SMI 11?909 0.4%  SPI 15?300 0.4%  Dow 34?394 -0.3%  DAX 15?766 0.6%  Euro 1.0897 -0.1%  EStoxx50 4?156 0.6%  Gold 1?867 0.1%  Bitcoin 36?284 -0.3%  Dollar 0.8977 -0.3%  Öl 73.2 0.2% 

Was ist der faire Wert von Home24?

Seite 25 von 28
neuester Beitrag: 09.06.21 12:44
eröffnet am: 21.06.18 09:41 von: USBDriver Anzahl Beiträge: 678
neuester Beitrag: 09.06.21 12:44 von: yoda44 Leser gesamt: 123097
davon Heute: 114
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 22 | 23 | 24 |
| 26 | 27 | 28 Weiter  

09.03.21 10:42

126 Postings, 2243 Tage RidpathKorrektur beendet

Das war’s dann wohl mit der Korrektur. Es hat sich die letzten Tage schon angedeutet. Unter 15€ wollte keiner mehr richtig abgeben. Kein Wunder. Ist auch absurd billig die Aktie auf diesem Niveau.
Die Kurszielerhöhung von Berenberg finde ich schon sehr bemerkenswert. Normalerweise drehen Analysten ihre Fähnchen im Wind. Eine Kurszielsenkung hätte da nach dem Absturz der letzten Wochen auch nicht verwundert. Dass Berenberg das Kursziel dennoch erhöht, ist ein sehr starkes Signal.  

09.03.21 10:55
3

708 Postings, 4295 Tage Dusty05yoda44

Die Info von der Bärenberg- Analyse kam heute morgen 8.44 Uhr. Bisher nur auf Guidants.com. Das war auch der Startschuss für die heutige Kursrallye. Bin seitdem auch wieder mit einer kleinen Position dabei. Ich wünsche allen Investierten weiter steigende Kurse.  

09.03.21 11:14

121 Postings, 497 Tage horikaja

ja, aber nicht weil es steigt, heute nehmen sie alles.  

09.03.21 13:57

197 Postings, 5151 Tage yoda44Danke Dusty

Die Seite kannte ich noch nicht. Aber du meintest sicher nicht Bärenberg sondern Bullenberg! :) Das nenn ich mal einen Rebound!  

09.03.21 19:18

43 Postings, 363 Tage JazPAnhebung Kursziel

"Der Online-Möbelhändler habe das Jahr 2020 stark abgeschlossen, schrieb Analystin Catharina Claes in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Home24 sei gut positioniert, um das Umsatzwachstum künftig zu beschleunigen. Sie rechnet auch im laufenden Jahr mit zweistelligem Umsatzwachstum. Zudem trägt Claes dem Wert der an die Börse gegangenen Brasilien-Tochter Mobly Rechnung."

Hier der ganze Artikel: https://www.deraktionaer.de/artikel/...vor-neuer-rallye-20227084.html  

09.03.21 19:20
4

102496 Postings, 7763 Tage KatjuschaDusty05, du hast also heute zugekauft?

Wie passt das denn zu deinen Vorwürfen gegen User, die hier die letzten Tage schon unterhalb 16 ? gekauft haben, beispielsweise dein Posting #586 ?

Gestern meintest du also noch, hier werden viele Leute mit der Aktie viel Geld verlieren, weil sie keinen Plan bei ihren Käufen haben. Und heute kaufst du zu höheren Kursen ein?


Also ich habe kein Problem damit, wenn jemand seine Meinung ändert, aber dann lass doch in Zukunft die Vorwürfe anderen Usern gegenüber! Das kommt jetzt einen Tag später etwas unfreiwillig komisch rüber. Zumal der Grund für deine Aussage, die User hätten keinen Plan war, dass du ihnen unterstellt hast, sie würden nur anderen Forenusern folgen. Und heute folgst du Berenberg. Klasse!
-----------
the harder we fight the higher the wall

10.03.21 10:43
1

708 Postings, 4295 Tage Dusty05Katjuscha

Ich  weiß ja nicht, ob es die anderen Forenteilnehmer interessiert. Aber ich will dir meine Strategie noch mal erläutern.
Nachdem gestern morgen Berenberg ein Kursziel rausgehauen hat, das doppelt so hoch ist, wie der aktuelle Kurs, da konnte man doch annehmen, dass das Auswirkungen auf den Kurs hat. Wenn auch nur kurzfristig.
Darum bin ich bei 15,50 ? eingestiegen. Natürlich habe ich meinen Stopp / Loss immer schön nachgezogen. Deshalb bin ich heute morgen auch bei 17,55 ?  ausgestoppt wurden. Das waren 15% Gewinn an einem Tag.
Wenn man nicht zu gierig ist und seine Gewinne immer schön absichert, dann bleibt am Ende auch ein kleines Sümmchen übrig. Sollten sich erneut so gute Einstiegschancen ergeben, dann bin ich auch wieder dabei. Home24 bleibt aufnatürlich auf meiner Watchliste. Ist ja ein interessantes Unternehmen.
Freut mich, wenn ich dir damit helfen konnte.
PS: Natürlich würde mich auch interessieren, wie du deine Gewinne absicherst. Man lernt ja hier im Forum voneinander.  

10.03.21 16:34

197 Postings, 5151 Tage yoda44Seltsames Orderbuch

So viele 37er Orders auf beiden Seiten. Wird hier manipuliert?


 

10.03.21 16:35

197 Postings, 5151 Tage yoda44Screenshot

 
Angehängte Grafik:
bild_2021-03-10_163458.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
bild_2021-03-10_163458.png

10.03.21 19:28

126 Postings, 2243 Tage RidpathXetra

Das geht schon seit Wochen oder sogar Monaten so. Ich denke mal, da soll die Angebots- Nachfragesotuation verschleiert werden.  

10.03.21 19:39

197 Postings, 5151 Tage yoda44Xetra Orderbuch

Das XETRA Orderbuch hat (für mich) kaum noch irgendeine Aussagekraft. Der tatsächliche Handel läuft oft völlig anders als man vom Orderbuch her erwarten würde, große Orders verschwinden wieder usw. So weit ich weiß können zumindest die Profis Orders einstellen, sie dann aber wieder zurückziehen, bevor es zu einem Trade kommt, eine Möglichkeit, die Kleinanleger nicht in der Form haben.
Ich finde das sollte verboten oder zumindest eingeschränkt werden, denn es gibt wenig ehrenwerte Gründe so was zu machen. Dadurch will man entweder Informationen bekommen oder sogar manipulieren.  

11.03.21 14:52

126 Postings, 2243 Tage RidpathNiedrige Umsätze

Wirklich niedrige Umsätze heute auf Xetra. Könnte das ein Zeichen dafür sein, dass sich die Situation beruhigt und die Korrektur beendet ist?  

15.03.21 16:13
1

197 Postings, 5151 Tage yoda44Zahlen

Es gab ja hier sowohl positive Erwartungen als auch einige Skepsis. In der Situation sind für mich die Zahlen ausschlaggebend:
https://www.home24.com/websites/...richten-detail.html?newsID=2061898

Die Vorabzahlen für 2020 sind sehr gut, wobei das Q4 nochmal besser war, als das Gesamtjahr. Dann war der Januar 2021 nochmal besser als das Q4 2020 mit einer Steigerung des Auftragseingangs um 70%. Vor diesem Hintergrund und da der Lockdown zumindest für Q1 noch anhält, ist es aus meiner Sicht fast sicher, dass die Q1 Zahlen auch sehr gut werden. Dazu wird es am 31. März sicher einen Ausblick geben, wenn nicht sogar Vorabzahlen. Wer ganz sicher gehen will wartet noch ab, aber man hat gesehen, wie schnell es hier hochgehen kann, evtl. ist jetzt die letzte Chance noch so günstig zu kaufen.

Und wie geht es nach dem Lockdown weiter? Ich denke am wahrscheinlichsten gibt es eine Mischung: Einige werden wieder in die Möbelhäuser gehen, andere werden aber gemerkt haben, wie einfach es online geht und dabei bleiben und einige werden mal dies mal das machen. Insgesamt ist der Markt so riesig, dass schon ein relative kleiner Marktanteil weiteres starkes Wachstum bedeuten kann.  

15.03.21 20:30

126 Postings, 2243 Tage RidpathZalando

Zalando heute mit megastarken Zahlen und super Ausblick für 2021. ein weiterer Beleg dafür, dass das Wachstum auch nach Corona weiter geht. Ein Bild, das sich generell bei allen eCommerce Unternehmen abzeichnet. Bin daher auch für Home24 sehr optimistisch. Kurse unter 20€ sind absolute Schnäppchen.  

21.03.21 12:33

89 Postings, 347 Tage MBrWLockdown ???

So, wie es aussieht bekommt Europa das Impfdesaster nicht in den Griff. Insofern dürfte auch in Q2 eCommerce gut im Rennen liegen. Bin mal gespannt, ob Home24 nach dem 31.3. kursmässig noch die Kurve wieder ab in Richtung Norden bekommt....  

22.03.21 10:01
1

197 Postings, 5151 Tage yoda44Kurve nach Norden

Also ich sehe hier schon ein Kurve nach Norden, die 20 Tage Linie ist schon überwunden.
Am 31.03. werden ziemlich sicher gute Zahlen kommen, siehe oben. Die Unsicherheit über das Ende des Lockdowns wird bleiben aber ohne die würde es eben auch keine Kurse unter 20 Euro geben.
 
Angehängte Grafik:
home24-1j.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
home24-1j.jpg

26.03.21 14:13
1

7 Postings, 392 Tage Boxer39Heute gibt es keinen Halt

Seit heute morgen schön gleichmäßig  (+8%)  gestiegen.

Wenn das so weiter läuft, dann dürfte es bald neue Höchststände geben.

Die Korrektur scheint beendet zu sein.

Gruß Boxer

 

26.03.21 16:09

1441 Postings, 1315 Tage Teebeutel_Westwing ist so viel besser

Warum? Aktie steht kurz vorm letzten Hoch (-10%), hier sind noch fast 30% notwendig. Wachsen die so viel stärker als Home24? Klar sind profitabler aber sonst? Musste übrigens feststellen das Home24 fast immer teurer war als Segmüller, XXLLutz bzw Otto. Segmüller bietet auch noch eine Tiefpreisgarantie. Lediglich der Versand ist bei Home24 kostenlos, lohnt also nur wenn man immer nur einzeln was kauft. Wundere mich daher schon um die Profitabilität. Liegt das an der Capex? Ohne große Geschäfte sollte man sich doch eigentlich Mieten sparen.  

29.03.21 18:11
1

14 Postings, 243 Tage TechStockAnalyzerHome24: Beste Chance / Risiko im Online Retail

Bei Kursen um 20€ und 650M€ Marketcap ist H24 ein Schnäppchen.
Warum?
- Bei einem Abschwächen des CAGR auf 20%-23% Post-Corona würde Home24 in 2024 nur 6x KGV kosten, 2028 gar nur 3x.
- KUV 2021 liegt bei 1.4x, 2024 bei 0,5x und 2028 bei 0,3x.
- Nachhaltig ist eine EBITDA Marge wie bei BHG et al von ca 9-11% erzielbar.
- Dazu noch 200M€ Cash auf der Hand, Mehrheitsbeteiligung an Mobly die gelistet in Sao Poalo sind und ebenfalls eine dreistellige Market cap (€) aufweisen. Viele 2nd tier Märkte die bespielt werden und ein Modell, dass ab 2021 Cashflow positiv ist.
- Wenn ich zudem bei 70% Kundenaufwuchs 2020 als Onlineretailer daraus nicht ein wenig durch gute CRM maßnahmen erzielen kann.. wäre etwas sehr faul. Dazu dürften die Q1 und Q2/2021 Zahlen tendenziell sehr gut ausfallen (Umsatzüberhang 2020 und partieller Lockdown 2021).
- Dazu steht die Kategorie Möbel noch am Anfang ihres Onlineshifts.. ca. 12-15% der Kategorie gehen erst online.

Risiken:
- Das ihnen OTTO, Amazon, Wayfair und Ikea bei Möbeln den Rang ablaufen... aber hohe Länderbreite, die die anderen so nicht haben - wird allenfalls relatives Wachstum und damit Bewertung kosten

Fazit:
- Das gleiche Wachstum wie H24 kostet bei ZurRose, Shopapotheke, Boohoo, Zalando etc zwischen 200  bis 400% mehr
- Gelingt es das Geschäft auf einen Wachstumspfad auf BHG -10%Pkte einzuschwingen = 20%+, dann ergibt sich in den nächsten 5 Jahren ein fairer Marktwert von 40-50€, je nach bevorzugtem Bewertungsmodell
- 100 bis 150% Upside Potential, bei guter Downside Protektion durch cash und aktuelle Multiples
- ein klarer KAUF - Schwächen zum Nachkauf nutzen
- In der technischen Analyse sieht es nach dem Abverkauf bis auf 15€/Aktie jetzt auch wieder gut aus
 

31.03.21 08:15
1

385 Postings, 516 Tage LannigstaGeschäftsbericht 2020 ist online + Ausblick

https://www.home24.com/websites/...rman/4300/veroeffentlichungen.html
Wer sich den Bericht durchlesen möchte.
Auf Seite 75 ist der Ausblick für 2021.
Umsatzwachstum von 20 - 40 % geplant bei konstanter Währung. Spannenverbesserung von 0-2 %.
Der Ausblick berücksichtigt sowohl die Erwartung eines starken ersten Quartals, jedoch auch die starke Vergleichsbasis des Vorjahres ab Q2 2020 - ab dort war Corona der Beschleuniger. Man rechnet mit mehr aktiven Kunden und dadurch mehr Bestellungen.
Beim Bestellwert geht man von keiner großen Veränderung aus.
 

31.03.21 08:19

121 Postings, 497 Tage horikagood

As a significant part of the orders received in Q1 2021 will be delivered in the following months, this will also have a positive impact on revenues in the following quarter.  

31.03.21 09:02

1356 Postings, 860 Tage Hitman2Wie geht es nach dem Rekordjahr 2020 weiter

31.03.21 09:19

89 Postings, 347 Tage MBrW- 9,5%

Ehrlich gesagt, habe ich mir den 31.3. im Bezug auf Home24 doch ein wenig anders vorgestellt, als den Tag mit einem satten Minus zu beginnen....  

31.03.21 09:45

197 Postings, 5151 Tage yoda44Licht und Schatten

Positiv am Bericht für 2020:
* auf EBITDA-Basis in die Gewinnzone gekommen
* EBITDA-Marge von -8% auf +3% gesprungen
* Cashbestand auf 100 Mio Euro angewachsen

Unterm Strich dennoch ein Verlust. Das Hauptproblem ist aber meiner Meinung nach der Ausblick für die Marge, die 2021 zwischen 0 und 2% liegen soll und damit etwas niedriger als 2020. Vielleicht ist das eine vorsichtige Schätzung und es gibt im Laufe des Jahres Prognose Erhöhungen, ansonsten wird der Weg in die Profitabilität eben etwas länger dauern, als erhofft. Kurzfristig könnte ein weiterer Lockdown den Kurs beflügeln, der ja momentan fast unvermeidlich erscheint, um die Infektionszahlen in den Griff zu bekommen.  

31.03.21 11:12

176 Postings, 746 Tage Thunter123Home24

Nur weil in Deutschland so ein geringes Interesse an Aktien und insbesondere an home24 besteht und der Marktpreis so niedrig ist, sagt das nichts über den Wert des Unternehmens aus (Wert ungleich Preis). Lassen wir die Momentumtrader mal abverkaufen und schauen wie sich die Aktie entwickel. Es dauert halt etwas länger aber man steckt definitiv nicht in einer Blase drinnen.  

Seite: Zurück 1 | ... | 22 | 23 | 24 |
| 26 | 27 | 28 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben