SMI 12?046 0.1%  SPI 15?535 0.1%  Dow 35?603 0.0%  DAX 15?564 0.6%  Euro 1.0672 -0.1%  EStoxx50 4?194 0.9%  Gold 1?794 0.6%  Bitcoin 58?010 1.5%  Dollar 0.9168 -0.2%  Öl 85.0 0.3% 

Plug Power - konspirativ und informativ

Seite 1 von 153
neuester Beitrag: 22.10.21 09:43
eröffnet am: 26.02.21 08:39 von: ede.de.knips. Anzahl Beiträge: 3824
neuester Beitrag: 22.10.21 09:43 von: scooper666 Leser gesamt: 1014221
davon Heute: 1997
bewertet mit 101 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
151 | 152 | 153 | 153  Weiter  

26.02.21 08:39
101

3991 Postings, 2038 Tage ede.de.knipserPlug Power - konspirativ und informativ

Der neue Plug Power Thread.

Lasst uns diesen Thread zusammen gestalten.
Bringt reichlich Informationen hier ein, verlinkt Meldungen und Neuigkeiten rund um den in Zukunft größten Wasserstoffkonzern der Welt!

Lasst uns hier Meinungen, Gedanken und Bedenken austauschen. Schreibt eure Kursziele und eure Strategie hier rein. Stellt Chartbilder ein und lasst uns über GAPs, Trendlinie, Widerstände und Unterstützung diskutieren.

Aber tut uns alle einen Gefallen!
Begründet und belegt all diese Aussagen nachvollziehbar!!!

Gemeinsam unterstützen wir uns bei einer Entscheidungsfindung. Findet hier Halt bei Korrekturen und freuen wir uns zusammen über hoffentlich immer weiter steigende Kurse.

Lasst uns freundlich und hoffentlich miteinander diskutieren und diesen Thead zu etwas Besonderem machen!

Herzlich willkommen.

ede

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
151 | 152 | 153 | 153  Weiter  
3798 Postings ausgeblendet.

20.10.21 14:18
1

69653 Postings, 8030 Tage KickyInfrastrukturprogramm f.grüne Energie gefährdet

https://www.fool.com/investing/2021/10/19/...-sunpower-stocks-popped/
In Washington, D.C., wird weiter über die Verabschiedung von zwei Infrastrukturgesetzen verhandelt, von denen das eine mit 1 Billion Dollar, das andere mit 3,5 Billionen Dollar (oder weniger) veranschlagt ist - und beide bieten Milliarden von Dollar an Unterstützung für grüne Energieinitiativen.

Solange die Gesetzgeber weiter reden, besteht einerseits die Chance, dass beide Gesetzesentwürfe verabschiedet werden und Brennstoffzellenunternehmen wie Plug Power und Solaraktien wie Enphase und SunPower Windfall-Profite bescheren. Vielleicht ist es dieser Optimismus, an dem sich die Anleger heute festhalten. Doch wie The Hill heute berichtet, sind die Aussichten für die Verabschiedung des größeren, wertvolleren Gesetzes derzeit besonders schlecht.  

Dieses 3,5 Billionen Dollar schwere Versöhnungsgesetz (so genannt, weil es nur durch den legislativen Mechanismus der Versöhnung zwischen Repräsentantenhaus und Senat verabschiedet werden kann, wofür nur 50 Stimmen im Senat erforderlich wären) enthält einen 150 Milliarden Dollar schweren Plan für saubere Elektrizität", schreibt The Hill, und ist eindeutig der größte Preis für grüne Energieunternehmen. Das Problem ist, dass eine der 50 erforderlichen Senatsstimmen - die von West Virginia Senator Joe Manchin - in "entschiedener Opposition" zu den grünen Energie-Großzügigkeiten steht. Und nicht nur, dass Manchin nicht von seinem Standpunkt abrückt, die Befürworter der Gesetzesentwürfe behaupten, Manchin wolle "keine Lösung finden" - was darauf hindeutet, dass selbst ein Kompromiss über eine geringere Summe als 150 Milliarden Dollar nicht zustande kommen könnte.
.... In einem Versuch, etwas aus dem Versöhnungsgesetz zu retten, zitiert The Hill einen nicht identifizierten demokratischen Helfer im Senat, der behauptet, dass Präsident Joe Biden seine Verbündeten im Kongress ermutigen könnte, den Plan für saubere Elektrizität aufzugeben, um den Rest des Versöhnungsgesetzes zu retten.

The Hill im Original . https://thehill.com/opinion/energy-environment/...-our-future-climate
Our infrastructure decisions now define our future climate
 

20.10.21 18:31
1

73 Postings, 492 Tage StockimarschNeues Video

20.10.21 18:43

73 Postings, 492 Tage StockimarschAuf

YouTube wurden heute einige kurze Videos vom Symposium hochgeladen für die die sich das nicht 4,5std ansehen wollen ;)  

20.10.21 18:44

119 Postings, 238 Tage Yaronadnoch mehr videos...


Here Comes Green Hydrogen (Plug Symposium 2021)
https://www.youtube.com/watch?v=ZODC3TcJ-VE

Hydrogen in the Logistics Ecosystem (Plug Symposium 2021)
https://www.youtube.com/watch?v=pWtRI71ejzk

Plug Latham NY lab tour (Plug Symposium 2021)
https://www.youtube.com/watch?v=WfZ1d6PAy6c
 

20.10.21 22:55
1

Clubmitglied, 716 Postings, 5065 Tage cordialitBaubeginn STAMP

Plug Power beginnt mit dem Bau der größten grünen Wasserstoffanlage in Nordamerika

https://rochesterbiz.com/...st-green-hydrogen-plant-in-north-america/  

21.10.21 00:16
2

512 Postings, 252 Tage SouthernTraderLargest Green Hydrogen Plant in North America

Nächster Hammer:  Construction Start at Largest Green Hydrogen Plant in North America

"Governor Kathy Hochul today announced that leading alternative energy technology provider Plug Power has begun construction on a $290 million electricity substation and state-of-the-art green hydrogen fuel production facility at the Western New York Science, Technology and Advanced Manufacturing Park located in the Town of Alabama, Genesee County. Plug Power, the first tenant at the new manufacturing park, is also funding the construction of a 450-megawatt electricity substation that will support its hydrogen projection facility and future growth opportunities at STAMP. As North America's largest green hydrogen production facility, the plant will produce 45 metric tons of green liquid hydrogen daily servicing the Northeast region. When fully built, the facility will offer the company's transportation fuel customers pricing competitive to diesel, leading the way to decarbonizing freight-transportation and logistics supporting New York's path to achieving carbon-neutrality by 2050. Additionally, the company has committed to creating up to 68 new jobs."

Quelle: https://www.governor.ny.gov/news/...reen-hydrogen-plant-north-america  

21.10.21 08:30
2

5816 Postings, 1506 Tage Air99NY the largest in North America

Angehängte Grafik:
fclkuuywqaacdpv.jpg (verkleinert auf 75%) vergrößern
fclkuuywqaacdpv.jpg

21.10.21 11:50
2

1083 Postings, 3942 Tage marathon400Interessante Aussage von Bill Gates

Bill Gates sagt, dass die Klimatechnologie 8 bis 10 Tesla, einen Google, einen Amazon und einen Microsoft produzieren wird!
Bill Gates sagte in einem Interview, das am Mittwoch im Rahmen des virtuellen SOSV Climate Tech Summit ausgestrahlt wurde, dass ?es acht Teslas, 10 Teslas? im Raum geben wird.
Er erwartet auch, dass Klimainnovationen zu einem Microsoft, einem Google und einem Amazon für Investoren führen.
Für "jemanden, der sich kein Risiko leisten kann oder kurzfristige Renditen erwartet", sagt Gates, "würde ich woanders suchen."
Bill Gates, der viertreichste Mensch der Welt, muss kein Geld verdienen, indem er in den Klimawandel investiert.  Aber für diejenigen, die reich werden wollen, sieht Gates viele Möglichkeiten.
In einem Interview, das am Mittwoch im Rahmen des virtuellen SOSV Climate Tech Summit ausgestrahlt wurde, sagte Gates, dass die zukünftigen Renditen von Klimainvestitionen mit denen der größten Technologieunternehmen vergleichbar sein werden.
"Es wird acht Teslas geben, 10 Teslas", sagte Gates.  "Und nur einer davon ist, ist heute bekannt."
Das von Elon Musk geführte Elektroautounternehmen hat sich im vergangenen Jahr im Wert verdoppelt und ist in den letzten fünf Jahren um über 2.000 % gestiegen.
"Für die Gewinner fühlt sich jeder, der in Tesla investiert hat, sehr schlau", sagte Gates.
Er prognostiziert, dass die Gewinne auf einen größeren Kreis von Unternehmen verteilt werden.
?Es wird, wissen Sie, Unternehmen vom Typ Microsoft, Google und Amazon geben, die aus diesem Bereich herauskommen?, sagte Gates.
Gates war 1975 Mitbegründer von Microsoft, während Amazon und Google in den 1990er Jahren mit dem Aufschwung des Internets auf den Markt kamen.  Sie sind jetzt drei der vier wertvollsten US-Unternehmen.  Laut Forbes ist Gates derzeit 134,3 Milliarden US-Dollar wert.
SOSV ist eine Risikokapitalgesellschaft mit Sitz in Princeton, New Jersey, die in Start-ups im Bereich Klimatechnologie in der Frühphase investiert.
Gates investiert über seine Firma Breakthrough Energy Ventures in Clean Tech, die auch Amazon-Gründer Jeff Bezos, Michael Bloomberg und Ray Dalio zu den Investoren zählt.
Gates ist zwar optimistisch in Bezug auf den Sektor, sagte jedoch, dass viel Geld weggespült wird, genau wie beim Platzen der Internetblase, und fügte hinzu, dass es heute "wie in den frühen Tagen von Software und Computern" sei.
Gates sagte, dass sich ein Großteil der Technologie "auf Laborebene" befinde und dass Investoren bei der Bewertung der Wirtschaftlichkeit der Idee vorsichtig sein müssen.
Außerdem werden viele der Projekte vorher eine Menge Investitionen erfordern.

https://www.cnbc.com/2021/10/20/...a-google-amazon-and-microsoft.html  

21.10.21 12:05
1

5816 Postings, 1506 Tage Air99Here Comes Green Hydrogen

21.10.21 16:05
1

5816 Postings, 1506 Tage Air99French trio

Infrastructure fund will include Baker Hughes, Plug Power and Chart Industries as anchor partners, with insurance giant Axa a key investor
French trio TotalEnergies, Air Liquide and Vinci,  to create $1.7 billion #hydrogen fund.
Fund will include Baker Hughes, Plug Power and Chart Industries as anchor partners, with insurance giant Axa a key investor.
 

21.10.21 17:33
3

512 Postings, 252 Tage SouthernTraderDeutschland attraktivster Standort für Wasserstoff

Globaler Index sieht Deutschland als weltweit attraktivsten Standort für Wasserstoff-Investitionen

Der neue Wasserstoff-Index von Cranmore Partners und Energy Estate sortiert die 40 führenden Industrieländer nach ihrer Attraktivität für Investitionen in grüne Wasserstoffprojekte. Deutschland erhält unter anderem bei politischer Unterstützung und lokaler Nachfrage Höchstnoten.

Schöne Bestätigung dafür, dass Plug Power seine Europa-Zentrale in Deutschland haben wird.

Quelle: https://www.pv-magazine.de/2021/10/21/...r-wasserstoff-investitionen/  

22.10.21 07:41

172 Postings, 169 Tage GlassheadWo sind eigentlich

die, nennen wir sie, kritischen Stimmen?  

22.10.21 07:59
2

64 Postings, 2640 Tage stksat|228752018Die kritischen Stimmen

Der eine wurde wegen seinen hämischen Kommentaren gesperrt (die Schadenfreude war nicht zu überlesen).

Die anderen tauchen nur dann auf, wenn sie meinen Recht zu haben, also dann wenn es runtergeht.
Vorher sind sie nämlich zum optimalen Zeitpunkt short gegangen und machen das große Geld, wegen Überbewertung, bla, bla, bla… und wir liegen alle falsch bei H2 Firmen Aktien zu halten…

Bitte lasst uns trotzdem bei den Fakten bleiben, der Thread war so schön sauber und voller Neuigkeiten.

Vielen Dank!

LG
T.  

22.10.21 08:09

1533 Postings, 3824 Tage granddadkomisch

komisch...überall wird auf Wasserstoff gesetzt...und der VW-Chef sieht da keine Zukunft,macht lieber Batterieautos..  

22.10.21 08:14
1

450 Postings, 176 Tage scooper666..

Rein ökonomisch hat Diess ja aus heutige Perspektive recht. Der Leistungsverlust bei Wasserstoff ist zu hoch. Was er aussen vor lässt ist: Den gesamten CO2+Umweltrucksack seines Produkts.
Selbst wenn Wasserstoff im individuellen Personenverkehr keine Rolle spielt, so sind die Einsatzmöglichkeiten in anderen Bereichen ungleich größer.
Glaube die Strategie von VW ist aktuell eine gute (aus ökonomischer Sicht!) - solang die Batterietechnologie und daran die Rohstoffversorgung Schritt hält.  

22.10.21 08:19

844 Postings, 502 Tage Zerospiel 1Wow, wieder einer

der das Geschäftsmodell von Plug voll verstanden hat.

VG  

22.10.21 08:28

450 Postings, 176 Tage scooper666..

Das war nur auf VW bezogen, bzw. auf den Kommentar vor mir.  

22.10.21 08:34

844 Postings, 502 Tage Zerospiel 1@scooper666: Du warst auch nicht gemeint!

22.10.21 09:03

145 Postings, 1233 Tage achja4@scoopi

ich teile deine Ansicht. Ob hier die oder eine andere Automarke steht, ist vermutlich egal. Bei der Thematik "Energiewandel" verbunden mit den klimatischen Veränderungen bedarf es völlig anderer Ansatzpunkte, als von fossilen Energieträgern auf Batterie umzuschwenken. Es geht letztendlich um die Gesamtbetrachtung und die zukünftige Nutzung der noch "vorhandenen Ressourcen". Die Zeiten vom unersättlichen Buddeln scheinen vorbei. Wir sehen es doch aktuell, die Lieferketten stocken, die Energieversorgung stockt, die "Katastrophen" nehmen zu. Überall Probleme, übrigens werden seit Jahren mehr Auto produziert als benötigt werden? Eine derartige ökonomische Handlungspolitik kann es eigentlich dann auch nicht mehr geben. Was für ein Schwachsinn, wir verschwenden Ressourcen für die Halte. Natürlich benötigt man zur Herstellung von H2 auch Ressourcen, doch die sollte man nutzen, um wenigstens den klimatischen Veränderungen etwas entgegentreten zu können. Aktuell sieht auch der Westeuropäer, wie es jahrelang im Osten aussah. Da war warten auf der Tagesordnung. Ein Auto gab es im günstigsten Fall vor zehn Jahren Wartezeit, Fernseher, Kühlschränke haben tausende Markt gekostet. Allerdings haben die dann auch "lebenslang" gehalten. Baumaterial wurde getauscht usw.. Naja, wie lange hat es jetzt gedauert, 30 Jahre bis zum Dèjà-vu. Egal wer die nächsten Jahre oben steht, alle werden sich damit beschäftigen müssen.  

22.10.21 09:08
2

5816 Postings, 1506 Tage Air99Plug Power blickt bullisch in die Zukunft

19.10.2021 - Die Aktie des Brennstoffzellen-Spezialisten Plug Power ist auf ein frisches Drei-Monats-Hoch geklettert. Beim Smartbroker landete die Aktie auf Platz eins der meistgehandelten Aktien. Mehr dazu bei w:o TV.
 

22.10.21 09:11
1

450 Postings, 176 Tage scooper666..

Die unbequemste aller Wahrheiten ist halt: Wir brauchen nicht umweltfreundlichere Autos, sondern vorallem weniger Autos bzw. nachhaltigere Autos (deutlich längere Nutzungszeit, upgradability,  ).

An irgendeinem Punkt ist "das Auto" halt vom Luxusprodukt zum Alltagsprodukt geworden - mit entsprechend geringerer Nutzungszeit (3 Jahre -> weg -> neu, Leasing, Dienstwagen).
Der Preis des Produkts Auto, und eigentlich aller Produkte die wir so verwenden enthält den Co2-Rucksack nicht, denn diese Schäden werden erst in der Zukunft bezahlt, oder woanders (Rohstoffförderung).

...wir haben übrigens auch 2 Autos, die bestimmt nicht nachhaltig produziert wurden!  

22.10.21 09:17

5816 Postings, 1506 Tage Air99Grand Prix

What are you doing this weekend? Tune in to the U.S. Grand Prix in Austin, Texas, where we?ll be cheering on our
@renaultgroup
partner and the
@AlpineF1Team
!

For more information about our collaboration, check out our original press release: https://bit.ly/3A5DLOr  
Angehängte Grafik:
fcqm8wwxsaa7xaa.jpg (verkleinert auf 75%) vergrößern
fcqm8wwxsaa7xaa.jpg

22.10.21 09:38

145 Postings, 1233 Tage achja4...

dass scheint aktuell die bittere Wahrheit und der Punkt, "in Zukunft" ist nicht mehr in Zukunft, sondern jetzt. Dass ist das, was wir alle anscheinend noch nicht wahrhaben wollen. Wenn es in Berichten heißt, unberührte Natur, dann ist dies leider nur ein "Marketingausdruck". Die Grenzen sind fließend und die Einsicht sollte jetzt erfolgen. Erforschung am unendlichen Leben sollte gestrichen werden bzw. auf einen noch lebensfreundlichen Planeten verlegt werden. Okay, reicht jetzt. pp ist weiterhin fokussiert auf die Planziele und tut alles dafür die Welt etwas "grüner" zu machen. Das Gute daran, es stehen Konzerne dahinter, die die Zeichen der Zeit erkannt haben und ihre Möglichkeiten hierfür einbringen. Es sind Weltkonzerne, die die Möglichkeiten haben und momentan scheint es so, dass pp als Investment keine schlechte Wahl bedeutet. Die Annahme hier eine zweite Amazon zu haben, ist sehr verlockend, doch bleiben wir bescheiden und verfolgen die Dinge, die da kommen.  

22.10.21 09:43

450 Postings, 176 Tage scooper666..

..um zurück auf Aktien zu kommen: Jetzt die richtigen Schlüsse ziehen.
Vor 1-2 Jahren war Wasserstoff noch ein Hype, aber "shit is getting real". Nicht jede Aktie wird gleich gut laufen (Gaussin :'(), aber Gesamtmarkt wird.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
151 | 152 | 153 | 153  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Der Dichter 2, Crash08