“  

03.04.24 17:32

1962 Postings, 2587 Tage SaarlännaNeues Kursziel € 3,50

https://research-hub.de/companies/cyan%2520AG

Erwartetes Umsatzwachstum rd. 75 % in diesem Jahr (von € 4,7 Mio. auf € 8,2 Mio.)

FY23 prelims with better-than-expected operating result; PT up

Prelim FY23 figures. cyan AG announced its preliminary figures for FY23. In accordance with IFRS 5, the sale of the BSS/OSS business (i-new) will be included in the final report through a separate presentation in the balance sheet and income statement (discontinued operations). Including the i-new business, operating revenues came in at EUR 8.6m, roughly in line with our estimates (mwb est. EUR 8.7m). Group EBITDA (incl. i-new and one-offs) amounted to EUR -9.7m (mwb est: EUR -12.7m), better than forecasted due to a retrospective recognition of changes in inventories in FY22, which was originally planned for FY23 (read here).

Cybersecurity performance: Cyan also provided the figures for the cybersecurity business, which now forms the core business following the i-new sale. The figures show a positive top-line performance of the cybersecurity business for 2023, driven by the increase in the subscriber base (+71%), which is yet not fully reflected in revenue growth due to a time lag in revenue recognition. However, the baseline set in FY23E looks as follows:

Cybersecurity revenues: EUR 4.7m (c +20% yoy), thereof recurring revenues of EUR 4.4m (+41% yoy), i-new revenue: c EUR 3.9m (-17% yoy)
EBITDA: EUR -4.5m (FY22: EUR -3.6m) vs. i-new EBITDA: EUR -5m
Launch in Spain. Recently, cyan added another market for the Orange Group, namely in Spain. Orange Spain is the second largest communication service provider in Spain after Movistar (Telefonica). The company’s network-based cybersecurity solutions were already deployed and are available for mobile subscribers as a valuable add-on. This follows partnerships with Orange France and Slovakia. In H1 2024, an additional launch in Belgium is planned.

Model action: We have adjusted our model to reflect the carve-out of the BSS/OSS business from FY24 onwards. The baseline set in FY23E looks as follows:

Revenue of EUR 4.7m
EBITDA: EUR -4.5m
Elimination of liabilities and contract assets related to South America business -> less FX exposure,
Less discrepancy between operating CF and EBITDA, due to elimination of contracts with ACN and Flash mobile.
Roundtable event with CEO and CTO: On April 15, 2024, mwb research will host a roundtable event with cyan AG’s management, for which you can register here. CEO Thomas Kicker and CTO Markus Cserna will present the new company and product setup going forward after the BSS/OSS business was sold at the end of 2023. Thomas Kicker took over in January 2024, and has already outlined a basic guidance, which looks as follows:

launch new products -> upselling potential, higher share of wallet
tap into new customer segments (i.e. banking, insurance), also through strategic partnerships,
reduce complexity within the Group, simplify internal processes -> reduced cost structure.
Conclusion. Our key takeaway is that the cybersecurity business performed better than i-new. We expect this momentum to increase, driven by the dynamic growth in the customer base. The focus on the cybersecurity business is offering greater scalability, which should translate into a significant increase in the quality of earnings, after the sold i-new business continued to be a drag as the turnaround has not been achieved yet. After adjusting our model, we come to a new PT of EUR 3.50 (old: EUR 3.20), reiterating our BUY recommendation.  

03.04.24 19:06

1962 Postings, 2587 Tage SaarlännaSchwarze Zahlen 2025

cyan: Belgien als nächstes Ziel – Schwarze Zahlen in 2025
HEUTE
03.04.2024 14:57 Uhr

Für 2023 meldet cyan einen Umsatz von 8,6 Millionen Euro. Darin ist das verkauft BSS/OSS-Geschäft noch enthalten. Die Analysten von mwb research waren von 8,7 Millionen Euro ausgegangen. Die Prognose lag bei 8 Millionen Euro bis 9 Millionen Euro.

Das EBITDA kommt auf -9,7 Millionen Euro. Hier lag die Analystenschätzung zuvor bei -12,7 Millionen Euro.

Im Bereich Cybersecurity, dem Kerngeschäft von cyan, steigt der Umsatz um rund 20 Prozent auf 4,7 Millionen Euro an. Davon sind 4,4 Millionen Euro (+41 Prozent) wiederkehrende Umsätze. Das EBITDA verschlechtert sich von -3,6 Millionen Euro auf -4,5 Millionen Euro.

Nachdem cyan schon Partnerschaften mit Orange in Frankreich und der Slowakei eingegangen ist, hat man jüngst auch den Markteintritt bei Orange Spanien begangen. Noch im ersten Halbjahr soll es auch in Belgien losgehen.

Die Analysten bestätigen die Kaufempfehlung für die Aktien von cyan (WKN: A2E4SV, ISIN: DE000A2E4SV8, Chart, News). Das Kursziel wird von 3,20 Euro auf 3,50 Euro angehoben.

Erwartet wird von den Analysten für das laufende Jahr ein Umsatz von 8,2 Millionen Euro und ein Verlust je Aktie von 0,15 Euro (alt: -0,14 Euro). Die Schätzungen für 2025 liegen bei 12,4 Millionen Euro bzw. +0,04 Euro (alt: +0,10 Euro).

Die Aktien von cyan geben 4,6 Prozent auf 2,46 Euro nach. In den vergangenen vier Wochen kommt die Aktie auf ein Plus von 35 Prozent, blickt man sechs Monate zurück, liegt das Plus bei 73 Prozent.  

08.04.24 19:51

3004 Postings, 4786 Tage Purdiecyan

auch wenn ich hier nicht mehr investiert bin, freut es mich zu sehen, dass der Investment Case nun doch halbwegs aufgeht und die Analyse dieses Unternehmens in vielen Punkten doch richtig war.

Evtl. hat hier Covid doch vieles verzögert und bei den schwerfälligen Telcos braucht es dann einfach mehr Zeit als einige Quartale.

Falsch war und bleibt die take rate, die ich aktuell eher bei 2-4 % sehe, 5 % wäre schon sehr stark.

Trotzdem bin ich im Security Bereich einem Small Cap treu mit der franz. Wallix, m.E. eine ganz spannende Story, die ähnlich wie cyan im 2. Halbjahr den break even avisiert. Ich berichte hierzu im WithSecure Forum.  

15.04.24 15:25
2

1962 Postings, 2587 Tage SaarlännaKurze Zusammenfassung Investorenkonferenz

Umsatz- und Kundenwachstum in 2024 jeweils > 50 % erwartet.
Ab Q4 2024: EBITDA + Cashflow soll jeweils positiv sein.
Wefox und Claro Chile starten voraussichtlich im Mai.
Polen sehr stark, jeder zweite Neukunde optiert zur Security.
Belgien sehr wichtiger Markt wegen Fokus auf Security, Start voraussichtlich in Q3.
Aktuell Gespräche u.a. mit Banken und E-Commerce-Unternehmen.
In 2024 1 - 2 größere strategische Partnerschaften erwartet.
In 2024 noch Launch in 2 kleineren Orange-Ländern.
Wachstum kann mit vorhandenen Mitteln und vor dem Hintergrund des zeitnahen Breakeven selbst finanziert werden.
Fokus auf Vertrauensgewinn und Verlässlichkeit (lieber tief stapeln und positiv überraschen als umgekehrt).
Rollout auf Privatkunden Orange Frankreich: Man ist zuversichtlich, aber eher nicht mehr in diesem Jahr. Bei Orange hat man einen extrem guten Stand; auch in engem Kontakt mit Orange Cyberdefense.
Es laufen gute Gespräche mit Dt. Telekom, CEO kennt dort eine Menge Leute, auch in Top-Positionen.
CEO ist bereits Aktionär (somit bereits vor Amtsantritt). Er ist - so meine Interpretation - einem weiteren Aufbau seiner Position nicht abgeneigt.


 

17.04.24 16:32

1962 Postings, 2587 Tage SaarlännaBestätigung Kaufempfehlung

cyan AG: Roundtable skizziert den Weg für eine Neuausrichtung im Jahr 2024; mwb research bestätigt KAUFEN
Thomas Kicker und Markus Cserna, CEO und CTO der cyan AG, gaben diese Woche im Rahmen eines gut besuchten Roundtables der mwb research einen Überblick über die neue cyan AG. Nach dem i-new Verkauf im Dezember 2023 gab das Management einen Überblick über das Unternehmen und skizzierte den Weg für 2024. Der Plan für 2024 zielt darauf ab, eine schlankere organisatorische Basis zu schaffen, das Produktangebot zu refokussieren, und schließlich das Geschäft auf zusätzliche Märkte und Kundengruppen auszuweiten. Aus finanzieller Sicht wird das Ergebnis des GJ24 insgesamt noch negativ sein. Das Unternehmen strebt jedoch bis zum 4. Quartal 2024 den Break-even bei EBITDA und operativem CF an. Bei erfolgreicher Umsetzung wird das Unternehmen auf einer soliden Basis stehen, um das Geschäft zu skalieren und ab 2025 profitabel zu wachsen. Die Analysten von mwb research bestätigen ihr Kursziel von EUR 3,50 und bekräftigen ihre Kauf-Empfehlung. Die vollständige Analyse ist abrufbar unter https://www.research-hub.de/companies/cyan%2520AG  

17.04.24 16:35

1962 Postings, 2587 Tage SaarlännaAufzeichnung Roundtable

und Download der Präsentation über diese Seite:

https://research-hub.de/events  

17.04.24 16:44

1962 Postings, 2587 Tage SaarlännaZeitplan 2024

 
Angehängte Grafik:
company_timeline.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
company_timeline.jpg

18.04.24 10:02

1962 Postings, 2587 Tage SaarlännaArtikel von heute

cyan: Profitabilität rückt näher – Starke Kursentwicklung
HEUTE
18.04.2024 08:09 Uhr

Nach dem Verkauf von i-new Ende 2023 hat sich cyan neu aufgestellt und fokussiert sich nun auf den Bereich Cybersecurity. Bisher sind vor allem Telekommunikationsunternehmen Kunden der Gesellschaft, dies soll sich aber ändern. Auf einer virtuellen Präsentation von mwb research erläutert cyan-CEO Thomas Kicker, dass man die eigenen Dienste auch verstärkt Unternehmen in anderen Branchen anbieten will.

Im kommenden Monat will cyan eine erste Partnerschaft mit einer Versicherungsgesellschaft verkünden, weitere sollen folgen. Man ist zudem mit Banken und E-Commerce-Unternehmen im Gespräch. Hierzu soll es im dritten und vierten Quartal Neuigkeiten geben. Die Signale aus der Industrie seien deutlich, so der Vorstand.

Ziel des Vorstandschefs ist ein Kundenwachstum von mehr als 50 Prozent im Jahr. Auch der Umsatz soll um mehr als 50 Prozent zulegen, im vierten Quartal 2024 erwartet er den Breakeven auf EBITDA-Ebene. Analysten von mwb research sehen diese Vorgaben als nicht unrealistisch an.

In der Forschung ist cyan, so ist auf der virtuellen Investorenpräsentation zu hören, sehr aktiv, dabei spielt die Künstliche Intelligenz eine immer wichtigere Rolle. Gefälschte Online-Shops sollen immer besser erkannt werden, gleiches gilt für Phishing-Webseiten. So sollen, wie CTO Markus Cserna erläutert, die Bedrohungen von morgen und übermorgen bewältigt werden.

cyan hat zuletzt an den Kosten gearbeitet, jetzt kann man das weitere Wachstum aus einer Kraft schaffen, so die Vorstände. Sollte sich jedoch eine gute anorganische Chance ergeben, sprich eine mögliche Akquisition ins Haus stehen, würde man die Möglichkeit gerne nutzen, wenn sie ins Budget passt.

Auf die Frage, warum es bei den Insiderkäufen zuletzt ruhiger geworden ist, bleibt CEO Kicker diplomatisch. Es sei eine interessante Idee, die Position auszubauen. Mehr wolle er aber derzeit dazu nicht sagen. Im laufenden Jahr hat es bei cyan noch keine Meldung zu Directors Dealings gegeben, im Vorjahr wurde eine solche Mitteilung publiziert.

Die Analysten von mwb research glauben, dass bei einer erfolgreichen Implementation der neuen Strategie cyan auf einem guten Weg ist, 2025 profitabel zu wachsen. Sie rechnen 2024 mit einem Umsatz von 8,2 Millionen Euro und einem EBITDA von -0,1 Millionen Euro. Die Prognose für 2025 steht bei 12,4 Millionen Euro bzw. 4,6 Millionen Euro. Die Schätzung der Experten für 2026 beläuft sich auf 16,2 Millionen Euro bzw. 6,9 Millionen Euro.

Schon 2025 soll es auch netto schwarze Zahlen bei cyan geben, glauben die Analysten. Ihre Ergebnisprognose je Aktie liegt bei -0,15 Euro (2024), +0,04 Euro (2025) bzw. +0,15 Euro (2026).

Wie bisher sprechen die Analysten eine Kaufempfehlung für die Aktien von cyan (WKN: A2E4SV, ISIN: DE000A2E4SV8, Chart, News) aus. Das Kursziel steht weiter bei 3,50 Euro.

Die Aktien von cyan beenden den XETRA-Handel am Mittwoch mit 5,6 Prozent im Plus bei 2,64 Euro. In den vergangenen sechs Monaten schafft das Papier ein Plus von 83 Prozent.

https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=176296  

18.04.24 10:14

1962 Postings, 2587 Tage SaarlännaWefox - weprotect

https://www.wefox.at/versicherungen/weprotect

Der erste gebündelte Cyber- und Versicherungsschutz für mobile End-User in Österreich
Sicherheitsfunktionen sind in unserem täglichen Leben allgegenwärtig. Wir schauen in beide Richtungen, wenn wir die Straße überqueren, bei Konzerten schützen wir unsere Ohren vor plötzlichen lauten Geräuschen, im Auto sind wir angeschnallt.

Leider ist Sicherheit in unserer Online-Welt immer noch nicht selbstverständlich. Mit weprotect bringen wir erstmals einen gebündelten Cyber- und Versicherungsschutz für End-User in Österreich auf den Markt. Ziel ist es, das Leben für Menschen im digitalen Alltag sicherer zu machen.

Ab €6,16 im Monat bist du optimal geschützt
Die Single Device Option für ein Einzelgerät startet schon bei €6,16 pro Monat. Wenn du mehrere Geräte versichern willst, ist die Multi Device Option ideal. Hier kannst du bis zu 10 Endgeräte absichern. Die Kosten dafür betragen €8,16. Dein ausgewählter Versicherungsberater steht dir gerne zur Seite bei der Wahl des passenden Produkts.

Die weprotect App gibt es völlig kostenfrei dazu, versteht sich.  

Seite: Zurück 1 | ... | 202 | 203 |
| 205 | 206 | ... | 207  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben