SMI 12?163 -0.1%  SPI 15?630 -0.1%  Dow 35?096 0.7%  DAX 15?555 -0.1%  Euro 1.0729 -0.2%  EStoxx50 4?118 0.0%  Gold 1?810 -0.1%  Bitcoin 34?508 -2.8%  Dollar 0.9040 -0.2%  Öl 72.5 -1.0% 

Westwing Group AG - Thread!

Seite 42 von 66
neuester Beitrag: 03.08.21 19:15
eröffnet am: 02.10.18 00:49 von: BorsaMetin Anzahl Beiträge: 1629
neuester Beitrag: 03.08.21 19:15 von: x_man Leser gesamt: 246072
davon Heute: 3640
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 39 | 40 | 41 |
| 43 | 44 | 45 | ... | 66  Weiter  

02.06.21 17:43

9298 Postings, 3837 Tage halbgotttLieblings-Finanzyoutuber

ich fand das Video nicht deswegen gut, weil es meiner Meinung entsprach, sondern weil er die Sache sehr professionell vorgetragen hat. Von einer Unterstützung bei 4,20 ist dort natürlich nicht die Rede, übrigens auch bei keiner einzigen anderen Chartanalyse. Außer bei Dir.

Du unterstellst mir, daß ich keine Ahnung hätte von Chartanalyse? Aha. Daraus folgt, Du hast die Ahnung? Sorry, auf der Diskussionsebene sind wir im Sandkasten angekommen, da bin ich nicht mehr dabei.  

02.06.21 17:55
2

50 Postings, 374 Tage MopedTobias81@halbgottt

"da bin ich nicht mehr dabei" - gute Idee, bitte nicht vergessen  

02.06.21 20:37
1

102899 Postings, 7812 Tage Katjuschahalbgott

ganz einfach

weil er schlicht das übergeordnete Bild der BVB-Aktie gar nicht besprochen hat, sondern nur den Daily analysiert hat, während ich vom 10 Jahreschart spreche, in dem der Aufwärtskanal gebrochen wurde und sich seitdem der Widerstand bei 6,9 e rausgebildet hat (Tief Anfang 2019, Bruch Aufwärtstrend, Hoch der Gegenbewegung ... alle drei Ereignisse bei 6,9 ?). Natürlich ist diese Marke daher wichtig für das mittelfrstige Chartbild.
Dass er die Marke nicht erwähnt hat, liegt daran, dass er sich aufs kurz/mittelfristige Chartbild konzentrierte und den flachen Abwärtstrend erwähnte, der gebrochen wurde. Das habe ich ganz genauso. Ändert nichts am übergeordneten Bild. Im kurzfristigen Bild bin ich klar bullish für die nächsten 4-6 Wochen. Und sollte man die 6,9 ? überbieten auch fürs mittelfristige Chartbild.

Na ja, nun hast du ja wieder dein Ziel erreicht, dass wir in diversen Threads außerhalb des BVB-Forums über deine BVB-Aktie sprechen. Glückwunsch!
-----------
the harder we fight the higher the wall

03.06.21 11:00

425 Postings, 341 Tage InvesthausAktuelle CT - ich tue mich schwer

Um die Aufmerksamkeit wieder zu WW zu lenken,
hier ein Chart mit paar Linien.

Aufwärtstrend sieht ja weiterhin intakt aus, aber aktuell weiter kleiner Verschnaufer;
Potentiell Rückschlagpotential bis ca. 46 ? zur orangenen Linie,
wo wir dann hoffentlich wieder nach oben drehen.  
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 36%) vergrößern
unbenannt.png

03.06.21 12:51

169 Postings, 85 Tage unbiassed@Investhaus

Zu viele Linien und Indikatoren in meinen Augen. Der Chart von Westwing ist ein Musterbeispiel für eine trendige Aktie. Sprich Anstiege mit ausgebildeten Hochs, anschließende zeitlich passende Korrekturen (hat nichts mit Wikiverkäufe oder Corona Gewinner/Verlierer zu tun) und dann neuen Hochs. Die ehemaligen Hochs bieten sich hier für Nachkäufe an.  

03.06.21 13:02

102899 Postings, 7812 Tage Katjuschayepp, bei Westwing kann es gar keine

richtigen Trendlinien geben, da dafür die Aufwärtsbewegung einfach zu steil war/ist.

Man sollte sich lieber an höheren Hochs und Tiefs orientieren. Solange man ncht unter ein Korrekturtief fällt, also unter 41-42 ?, ist es weiterhin ein Aufwärtstrend. Interessant dabei vielleicht noch 50+100 TageLinie.
-----------
the harder we fight the higher the wall

03.06.21 14:02

425 Postings, 341 Tage InvesthausDanke euch beiden für

die Tips :-)

Wünsche euch einen schönen Feiertag!

 

09.06.21 18:39
1

425 Postings, 341 Tage InvesthausWW beim Aktionär

10.06.21 15:25
4

102899 Postings, 7812 Tage KatjuschaIn dem Artikel gehts ja garnicht wirklich um WW

Egal ?


Die Korrektur läuft fast wie nen Länderspiel. Im Bereich 48,0-48,5 ? empfehle ich die Kauflimits zu platzieren. Das wäre die typische Korrektur zurück zwischen 38er und 50er Tagesdurchschnitt.

Fundamental ist man bei 48,5? mit 1,0 Mrd ? bewertet, ex Cash mit 860 Mio ?. Nächstes Jahr 815-820 Mio ?. Macht fürs laufende Jahr ein EV/Umsatz von 1,55 und EV/Ebitda von 13,3 und fürs kommende Jahr ein EV/Umsatz von 1,30 und EV/Ebitda von 11,7.
dabei gehe ich von 12% Umsatzwachstum im nächsten Jahr und einer Marge von 11% aus. Ist denke nicht zu hoch gegriffen. Die Bewertung sucht in dem Sektor weiterhin seinesgleichen. Cashbereinigtes KGV dürfte fürs kommende Jahr bei 18-19 liegen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

17.06.21 12:41
5

244 Postings, 3198 Tage ValuefanBörsengang Made.com vergleichbar mit Westwing

In England ist Made.com als IPO jetzt notiert. 770 GBP Marketcap, 3.2 EV/sales FY 20. Vergleichbar dazu ist Westring 25% niedriger bewertet. adl. EBITDA Margin 11,5% bei Westring in 2020, Made.com mit Verlust und nur 3% in Q1.

Damit sieht Westwing weiterhin günstig aus...  

17.06.21 13:58
2

4054 Postings, 4227 Tage JulietteDazu Hauck & Aufhäuser:

"...Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat die Einstufung für Westwing auf "Buy" mit einem Kursziel von 56 Euro belassen. Der erfolgreiche Börsengang der britischen Made.com sei eine Steilvorlage für den Online-Möbelanbieter, schrieb Analyst Christian Salis in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Trotz ähnlichen Geschäftsmodells werde Westwing mit 25 Prozent Abschlag gehandelt..."

https://www.onvista.de/news/...estwing-auf-buy-ziel-56-euro-464840421
 

17.06.21 16:41
3

102899 Postings, 7812 Tage Katjuschamorgen Verfallstag

Es laufen mehr als 30 Derivate morgen auf Westwing aus.

Könnte mir vorstellen, dass die Kursverluste der letzten zwei Tage damit zu tun haben. Etwa 10-12 Derivate davon haben nen Basispreis zwischen 44 und 52 ?. Je nachdem wie da jemand investiert ist, könnte Interesse bestehen, den Aktienkurs bei 48-50 ? bis morgen Abend zu halten.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

17.06.21 16:54

837 Postings, 2308 Tage BerlinTrader96Versteh die 25% nicht.

Müsste ja deutlich mehr sein?  

17.06.21 16:57
1

102899 Postings, 7812 Tage Katjuschaja, sind eher 35%

EV/Umsatz 3,2 bei made.com gegenüber 2,1 bei Westwing fürs Jahr 2020.
-----------
the harder we fight the higher the wall

17.06.21 16:59
2
und die Profitabilität bei WW dürfte ja auch noch bisschen was wert sein?  

21.06.21 13:49

169 Postings, 85 Tage unbiassedSo

das reicht dann auch mit Korrektur finde ich :) Ich erwarte dann in den nä. 21 Tagen jederzeit nach Börsenschluss vorläufige Indikationen  

21.06.21 17:21

837 Postings, 2308 Tage BerlinTrader96Tippe auf 15.7.

Bisschen Geduld also noch?  

22.06.21 14:50

978 Postings, 1547 Tage xy0889ich hoffe ja eig. das es nochmal so in den 45 er

Bereich geht ... werd aber irgendwie täglich nervöser das es nicht mehr klappt ... grrrrr  

22.06.21 16:08

324 Postings, 454 Tage reality123Xy0889

Bei mir genauso :)
Bin zwar noch mit knapp 60% meiner ursprünglichen Position drin gewesen zuletzt, würde aber tatsächlich gerne noch mal nachkaufen.


Katjuschas Kaufbereich von 48-48,5 scheint ja mittlerweile auch schon erreicht zu sein.

 

22.06.21 18:21

837 Postings, 2308 Tage BerlinTrader96E Commerce Handelsblatt

22.06.21 22:05
3

102899 Postings, 7812 Tage Katjuscha50 Tage Linie im Blick

Also ich kaufe wie gesagt jetzt schon im Bereich 48,0-48,5, aber denkbar ist noch etwas tiefer rund um die 50 TageLinie.

45 ? sind natürlich auch nicht ausgeschlossen, aber das würde technisch eigentlich sogar noch Kurse von 42-43 ? möglich machen. Und daran glaube ich nicht mehr so wirklich. Da müsste Westwing schon sehr überraschend deutlich mit den nächsten 1-2 Quartalsergebnissen enttäuschen. Besteht meines Erachtens kein Anlass dafür, sowas zu vermuten.



-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
chart_free_westwinggroup5.png (verkleinert auf 51%) vergrößern
chart_free_westwinggroup5.png

24.06.21 10:34

9 Postings, 40 Tage mrfestundflauschigAbwärtstrend?

Wie nachhaltig ist der Abwärtstrend? Im Grunde ist WW doch sehr günstig bewertet. Erwartet ihr eine Prognoseerhöhung?  

24.06.21 10:43
1

118 Postings, 75 Tage maurer0229Wo siehst Du einen Abwärtstrend?

Momentan ringt zwar der Kurs um die MA50 bzw. um den Widerstand bei 47,90?, könnte dabei auch nochmal eine Etage tiefer laufen, aber alles über 42? liegt doch noch im Aufwärtstrend.
Oder sehe ich das falsch?  

24.06.21 10:48
1

40152 Postings, 5613 Tage biergottrichtig...

man kann es maximal als Korrektur-Flagge im Aufwärtstrend sehen. Konsolidiert halt aus auf relativ hohem Niveau, alles in Butter, auch runter bis 42 Euro.

Da WW ja immer sehr konservativ prognostiziert kann es durchaus eine Prognoseerhöhung geben zuQ2 oder Q3, sicher einplanen kann man es aber logischerweise nicht. Trotzdem wie ich finde weiterhin ein ausgezeichnetes Chance/Risiko-Verhältnis.  

28.06.21 09:16

9 Postings, 40 Tage mrfestundflauschigRichtiger Drop wieder

Seite: Zurück 1 | ... | 39 | 40 | 41 |
| 43 | 44 | 45 | ... | 66  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben