SMI 10'391.1 -0.8%  SPI 13'317 -0.7%  Dow 29'927 -1.2%  DAX 12'471 -0.4%  Euro 0.9703 -0.1%  EStoxx50 3'433 -0.4%  Gold 1'714 -0.2%  Bitcoin 19'849 0.3%  Dollar 0.9907 0.8%  Öl 94.8 1.1% 

BASF

Seite 372 von 392
neuester Beitrag: 07.10.22 11:44
eröffnet am: 20.11.06 13:17 von: Georg_Büch. Anzahl Beiträge: 9780
neuester Beitrag: 07.10.22 11:44 von: Micha01 Leser gesamt: 3329433
davon Heute: 1605
bewertet mit 48 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 370 | 371 |
| 373 | 374 | ... | 392  Weiter  

01.08.22 10:19
2

414 Postings, 4398 Tage schalkmanLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 04.08.22 09:18
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Regelverstoß - Quellenangabe fehlt

 

 

01.08.22 12:02
1

480 Postings, 5023 Tage ralfine_s@schalkman

Danke für die Anmerkung.
Mir scheint der Hinweis des Herrn Brudermüller allerdings ein typisches Beispiel für (zu) kurzfristiges Managementdenken. Wenn es in Mitteleuropa kein Gas mehr gibt, wer stellt denn dann den Ammoniak her? Kommt der dann aus China einmal um die halbe Welt?

Wenn der Wladimir tatsächlich "game over" spielt, dann ändern sich alle heutigen Gewißheiten.

Aber ja, die BASF ist eigentlich zu wichtig, als das die dt. Politiker sie über die Klinge springen lassen könnten. Aber da ist viel polit. Ideologie drin und da wird es irrational. Das kann dann keiner mehr "planen".  

01.08.22 13:15
7

414 Postings, 4398 Tage schalkmanDer Fall das es in Mitteleuopa kein Gas

mehr gibt wird nicht eintreten. Mit Wegfall aus Russland werden die Mengen sinken.
BASF denkt normalerweise nicht kurzfristig.  Wöchentlich tagt die Tagforce, die bestimmt, welche Anlagen wie betrieben werden. Bei manchen Fabriken sind die Kosten höher als der Gewinn. Falls die Ammoniakanlagen in LU abgestellt würden, gibt es schon Plan B bis D. Durch die weltweite Produktion hat die Anilin auf jeden Fall Wettbewertsvorteile. sieht man ja auch bei den Quartalszahlen.  

02.08.22 14:26
3

2572 Postings, 3297 Tage Bilderbergwintershall dea

erschließt 3 neue Gasfelder in Norwegen.
Kam letzte Tage über den Ticker bei Wallstreet online  

03.08.22 12:38
3

354 Postings, 1534 Tage jeckedijeNS2 wurde doch schon kategorisch ausgeschlossen

Das der Busenfreund von Putin dieses Fass jetzt wieder aufmacht ist doch nicht verwunderlich...er würde doch selbst am meissten davon profitieren.
Diesem Heuchler ist genauso wenig zu vertrauen wie dem Schurken in Moskau selbst.

...und NS1 ist politisch reduziert, nicht technisch. Die Leitung hat 18 Turbinen, wenn da eine nicht die volle Leistung bringen sollte so führt das nicht zu einer Reduzierung der Gasmenge. hat es ja auch in den Jahrzehnten des Betriebes vorher nicht gegeben.
Schlimm nur das es immer noch Leute gibt, die glauben es liegt an der einen Siemensturbine die jetzt auf wundersame Weise nicht nach Russland geliefert werden kann.

Grüsse vom Aniliner a.D.  

03.08.22 20:50

2572 Postings, 3297 Tage Bilderbergaltkanzler schröder in moskau

dort wird nach Informationen von n-tv über north Stream 2 verhandelt.
Der Kurs hat diese Info noch nicht verarbeitet, meine Meinung.  

03.08.22 21:09

254 Postings, 1051 Tage MiaSanMiaNS2

Einfach Gas über NS2 und fertig. Wir haben ne komplett fertige Pipeline und wollen Gas über Schiffe, sorry aber bekloppter kann man nicht denken. Aber ich finde es gut, so kann ich jeden Monat die BASF günstig einkaufen :)  

04.08.22 10:24

388 Postings, 380 Tage PhoenixKARealistisch

betrachtet werden die Amis NS2 niemals zulassen. Das war schon vor der Invasion der Ukraine so und das wird jetzt erst recht so sein. NS2 wird es ohne Waffenstillstand, ich wurde sogar mal denken ohne Regime-Change in Russland nicht geben..  

04.08.22 12:24
3

354 Postings, 1534 Tage jeckedijegenau so!

Bestenfalls kann man die Leitung noch benutzen um die Ganze Gülle aus D nach Russland zu pumpen.  

04.08.22 12:40

1170 Postings, 991 Tage poet83NS2

Bei aller Liebe..  ich denke selbst in 10 Jahren wird es nie, zu keiner Sekunde zur Nutzung von NS2 kommen. Das würde von vielen wie die Kapitulation der EU aufgenommen werden.  

Und selbst dann würde da nur für 3 Wochen Gas fließen ehe Russland eine erneute Reparatur bzw. eine kaputte Schraube irgendwo fingiert.

 

04.08.22 16:51
2

693 Postings, 2188 Tage MäxlJa

offen gestanden :
Ich kann die ganze Diskussion rund um das Gas , ganz gleich auf welcher Ebene , bald nicht mehr hören bzw. lesen.
Ich bin davon überzeugt , das mittlerweile jede Firma sich darüber Gedanken gemacht hat , wie bei einer Gasreduzierung konkret zu verfahren ist.
Dazu gehört auch : Was wird abgestellt bzw. eingestellt.
Welche Produkte werden  reduziert.
Welche Produkte werden Standort technisch verlagert ( z.B. ins Ausland ).
Was kann man von Gas auf Öl umstellen.
Mir ist bewusst , die Frageliste lässt sich verlängern.
Aber Putin den Gefallen machen , jeden Tag Ihm zum Frühstück die Ängste und Bedenken zu präsentieren , da könnte er lange warten.
Denke mal , Unternehmer haben sich schon getroffen zum Gedankenaustausch.
Motto : Ich habe und kann das . Was kannst du. Wo liegen die Schnittmengen , damit beide das Beste aus der gegebenen Situation erreichen können.
Bin auch überzeugt : Nichts wird so heiß gegessen , wie gekocht.
Und nächstes Jahr schaut  es dann besser aus , in so fern China mitspielt.  

04.08.22 17:00
1

354 Postings, 1534 Tage jeckedijehier auch mal was positives

Der Hauptgrundstoff Naphtha geht seit Wochen stark zurück, Das wirkt sich positiv auf die Margen aus.

https://www.finanzen.net/rohstoffe/naphthapreis

Gruss vom Aniliner a.D.  

04.08.22 19:02

2665 Postings, 847 Tage Micha01Einfach mal die Speicherstände

Ansehen... Wir speichern mehr ein als je zuvor... und die LNG Terminals oder Balticpipe kommen erst noch.

Da ist eher Niedrigwasser im Rhein ärgerlicher...  

04.08.22 21:57

354 Postings, 1534 Tage jeckedijeja, das Niedrigwasser

kann noch arg bedrohlich werden. Wir nähern uns jetzt schon den historischen Tiefstwerten von 2018 und flächendeckender Regen ist nicht in Sicht. Experten gehen davon aus das die Pegel noch bis in den September hinein zurückgehen werden. Dazu kommt noch, dass jetzt besonders viel Kohle für den Winter zu den Kraftwerken geschippert werden soll, das bindet benötigte Kapazitäten für die Chemie.

Grüsse vom Aniliner a.D.  

05.08.22 12:26

5788 Postings, 429 Tage Highländer49BASF

BASF-Aktie: Wenn Putins zynischer Countdown abläuft...
https://www.finanznachrichten.de/...ischer-countdown-ablaeuft-486.htm  

05.08.22 12:53

354 Postings, 1534 Tage jeckedijedas Nadelöhr Kaub am Rhein

steht kurz vor der Unpassierbarkeit bzw. Unwirtschaftlichkeit.
Der Pegel liegt heute nur noch bei 54 cm, unter 40 ist dann Schicht im Schacht. Die Tendenz ist fallend.

https://www.welt.de/wirtschaft/article240266813/...etertransport.html

Ich erinnere mich noch an 2018, da hatten einige Tankstellen in Südwestdeutschland keinen Sprit mehr weil die Kähne mit Treibstoffen nicht mehr gefahren sind.
Die BASF war auch betroffen mit anderen Gütern.
Dieses Szenario fehlt uns jetzt gerade noch, dass die Rheinschifffahrt zum Erliegen kommt.
Kennt denn Irgendjemand einen Regenmacher??

Grüsse vom Aniliner a.D.

 

05.08.22 13:14

254 Postings, 1051 Tage MiaSanMiaRegenmacher?

Rufe mal in China an :-)  

05.08.22 13:42

1497 Postings, 169 Tage EisbergorderBASF: Kein Kauf mehr...

die strukturelle Veränderung in der Kostenkurve aufgrund höherer Gaspreise sei aber das eigentliche Problem
https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...kauf-mehr-20311761.html
 

05.08.22 14:37
1

354 Postings, 1534 Tage jeckedijedas ist doch alles

längst bekannt, nichts Neues und schon eingepreist.

...wiedermal ein Anal..lyst.

Nicht eingepreisst ist, wenn der Rhein trocken fallen sollte.

Gruss  

05.08.22 15:09
1

149 Postings, 2681 Tage rrr 3000beste Freunde?-die USA am Ziel

https://www.focus.de/finanzen/boerse/f100/...-zu-uns_id_29267330.html

wir werden die Zeche zahlen mit dauerhaft hohen Preisen über Jahre udn Verlust von Arbeitsplätzen.
BASF  macht ja schon die Rückwärtsrolle und investiert zunehmend außerhalb Europas und vor allen nicht in D.

Es wird teuer  für BASF, aber BASF wird es überleben.

NS2 wird nie in Betrieb gehen, dafür werden die USA sorgen unter dem Motto Amerika first. Unsere Politiker kapiern leider garnichts. Hätte nie gedacht sowas mal schreiben zu müssen.

Bisher nur eine Stimme gehört die sich wagt gegen den mainstream etwas zu sagen:
Gleiches gilt beim Öl
https://www.deutschlandfunk.de/...n-brandenburg-dlf-5d7bb92b-100.html

dem kann ich nur beipflichten  

05.08.22 17:46
1

12998 Postings, 6428 Tage Woodstore#9295 misch mich Mal ein

... alles was bekannt ist, ist eingepreist. Bestellungen die nicht ausgeliefert werden können sind immernoch Bestellungen. Sowas wird nicht storniert und führt eher zu Problemen beim Empfänger als beim Versender.

Die Umsätze verschieben sich, da die Zahlung in der Regel erst nach Eingang erfolgt, aber sie fallen nicht aus.

Gruß von einem BASF Kunden (Einkäufer in der Industrie)
-----------
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.

05.08.22 22:09
1

48 Postings, 190 Tage CedicoRegenmacher,

geht erst dann los wenn die Hurrikan  Zeit in Amerika los geht und hier als Sturmtief landen. Kann vielleicht bis Herbst  ( Oktober ) dauern . Warte immer immer noch auf Einstiegskurse, bis Spätherbst ist noch etwas hin.  

06.08.22 13:20

863 Postings, 128 Tage BionaDie Industrie wird noch aechzen

06.08.22 16:08
1

3049 Postings, 598 Tage ST2021RRR 3000

Habe ich schon vor einem Jahr geschrieben als es um NST 2 ging der Ami wollte es nicht das wir sie genehmigen haben uns mit Sanktionen gedroht. Ich habe zu der Zeit noch E-On Aktien gehabt und darum sehr viel davon mitbekommen sie hatten sich an NST2 beteiligt. Der Ami wollte nur sein Fracking Gas verkaufen und das war für uns zu Teuer, Jetzt hat er uns richtig verascht. Aber hoch lebe die Grüne Politik A.B und Harbeck haben doch alles getan damit NST2 nicht aufgemacht wird. Ich sage nur Dreckspolitik und wir Zahlen die Zeche und es werden noch einige Arbeitsplätze weckfallen. Und ganz zu schweigen wir Aktionäre verlieren auch reichlich. Das interessiert die ja gar nicht.  

Seite: Zurück 1 | ... | 370 | 371 |
| 373 | 374 | ... | 392  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben